Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • dreads
    dreads (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    28 Mai 2010
    #1

    Pille Periode

    Hey Leute,

    ich hab echt ein komisches Problem.
    Ich schlafe jetzt seit fast 1 Monat mit meinen Freund und habe deswegen vor ungefähr einen Monat mit der Pille angefangen, als meine Periode angefangen hat.
    Aber seitdem ich sie hatte, blute ich immer noch...
    Jedesmal wenn ich auf dem Klo war.. ist Blut.
    Jedesmal wenn ich mit meinen Freudn schlafe, ist das Kondom mit Blut.
    Ich weiss nicht, was das ist. Die Periode kann ja nicht so lande dauern..
    Köntn ihr mir vielleicht helfen.. ? :smile:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Periode?
    2. Periode
    3. Periodenverzug?!
    4. Periode
    5. Periode
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.158
    Verheiratet
    28 Mai 2010
    #2
    Wenn du gerade erst mit der Pille angefangen hast, sind Schmierblutungen am Anfang eigentlich "normal", wenn auch lästig. Gerade wenn man am 1. Tag der Regel mit der Pille anfängt, kann es auch sein, dass der Körper quasi "weitermacht". Das dürfte sich aber in 2-3 Pillenzyklen legen.

    Ich würde das beobachten und wenn sie sehr stark sind oder noch länger anhalten, würde ich wohl mal einen Frauenarzt aufsuchen.

    Welche Pille nimmst du denn?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    28 Mai 2010
    #3
    Vermutlich Schmierblutungen.
    Während der Eingewöhnungsphase nicht unnormal. Steht normalerweise auch so in der Packungsbeilage. Die Eingewöhnungszeit beträgt ca. 3 Monate.

    Wenn die Blutungen nur nach dem Sex auftreten und sonst nicht, dann spräche das eher für sog. Kontaktblutungen.
     
  • dreads
    dreads (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    30 Mai 2010
    #4

    Ich nemm die "Valetta".
    Danke für deine Hilfe. Meine Schwester meinte das ich diese Pille vielleicht nicht vertrage...
    Ich hab demnächst ein Frauenarzttermin, dann schaue ich weiter.
    Danke nochmal :smile:!
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    30 Mai 2010
    #5
    Woher will deine Schwester das bitte wissen?
    Pille vertragen gibts nicht. Man kann höchstens von unangenehmen Nebenwirkungen geplagt werden.

    Ich kenn die PB der Valette beinahe auswendig, deshalb weiß ich auch, dass da wortwörtlich drin steht, dass anhaltende Blutungen während der ersten 3 Monate normal sind und dass das explizit drin steht. Hast du nicht einfach mal nachgelesen? Liegt ja nahe und sollte man ohnehin machen, wenn man mit einem neuen Medikament anfängt.
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.158
    Verheiratet
    30 Mai 2010
    #6
    Ich denke, das meint die Schwester damit. Klar, die Blutungen können noch weggehen, aber ich finde jetzt z.B. 3 Monate Dauerblutungen echt nicht so prickelnd, erst Recht nicht für ein relativ junges Mädchen. Ich habe damals mit der Valette 6 Monate durchgeblutet (mit ab und zu mal 2-3 Tagen Pause) und wurde dazu auch psychisch echt angeschlagen. Damit will ich keine Angst machen, Nebenwirkungen sind individuell und es spricht nichts dagegen, das noch ein bisschen zu beobachten.

    Ich habe mittlerweile auch schon 6 Pillen durch und zumindest nach meiner rein subjektiven Erfahrung wird es häufig eher nicht besser, sondern schlechter, wenn es schon anfangs doof startet. Und nur weil Dinge im Beipackzettel stehen, möchte man sie ja auch noch lange nicht "abarbeiten" :zwinker:

    Finde es gut, dass die TE schon einen Termin hat - das ist verantwortungsbewusst.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    30 Mai 2010
    #7
    Ob die Blutungen bei der TS dauerhaft sind, das wissen wir ja noch nicht mal.
    Sie spricht nur von nach dem Sex, deswegen ja meine Rückfrage, ob es evtl. Kontaktblutungen sein könnten. Die hätten mit der Pille dann gar nichts zu tun.
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.158
    Verheiratet
    30 Mai 2010
    #8
    Das klingt so, als wäre es dauernd so.

    Letztlich wird man abwarten müssen, da gebe ich dir Recht. Trotzdem, je nach Intensität und nach Dauer würde ich das auf jeden Fall abklären, was sie ja auch machen möchte.

    Wenn sie eh dauernd blutet, kann das durch den Sex auch verstärkt werden. Zumal es dann durch die entstehende Feuchtigkeit immer nach mehr aussieht, als es ist. Ich hatte das durch die Valette damals auch, das ging dann jedes Mal mit dem Sex wieder los. Aber gut, das ist nur meine Erfahrung, das hat ja nichts mit der TE zu tun und ich möchte ihr auch nichts einreden. Das ist ja sehr individuell.
     
  • dreads
    dreads (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    in einer Beziehung
    31 Mai 2010
    #9
    Okay, vielen dank für die ganzen Informationen..
    Ich hab nur die Packunsbeilage gar nicht mehr.. und hab mir irgendwie gleich das schlimmste vorgestellt.. ^^
    Ich kann ja dann schreiben, wenn ich dann auch noch beim Frauenarzt war.. :smile:
    Danke nochmal, ihr habt mich echt beruhigt .. :smile:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2010
    #10
    Off-Topic:
    Wie kommts denn, dass Du die Beilage nicht mehr hast? Ins Altpapier getan? :zwinker:
    Du hast grad mit einem Medikament angefangen, das Du nicht nur ein einziges Mal, sondern vermutlich dauerhaft nehmen wirst - da rate ich Dir für die Zukunft: Packung und Packungsbeilage aufheben.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste