Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    12 März 2004
    #1

    Periode m. Pille verschieben - länger oder kürzer?

    Ich nehme die Mikro Pille Microgynon.
    Ist es möglich, die Pille eine Woche kürzer zu nehmen? Oder dann besser 2 Wochen länger? Ist dann der Verhütungsschutz gewährleistet?


    (Geht um die Osterferien, wie es das Schicksal will habe ich natürlich genau da wieder meine Periode und weil ich in Urlaub fahre ...)


    Hoffe auf Antworten

    Greetz
     
  • Sydney
    Gast
    0
    12 März 2004
    #2
    Steht denn in der Packungsbeilage nichts dazu drinnen? Müsste eigentlich. Bei meiner Pille (Meliane) ist es zb. möglich, die Pause um sieben Tage vor zu verlägen, länger aber nicht.

    Die meisten hier im Forum empfehlen einfach zwei Packungen durchzunehmen, dann verschiebt sich die Periode auch um eine Woche vor :zwinker:

    Am besten du schaust wirklich nochmal in die Packungsbeilage, da muss drinnen stehen, wie du das am besten mit deiner Pille handhabst
     
  • 19alex78
    Gast
    0
    12 März 2004
    #3
    microgynon ist ein monophasisches präparat (östrogen/gestagen-kombination) - ich würde dir empfehlen, einfach 2 packungen ohne pause dazwischen durchzunehmen. das stellt überhaupt kein problem dar!
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    12 März 2004
    #4
    danke für eure bisherigen Antworten

    natürlich habe ich erst die Packungsbeilage studiert, aber da steht in Sachen Periode verschieben NICHTS drinne..

    und wenn ich jetzt einfach ohne Pause durchnehme, ist der Verhütungsschutz in dieser Zeit trotzdem gegeben, ja?
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    12 März 2004
    #5
    Ist er... aber ich würde an deiner Stelle trotzdem nicht zwei Packungen durchnehmen, sondern nach den normalen 28 Pillen einfach noch sieben oder vierzehn aus der neuen Packung schlucken und dann den Rest davon als Ersatz behalten. Die Gefahr von Zwischenblutungen ist dann nicht ganz so groß und der Körper kommt nicht so durcheinander. Aber Verhütungsschutz hast du in jedem Fall...
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    12 März 2004
    #6
    Man staune, aber selbst bei der Meliane kann man 2 Packungen nahtlos aneinanderhängen (sogar zwei, wems Spaß macht). Bei einphasigen Pillen ist sowas prinzipiell möglich und stellt keinerlei Problem dar.
    Also entweder man nimmt zwei Packungen ohne Pause, oder zusätzlich noch 7 oder 14 Pillen aus der anderen Packung. Ich persönlich habe die besten Erfahrungen mit Methode Nr. 1, nehm aber nicht Microgynon (sondern Meliane *g*). Vllt. kommt noch irgendwer vorbei, der deine Pille nimmt und irgendeine der Methode getestet hat, um dir zu sagen, welche die wenigsten Schwierigkeiten mit sich bringt.
    Schutz is auf jeden Fall gegeben, nur obs halt sonst lästige Nebenerscheinungen gibt, kann man vorher nie ganz sagen.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    12 März 2004
    #7
    ok, danke soweit mal. Also wenn jmd. die Microgynon nimmt und sowas mal ausprobiert habt fänd ichs schön wenn ihr mal schreibt :tongue:
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    13 März 2004
    #8
    mh
    nimmt denn keiner bzw. keine diese Pille? :rolleyes2
     
  • bamba
    bamba (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 März 2004
    #9
    dochdoch, ich nehm sie noch für genau 4 tage :zwinker: .. habe gerade auch erst 2 packungen durchgenommen und hatte, außer bauchschmerzen, keine beschwerden. laut frauenarzt geht das auch ok.
     
  • Sydney
    Gast
    0
    13 März 2004
    #10
    Du hast mich falsch verstanden, bzw hab ich mich wohl unklar ausgedrückt.
    Mir ist schon klar, dass man bei der Meliane auch zwei Packungen hintereinander nehmen kann.
    ich meinte, es steht in der Packungsbeilage, dass man die letzten sieben Pillen weglassen kann, ohne den Verhütungsschutz zu verlieren, aber nicht mehr als sieben! Also nicht einfach nur eine Woche nehmen und dann Pause machen.

    OT: ich staune, ich bin doch nicht die einzige hier, die die Meliane nimmt, kam mir bisher immer so vor *g*
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    13 März 2004
    #11
    OT
    Ja, weil die Meliane nur in Österreich so heißt und in Deutschland irgendwie anders (und ich merk mir einfach den Namen net *gg*). Und soviele Östereicherinnen sind halt net mit dabei.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    13 März 2004
    #12
    guuut

    noch eine Frage, meint ihr, es wäre besser, ich würde dann die 2. Packung ganz durchnehmen, oder eine Packung nehmen, von der nächsten Packung 2 Wochen und dann die gewohnte 7-Tage Pause?
     
  • CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    121
    1
    Verheiratet
    13 März 2004
    #13
    Also um es ganz ehrlich zu sagen: das kannst du halten wie ein Dachdecker. :grin:

    Ich habe auch nal die Microgynon genommen, danach aber die Valette und jetzt nur eine Gestagenpille (wegen Stillen).

    Meine Frauenärztin hat mir gesagt, ihr wäre es eigentlich am liebsten, wenn ich immer zwei oder drei Packungen hintereinander nehme. So lange du nicht nur 7 Tage hintereinander die Pille nimmst, sondern mindestens zwei Wochen, kannst du (fast) alles mit der Einnahme machen.
     
  • bamba
    bamba (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 März 2004
    #14
    ich tendiere eher dazu, 2 volle packungen zu nehmen.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    14 März 2004
    #15
    Ich hab mit 2 Packungen hintereinander mit der Microgynon nicht so gute Erfahrungen gemacht. Hatte Zwischenblutungen wie es meinem Körper gerade lustig war, so dass sich die Aktion nicht wirklich gelohnt hat ;-)
    Habe allerdings keine Vergleichsmöglichkeiten damit, 7/14 Pillen dranzuhängen...liegt also viell. auch bei mir ;-)
     
  • CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    121
    1
    Verheiratet
    14 März 2004
    #16
    @glashaus
    Das ist aber immer individuell verschieden, natürlich ist es bei solchen Zwischenblutungen nicht toll, die Microgynon ohne Pause zu nehmen - aber eigentlich müsstest du dann sogar umsteigen. Wenn sie es nicht ausprobiert, wird sie es nicht wissen.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    14 März 2004
    #17
    Schrieb ich doch, dass es auch bei mir liegen könnte.
    Meinst denn ich sollt nun wieder wechseln? Ich hatte die Zwischenblutungen ja nur bei dem einen Mal verschieben?
     
  • muse
    Gast
    0
    14 März 2004
    #18
    Nehm auch die Microgynon. Hab aber noch nie 2 Packungen nacheinander durchgenommen, nur einmal 4 Pillen weggelassen, damit ich die Regel 4 Tage eher bekam. Mein FA meinte, dass diese Methode okay wäre, solange es nicht mehr als 7 Tage/Pillen sind, die man weglässt. Ansonsten, wie oben gesagt, einfach 2 Packungen nacheinander durchnehmen.
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    14 März 2004
    #19
    ich kann zum eigentlichen problem/zu der frage nix sagen, wollte nur mal allgemein anmerken, dass ich es ne sauerei finde, dass in der packungsbeilage meiner pille nix steht, wegen verschieben oderso...

    und als ich meine FÄ danach gefragt hab meinte sie, dass sie mir das nicht allgemein/pauschal sagen kann, ich solle ihr doch die termine sagen, wann ich meine periode hätte und wann ich sie lieber haben will.

    aber das ist mir echt zu umständlich, dass mit meiner Ärztin zu klären, jedesmal, wenn ich meine periode verschieben will...

    das sicherste ist doch, Pause verkürzen, oder verlängern um ein paar tage, oder?
    (hab eine 2 phasige) weil man ja trotzdem die ganze packung korrekt nimmt.

    würde ich jetzt denken. was meint ihr?
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    14 März 2004
    #20
    Liegt wohl daran, dass du eine zweiphasige hast und bei zwei- oder mehrphasigen Pillen ist das Verschieben halt nicht mehr so einfach, wie bei einphasigen Präperaten (verstehts ja schon bei den einphasigen jder zweite net *gg*).
    Aber gelten tut nach wie vor - Pause verkürzen, ok aber nicht verlängern.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste