Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Personen (Mädels) direkt mit eigenen Meinungen über sie konfrontieren

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Living-Corpse, 16 November 2007.

  1. Living-Corpse
    0
    Macht ihr das öfter?

    Also konfrontiert ihr bekannte öfters damit, was ihr über sie denkt?

    Zum Beispiel: "Ja nach außen tust du immer so freundlich aber in echt bist du voll gemein" oder soetwas in der Art... Zählt das bei euch zur Ehrlichkeit dazu, oder seid ihr eher der Meinung, man sollte eigene Meinungen manchmal doch für sich behalten, da das Verhältnis zur anderen Person darunter leiden könnte ?!
     
    #1
    Living-Corpse, 16 November 2007
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Sagt dir das Wort "Diplomatie" etwas ?
     
    #2
    waschbär2, 16 November 2007
  3. usurper
    usurper (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich bin schon direkt und rede nicht so gern um den heißen Brei rum - aber Äußerungen wie im Beispiel gab's von mir noch nicht, da die in meinen Ohren eher nach schwammiger Beleidigung als nach klarer Meinung klingen.
     
    #3
    usurper, 16 November 2007
  4. Larian
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube, wenn man zu direkt oder ehrlich ist, gibts nur Probleme... Das durfte ich schon am eigenen Leib erfahren und hab deshalb meine Prinzipien geändert. Es gibt einfach zu wenige Menschen, die mit knallharter Ehrlichkeit klar kommen (zu denen zähle ich mich selber auch nicht unbedingt, ich würde auf zu viel Direktheit nur nicht so aggresiv reagieren, wie es viele tun). Zu direkte Äußerungen bringen eine extreme Sprengkraft mit sich, lieber einmal mehr diplomatisch außen herum reden, um einen riesigen Konflikt zu vermeiden.

    Ein harmloses Beispiel ist z.B. wenn eine Frau eine neue Frisur hat: Egal, was du darüber denkst, sag, dass ihr die neue Frisur sehr gut steht und dass die Haare soooo schön sind. :zwinker:
     
    #4
    Larian, 16 November 2007
  5. *keksi*
    *keksi* (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    113
    73
    Verlobt
    ich sag den leutne, wie ich über sie denke wenn sie mich fragen.
    oder wenn es mal wieder meinem losen mundwerk entfleucht..
    warum sollte man seine meinung nicht sagen?
     
    #5
    *keksi*, 16 November 2007
  6. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    ich bin direkt. aber diplomatisch. das bedeutet auch, dass ich nicht immer alles sage.
     
    #6
    Amian, 16 November 2007
  7. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Genau so isses.
     
    #7
    LadyMetis, 16 November 2007
  8. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Das zählt für mich schon nicht mehr als Meinung, sondern fast als Beleidigung.

    Man muss nicht jedem alles auf die Nase binden und etwas Anstand fördert ungemein das Sozialleben.
     
    #8
    SexySellerie, 16 November 2007
  9. Jakob220357
    0
    Es gibt da ein passendes Zitat: "Diplomatie ist die Kunst, mit hundert Worten zu verschweigen, was man mit einem einzigen Wort sagen könnte." Saint-John Perse

    Ich bin eigentlich ein Mensch der in diesen Dingen sehr zurückhaltend ist, einfach weil ich der Meinung bin, dass direkte Ansagen oft nicht taktvoll sind. Da ich mich sehr mit Körpersprache auseinander setze, kann ich oft Dinge die anderen nur unterbewusst auffallen direkt beschreiben. Manche denken, ich würde sie immerzu beobachten und analysieren, was so nicht stimmt. Denn letztlich bildet ja jeder seinen ersten Eindruck, nur eben unterbewusst. Es ist sicher nicht so, dass ich andere immerzu anstarre und mir dauernd Notizen mache. Ich schätze Andere auch in weinigen Sekunden ein, nur weiß ich eben, warum ich jenen eben sympathisch oder nicht finde.

    Ich hatte erst vor einigen Monaten die Situation. Eine bis dahin gute Freundin, die mir auch schon erklärt hat, dass sie sich so beobachtet fühlt, hatte mit mir telefoniert. Sie war unzufrieden mit der Situation in ihrer Kopulationsbeziehung. Sie war unsicher und wollte nun unbedingt wissen, wie ich sie sehe und wie sie nach außen wirkt. Da war mir dann schon bewusst, dass ich da wieder in was rein geraten bin, wo ich schlecht wieder rauskomme. Aber ich dachte mir, dass sie ja weiß, dass ich Menschen genauer einschätze als Durchschnitt. Ich habe Ihr dann einen Brief geschrieben und war eben ehrlich. Ich habe meine Standpunkte und Eindrücke begründet und auch mit Situation beschrieben, in denen mir das aufgefallen ist. Ich hatte ihr den Brief persönlich gegeben und vorher nachgefragt, ob sie wirklich eine ehrliche Meinung hören möchte. Der Brief hat ihr dann natürlich nicht so gefallen und sie hat den Kontakt erstmal abgebrochen. Nach drei Wochen hat sie mir dann eine Email geschrieben, wir wohnen eigentlich nur 20 Minuten in Berlin auseinander, in der sie mir mitteilte, dass sie meinen Standpunkt gar nicht verstehen könnte, dass ich total oberflächlich wäre und das all ihre Freundinnen anders denken würden. Ich habe ihr dann eine kurze Antwort zurückgeschrieben und versucht zu erklären, dass sie explizit um meine ehrliche Meinung gebeten hätte und auch wüsste, dass ich Menschen genauer beobachte. Aber nichts nützte.

    Ich habe dann nach etwa einem Monat noch eine zweite weibliche Meinung eingeholt und erkannt, dass der Brief zwar sehr gut formuliert war, dass Ende jedoch etwas abrupt schien. Daraufhin habe ich ihr noch einmal eine Email geschrieben, mich für die Form des Endes entschuldigt, mich aber bewusst nicht vom Inhalt distanziert. Es kam dann zu einem klärenden Gespräch auf neutralem Boden in einer Cocktailbar. Sie war aber immer noch uneinsichtig. Meiner Argumentation folgte sie überhaupt nicht und beharrte nur auf zwei Punkten des Briefes. Es kamen dann die üblichen Totschlag-Argumente und hat sich dann noch richtig die Blöße gegeben, indem sie versuchte mich einer nicht ganz taktvollen Aussage zu provozieren. Kurz gesagt, die Situation ist völlig eskaliert. Ich habe dann nur noch die Rechnung bezahlt und wir sind getrennter Wege nach Hause. Seitdem habe ich von Ihr auch nichts mehr gehört und jeden Kontakt zu ihr abgebrochen.

    Letztlich ergibt sich für mich die folgende Aussage. Natürlich kann man jemandem seine Meinung sagen. Wenn er tolerant ist und sich selbst nicht zu wichtig nimmt. Dann verkraftet er auch mal eine Meinung, die nicht unbedingt seiner eigenen entspricht. Wenn man ihn anders einschätzt, dann sollte man es vermutlich lassen. Bei Frauen, dass haben mir auch gute Freunde bestätigt, sollte man ehrliche Meinungen offenbar gar nicht erst aussprechen. Am besten erzählt man ihr nur, was sie hören möchte. Denn tut man es nicht, ist sie erst eingeschnappt und später muss man sich in einem klärenden Gespräch deutlich von seinen Worten und seiner eigenen Meinung distanzieren. Dann kann man es auch gleich lassen. Vielleicht hält man sich dann besser an dieses Zitat: "Toleranz heißt: die Fehler des anderen zu entschuldigen. Takt heißt: sie nicht zu bemerken." Arthur Schnitzler

    In diesem Sinne also. Jakob
     
    #9
    Jakob220357, 16 November 2007
  10. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Das lässt sich auch einfacher sagen: "Ich mag dich nicht."

    Ehrlich, wenn ich über jemanden so denke, dann vermeide ich eben engeren Kontakt zu ihm.
    Wobei ich um ehrlich zu sein genau das ("Ich mag dich nicht") schon zu Leuten gesagt habe, allerdings mit dem Zusatz "du magst mich nicht, also gehen wir uns aus dem Weg und machen das beste draus." Damit war dann der Austausch von obligatorischen Nettigkeiten überflüssig und jeder konnte sich um ander Dinge kümmern.

    Wenn die Kritik oder Ehrlichkeit also dazu führt, ein Verhältnis oder eine Situation zu verbessern - kurz gesagt also konstruktiv ist - immer her damit, solange der Ton gewahrt wird.
    Ansonsten: Wie sagt man so schön? Einfach mal die Fresse halten.
     
    #10
    User 52655, 16 November 2007
  11. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Los, gebt ihm den Kamm, damit er alle Frauen drüber scheren kann!
     
    #11
    SexySellerie, 16 November 2007
  12. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Ich handhabe das so: Bei Bekannten bin ich diplomatisch - warum muss ich jedem meine Meinung ins Gesicht knallen?
    Das gibt doch nur Stress. Wieso muss ich dem Mädchen von nebenan auf die Nase binden, dass ich ihre Haare total scheußlich finde (Ist nur ein Beispiel!)? Was bringt mir das? Gar nichts. Sie wird beleidigt sein und nicht mehr mit mir sprechen. Verständlich, denn immerhin geht es mich bei lockeren Bekannten auch einfach nichts an.

    Bei Freunden bin ich grundsätzlich ehrlich, aber ich je nach Situation drücke ich mich einfach taktvoll aus oder kurz und bündig.
    Einer Freundin, der ich geholfen hatte, sich gegen die beleidigenden Nachrichten eines Bekannten zu wehren, hat heute kurzerhand unsere zusammen formulierten Nachrichten zurückgenommen und kriecht vor dem Arsch wieder zu Kreuze. Der habe ich heute ins Gesicht gesagt: "Du bist echt eine feige Nuss! Warum lässt du dir das gefallen? Komm das nächste Mal nicht zu mir, um zu jammern, wenn der Typ dich wiedermal verarscht."
    Oder auf "Du hast mich ja früher auch verkannt - hast mich für einen Mitläufer gehalten" hab ich gemeint: "ich finde auch heute noch, dass du das damals warst, wenn ich ehrlich bin..." und besagte Person gab zu, dass ich Recht hatte.


    Ich behaupte von mir, dass ich manchmal schroff bin, dafür weiß man bei mir aber immer, woran man ist.
    Aber man muss nicht jedem seine Meinung auf die Nase binden, wenn es nichts bringt, außer Stress.
     
    #12
    Loomis, 16 November 2007
  13. glashaus
    Gast
    0
    Mit Leuten die ich nicht mag, umgebe ich mich meist einfach nicht. Wenn mich jemand nach meiner Meinung über ihn fragt, sage ich aber gerne auch direkt meine Meinung, aber nicht in beleidigendem Ton.
     
    #13
    glashaus, 16 November 2007
  14. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #14
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 16 November 2007
  15. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    :grin: :grin:



    Man sollte schon den Unterschied kennen, zwischen Ehrlichkeit und Direktheit und Beleidigungen.

    Meinungen kann/soll man natürlich sagen. Aber beleidigend sollte das nicht werden.
     
    #15
    User 48246, 16 November 2007
  16. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich bin eher so ein Mensch, der schweigt und sich das meiste nur denkt, außer jemand treibt es so auf die Spitze, dass ich platze oder provoziert es geradezu. Aber ich knalle anderen sowas nicht grundlos hin. Also nicht jedem, den ich nicht mag, muss ich das auch ins Gesicht sagen. Wenn der mir nichts tut, dann versuche ich den Kontakt so weit es geht zu vermeiden und bin ansonsten lieber ruhig. Wenn es derjenige dann aber echt provoziert, dann sage ich das schon, bevor es mir zuviel wird... Und generell sage ich es den Leuten lieber ins Gesicht, bevor ich es hintenrum mit anderen tratsche und dann wieder irgendwas um fünf Ecken erzählt wird....
     
    #16
    NikeGirl, 16 November 2007
  17. Shadow999
    Shadow999 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Wenn man mich nach meiner Meinung fragt, bin ich ehrlich.
    Wenn eine Freundin von mir zugelegt hat, und ständig " Ich bin viel zu fett, hab total zugenommen" sagt, schweige ich, da ich ja nicht nach meiner Meinung gefragt wurde.
    Wenn mich diese Freundin dann allerdings fragen würde ob sie in meinen Augen denn zugenommen hätte, wäre ich ehrlich.
    Natürlich darf man nicht mit " Ja, du hast echt voll zugenommen" antworten, sondern eher mit " Ja, ein bisschen zugelegt hast du schon, aber das ist doch nicht schlimm!"



    Wenn ich jemanden nicht mag, versuche ich dieser Person aus dem Weg zu gehen. Sollte die Person allerdings wissen wollen, was ich von ihr halte, würde ich einfach sagen " Du ich glaube wir liegen absolut nicht auf derselben Wellenlänge." , ein Satz wie " Ja nach außen tust du immer so freundlich aber in echt bist du voll gemein" würde nicht über meine Lippen kommen( vorallem weil es in meinen Augen mehr ein Vorwuf ist).

    Ich bin ehrlich, aber ich versuche dabei immer behutsam mit meinem Gegenüber umzugehen.


    Liebe Grüße
     
    #17
    Shadow999, 16 November 2007
  18. Syris
    Syris (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    103
    1
    nicht angegeben
    Der ist gut! :grin: Was genau möchtest du denn mit dieser Aussage erreichen?
    Ich habe da mal was schönes gehört...

    "Wenn dir ein Mensch seine gute Seite noch nicht gezeigt hat, dann hast du nur noch nicht lange genug gewartet.."

    Ich glaube daran, dass jeder Mensch tief innen liebenswert und wohlwollend ist. Wenn die Person so gemein ist, woran liegt das dann?

    Du fühlst dich vielleicht unfair von der Person behandelt..

    stell dir selbst die richtigen fragen:

    1. Weiß diese Person überhaupt, dass sie Dinge tut, die mir nicht gefallen? Oder ist ihr das vielleicht nur nicht bewust?

    2. Falls die Person es weiß, habe ich dann vielleicht etwas getan, wodurch ich mir ihre Abneigung zugezogen habe?

    3. Wenn es nicht an mir liegt, ist dann vielleicht etwas im Leben der Person vorgefallen, dass sie erst noch verarbeiten muss? Wurde die Person vielleicht selbst ungerecht behandelt, oder gab es ein unglück in ihrem umfeld/verwandtschaft, so dass sie jetzt blind um sich schlägt?

    4. Hat die Person vielleicht angst vor etwas? Versucht sie etwas zu übertönen und zu verstecken?

    5. Wie sieht meine Vorstellung von der Beziehung zu dieser Person aus? Möchte ich ein engeres verhältnis? Möchte ich der Person helfen? Sollte ich einfach abstand halten? Oder lieber ein klärendes Gespräch suchen?

    Und was hat man von so einem Freund? Was war noch mal genau der Unterschied zum Tamagotchi? Oder zum Papagei?

    Du bist der beschützer und Partner deiner Freundin. Wenn sie Dinge tut, die du nicht für richtig hältst, solltest du mit ihr darüber reden.

    Wenn sie dinge tut, die dich stören, und es dir schwerer machen sie zu lieben, dann solltest du mit ihr darüber reden.

    Wenn sie dinge tut, die deiner meinung nach nicht gut für sie sind, dann solltest du mit ihr darüber reden.

    Wenn sie dich nach deiner Meinung fragt, dann solltest du ihr deine Meinung sagen.


    Die Übergänge sind hier aber fließend.

    Wenn du gerade der meinung bist, dass das leben so unfair ist, und du so eine arme, bemitleidenswerte person bist und das so ungerecht ist, dann solltest du erst mal darüber nachdenken, was für ein Mann du denn bist!

    Wenn dich ständig irgendwelche kleinigkeiten nerven, dann solltest du erstmal überlegen, ob sich deine freundin denn besser fühlen würde, wenn du sie darauf aufmerksam machst, wie nervig doch alles ist.

    Wenn du dir starke sorgen über etwas machstt, und diese sorgen sich aber sogar als unbegründet herausstellen könnten, dann solltest du deine Freundin nicht unnötig damit belasten!
    Natürlich solltest du ihr auch keine Geheimnisse vorenthalten álá du hast 50.000euro schulden und erzählst es ihr nicht, weil sich die ja in luft auflösen könnten. Darüber solltest du sie in kenntnis setzen.
    Aber wenn ihr zusammen im flugzeug sitzt, solltest du ihr nicht alle 2minuten erzählen, dassi hr ja gleich abstürzt und ihr dann alle sterben werdet. Denn du bist ein Mann und sich unsinnig sorgen machen ist nicht das, was einen richtigen Mann ausmacht.



    Du solltest aber immer dein Ziel vor augen haben.

    Wenn deine Freundin dinge tut, die dich stören, dann könntest du folgende ziele haben:

    1. Dir darüber klar werden, ob das was sie macht wirklich so schlimm ist, oder ob du dich nur in etwas reinsteigerst, oder komische regeln hast.

    2. Falls du nach 1. noch neugierig bist.. finde heraus, wieso sie das tut... gibt es vielleicht andere gründe? Vielleicht denkt sie dir gefällt das total.. oder es ist ihre art mit ihren problemen umzugehen.

    3. Sprich sie vorsichtig darauf an... du möchtest nicht mit ihr streiten... du möchtest sie nicht demütigen... du möchtest ihr keine schuld zu weisen.. du möchtest dich nicht als das arme opfer aufspielen.. du möchtest sie nicht nerven... du möchtest sie nur besser verstehen und ihr dabei helfen dich besser zu verstehen... denn für sie ist genauso wichtig wie für dich, dass sie dir gefällt.


    nur mal ein paar beispiele hergetipt. :smile:


    cheers,

    Syris


    P.s.: manche themen haben aber ein weit größeres gefährdungspotential.

    Wenn dich deine Freundin fragt, ob sie dick ist und du ehrlich antwortest, wenn sie vielleicht ein paar kilo zugenommen hat, dann viel glück!! :grin:

    Generel ist vorsicht bei allen themen geboten, bei denen es der anderen person an selbstbewustsein mangelt, oder bei denen die person besonders verletzlich ist.

    Es gilt die alte regel.. 5 positive dinge.. 1 negative sache.

    Mit jeder beschwerde belastest du deine beziehung ein kleines bisschen.. dass ist nötig. Aber wenn du es damit über treibst, kann das nach hinten los gehen.



    Und weil jemand meinte.. "ihr alles erzählen was sie hören möchte" .. du solltes deine freundin nicht für etwas loben, was du nicht für lobenswert hältst. Lob sie, wenn sie etwas tut, was du gut findest. Die meisten menschen werden gerne ehrlich gelobt und bekommen gerne ehrliche komplimente. Und so kann sie gleich rausfinden, was dir gefällt.

    Wenn sie dann die dinge am meisten tut, die dir am besten gefallen, hat sie gar nicht die gelegenheit großartig die dinge zu tun, die dir nicht ganz so gut gefallen.


    In menschlichen beziehungen geht es immer um balance zwischen den extremen.
     
    #18
    Syris, 17 November 2007
  19. Larian
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Du hast natürlich Recht, aber es sind für mich Erfahrungswerte und ich möchte nicht wegen einer ehrlichen Äußerung der Arsch vom Dienst sein. Mein Beispiel mit der Frisur war eine dieser Erfahrungen. Da habe ich nicht gesagt, dass die neuen Haare "total scheiße" aussähen, sondern habe gesagt, dass sie mit vorher besser gefielen; die Blicke mit denen ich für diese Äußerung gestraft wurde, hätten töten können. :zwinker:
    Ich möchte mich ungern als "Lügner" hinstellen, aber wenn ich direkt nach einer neuen Frisur gefragt würde, fiele meine Antwort anders aus als früher.
     
    #19
    Larian, 17 November 2007
  20. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Bei mir kommt es immer auf mein Gegenüber an, ob ich eher diplomatisch bin, oder hart und ehrlich.

    Ich kenne einige Leute, die sehr direkt und ehrlich sind und mit Diplomatie wenig zu tun haben... Bei diesen Leuten weiß ich das, kann gut damit umgehen, schätze die ehrliche Kritik und bin dann auch selbst eher direkt und undiplomatisch (wer mich ehrlich kritisiert, muss auch selbst mit Kritik umgehen können).
    Ich habe damit überhaupt kein Problem und verstehe mich mit diesen Personen sehr gut, obwohl sie oft nicht das sagen, was man sich erhofft hat. Das öffnet mir oft auch die Augen und hilft mir, zu verstehe, warum etwas nicht so funktioniert hat, wie ich es wollte, o.ä.

    Wenn mir aber eine Person, die ich kaum kenne, so begegnen würde, wäre ich zumindest ziemlich irritiert :grin:

    Ansonsten bin ich auch durchaus einigermaßen diplomatisch, aber ich habe trotzdem kein Problem, Leuten meine ehrliche Meinung zu sagen. Egal, ob das jetzt unbekannte Personen onder andere Freunde und Bekannte sind.

    Von wirklichen Lügen aus reiner Gefälligkeit halte ich aber überhaupt nicht... Bei einer neuen Firsur, die mir nicht gefällt, sage ich dann lieber nichts (oder so nichtssagende Dinge wie "jo, ist schon OK"), aber ich käme nicht auf die Idee, diese Frisur zu loben.
     
    #20
    User 44981, 17 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Personen Mädels direkt
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 22:22
9 Antworten
pipilotta
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 September 2015
20 Antworten