Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    1 Oktober 2006
    #1

    Penicillin und Vagiflor

    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe eine Entzündung vom Weisheitszahn auf der linken Seite bis hin in den Rachenraum (*autsch*), fühlt sich an wie eine Seitenstrangangina. :frown: Ich war natürlich bedient, als der Zahnarzt meinte, bevor er die Zähne rausnehmen kann, muss ich Penicillin (Penicillin V STADA 1,2 Mega) schlucken. Ich nehme eine Tablette von Penicillin oder Antibiotikum und schwubs kann ich mich freuen-mein pH-Wert stimmt nicht mehr überein, die Folge Pilze. :frown:

    Ich habe mich in der Apotheke beraten lassen und mir gleich Vagiflor (Zur Herstellung und Aufrechterhaltung des physiologischen pH-Wertes der Vagina) mitgeben lassen.

    Nun meine Frage: Ich nehme die Vagiflor nun parallel zum Penicillin, leider habe ich nur noch 3 Zäpfchen von denen. Damit ist dann wohl nicht die Einnahme meines Penicillin beendet. Was mach ich nun? Noch eine Packung der Vagiflor in der Apotheke kaufen und weitere 6 Zäpfchen nehmen? Oder bin ich dann bei weiterer Einnahme des Penicillin emun durch die 6 Tage Vagiflor? Ich habe auch schon überlegt dann die Behandlung durch Tampon + Jogurt zu unterstützen...

    Es wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.

    LG
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    1 Oktober 2006
    #2
    ich würd mehr vagiflor besorgen und die weiter nehmen. sicher ist sicher. yoghurt ist zwar schön und gut, aber milchsäurezäpfchen sind besser. da hast du die dosis, die du benötigst. yoghurt ist eher zur unterstützung zu den "haupt"mitteln.
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    2 Oktober 2006
    #3
    Ist das denn gar nicht schädlich, wenn ich noch eine Packung Vagiflor ranhänge? habe da ein wenig meine Zweifel.

    Nee, den Jogurt + Tampon sollte ich bei meinerletzten Antibiotika-Dosis machen. Da brauchte ich nicht keine Apothekenmittelchen.

    LG
     
  • ~sue~
    ~sue~ (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    Single
    2 Oktober 2006
    #4
    also ich glaube das ist nicht schädlich.
    habe letzte woche erst mit ner bekannten, die gynäkologin ist, gesprochen, und die hat mir vagiC empfohlen (im grunde wirkungsgleich mit vagiflor, nur zusätzlich mit vitaminC), sie empfiehlt es ihren "risikopatientinnen", die öfters nen pilz haben (nach jeder periode oder so) zum vorbeugen.
    sollen ja auch gesund für die scheidenflora sein die zäpfchen, da würd ich die lieber was länger benutzen, als nachher doch nen pilz zu haben!
    musst ja nicht die komplette packung nehmen, oder? reichen doch bestimmt so viele, bis du mit dem Penicillin fertig bist.

    alles gute!
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    2 Oktober 2006
    #5
    Danke Sue,

    nein, Vagiflor habe ich nur 6 Zäpfchen, das Penicillin muss ich noch ein wenig länger nehmen. Zumal ein Antibiotikum auch noch 10 Tage nach der letzten Einnahme im Körper wirkt. :ratlos:

    LG
     
  • ~sue~
    ~sue~ (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    Single
    2 Oktober 2006
    #6
    hm, na dann würde ich vagiflor noch so lange weiternehmen, bis du meinst die gefahr für einen pilz ist nicht mehr so groß. und sonst vielleicht wirklich mit ein paar hausmittelchen unterstützen (joghurt).
    wird ja sonst auch echt teuer.
    ich wünsche dir jedenfalls, dass du ohne weitere unannehmlichkeiten aus der sache rauskommst *daumendrück*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste