Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Perfekter Kerl, leider vergeben

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Miss_Marple, 10 Oktober 2004.

  1. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Liebe Forengemeinde,
    als Passivleser bin ich schon länger mit dabei, jetzt ist mal ein eigenes Problem fällig. Wird lang werden, aber vielleicht schafft es ja doch der eine oder andere sich durchzuquälen.
    Wir verstehen uns großartig, sind inzwischen auch wirklich gute Freunde geworden, unternehmen viel miteinander, auch allein zu zweit. Ich habe mich lange gewehrt, mich in ihn zu verlieben, weil er eine Freundin hat :angryfire und ich mich aus Beziehungen bisher immer strikt rausgehalten habe, egal wie gut oder schlecht die gerade liefen.
    Jetzt ist es natürlich trotzdem passiert und ich bin mir inzwischen auch sicher, daß von seiner Seite mehr da ist als "nur" Freundschaft.
    Auf Außenstehende wirken wir längst wie ein Pärchen und unsere Flirtereien gehen auch längst über das hinaus, was ich als in einer Mann-Frau-Freundschaft als normal ansehen würden.
    Wir reden beide um den heißen Brei herum, keiner traut sich wirklich, das Ding beim Namen zu nennen. Ich traue mich nicht, offensiver an die Sache ranzugehen, weil ich unsere Freundschaft nicht gefährden will. Wäre er alleine, wäre das kein Hindernis. Ich denke, daß eine gute Freundschaft sowas aushalten kann, auch wenn nix draus wird. Aber so habe ich einfach Angst, daß er den Eindruck hat, ich wollte in seine Beziehung reinfunken oder sowas. Von ihm kommen auch nur Andeutungen. Daß er sich eingeengt fühlt, daß er Angst hat etwas zu verpassen, daß er genau dann tolle Frauen kennenlernt, wenn es gerade nicht passt, daß er mich unheimlich gerne mag, daß... usw. :schuechte
    Auch wenn es mir im Moment nicht wirklich schlecht geht dabei, ich will nicht "warmgehalten" werden, kann ihm aber auch nicht einfach so vor den Kopp knallen, wie's in mir aussieht und daß ich so nicht weitermachen kann ohne daß dabei irgendwann unsere Freundschaft kaputt geht. Ich denke nicht, daß er mit mir spielen will. Dazu kenne ich ihn inzwischen zu gut und daß ihm viel an mir liegt, das hat er wirklich oft bewiesen. Bin mir fast sicher, daß er auch ziemlich an der Situation zu knbbern hat.
    Immer wenn wir uns sehr nahe gekommen sind, haben wir daraufhin nur sehr distanzierten Kontakt, was mich dann völlig fertig macht, obwohl ich's ja schon kennen müßte :madgo: Wahrscheinlich fürchten wir dann beide, einen Schritt zu weit gegangen zu sein. Aber nach ein, zwei Wochen machen wir genau da wieder weiter.
    Wie komm ich da irgendwie weiter? Hat das überhaupt einen Sinn, wenn er doch vergeben ist? Oder weiß zumindest jemand, wie ich meine fürchterliche Kopfblockade loswerde (hab auch noch für's Examen zu lernen :kotz: )???

    Sorry, daß der Text jetzt so lang geworden ist, aber es hat auch gut getan, das mal aufzuschreiben.
     
    #1
    Miss_Marple, 10 Oktober 2004
  2. xyb
    xyb (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    93
    11
    Single
    Guten Morgen Aiva,

    ich kann deine situation total verstehen. Werde dir jetzt fast das gleiche schreiben wie im Thread 'Schreckliches WE'.
    Ich habe auch eine beste Freundin (übrigens nur eine einzige und das reicht mir volkommen aus und glaube auch nicht, dass ich noch eine weitere haben könnte.)

