Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Periode kommt nicht, Test negativ, trotzdem schlechtes Gefühl

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Thesi93, 5 März 2017.

Stichworte:
  1. Thesi93
    Thesi93 (24)
    Benutzer gesperrt
    1
    1
    0
    in einer Beziehung
    Hallo ihr Lieben,

    also mein Freund und ich haben die Dummheit begangen und hatten Sex ohne zu verhüten, allerdings ist er definitiv nicht in mir gekommen.
    Jedoch besteht da ja immer eine gewisse Unsicherheit und, dass es sehr dumm ist braucht man mir nicht sagen.

    Bisher kamen meine Tage nie später als am 31. Tag, aber im Normalfall eher 28.-29..
    Doch jetzt wäre der 33. Tag und es ist keinerlei Anzeichen da, dass sie bald kommen würden, ich merk das normal auch an einer Art Schmierblutung zuerst immer.

    Deshalb habe ich dann gestern einen Schwangerschaftstest gemacht und der war negativ.
    Allerdings habe ich jetzt wirklich so oft gelesen, dass bei vielen schwangeren Frauen der Test negativ war und sie trotzdem schwanger waren.

    Wir wollen absolut kein Kind und für mich wäre es der absolute Horror jetzt schwanger zu sein.

    Allerdings hatte ich in den letzten zwei Wochen auch immer wieder so ein Ziehen im Bauch und Unterleibsschmerzen, dass sich so nach Periode angefühlt hat, aber die kam und kommt ja irgendwie nicht.

    Da man ja auch nicht unendlich lange Zeit hat, wenn man sich gegen die Schwangerschaft entscheidet sollte man da ja schon versuchen schnellstmöglich Klarheit zu bekommen.
    Jedoch lese ich jetzt so oft, dass viele Frauen erst nach dem 3. Test bzw. in der 9. Schwangerschaftswoche rausgefunden haben, dass sie schwanger sind, selbst wenn sie beim Frauenarzt waren und ich möchte es sehr ungern so weit kommen lassen.

    Dass die Wahrscheinlichkeit theoretisch nicht groß sein sollte, weiß ich, jedoch habe ich ein ganz schlechtes Gefühl und befürchte einfach, dass meine Tage nicht mehr kommen werden.

    Kann der Frauenarzt da jetzt überhaupt mehr machen als einen Test? Oder bringt es gar nichts jetzt hinzugehen, wenn der Test negativ ist zuhause, sondern erst in 1-2 Wochen vielleicht?

    Ich bin wirklich am verzweifeln gerade...
     
    #1
    Thesi93, 5 März 2017
  2. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.231
    898
    9.193
    Single
    Der Test beim Gyn ist der gleiche wie der aus der Drogerie.
    Bis zum 35.Zyklustag ist prinzipiell erst mal alles normal und dein Körper funktioniert nicht wie eine Maschine und Stress kann die Periode grundsätzlich immer verzögern.

    Du hast einen negativen Test, also entspann dich.
    Von mir aus mach noch einen oder auch noch einen. Wenns dich beruhigt spricht nichts dagegen.
    Natürlich kannst du dich auch zum Gyn in die Praxis setzen, was mir persönlich aber viel zu umständlich wäre, aber die Möglichkeit hast du natürlich.
    Evtl. kann er sogar Ultraschall machen und die Schleimhaut anschauen, denn mehr wird er da mit Sicherheit nicht sehen :grin:
    Das kommt aber auf den Gyn an, es ist keine Standardleistung.
     
    #2
    krava, 5 März 2017
  3. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.095
    248
    1.682
    Verheiratet
    Naja, der Frauenarzt könnte theoretisch nen Bluttest machen und gucken, ob hCG im Blut ist. Müsstest du dann wahrscheinlich selbst zahlen. Warte doch noch 2-3 Tage und mach dann erneut nen Test. Dann wärst du noch lange nicht in der 9. Woche :zwinker:.
     
    #3
    User 15352, 5 März 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  4. User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.559
    348
    4.232
    Verheiratet
    Mach dich nicht verrückt.
    Ja es gibt vereinzelt Fälle, in denen Schwangerschaftstests erst spät anschlagen, oder der FA sich vertut. Das macht aber nicht 10% der Schwangerschaften aus, sondern vielleicht 1%. Die allermeisten Frauen haben 2-3 Tage nach Überfälligkeit der Regel, sofern sie entweder ihren ES wissen oder einen regelmäßigen Zyklus haben, einen aussagekräftigen Test in der Hand.
    Ich selbst hatte immer positive Tests in den Händen, wenn ich schwanger war und negative, wenn ich es nicht war.

    Um Anwendungsfehler zu vermeiden sollte man den Urin in einem sauberen Becher (zb 1x Plastikbecher) auffangen, vorher nicht zu viel trinken und dann den Test dorthinein halten. Dann Test auf eine saubere, gerade Unterlage legen. Lies den Test, am besten den CB digital, innerhalb der angegeben Zeit ab. Baue ihn nicht auseinander, mache keine negativ Bilder.

    Stress, Medikamente (zb Antibiotika oder Johanniskraut) sowie Krankheiten können den Zyklus jederzeit verschieben.
     
    #4
    User 107106, 5 März 2017

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten