Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sonnenschein
    0
    29 Juni 2003
    #1

    Perfekt ... aber doch nicht verliebt

    Sehr kompliziert alles ...

    also ich hab da einen Freund mit dem ich mich super verstehe. Dadurch, dass wir uns so super verstehen wurden wir schon ein paar mal versucht miteinander zu verkuppeln, allerdings fehlanzeige ... da er nicht will. Er sagt, er findet mich eigentlich "perfekt" als Freundin, doch er ist nicht in mich verliebt.

    Was soll ich denn jetzt machen?! Da gehen einem natürlich Fragen durch den Kopf wie: Wie krieg ich ihn dazu, dass er sich in mich verliebt?! Klar weiß ich, dass man Liebe nicht erzwingen kann ... aber kann man es nicht trotzdem irgendwie versuchen?! Hört sich blöd an, ich weiß ...

    Naja, ihr könnt ja mal Eure Statements schreiben , danke dafür!
     
  • Borborad
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    29 Juni 2003
    #2
    Das ist immer schwierig! Wie du schon gesagt hast kann man Liebe(manchmal leider) nicht erzwingen! Wenn er dich besser kennenlernt wird er vielleicht noch Sachen finden die er an dir mag und sich in dich verlieben! Aber sonst kann man da glaub ich nix machen.
    Du könntest ihm höchstens mal vorschlagen das ihr mal probeweise zusammenseid um euch noch besser kennenzulernen...aber irgendiwe ist das auch blöd.

    Sorry...aber mehr fällt mir dazu nciht ein. Ich hoffe ich hab dir geholfen.

    Viel Glück:zwinker2:
    Borborad
     
  • Bär
    Bär (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    229
    101
    0
    Single
    29 Juni 2003
    #3
    Vielleicht hat er ja nur die berühmte "Angst" Dich dann als Freundinn zu verlieren... wobei ich persönlich das für ziemlich schwachsinnig halte, wieso soll man nicht zusammen sein, wenn man jemanden mehr als mag und trotzdem noch super miteinander befreundet sein ? Ändert sich ja quasi nix ausser das man halt zusammen ist. Sprich ihn ma drauf an, vielleicht isses das?
     
  • Borborad
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    29 Juni 2003
    #4
    Da kann ich dir nicht ganz zustimmen...es ändert sich dannach doch einiges vorallem wenn man sich dann wieder trennt. Aber ab nem gewissen "Grad" von Verliebtheit kann man es einfach nicht mehr aushalten wenn man nur gut befreundet ist um die Freundschaft zu schützen!
     
  • Ghost Bear
    Gast
    0
    29 Juni 2003
    #5
    Ich war auch schon in dieser Situation, verstehen uns prima, aber mehr als Freundschaft ist nicht. Ich habe versucht was zu tun, habe es fast ein Jahr probiert, sie für mich zu gewinnen.
    Aber Fehlanzeige. Und dabei habe ich das beste Beispiel direkt vor Augen! Es gibt da eine andere Freundin, mit der würde ich auch nie im Leben zusammenkommen wollen, obwohl wir uns super verstehen.
    Ich denke, dass man Liebe nicht erzwingen kann und solange sich nicht bei mindestens einem etwas ganz gravierend ändert, wird da auch nie was dran zu drehen sein.

    Such Dir lieber jemand anderen, dass erspart Dir eine ganze Menge Zeit, Nerven und Leid.
     
  • Carfunkel
    Gast
    0
    29 Juni 2003
    #6
    hm,also wenn du perfekt wärst für ihn dann wärt ihr zusammen,es muss irgenwo einen punkt geben wo es nicht passt,den musst du suchen und beseitigen und wenn das nicht geht ,dann such dir einen der nich so drauf is^^...
    leicht gesagt ne,...?¿...als ob ich das können würde:ratlos:
     
  • Luca
    Luca (38)
    Tippspielkönig 2004
    75
    91
    1
    vergeben und glücklich
    29 Juni 2003
    #7
    Erzwingen kann man da nichts.
    wenn dir so viel an ihm liegt ... gesteh es ihm doch (wenn er dir wirklich wichtig ist!)
    Andererseits könnte so die Freundschaft darunter leiden!

    Bei mir gab's mal was ähnliches!
    Verstand mich mit meiner besten Freundin einfach perfekt, konnten über alles reden und alle anderen dachten immer wir wären heimlich zusammen. Da war aber nichts, von beiden Seiten
    Es gibt sie eben doch .. diese "Beste Freundschaft" zwischen Männlein und Weiblein (ohne dass da was laufen muss!)
     