    Ist dir eine Freundschaft wichtiger als eine Beziehung?
    Wie tief bist du schon verliebt? Hast du schon Rosarote Brille auf (ist nicht negativ gemeint aber es ist leider so)?
    Ich habe in dieser Zeit eine aufgehabt und Sachen ausgeblendet, die für eine Freundschaft irrelevant sind aber für eine Beziehung entscheidend!!!
    Ist es glaubwürdig heute Freundin X 'Ich liebe dich' zu sagen und kurze Zeit später Freundin Aiva 'Ich liebe dich' zu sagen? Ohne Distanz und Abstand von der Beziehung mit Freundin 'X'?

    Angenommen ihr macht aus der freundschaft beziehung und in einiger Zeit (Monate, Jahre) trifft er eine andere bei der er auch das gefühl hat was zu verpassen. Wie würdes du dich füllen?

    Ich würde an Deiner stelle einen reinen Tisch machen und REDEN. Wenn die Freundschaft von euch beiden am leben erhalten werden will wird sie es überstehen. Dannach wird sie noch tiefer!

    Ich glaube dir, dass es nicht einfach ist. Es wird auch schmerzen.

    Ich für meinen teil kann nur sagen, dass ich froh bin, dass damals meine beste freundin noch ein bischen klaren verstand behalten hat!!! (und die ganze geschichte war schon sehr weit fortgeschritten - soll ich noch mehr schreiben?) Ja es hat mir damals das alles absolut nicht gepasst und war schrecklich für mich (viele Tränen, hassgefühle, abstand usw. - aber wir haben uns dann auch wieder gefunden :zwinker: ). Ihre Beziehungen kommen und gehen (bei mir waren auch welche, naja andere Baustelle. um das ganze zu verstähen müsste ich dir mein ganzes leben erzählen und das ist verdamt viel - falls gewünscht gerne) aber unsere FREUNDSCHAFT hat bis jetzt nichtsmehr erschütert!!!

    Ob eine Freundschaft, Freundschaft-Beziehung-Freundschaft funktioniert bezweifle ich. Es bleibt doch meistens am ende einer Beziehung ein "Verletzter"?!?

    Die Entscheidung musst du jetzt schlußendlich treffen. Falls du nochwas wissen möchtest, gerne.

    Wünsche dir viel Kraft und klaren Kopf.

    Gute Nacht
    XYB

    p.s.
    Ich bin Männlein und hoffe, dass es irgendwann von den Mod's geändert wird
     
    #2
    xyb, 11 Oktober 2004
  3. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Hallo XYB,

    danke für deine ausführliche Antwort! Auch wenn es ernüchternd ist, was du schreibst, wahrscheinlich hast du recht. Ich werde mit ihm reden müssen, bevor uns wirklich "was passiert".

    Wie tief ich schon verliebt bin? Schwer zu sagen - ich fürchte, sher tief. Andererseits habe ich mich lange dagegen gesträubt, mir das einzugestehen und auch jetzt gibt es noch Tage (zB wenn er länger bei seiner Freundin ist, ist ne Sehr-Fernbeziehung), an denen er mir zwar fehlt, ich aber glaube, meine Gefühle gut unter Kontrolle zu haben und das alles gar nicht so schlimm empfinde.
    Die berühmte rosarote Brille dagegen fehlt dieses Mal. Seine Macken und Fehler habe ich in den 3 Jahren, die wir befreundet sind, ausführlich kennengelernt und auch unsere Freundschaft/potenzielle Beziehung seh ich -glaube ich- recht rational.
    Was meinst du mit "Dingen, die für eine Freundschaft irrelevant, aber für eine Beziehung entscheidend sind"? Ob er schnarcht oder nur bei offenem Fenster schläft? :grin: Nein, im Ernst, das sind sicher Fallstricke, die man erst merkt, wenn man schon drüber gestolpert ist - ich seh sie gerade nicht.

    "Angenommen ihr macht aus der freundschaft beziehung und in einiger Zeit (Monate, Jahre) trifft er eine andere bei der er auch das gefühl hat was zu verpassen. Wie würdes du dich füllen?"

    Ok, das klingt jetzt wahrscheinlich für dich doch sehr nach rosa Brille, aber: darüber mache ich mir keinen Kopf, der Kerl ist sehr monogam :smile: Knapp 30, zwei Frauen und die in langjährigen Beziehungen. Bedenken hätte ich, wenn er sich gleich als das zwischen uns anfing mehr zu werden, von seiner Freundin getrennt hätte. Aber so quält er sich ja doch schon einige Zeit mit der Entscheidung rum - ok, auch wieder nur ne Vermutung, um's sicher zu wissen, müsste ich mit ihm reden.

    Worüber ich mir mehr Gedanken mache, ist ob er sich nicht vielleicht nur in mich verliebt hat, weil seine Freundin so weit weg ist. Gar nicht bewußt als Ersatz, sondern einfach so, ohne das selbst zu wollen. DAnn hätte ich noch mehr Skrupel seiner Freundin gegenüber - denn es läge ja nicht an ihr oder mir direkt, daß er sich trennt, sondern nur an meiner ständigen Anwesenheit, gegen die sie ja überhaupt keine Chance hat. Das finde ich unsportlich.
    Hm, klingt ein bisschen wirr, ich hoffe, du kannst mir folgen.

    Was ich von dir gerne wissen würde: wie hast du's geschafft, mit deiner Freundin zu reden? Erst nachdem ihr im Bett gelandet seid und es nicht mehr anders ging? Soweit will ich es nicht kommen lassen, hätte die Fronten gerne vorher geklärt.
    Echt alles Mist, ich hab einen richtigen Knoten im Hirn.

    Viele Grüße

    Aiva
     
    #3
    Miss_Marple, 11 Oktober 2004
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Hm du schreibst er hatsich in dich verliebt bzw. das da mehr ist als Freundschaft.
    Auf der anderen Seite hat er eine sehr Fernbeziehung.
    Gerade in Fernbeziehungen ist es so das man sich anderweitig orientieren kann. Ich hab das selber 2 mal erlebt, daß meine Partnerinnen sich anders orientiert haben.
    Natürlich kann es auch sein, daß man sich in einer Fernbeziehung schneller ausienander lebt.
    Du kannst nur eins machen und das offene Gespäch mit ihm suchen.
    Und wenn ihr dann feststellt, das da mehr ist und ihr es riskieren wollt stell klar, daß er erst Schluß macht, denn soviel Respekt hat seine jetzige Freundin einfach verdient.
    Eine frage haett ich aber dennoch: Kennst du seine Freundin interessiertmich nur weil du schriebst das du in keine Beziehung einbrechen willst.

    Stonic
     
    #4
    Stonic, 11 Oktober 2004
  5. xyb
    xyb (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    93
    11
    Single
    Hallo Aiva,

    dir geht es genauso wie mir es ging. Habe mich auch sehr tief verliebt nur vieleicht mit dem Unterschied, dass wir uns vorcher etwas kürzer gekannt haben.

    Das habe ich versucht dir irgendwie zu vermitteln. Mir fällt kein richtig gutes Beispiel ein ohne mein ganzes leben und hälfte von leben meiner besten freundin zu erzählen. Es sind einfach Sachen, die mich bei einer Freundschaft absolut nicht stören oder garnicht betreffen. Bei einer Beziechung ändert sich die sichtweise und somit auch die relevanz. Ich weiss es ist verdamt allgemein. Hoffe du verstehst meine intension ?!?

    Glaubst du daran, dass man sich einfach so als 'ersatz' bei einer Fern-Beziehung in jemanden verliebt?

