Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pferd!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Piratin, 1 Februar 2006.

  1. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Halölo Leute,

    bin zur Zeit offensichtlich besonders hilfebedürftig :zwinker: aber hier treiben sich doch so viele unterschiedliche und schlaue Leute rum, da kann mir vielleicht einer weiterhelfen.

    Ich möchte mir nämlich gerne langfristig ein Pferd kaufen, und habe bislang beim Recherchieren sooooo viele unterschiedliche Meinungen zu Preis, Unterhaltskosten etc gehört dass ich ganz verwirrt bin.

    Ich hab keine Lust, ein Vermögen los zu werden, verdiene als Referendarin auch nicht grad die Welt, also es sollte zu machen sein, aber turniergeeignet sollte es auch sein.

    Kann mir jemand weiterhelfen? Was bezahlt ihr so an laufenden Kosten für eure Pferde? Was kosten die Impfungen, Versicherung etc.?

    Wär super wenn ich hier mal ein paar Meinungen sammeln könnte.

    Vielen Dank!
     
    #1
    Piratin, 1 Februar 2006
  2. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Google hilft:

    http://www.kwick.de/forum/27-4/141284

    Sauteures Hobby sag ich da nur, wenn man sich mal die Zahlen da grob anguckt.

    Und wenn du Turniere reiten willst, dann brauchst du ja auch noch ne Transportmöglichkeit.

    Son dummer Pferdeanhänger kostet ja auch nochmal was, dann natürlich noch Anhängerkupplung zusätzlich TÜV etc. etc.
     
    #2
    Henk2004, 1 Februar 2006
  3. Jericho
    Jericho (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Als bei einem Pferd, was danna uch noch Tuniertauglich sein soll, wirst Du ein Vermögen bezahlen müssen...es kommen ja richtig viele Sachen auf Dich zu...ein paar mal im Jahr der Hufschmied, der Tierarzt mit Impfungen und Wurmkuren, dann wenn das Pferd ne Kolik hat oder anders Krank wird, dann Stallmiete, das Futter, Sattel und das ganze Zeugs und dann noch Hänger, usw....also mal eben schafft man sich kein Pferd an...
     
    #3
    Jericho, 1 Februar 2006
  4. ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    meine freundin zahlt für den stellplatz glaub so 200euro im monat, man aber in der gegend hier welche von 50-500euro. wenn nen turnierplatz dabei ist, kostet es schon 500euronen. sorry mehr kenne ich mich damit nicht aus.
     
    #4
    ericstar, 1 Februar 2006
  5. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hänger wirst du nicht wirklich selbst einen kaufen müssen, denn wenn du Turniere reiten willst, wirst du auch dein Pferd vermutlich in einem Stall einstellen, der fachgerechten Unterricht anbietet, und der Besitzer ist dann meist einer, der selbst auf Turniere fährt und nen LKW oder so hat. Meisten kann man da mitfahren, war zumindest in allen Ställen so, wo ich bisher geritten bin.
     
    #5
    birdie, 1 Februar 2006
  6. Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo
    Ich habe ein Pferd, allerdings geh ich nicht auf Turniere. Das ist mir zuviel Stress.
    Ich habe hier in der Gegend den günstigsten Reitstall mit 100 € im Monat. Dazu kommen noch Hufschmied so ca. alle 3 Monate und Tierarzt nach Bedarf. Für Impfungen ist man bei einem Tunierpferd ungefähr 100€ im Jahr los (Tunierpferde müssen zweimal im Jahr geimpft werden). Wenn das Pferd mal wirklich was hat, wirds allerdings teuer. Das kann von 20 bis mehrere Tausend € kosten.
    Wenn du dir ein Pferd kaufst, mach auf jeden Fall eine Ankaufsuntersuchung. Auch wenns ein bisschen was kostet. Es sollte auch ein junges Pferd sein, denn die Jahre gehen schnell vorbei. Wenn du Turniere reiten möchtest, musst du zusätzlich noch immer Nenngebühren bezahlen und wahrscheinlich Reitstunden (es sei denn du bist perfekt). Ich finde auch die Zeit ganz wichtig. Du musst das Pferd jeden Tag bewegen, man kann es nicht einfach in der Box stehen lassen. Dabei geht jeden Tag wohl ne Stunde ins Land.

    Ich habe mein Pferd seit 12 Jahren (mehr als die Hälfte meines Lebens), er war 4 als ich ihn bekommen habe und ist jetzt 16. So langsam gehen die Zipperlein bei ihm los, man merkt, dass er älter wird. Aber er ist das allerallerwichtigste in meinem Leben, denn ich bin quasi mit ihm aufgewachsen.

    LG Diva
     
    #6
    Diva, 1 Februar 2006
  7. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Du solltest von ca. 300,- € im Monat ausgehen, die Du so übers Jahr gesehen investieren mußt, alles miteingerechnet ausgenommen aufwendige Behandlungen durch den Tierarzt (was ja nicht im Regelfall notwendig ist). Unterm Strich ist es also günstiger, auf einem "Leihpferd" Deinem Sport nachzugehen, oder solange Du Turniersport als Hobby betreiben willst. Wenn Deine Ambitionen höher sind mußt Du Dir überlegen ob es Dir das wert ist.
    Ich hatte drei Jahre lang mal ein eigenes Pferd und habe es dann wieder verkauft weil es mir einfach zu teuer wurde. So oft kann man als berufstätiger Mensch ja nun auch nicht reiten gehen und ein eigenes Segelboot muß nicht jeden Tag gefüttert werden. :smile:
     
    #7
    Grinsekater1968, 1 Februar 2006
  8. elly
    elly (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    in einer Beziehung
    Das kommt ganz drauf an wo du wohnst, ich bin Münchnerin und zahle pro Pferd 360 Euro. Bin aber in einem Stall der knapp 30 km weg ist. Der Münchner Durchschnitt liegt bei 420-550 Euro pro Pferd, wenn du sagst, du möchtest in einen Turnierstall, wo eben auch Ausbilder sind, die dich fördern können. Der Beritt schwangt zwischen 250 und 800 Euro pro Monat, für 5 mal die Woche reiten. Teilberitt gibts ab 150 Euro circa. Dann kommen die Kosten für Privatkoppel, Pfleger, Schmied-> ohne Eisen ausschneiden zwischen 20 und 50 Euro, mit Eisen um die 90 Euro. Tja, was kommt noch die Impfungen, schlagen mit circa 160 zu. So, das wäre jetzt einer der wirklich guten Ställe, wo die Pferde bedingt auf die Wiese kommen, weil ja sonst was passieren könnte...
    Man müsste halt wissen, ob du Dressurreiter-Springreiter-Buschreiter bist. Für ein gutes, gesundes Pferd solltest du schon 5.000 bis 10.000 Euro über haben. Drunter gebe ich meine Joungster auch nicht her..
    Schau doch mal bei Pferdekauf-Online.de rein, da gibts tolle Pferde..zu vernüftigen Preisen..
     
    #8
    elly, 1 Februar 2006
  9. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, ob Beritt unbedingt notwendig ist, hängt auch davon ab, ob sie sich ein junges Pferd nimmt oder eines, das schon was kann... Und wenn sie Unterricht nimmt ist der Beritt nicht _unbedingt_ notwendig, würde ich mal sagen.
    Eine Freundin von mir hat sich vor kurzem ein Western Pferd gekauft - 3jährig, also nur ca 3000 Euro. Aber auch noch nicht zugeritten, da fallen noch zusätzlich Kosten an zum Anreiten. Ältere PFerde, die nicht mehr angeritten werden müssen, kosten halt dem entsprechend mehr....
     
    #9
    birdie, 1 Februar 2006
  10. elly
    elly (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    in einer Beziehung
    Wie geschrieben, das kommt drauf an, ich bin sehr lange Turnier geritten, Dressur, bis in die hohen Klassen S und Inter I, ich hatte das Pferd dazu, aber wenn du diesen Standard halten willst, musst du wenigestens Teilberitt haben. Du mußt mit deinem Trainer wirklich einTeam sein! Es schleichen sich einfach Fehler ein, die nunmal nicht gehen und diese wieder auszubügeln ist eine scheiß Arbeit und dazu brauchst du dann wieder Beritt. Wir haben das damals so gehandhabt, das ich nach 20 Minuten Reitlehrer dann selber drauf bin, 2 mal die Woche! Die restliche Zeit bin ich Unterricht geritten! Am WE entweder Turnier oder Gelände. Unter der Woche 1 mal Springgymnastik und raus auf die Bahn zum locker machen! Mittlerweile züchte ich lieber und reite "nur" Material und Reitpferdeprüfungen, weil mir die Zeit einfach nicht anderes bleibt.
    Die Hetzerei ist auch nicht mehr meins..
     
    #10
    elly, 1 Februar 2006
  11. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Klar, wenn du in der schwesten Klasse auf Turniere gehen möchtest, ist der Beritt nötig. Beim Springen würde ich sagen sogar noch weniger als bei der Dressur. Aber für mich hat es im Ausgangspost der Threadstarterin so geklungen, als wolle sie eher nebenher mal auf kleinere Turniere gehen möchte.... Und kleinere Springen gehen bald mal (eigene Erfahrung)...
     
    #11
    birdie, 1 Februar 2006
  12. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Also ich denke, dass dir Leute aufm Gestüt da sicher auch weiterhelfen können!?

    Also bei uns hier in der Gegend gibt es einige.. *g

    vana
     
    #12
    [sAtAnIc]vana, 1 Februar 2006
  13. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    die besitzerin meiner rb zahlt mit stall und hufschmied im monat etwa 330 euro... kommen eben immernoch sachen wie neues putzzeug, unterricht etc. mit rein.... das pferd wird allerdings nicht auf turnieren geritten und hat auch nicht diese eignung... bei nem turnierpferd musst du schon tiefer in die tasche greifen für startgelder, beritt etc...

    kennst du dich denn mit pferden aus? wie lange reitest du denn schon? sowas sollte man sich mehr als oft überlegen, ob man sich das wirklich leisten kann und die zeit dazu hat... ein pferd möchte auch dann umsorgt werden wenn wochenende ist oder du nen harten arbeitstag hattest...
     
    #13
    Alvae, 1 Februar 2006
  14. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Vielen lieben Dank für die vielen Tips und Auskünfte. :smile:

    Bin gerade erst umgezogen und noch nicht im REiterverein hier, das wird aber demnächst angegangen, und ich werd dann auch mal mit den Leuten da reden.

    Aber jetzt hab ich mal so ne grobe Richtlinie, das ist super.

    Wir können ja den Thread noch offen halten und uns über`s Reiten austauschen, wer hier noch so Pferdefreund(in) ist. :smile:

    Wben, deswegen überlege ich mior das auch schon seit längerem umnd es wird auch sicher noch ne Weile dauern, in 1-2 Jahren, schätze ich mal. Aber ich will eben vorher alles genau durchplanen.

    Das mit der Zeit und Mühe ist kein Problem, ich brauch das echt zur Entspannung, nichts ist mir nach nem anstrengenden Tag lieber....
     
    #14
    Piratin, 3 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pferd
Malin
Off-Topic-Location Forum
8 November 2008
35 Antworten
Reliant
Off-Topic-Location Forum
5 November 2006
23 Antworten
*sunny*
Off-Topic-Location Forum
30 Januar 2006
17 Antworten