Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Perversität Schönheitsoperation?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Diamant, 23 Januar 2003.

  1. Diamant
    Gast
    0
    Also, vor kurzem sah ich im Fernsehn einen beitrag über ein hübsches aber recht dünnes Modell, das sich mehr oder minder wunderte das sie keinen größeren Busen hatte und sich diesen vergrößern lies.
    Ich für meinen Teil empfinde solche Operationen als ziemlich arge Perversitäten und große Geschäftemacherei.

    Denn die Medizin ist doch eigentlich dazu konzepiert um Leute von Krankheiten oder von Leiden zu befreien und nicht um dümmlichen Leuten die Fältchen weg zu machen oder Silikonpolster in den Busen zu stopfen.

    Ich Zitiere aus dem Hyppokratischen Eid: "... Meine Verordnungen werde ich treffen zu Nutz und Frommen der Kranken, nach bestem Vermögen und Urteil; ich werde sie bewahren vor Schaden und willkürlichem Unrecht. ..."

    Aber ist es nicht genauso das diese Schönheitsoperationen oft mehr Schaden als nutzen bringen, besonders wenn sie an kerngesunden Menschen ausgeführt werden?

    Mal davon abgesehen das man sich einen größeren Busen sowieso ganz leicht zulegen kann indem man einfach ein bisschen zunimmt.
    Und Fältchen sind eben mal eine natürliche erscheinung des Alters mit denen man eben lernen muss zu leben. Mann kann sowieso nicht ewig jung bleiben .

    Zusammenfassend bin ich der Meinung das Schönheitsoperationen generell nicht verwerflich sind - z.b. bei Unfallopfer, Leuten mit angeborenen Fehlbildungen oder Menschen mit schweren Psychischen schäden - allerdings empfinde ich diese Operationen nur um des "perfekten" Aussehens willen als verwerflich und eine schlimme Geschäftemacherei.

    Wie steht ihr zu diesem Thema?
     
    #1
    Diamant, 23 Januar 2003
  2. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Also in Bezug auf die Geschäftemacherei ( in einigen Fällen ) und daß man sowieso nicht ewig jung bleiben kann, stimme ich Dir zu.
    Aber dieser Satz ist doch völlig "schwachsinnig" ( sorry ):

    "Mal davon abgesehen das man sich einen größeren Busen sowieso ganz leicht zulegen kann indem man einfach ein bisschen zunimmt."

    Natürlich kann es sein, daß man durch Gewichtszunahme einen größeren Busen bekommt. Aber dieser Busen wird mit Sicherheit keine schöne Form haben. Er wird sich wahrscheinlich dem Körper anpassen. Und der Körper wird mit Sicherheit nicht die Zunahme gerecht verteilen. Letztendlich hat man dann einen unförmigen Körper und hässliche Brüste.
    Ich stehe nach wie vor zu Schönheitsoperationen. Diese Aussage beziehe ich aber nur auf meinen Körper.
    Ich halte nichts von Teenies, die sich noch im Wachstumsalter unters Messers legen.
    Aber bei Erwachsenen kann ich das nachvollziehen. Besonders bei Brustoperationen. Es gibt soviele Frauen, die unzufrieden sind mit ihrem Busen. Du schreibst, daß Du Verständnis hast bei Menschen mit psychischen Problemen. Ein kleiner Busen ( oder auch ein großer ) kann zu solchen Krankheiten führen. Und die Gesellschaft ist auch nicht ganz unschuldig daran.
    Deswegen kann ich die Frauen verstehen, die sich aufgrund solcher Umstände unters Messer legen.
    Ich selbst gehöre auch zu den Frauen, die das machen würden.

    Gruß Speedy
     
    #2
    Speedy5530, 23 Januar 2003
  3. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich weiß jetzt nicht recht, was ich ankreuzen soll, deswegen lass ichs erstmal und versuch meinen Standpunkt darzustellen:

    Ich bin nicht generell gegen jede Schönheits-OP... Ich mach jetzt hier mal einige Beispiele...

    Bsp 1
    Micheal Jackson (ich hoff ich habs richtig geschrieben): Ich finde, der Kerl ist nur noch gestört! Er sieht (für mich) nicht mehr wie ein Mensch sondern wie ein Zombie aus! In diesem Fall finde ich es ABSOLUT ÜBERTRIEBEN! Und v.a. empfinde ich es als Spott gegenüber der Menschheit - die Menschheit altert und er nicht ... so in dem Stil... er hat ja genug Geld! (Überbegriff "Karriere")

    Bsp 2
    Unfälle mit "Schönheitsstörenden" Auswirkungen finde ich, sind schon ein Grund, eine OP zu machen. Wenn z.B. das halbe Gesicht mit Brandwunden übersät ist, würde ich mir das u.U. überlegen... Genauso wenn du irgendwo deswegen ein "Loch" in der Brust hast... Da finde ich es durchaus ok.

    Bsp 3
    Komplexe aller Art, von zu kleinen, zu großen Brüsten, zu dicken Oberschenkeln und zu viel Fett sind in beschränkter Weise eine "Rechtfertigung" zu einer OP. Wenn jemand wirklich unter seinem Aussehen leidet, dann finde ich, soll er ruhig eine OP machen. Wenn er sich aber nur einredet, dass etwas falsch ist (wobei wir bei Punkt 4 wären), dann ist das totaler Schwachsinn.

    Bsp 4
    Eingeredete Schönheitsmängel und mangelndes Selbstbewusstsein finde ich einfach nur doof als Begründung für eine Schönheitsop. Unsere Gesellschaft schreibt uns (z.B.) vor, dass erst ein Busen ab Körbchengröße C akzeptabel ist, alles was drunter ist, gilt als absolutes Flachland. Dann finde ich, sollte man nicht zigtausend OPs finanzieren, sondern anfangen, sich Gedanken zu machen, wie man dieses Denken aus den Köpfen der Leute bringt!


    Jetzt zu mir: Für mich persönlich würde ich nur eine OP in Betracht ziehen, wenn Bsp 2 eintritt (Unfall). Ich bin zwar mit meinem Körper beim besten Willen nicht 100%-tig zufrieden, falls das hier jemand denkt, aber mit dem Geld, das eine OP kosten würde, kann ich so viel machen, dass ich lieber meinen Körper akzeptiere, wie er ist... Auch wenn ich keinen C-Busen und auch keine Modellfigur hab... Und wenn mir mein Freund kommen würde nach dem Motto "Lass dir deinen Busen vergrößern und Fett absaugen", dann würd ich ihn erstmal perplex anschauen und ihm dann klipp und ganz klar sagen, dass er das mit mir nicht machen kann, dass ich über meinen Körper selbst bestimmen kann und ich mich ganz sicher nicht für ihn unters Messer leg. Und wenn er das nicht einsieht, dann schieß ich ihn (bildlich gesagt) auf den Pluto - was will ich mit 'nem Freund, der mich nicht so akzeptiert, wie ich bin???

    Sodelle, das ist also meine Meinung...
    Bea, die Knieweh hat
     
    #3
    Bea, 23 Januar 2003
  4. Diamant
    Gast
    0
    Also willst du damit sagen das ein natürlicher Busen bestimmt keine schöne Form und nur Künstliche eine schöne Form haben? Auf jeden Fall impliziertst genau das mit deiner Aussage! Findest du diese Anschauungsweise nicht selbst ein bisschen seltsam bzw bedenklich wenn man beginnt sich nicht nach der Natur sondern nachirgendwelchen sehr fantasievollen Angaben zu richten?:grin:

    Übrigens denke ich mir halt das man eben entscheiden muss entweder super schlank zu sein oder Busen zu haben und wenn die Leute schon so heiß auf einen Busen sind dann werden sie wohl auch in kauf nehmen können das sie etwas dicker sind.
    Und wenn sie eben lieber spindeldürr sind dann werden sie wohl mit dem wenigen Busen leben können? Davon geht die Welt auch nicht unter, oder? (Außerdem gibts da noch massig Tricks.)
    Mal davon abgesehen das du es darstellst als ob sich das Fett nur auf eine Stelle verteilen würde. Bei den meisten Frauen wird das ganz gut und nicht sonderlich unförmig verteilt, den Betroffenen fallen nur bestimmte Regionen besonders auf.
     
    #4
    Diamant, 23 Januar 2003
  5. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    NEIN! Ich habe mit keinem Wort gesagt, daß "nur" künstliche Busen eine schöne Form haben. Ich bezog es auf die Gewichtszunahme und deren Auswirkungen. Ich halte meine Aussage auch nicht für fantasievoll. Bei einer Gewichtszunahme ist weniger der Busen, als der Körper allgemein betroffen.
    Was nützt einer Frau ein größerer Busen, wenn sie dann mit ihrem Körper nicht zufrieden ist und vielleicht auch noch darunter leidet? Einfacher und effektiver ist da doch eine OP oder nicht?
    Soll ich mein Leben lang dann mit 20 Kilo mehr auf den Rippen rumlaufen?
     
    #5
    Speedy5530, 23 Januar 2003
  6. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Ich finde Schönheitsoperationen nur ok, wenn jemand irgendwas extrem Störendes hat, für das er/sie gehänselt oder angestarrt wird. Oder wenn jemand durch einen Unfall oder eine Krankheit entstellt aussieht.
    Wer einfach nur besser oder jünger aussehen will - das lehne ich ab. Man muss zu seinem Äußeren und seinem Alter stehen.:cool1:
     
    #6
    ProxySurfer, 23 Januar 2003
  7. Diamant
    Gast
    0
    Das hast du nicht dierekt geschrieben, aber was glaubst denn du wie der Busen überhaupt entsteht? Durch Fetteinlagerungen in der Pubertät- genau!
    Und die Hauptmasse an Fett verteilt sich bei Frauen auf Hintern Schenkel und Busen. :rolleyes2
    Mädchen, ich habe das nicht auf deine Aussage - hattest du denn überhaupt eine über das "perfekte" Aussehen gemacht?- sondern die irren Vorstellungen allgemein gemeint, die uns über Fernsehen, Zeitung und Werbeplakate erreichen und oft nix mehr mit Realität zu tun haben.

    Weiß nicht ob es tatsächlich einfacher ist, wenn ich an die diversen oft fürchterlichen Komplikationen denke die durch so eine OP entstehen können. Aber prinzipiell hört es sich leichter an.
    Und JA meiner Meinung nach sollte man, wenn man so verdammt heiß auf einen großen Busen ist, in der Lage sein sollte das man es verkraftet ein paar Kilo mehr auf der Waage zu haben.

    Mal davon abgesehen bin ich überzeugt, dass eine Frau die wegen so dummen Kleinigkeiten mit ihren Körper nicht zufrieden ist auch später, wenn sie dann einen "tollen" Busen hat, irgendwas an sich finden wird um unzufrieden mit sich zu sein.
    Sprich ich glaube das diese Unzufriedenheit nicht mit den Körper sondern mit einer labilen Psyche zusammenhängt und die Schönheitsop nur die Symptome und nicht die Ursache eliminiert.

    Daher bin ich der Meinung das man diesen Frauen vielmehr lernen sollte ihren Körper zu akzeptiern und zu lieben wie er ist.
    Denn letztendlich ist keiner Perfekt und eine Frau die zufriedenheit mit sich selbst ausstrahlt ist sowieso die attraktivste Frau die man finden kann, denn sie hat einfach eine tolle Ausstrahlung, auf die es letztlich ankommt. :smile:
     
    #7
    Diamant, 24 Januar 2003
  8. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Oh man. Eigentlich habe ich schon alles gesagt,aber was solls.

    Genau. Du schreibst es zum Teil ja schon. Die Fettverteilung beschränkt sich nicht nur auf den Busen, sondern auch auf andere Körperteile. Außer den Hintern und Schenkel, kommen auch noch die Hüften und der Bauch dazu. Somit hätten wir praktisch den ganzen Körper. Eine Frau, die mit ihrem Busen nicht zufrieden ist, möchte keinen neuen Körper haben, sondern nur einen neuen Busen.

    Du schreibst hier von ein paar Kilos mehr. Aber glaubst Du wirklich, daß 5-10 Kilo was ausmachen würden? Wenn, dann müsste man schon mit mindestens 20 Kilo rechnen. Eine Frau, die schlank ist und vielleicht AA hat, wird es mit Sicherheit nicht schaffen soviele Kilos zuzunehmen. Beide Seiten, sprich Gewichtszunahme und OP, sind mit gesundheitlichen Risiken verbunden.

    Es kann sein, daß die Frauen eine labile Psyche haben. Aber was meinst Du, woher das kommt? Glaubst Du wirklich, daß es so einfach ist ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen? Wenn man sein ganzes Leben lang unter seinem Busen gelitten hat?
    Eine Frau, die durch Gewichtszunahme einen größeren Busen bekommen hat, wird mit Sicherheit kein ein grösseres Selbstbewusstsein haben. Vielmehr wird sie darunter leiden, daß sie öffentlich angestarrt wird.

    Wie auch immer. Es gibt unterschiedliche "Sorten" von Frauen. Und ich finde einige Verhaltensweisen auch nicht ok. So wie Du schon meinst, die Frauen, die andauernd an sich rumschnippeln lassen.
    Es kann sein, daß ich aufgrund meines Busens eine labile Psyche habe. Aber ich weiß auch, daß ich "nur" meinen Busen machen lassen würde.
     
    #8
    Speedy5530, 24 Januar 2003
  9. *BlackLady*
    0
    Warum sollte es pervers sein?! Wenn es die Möglichkeit gibt, warum sollte man diese nicht nutzen, wenn einem etwas an seinem Aussehen nicht gefällt?

    Zu der Sache mit der Brustvergrößerung durch Gewichtszunahme schreibe ich erst garnichts, denn das ist mehr als schwachsinnig!
     
    #9
    *BlackLady*, 24 Januar 2003
  10. Mausi85
    Gast
    0
    Hier wär für mich die große Frage: Was ist pervers? Ist "pervers" = "krankhaft" oder "leicht krankhaft" oder "verrückt" oder was?

    Ich halte es für ein wenig verrückt, sich operieren zu lassen, muss aber dazu sagen, dass ich mit meinem Aussehen ganz zufrieden bin und damit nicht allein in der Welt stehe.
    Aber krankhaft finde ich es nicht.
    Zum Begriff "pervers" sage ich jetzt mal nichts.
     
    #10
    Mausi85, 24 Januar 2003
  11. Diamant
    Gast
    0
    Eine "schlanke" Frau die AA hat ist entweder total abgemagert oder durch die Natur arg benachteiligt und völlig unproportioniert, wobei ich die erste Variante als wahrscheinlicher betrachte.

    O.k. nehmen wir mal an diese abgemagerte Frau meint sie hat einfach zu kleine Busen und möchte unbedingt auf C kommen.
    Sie findet einen Arzt und lässt sich eben Pölsterchen für C implatiern. Und nun stelle ich mir das ergebnis vor und kann es nur mit folgendem Bild vergleichen: Ein Streichhölzchen mit dicken fetten Ausbeulungen vorne dran.
    Nicht wirklich weiblich oder natürlich nicht wahr?
    Übrigens deshalb finde ich es auch als pervers, weil der Mensch dadurch minunter ziemlich fantasievolle Formen annimmt, die nicht mal von der Natur vorgesehen wurden.
    (Genauso pervers finde ich übrigens auch das Nervengift das man sich gegen Fältchen in die Stirn oder sonstwohin spritzen lässt.)

    Ich frage mich warum diese Menschen an ihren Busen leiden wenn er weder schmerzt oder sonst noch schwierigkeiten macht außer eben kleiner als bei anderen zu sein?
    Bestimmt nicht weil sie von vornherein ihren Körper nicht mögen, sondern weil sie von der Umgebung gelernt bekommen wie was aussehen muss und man nur mit diesen Maßen akzeptiert wird.
    Und wer will nicht akzeptiert werden?
    Das das Ganze letztendlich ein großer Blödsinn ist, jeder Mensch sein eigenes Schönheitsideal hat, jeder Mensch auf seine Art und weise Schön ist und Leute die einem allein wegen des Aussehens ablehnen es gar nicht wert sind sich mit ihnen näher zu befassen, das kommt vielen gat nicht in den Sinn und so lassen sie sich weiter terrorisiern.

    Ich bin mir ziemlich sicher das es nicht leicht ist ein Selbstbewusstsein aufzubaun, besonders wenn man noch ein Teenager ist und sich von jedem Trottel etwas sagen lässt- das ist einfach unwillkürlich und nix was ich irgendwem negativ anrechnen würde.
    Aber trotzdem sollte man sich besonders was das Aussehen betrifft bewusst sein das Schönheitsideale alle Jahrzehnte wechseln, man seinen Körper aber nicht wie aus der Mode gekommene Kleidungstücke auswechseln kann und das letztendlich nicht wichtig ist wie man aussieht sondern was für einen Character man hat.

    Also ich glaub nicht das die Frau nur weil sie etwas dicker ist angestarrt wird. Würde mir jedenfalls nicht bei mir auffallen und ich bin mollig. Ich rede ja nicht davon in Fettsucht zu verfallen. :zwinker:
    Klar, wenn eine Frau gerne schlank ist wird sie nicht begeistert davon sein zuzunehmen, aber dann soll sie es doch lassen.
    Ist eben eine Sache der Wertigkeiten und prinzipiell nicht sonderlich ernst gemeint, auch wenns eine Möglichkeit darstellt.

    Wie auch immer ...
     
    #11
    Diamant, 24 Januar 2003
  12. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Also ich muß Diamant absolut und vollkommen zustimmen.

    Es is doch nur logisch: Körperrundungen (jeder Art) entstehen durch Fett - is kein Fett da, gibts keine Rundungen.
    Eine Frau, die schwer untergewichtig is kann dann nicht verlangen, einen Busen in der Größe 80C zu haben... das is rein von der natürlichen Fettverteilung nicht möglich. Und "künstlich" produziert siehts dann auch dementsprechend albern aus.

    Wenn man sich so umschaut, erkennt man auch überall dieses natürliche Körperfettverteilungsprinzip... Frauen, die überall mehr Rundungen haben, haben meist auch einen größeren Busen - sehr schlanke Frauen, meistens weniger.
    Ab und an gibts anatomische bzw auch vererbte Abweichungen davon... oder es is einfach nur gut kaschiert und versteckt, was der andre net sehen soll *gggg*.

    Ich weiß, wie es is, mit einem kleinen Busen "aufzuwachsen" - sprich, in der Pubertät damit klarzukommen.... und auch mir hat er lange Zeit net in den kram gepaßt.
    Aber ich hab mich damit angefreundet - er paßt zu mir und meinem restlichen Körper.... hätt ich 80 DD würd ich nur ausschauen, wie eine verunglückte Barbie-Puppe *g*.
    Normalerweise weiß die Natur schon was sie tut... und man muß auch selbst net so labil und ungerecht zu sich selbst sein, um sich selbst und sein ganzes Selbstwertgefühl nur am Busen festzumachen.
     
    #12
    Teufelsbraut, 24 Januar 2003
  13. succubi
    Gast
    0
    wer meint das er eine OP braucht und wer das geld dazu hat, der soll es tun... is ja nicht meine sache was andre tun. :smile:

    das einzige das ich machen würde (wenn überhaupt), wär bissl fett absaugen. aber dafür braucht man ja bekanntlich auch das geld und außerdem einen qualifizierten arzt. es heisst zwar immer, dass viele OPs schon routine geworden sind, aber wenn ich mir anschau, wie oft was schief geht bei ach so routinemäßigen OPs, dann kommt mir das kalte grausen.
     
    #13
    succubi, 29 Januar 2003
  14. succubi
    Gast
    0
    @*rrr*
    wenn jemand für sich selbst entscheidet, dass er gern etwas an sich ändern würde, dann is das doch sein gutes recht.

    und außerdem hab ich gesagt "das einzige das ich machen würde (wenn überhaupt) wäre..." - noch lang keine rede davon das ich drauf aus bin.

    nur eins sei gesagt: dir sind doch sicher "reiterhosen" ein begriff... und diese reiterhosen kriegt man meistens durch noch so viel sport nicht weg. und genau um das geht's mir - wenn ich's durch normales abnehmen und sport nicht wegkrieg, würd ich's mir bei der nächstbesten gelegenheit absaugen lassen - so einfach is das.
     
    #14
    succubi, 29 Januar 2003
  15. succubi
    Gast
    0
    @*rrr*
    ja, da geb ich dir schon recht... ich würd mir auch keine schmolllippen oder größere brüste machen lassen...

    ich find es is legitim, wenn sich eine frau/ein mädchen unter's messer legt, wenn sie psychische oder physische probleme hat zB mit ihrer brust - also wenn sie wirklich extrem klein is oder extrem groß.
    ich kann mir nämlich sehr gut vorstellen, dass ein mädel das wirklich grad mal körbchengröße AA (also grad mal den ansatz einer brust...) hat, sich damit absolut nicht wohl fühlt und sich entscheidet, dass sie sich ihre brust auf A oder B vergrößern lässt.
    was ich dämlich find is halt, wenn man sich die brüste dann gleich auf C oder D aufpumpen lässt, denn das sieht dann in den meisten fällen nicht nur unecht, sondern auch bissl lächerlich aus.
    und im umgekehrten fall: hat eine frau/ein mädel körbchengröße DD oder größer und hat damit aber gesundheitliche probleme, weil die brust eben sehr schwer is usw., dann versteh ich genauso, dass sich die frau die brust verkleinern lassen möchte.

    mir gefallen auch natürliche mädels besser, aber wenn es wirklich aus oben genannten gründen is (egal wegen welchem körperteil, sei's jetzt brust, nase, ohren,...), dann kann ich es verstehen und find's in ordnung.


    jep, ich denk mit reiterhosen meinen wir wohl das selbe. :smile: auch hier muss ich dir recht geben: es is geschmacksache. nur wenn sich frau damit nicht wohlfühlt und es keinen andren ausweg gibt als eine OP, dann find ich's okay.
     
    #15
    succubi, 30 Januar 2003
  16. succubi
    Gast
    0
    *ggg* also mal abgesehen davon das ich das geld für so eine OP sowieso nicht hätte, würde ich es trotzdem für mich machen. :smile: klar, ich streit gar nicht ab das sich viele frauen vielleicht über eine zu kleine brust, eine zu große nase oder reiterhosen *g* gar keine gedanken machen würden, wenn es quasi ein "schönheitsideal" wär, aber das sind diese dinge nunmal nicht. - und ob du es glaubst oder nicht: der hauptgrund wäre einfach, dass ich es für MICH mache.
    natürlich schränken mich reiterhosen nicht körperlich ein - aber das würde eine zu kleine brust oder zu schmale lippen auch nicht. :grin: es geht ja nicht nur um's physische, sondern auch um's psychische, weißt...

    tja, es werden wohl immer mehr leute, die reine schönheits-ops machen, aber naja, es gibt ja immer noch genug menschen, die sich aus gesundheitlichen gründen unter's messer legen.
    wie auch immer: ich finde jeder soll es machen wie er/sie will... es is mir im grunde genommen egal. ich find zwar auch bestimmte sachen einfach nur dumm und unnötig, aber so is das eben im leben... :smile:
     
    #16
    succubi, 30 Januar 2003
  17. Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    "Ist ganz o.k., wenn die Leute meinen das sie ihr Geld für sowas ausgeben müssen, von mir aus"

    jo, jedem seine meinung dazu und das was er halt will solla machen.
    auch wenns bei manchen echt übertrieben ist!
     
    #17
    Wolfsgirl, 6 Februar 2003
  18. Werther
    Werther (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    103
    1
    Single
    Naja, nur wenns absolut notwendig ist (z.B. bei fast null Brust oder so)
    Perfektes Aussehen, so ganz ohne Fehler, finde ich unerotisch und die Person daher als uninteressant. Überhaupt, auf mich hat ein künstlicher Busen eine Wirkung wie eiskaltes Wasser... Nee, Natutr ist besser.
     
    #18
    Werther, 7 Februar 2003
  19. *BlackLady*
    0
    Schönheitsoperationen sind nie notwendig! Wenn jemand einen Unfall hatte etc. , dieht diese Operation der Wiederherstellung eines "entstellen" Körperteils. Mit einer Schönheitsoperation an sich hat das nichts zu tun.
     
    #19
    *BlackLady*, 7 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Perversität Schönheitsoperation
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
21 Januar 2011
17 Antworten
Amygdala
Umfrage-Forum Forum
4 August 2011
50 Antworten