Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • 10 September 2005
    #1

    Pfeiffersches Drüsenfieber - Oralsex erlaubt?

    (Weiß nicht genau, ob ich hier richtig bin in diesem Unterforum)


    Also habe seit über einer Woche das pfeiffersche Drüsenfieber und mir gehts halt nicht besonders gut... Jetzt meine Frage an euch:

    Da bei dieser Krankheit das Küssen "verboten" ist wegen der Anstreckungsgefahr, wollte ich mal fragen, wie das dann mit Oralverkehr aussieht, also wenn ich sie z.B. lecke?

    Weiß da jemand was drüber?
    Oder kann noch jemand was zu der Krankheit sagen?


    Mit freundlichen und dankbaren Grüßen,
    Orangi
     
  • Ramalam
    Ramalam (31)
    Benutzer gesperrt
    1.064
    0
    1
    Single
    10 September 2005
    #2
    Jap, hatte ick auch mal. Allerdings hatte ick solche Schmerzen, dat mir nichma der Gedanke an Sex gekommen is. Würde aber sagen, dat ihr Oralsex ebenfalls lassen solltet, wie gesagt, die Ansteckungsgefahr is ziemlich groß und über Schleimhautrisse kommen deine Erreger trotzdem in ihren Körper.

    Tjoa, allgemein zu der Krankheit würde ick ma googeln. Ziet sich in den meisten Fällen über mehrere Wochen hin (bei mir warens 3-4), sehr schmerzhaft. Kann noch andere Krankheiten nach sich ziehen, ick bekam dadurch ne Hepatitis, meine Milz schwoll so an, dat ick n ganzes Semester danach keinen Sport machen durfte, nichma Radfahren oder so, weil die sonst gerissen wär. Also auch keine Discobesuche, falls mir da jemand aus Versehen nen Ellbogen reinrammt oder so.
    Tjoa, falls du Schmerzmittel nimmst, sei vorsichtig damit. Ick bekam noch Leberprobleme dadurch.
     
  • ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.655
    123
    20
    Single
    10 September 2005
    #3
    Ich würde den Kontakt so weit es geht vermeiden um eine Ansteckung deiner Partnerin zu vermeiden. Fällt zwar schwer, kann ich sehr gut verstehen aber wenn sie auch krank wird ist das bestimmt nicht sinn der Sache. Also Körperflüssigkeiten möglichst nicht austauschen!

    Gute Besserung auf jeden Fall!
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    10 September 2005
    #4
    Auf JEDEN fall vermeiden!!!! Denn es ist hochgratig ansteckend!!!!

    hatte ich selber mal
     
  • 10 September 2005
    #5
    Mhmm,
    tja ich glaube dann waren wir wohl doch zu unvorsichtig... Da irgendwie lagen wir ganze Zeit nah aneinander und haben uns teilweise (wenn auch ohne Zunge) aufn Mund geküsst.. Oder vielmehr sie mich.. Also, mal hoffen :frown:.. Aber thx für die Antworten!
     
  • Ramalam
    Ramalam (31)
    Benutzer gesperrt
    1.064
    0
    1
    Single
    11 September 2005
    #6
    Ihr seid so blöd...Anscheinend hast du ne sehr leichte Form des Pfeifferschen...Ansonsten würdest du dat Risiko, sie anzustecken, nich so leicht in Kauf nehmen. Dieses Drüsenfieber kann zu ner dermaßen harten Qual werden, ick persönlich hab mir gewünscht, zu verrecken, als ick dat hatte. Und du gehst dat Risiko ein, sie anzustecken? Und dazu noch mit den langwierigen Nebenwirkungen, die da sehr häufig auftreten.
     
  • Xenana
    Xenana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.648
    121
    0
    vergeben und glücklich
    11 September 2005
    #7
    Meine Ma hat zwei Menschen aus ihrem Bekanntenkreis durch diese Krankheit verloren :frown:

    Mein Freund hatte dies auch gleich zu Anfang unserer Beziehunh. Er lag 3 Wochen flach, schlief 16 Stunden, den Rest räumte er im Haus auf (dumme Idee! Wenn ich mal nicht da bin) und war dann wieder sowas von kaputt...
    Konnte kaum schlucken, hatte sehr hohes Fieber... 8 Monate später war er noch fertig davon.

    Bei manchen ist der Hals so zugeschwollen, dass sie künstlich ernährt werden müssen. Zum Glück nicht mein Schatzi.

    Ich war immer bei ihm - er brauchte ja Hilfe.
    Allerdings hieß das quasi 3 Wochen kaum Berührungen - die Inkubationszeit beträgt ja ca. 4 Wochen, meine ich. Als er wieder "gesund" war, bangten wir, ob ichs nun auch bekäme... bekam ich nicht.

    Die meisten Menschen hatten es schon in der Kindheit - unauffälig, Symptome wie Halsweh / maximal leichtes Fieber. Als Erwachsener alledings kommts dann Knüppeldick, wenn man das PDF noch nicht hatte... so wie bei meinem Freund oder schlimmer.

    Ich finde, ihr seid sehr unvorsichtig... ihr solltet nun ca. 3 Wochen noch aufs Küssen verzichten und erstrecht keine sexuellen Dinge durchackern !!!
    UND NICHT AUS DENSELBEN GEFÄßEN TRINKEN !
    IMMER GLEICH DIE GLÄSER ABWASCHEN nach GEBRAUCH !
    ...
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.126
    248
    1.716
    Verheiratet
    11 September 2005
    #8
    Kann man sich eigentlich testen lassen, ob man PDF schon in der Kindheit hatte? Ist das irgendwie im Blut oder so nachweisbar?
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    11 September 2005
    #9
    bringt nix kann man trotzdem bekommen
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    11 September 2005
    #10
    Ja kann man. Man kann den Antikörper-Titer bestimmen lassen und daraus ersehen, ob diejenige Person, diese Infektion schon mal durchgemacht hat.
    Wird die Krankenkasse allerdings höchstwahrscheinlich nicht bezahlen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste