Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Persona?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sweetlana, 4 November 2004.

  1. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Hi,
    was ich schon immer mal wissen wollte (hoffe es ist nicht peinlich das mit 16 noch nicht zu wissen :rolleyes: ):
    Wie funktioniert eigentlich Persona?
    Das ist doch sone art...kleiner Computer zur schwangerschaftsverhütung. Was berechnet persona denn?
    Kann man Persona auch zusammen mit der Pille verwenden oder funktioniert das dann nichtmehr wegen den Hormonen?
    Und wie teuer ist sowas überhaupt? :ratlos:

    Sweetlana
     
    #1
    Sweetlana, 4 November 2004
  2. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Persona bestimmt die fruchtbaren Tage durch die Hormonmessung im Urin.

    Die Methode dieses Computers beruht auf der alleinigen Bestimmung der Hormonkonzentration von LH und Ostron 3 Glucuronid. Diese Hormone sind ein Zeichen für die fruchtbaren bzw. unfruchtbaren Tage der Frau.

    Persona besitzt einen M-Knopf, drei verschieden gefärbte Leuchten und ein Display.
    Zu Beginn der Regel wird der M-Knopf gedrückt und es erscheint das grüne Licht. Nach einigen Tagen wechselt grün in gelb. Das Aufleuchten des gelben Lichts signalisiert, den Teststreifen, der vorher durch kurzes Eintauchen in den Morgenurin Hormone aufgenommen hat in das Gerät einzuführen. Im ersten Monat müssen 16 Messungen, in den folgenden 8 vorgenommen werden. Wenn am Gerät die grüne Lampe leuchtet, kann mit der vorgegebenen Sicherheit eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden, ein rotes Licht zeigt dagegen die fruchtbaren Tage der Frau an. Leuchtet das gelbe Licht, so muss eine erneute Messung mit einem neuen Teststreifen durchgeführt werden.

    Besonderheiten des Persona Computers:
    Diese Methode sollte nur unter folgenden Voraussetzungen angewendet werden:

    • bei einer Zykluslänge von mehr als 23 und weniger als 35 Tagen,
    • nach Absetzen der Pille ab Beginn des 3. Zyklus,
    • nach Beendigung der Stillperiode ebenfalls ab Beginn des 3. Zyklus.

    Die Methode sollte nicht angewendet werden:

    • bei Hormonbehandlungen,
    • bei Tumoren,
    • während der Wechseljahre,
    • bei Anwendung von Tetrazyklinen,
    • bei Arzneimitteln, die den Zyklus beeinflussen,
    • bei Leber- und Nierenerkrankungen,
    • bei Vorliegen eines Polyzsytischen Ovariolsyndroms.

    Der Pearl-Index liegt bei 6.

    Quelle

    Juvia
     
    #2
    User 1539, 4 November 2004
  3. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    hm da is der pearl index aber ziemlich hoch...
    also das heißt man kann es mit der Pille zusammen nicht anwenden.
    Wahrscheinlich weil man andere Hormone "ausschüttet" in der zeit.
    Ok danke da shat mich eigentlich am meisten interessiert :smile:
     
    #3
    Sweetlana, 4 November 2004
  4. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    was es alles gibt... :eek:
    ehrlich von sowas hab ich noch nie gehört *peinlich* :schuechte
     
    #4
    tierchen, 4 November 2004
  5. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Wenn du auf Verhütungscompis gehen willst empfehle ich eher den Ladycomp oder Minisophia die sind mit 99,6% fast so sicher wie die Pille.

    Kat
     
    #5
    Sylphinja, 4 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Persona
Nalia30
Aufklärung & Verhütung Forum
13 März 2012
9 Antworten
°Axiom°
Aufklärung & Verhütung Forum
4 Januar 2010
5 Antworten