Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Periode zu früh trotz Pille - Schwangerschaftsrisiko?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von guten_appetit, 21 Mai 2005.

  1. guten_appetit
    0
    Hallo zusammen,

    meine Freundin nimmt die Pille und ist zur Zeit krank und hat deswegen ein Antibiotikum verschrieben bekommen. Die Pille hat sie weiterhin genommen und Sex hatten wir ebenfalls. Jetzt hat sie die Pillenpackung aufgehört, wobei noch 4 Tabletten im Streifen übrig waren.
    Dann hat sie am Tag, nachdem sie aufgehört hat die Pille zu nehmen, ihre Periode bekommen.
    Meine Frage: Ist das normal, dass die Periode früher kommt (normalerweise sollte sie 3-4 Tage kommen, nachdem man aufgehört hat die Pille zu nehmen) oder gibt es irgendein Risiko bzw. irgendwelche Bedenken, z.B. dass sie schwanger sein kann?

    Vielen Dank für eure Antworten
     
    #1
    guten_appetit, 21 Mai 2005
  2. Similar Threads
    1. fragefrage

      Periode zu früh trotz Pille, kurze Frage

      fragefrage, 2 November 2011
      Antworten:
      4
      Aufrufe:
      1.659
      fragefrage
      2 November 2011
    2. kermitfullify
      Antworten:
      8
      Aufrufe:
      2.941
      kermitfullify
      21 März 2012
    3. reggaemaus

      Trotz Pille Regel zu früh!

      reggaemaus, 8 März 2005
      Antworten:
      6
      Aufrufe:
      3.386
      reggaemaus
      9 März 2005
    4. nanna00
      Antworten:
      9
      Aufrufe:
      3.857
      f.MaTu
      12 Januar 2006
    5. Gloomy

      Pille zu früh!

      Gloomy, 10 November 2006
      Antworten:
      1
      Aufrufe:
      420
      ~°Lolle°~
      10 November 2006
  3. Also am meisten hätte es geholfen die Suchfunktion mal ein wenig früher zu bemühen oder einfach die Packungsbeilage zu lesen - vielleicht vom Antibiotikum - oder einfach von der Pille..
    In beiden steht nämlich, dass sich das nicht gut verträgt und der Verhütungsschutz nicht mehr 100% gegeben ist - daher vermutlich auch die vorzeitige Regel.......
     
    #2
    smileysunflower, 21 Mai 2005
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.731
    121
    0
    nicht angegeben
    Bedenken kann es schon geben, das Antibiotikum kann die Wirkung der Pille ja vermindern oder ganz ausschalten.
     
    #3
    Doc Magoos, 21 Mai 2005
  5. guten_appetit
    0
    aber wenn das Antibiotikum die Wirkung der Pille beeinträchtigt und sie schwanger sein sollte, kann dann überhaupt die Regel so kurz danach einsetzen (sie nimmt das Antibiotikum seit Di und am Fr (gestern) hat ihre Periode eingesetzt)
     
    #4
    guten_appetit, 21 Mai 2005
  6. jepp..
    aber unwahrscheinlich

    nur - "unwahrscheinlich" kann hinterher auch einen Namen haben!
    Und zu ficken weil man denkt - hey - müsste ja eh in ner woche ihre tage bekommen - das sollte man wohl wirklich nur tun, wenn man das Kinderzimmer schon renoviert!
     
    #5
    smileysunflower, 21 Mai 2005
  7. *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.810
    123
    5
    nicht angegeben
    Ich möchte Dir ja jetzt keine Angst machen, aber die Einnistung der befruchtetem Eizelle kann auch zu einer Blutung führen.

    Genauso gut kann es sein, daß es durch die Wechselwirkung des AB mit der Pille zu einer Wirkungsabschwächung der Pille gekommen sein, und daß dadurch die verfrühte Abbruch/Schmierblutung entstanden ist.

    Wir können hier alle nur mutmaßen, was die Ursache sein kann. Wenn ihr wirklich sicher gehen wollt, ob nun wirklich etwas passiert ist, dann müßtet ihr zum FA gehen und das Schwangerschaftshormon bestimmen lassen.
     
    #6
    *lupus*, 21 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
die Fummelkiste