  • Sonnenschein
    0
    30 Juni 2003
    #8
    Naja, irgendwie habt ihr ja alle ein wenig recht ... er meint, er bräuche noch Spielraum, um sein Leben zu genießen ... aber in ein Paar Jahren, wenn wir beide unsere Erfahrungen gesamellt haben, wird es vielleicht so weit sein ....

    sehr komisch ...
     
  • succubi
    Gast
    0
    30 Juni 2003
    #9
    findest du es wirklich erstrebenswert jemanden dazu bringen zu wollen, sich zu verlieben? sollten gefühle nicht schon vornherein da sein, ohne das man irgendwen dazu "überreden" muss?

    ich könnt zumindest auf eine liebe verzichten, die dadurch entstanden is, dass ich alles mögliche getan hab, damit sie erst mal entsteht...
     
  • Bär
    Bär (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    229
    101
    0
    Single
    30 Juni 2003
    #10
    Wieso ? Ist doch hinterher egal wies dazu gekommen ist. Natürlich sollte man sich net aufn Kopf stellen, so ein bisschen mehr als Grundympathie sollte schon da sein, aber das scheint ja hier der Fall zu sein. Aber so en "bissl" dem Glück nachhelfen...

    @Borborad
    Du redest schon von hinterher wenns auseinander geht, das hab ich hier ja gar net gemeint. Es ging mir hier mehr um Ursachenfroschung, sprich sie soll rausbekommen obs daran liegen könnte, da wär sie auf jeden Fall ma en Eppes klüger...
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    30 Juni 2003
    #11
    Würde dir von dem Expieriment abraten..
    Bei meinen ex war anfangs auch so ein zögern , von Freundschaft zu liebe überspringen...letztenendes verliebt ich mich in ihn dacht aber von anfang er wäre in mich verliebt gewesen, dann gestand er mir er ging mit mir zusammen weil er dachte wir würden so ein perfektes Paar abgeben das der Rest von selber käme, und das war keine schöne Erfahrung und die Freundschaft riss ab...
    Denk man verliebt sich auch nicht immer in den Typ Menschen wo man sich denkt ...woow mit den würd ich prima zusammen passen sondern in der Regel meist in den Typ wo die Herausforderung größer ist gerade weil man Gegensätzlich ist und sich erst zusammen raufen muss, zuviel sich einander gleichen kann eine Bezieungn auch mit der Zeit wenn anfangs Liebe war tot machen..denn ständige Harmonie setzt kein Glücklich sei voraus, dazu gehören auch Konfrontationen.
    Ist zumindest meine Meinung..
     
  • succubi
    Gast
    0
    30 Juni 2003
    #12
    ich find nicht das es egal is. ich würd das zumindest nicht wollen, dass ich zuerst mal all meine überredenskünste und so anwenden muss, bis da überhaupt was beim andren flackert... nönö, das wär nix für mich. entweder von selber oder gar nicht.
     
  • Gangsta*Lady
    0
    30 Juni 2003
    #13
    Des Problem kenn ich. Aber die Liebe kommt meistens von allein.
    Da kann man nichst steuern, was manchmal sehr nützlich wäre.
    Aber du könntest ja ein wenig mit ihm flirten und wenn er darauf eingeht und mit macht, is des auch schon eine gute sache.
    Vielleicht kommen dann bei ihm ein paar Gefühle für dich hoch :cool1:
     
  • Luzi
    Gast
    0
    30 Juni 2003
    #14
    Hmm... jetzt muss ich aber auch mal was sagen: Warum willst du denn unbedingt mit ihm zusammen sein anstatt die Freundschaft zu genießen? Ich hab gestern Abend mal überlegt: Der Unterschied zwischen Liebe und Freundschaft besteht doch eigentlich nur darin, dass man sich bei der Liebe körperlich noch näher kommt. Und wenn du auf das Körperliche verzichten kannst, dann würd ich das doch lassen... denn in der Liebe gibt es dann unzählige Streitereien von wegen Eifersucht und Fremdgehen und so... da ist doch Freundschaft viel besser.

    Hab ich mir gedacht... aber wahrscheinlich denken die meisten anders darüber...
     
  • Filou
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2003
    #15
    Ich denke nicht, dass das so einfach geht... Einfach nur Feunde sein, meine ich. Denn wenn man in jemanden verliebt ist reicht das doch nicht, dann will man doch diese Nähe. Da gibts doch keinen "Schalter" denn man einfach auf Freundschaft umknipsen kann, wenn der andere nichts von einem will :hmm:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste