Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Penis zu dünn oder wie oder was?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Smutje, 13 März 2003.

  1. Smutje
    Gast
    0
    Hallo!

    Ich bin 19 Jahre alt. Seit kurzem habe ich eine Partnerin und schlafe mit ihr.
    Das Problem ist, dass ich, wenn ich in sie eingedrungen bin, kaum Reibung verspüre, d.h. (übertrieben gesagt), dass ich manchmal kaum merke, dass ich drin bin.
    Sie war noch Jungfrau, wurde allerdings schon mal öfters gefingert.
    Als ich sie darauf ansprach, meinte sie allerdings, dass sie nicht das Gefühl habe, dass ich sie nicht richtig „ausfülle“.
    Kann es sein, dass mein Penis vielleicht durch zu häufige Selbstbefriedigung nicht mehr empfindlich genug ist für eine solch „weiche Umgebung“?
    Es passiert nämlich, dass mein Penis während des Aktes an Steifheit einbüßt, da die Reibung irgendwie fehlt.
    Oder ist mein Penis zu dünn? Wie dick ist ein „Durchschnittspenis“? Oder ist ihre Vagina zu breit?
    Und nebenbei noch eine Frage: Hängt es mit der allgemeinen körperlichen Verfassung zusammen, wie lang das Glied steif sein kann und wie schnell es wieder steif werden kann nach einem Orgasmus?

    Für ein paar Antworten wäre ich sehr dankbar.
     
    #1
    Smutje, 13 März 2003
  2. cayenne
    Gast
    0
    Hallo Smutje

    Nein, das kann ich mir also wirklich NICHT vorstellen. Ich habe mich früher auch des Öfteren selbst befriedigt, und manchmal sehr häufig, aber das Gefühl ging kein bisschen verloren. Was ich mir eher vorstellen könnte, ist, dass sie vielleicht zu feucht ist.. das kenne ich von meiner ehemaligen Freundin. Manchmal habe ich auch sehr wenig Reibung verspürt. Ich ging dann aus ihr raus, und wir knutschten noch ne halbe Minute, bis ich wieder in sie eindrang. Danach war es besser.

    Vielleicht ist dass bei euch nicht der Grund, aber ich könnte mir nichts anderes vorstellen.

    Das kenne ich ebenfalls. Manchmal, während dem Akt, wird das Glied schlapper und schlapper... das ist, wenn ich mich verkrampfe. Und ich denke, wenn du keine Reibung verspürst, verkrampfst du dich automatisch, oder bist zumindest nicht ganz bei der Sache.

    Naja, ich würde sagen ca. 4/5 cm... vielleicht auch 3.

    Bis jetzt habe ich noch nie gehört, dass eine Vagina zu breit für einen Penis ist. (egal ob dick oder dünn). Ich weiss, es gibt engere und breitere, aber zu breit... glaub ich nicht. (habe ich, wie gesagt, noch nie erlebt oder gehört.)

    Ich denke, das hat 1. damit zu tun, wie lange du keinen Sex hattest (im Klartext: wie scharf du bist) und 2. auch ein wenig mit der seelischen Verfassung: stimmt für dich die Situation / die Person / die Umgebung u.s.w. (so ist das bei mir... obwohl eigentlich immer alles stimmt! :grin:

    Gruss Danny Cayenne
     
    #2
    cayenne, 13 März 2003
  3. Spike
    Gast
    0
    Hi,
    sicherlich sind die Geschlechtsteile unterschiedlich, aber ich kann mir nicht vorstellen das du nichts fühlst.
    Du beschreibst das als wenn du eine Salami in den Hausflur wirfst.
    Die Frau kann mit ihren Muskeln schon die weite bestimmen aber das muß geübt werden, "sagt mein Schatz".
    Vielleicht solltest du die Selbstbefriedigung lassen, klar du kannst es eng und weit stellen wie du willst aber zu eng führt zur Überempfindlichkeit. Das heißt die Penisspitze reagiert nicht so intensiv wenn es mal weiter ist als wie bei einem Schraubstock.
    Ich weiß nicht woran Du denkst bei der Selbstbefriedigung. Kann es sein das deine Gedanken sich sehr von deiner Freundin entfernen?
    Dies kann auch der Auslöser sein, das deine Phantasie dich mehr erregt als die Realität.
    Die Tagesform ist sicherlich wichtig, ein Tag voller Streß beeinflußt den Sex.

    Gruss Spike:grin:
     
    #3
    Spike, 13 März 2003
  4. Smutje
    Gast
    0
    Hallo. Danker erstmal für eure Antworten.

    Das kann echt sein! Aber was kann ich nun dagegen unternehmen?

    Auch das mit dem "zu feucht" von Danny kann gut sein.

    Vielelicht noch mehr Leute hier, die was zur ursprünglichen Frage sagen können?
     
    #4
    Smutje, 13 März 2003
  5. Smutje
    Gast
    0
    Benutz eigentlich eine Frau ihre Muskeln in der Vagina automatisch beim GV? Oder kann sie deas selbst steuern? Muss man das lernen?
     
    #5
    Smutje, 13 März 2003
  6. Eierbrötchen
    0
    Also es gibt da eine Variable genannt die ReinRausVariable (hab ich nu mal so getauft grad). Wenn sie z.B. im Reiter hockt dann kann sie oben-unten oder vorne-hinten sich bewegen. Bei oben-unten kriegt "er" die meiste Reibung ab, ansonsten merkt nur sie wirklich was davon. Hab das Problem auch :smile2: Muss dazu sogar sagen, dass ich bei den 3x die ich bisher mit meiner Freundin geschlafen hab nicht einmal gekommen bin. Was wohl daran lag dass wirs immer relativ so gemacht haben dass sie fast immer die Führung übernommen hat :drool:

    Ein Leidensgenosse :eek4:
     
    #6
    Eierbrötchen, 13 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Penis dünn
Paulneu
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
26 März 2012
13 Antworten
Dunase
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 Juni 2009
46 Antworten
BeachBoy15
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
2 Januar 2006
18 Antworten
Test