    Tja wo fange ich da an?
    Wir haben schon vorher monate lang über das Thema Beziehung, Sex usw. sehr oft miteinander gesprochen. (Es ist einfach so bei mir wenn ich jemanden kennenlernen möchte, egal ob Beziehung oder Freundschaft, ich spreche und diskutiere gerne sehr viel. Oft auch über ganz ernste Themen. Dieses Verhalten hat einige vorteile aber auch verdamt viele nachteile.)
    In vielen Punkten waren wir gleicher meinung aber meine beste freundin war sich irgendwie nicht sicher (damals habe ich das nicht so gesehen). Dann kam der berümte Samstag. Ich habe bei ihr übernachtet und am morgen hat es uns beide gepackt und 2 Hirne komplett ausgeschaltet - Kuscheln, Streicheln, Küssen, usw. und beinahe GV (warum nicht bis zum schluss ist eine andere aber lustige geschichte; nein es lag nicht an erektions und feuchtigkeits mangel :smile:). Auf jeden fall ich musste dann zum Spätdienst. Meine beste freundin hatte viel Zeit zum nachdenken. Mir ging es total miess. Einen tag später sahen wir uns wieder und sprachen nochmals über das gleiche nur mit dem Unterschied meine beste freundin hatte etwas klaren Kopf gehabt. Dannach sahen wir uns weniger, haben deutlich weniger mit einander unternommen, nichtmehr gemeindsam Übernachtet (war einfach in bestimmten Situationen praktischer und billiger bei ihr zu übernachten), usw.
    Mir ging es sehr miess. Stellenweise haben wir uns angegiftet. Aber wir haben uns dann wieder gefunden.
    Seit dem ich weiss es nicht ist meine beste Freundin irgendwie zu meiner 'Schwester' geworden. Ich kann das gefühl nicht beschreiben. Ich habe sie unheimlich gerne und liebe sie genau so wie meinen Bruder, aber kann mir eine Beziehung zwischenuns garnicht vorstellen. Auch wenn wir uns irgendwo nackt sehen interessiert mich das ehrlich gesagt gar nicht (ich weiss glaubt mir keiner). Ich hoffe du verstehst es. Das Gefühl habe ich bis dato nicht gekannt. Und egal wann und was bis jetzt passiert wir waren immer für einander da. (und es waren verdammt miesse zeiten schon da, wo viele schon die flinte ins korn geworfen haben!!!)
    Sorry für abschweifen.

    Ich würde an deiner Stelle REDEN, ETWAS ABSTAND und GRENZEN setzten (weiss nicht was ihr schon miteinander gemacht habt). Es wird keine schöne Zeit.
    Macht euch keine Hoffnungen seid ehrlich und fair zu einander.
    Wass dann passiert ist nicht in eurer Hand!!!

    Kann ich verstehen und beneide dich nicht.

    Falls du noch was wissen möchtest oder auch was nicht verstanden hast melde Dich. Kannst auch PN schreiben.

    Viel Glück und Grüße

    XYB
     
    #5
    xyb, 11 Oktober 2004
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Danke, ihr zwei!

    @stonic: ich will grundsätzlich in keine Beziehung einbrechen, egal ob ich die Freundin persönlich kenne oder nicht.

    In diesem Fall wusste ich von Anfang an, daß es eine gibt - da sie aber ziemlich weit weg lebt, habe ich sie erst zwei- oder dreimal gesehen. Sie war auch nie wirklich Thema zwischen uns, obwohl wir auch viel über Liebe, Beziehungen und den ganzen Krempel gesprochen haben. Hm, ist eigentlich eine ganz Liebe und -klingt jetzt blöd- ich respektiere sie wirklich. Wir sind uns allerdings gar nicht ähnlich.

    @XYB: schreib dir nachher noch ne PN, muss jetzt aber gnaz schnell weg
     
    #6
    Miss_Marple, 11 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Perfekter Kerl leider
qar
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 September 2016
4 Antworten
Sonnentanz1999
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 August 2016
74 Antworten
Unknown_68
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Juni 2016
10 Antworten