Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pflegekinder

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 12900, 20 Mai 2006.

  1. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    .........
     
    #1
    User 12900, 20 Mai 2006
  2. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich berichte jetzt einfach mal von meiner besten Freundin, weil ihre Eltern immer mehrere Pflegekinder haben:

    Meine Freundin und deren Zwillingsschwester sind die einzigen leiblichen Kinder, die noch Zuhause wohnen. Die drei älteren Geschwister studieren alle und wohnen weit weg.

    Momentan wohnen bei ihnen vier Pflegekinder. Das schwankt immer so ein bisschen, aber meistens sind es so drei, vier oder fünf. Sie haben einen Bauernhof und einen Neubau gegenüber. Im Neubau wohnen meine Freundin und ihre Schwester und auf dem Bauernhof die Eltern mit den Pflegekindern.

    Die Pflegekinder werden anders behandelt wie die leiblichen Kinder, aber das finde ich auch vollkommen okay. Die Familie ist sehr wohlhabend und meine Freundin trägt z.B. nur Hilfiger und Lacoste, genau wie ihre Schwester. Die Pflegekinder bekommen normale Sachen. Man merkt eben am Verhalten einen Unterschied. Natürlich ist es nicht das gleiche, ob sie mit ihren eigenen Kindern sprechen oder mit einem Pflegekind, das zu ihnen gekommen ist, als es vielleicht schon 12 Jahre alt war.

    Die Kinder haben es aber alle sehr gut: Sie fliegen alle zusammen mind. zweimal in Jahr in den Urlaub, leben sehr gemütlich auf dem Bauernhof, haben viele Tiere usw.
     
    #2
    User 18889, 20 Mai 2006
  3. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Bei uns haben zeitweise Pflegekinder gewohnt. Meine Tante war vor einigen Jahren schwer krank und konnte nicht mehr für ihre 3 Jungs und zwei Mädchen sorgen. Wurde recht eng bei uns daheim, aber auch ziemlich lustig.
    Aus finanzieller Hinsicht wurden wir alle gleich behandelt, allerdings bleibt da bei 7 Kindern auch nicht mehr viel zu teilen.

    Ich würde die eigenen Kinder und Pflegekinder nie unterschiedlich behandeln.
     
    #3
    Sahneschnitte1985, 20 Mai 2006
  4. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich glaube, das sagt sich sehr leicht, wenn man keine eigenen Kinder hat. Ich vermute, dass sogar zwischen einem adoptierten Kind und einem leiblichen immer ein Unterschied sein wird. Man kennt das Kind vom ersten Atemzug, man hat es geboren; da ist immer ein Band, das man bei einem adoptierten Kind nicht hat.

    Außerdem sind Pflegekinder hier oft nur für wenige Monate in der gleichen Familie und da ist es wohl klar, dass man sie nicht wie die eigenen Kinder behandelt. Für die Pflegekinder sind die Familien hier auch eher eine Art Hotel und nicht der Ersatz einer Familie. Das bei meiner Freundin ist eine Ausnahme.
     
    #4
    User 18889, 20 Mai 2006
  5. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben

    Klar ist der Unterschied schwer zu handhaben. Aber in alltäglichen Sachen, wo nicht auf gefühlsbasis gehandelt wird sollte es gleich sein. Das gilt z.B. für Klamotten, Klassenfahrten usw.
    Es ist natürlich immer die Frage wie lange ein Kind in der Familie bleiben wird, dennoch sollte das bestmögliche getan werden um es zu integrieren. Ist ja oft nicht ganz einfach, wenn man bedenkt was für eine Vergangenheit einige mit sich bringen.
     
    #5
    Sahneschnitte1985, 21 Mai 2006
  6. sp*2*ps
    sp*2*ps (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe einige negative Erfahrungen mit Pflegekindern gemacht, was man selbstverständlich nich verallgemeinern kann...meine Mum arbeitet mit Pflegekindern und das bereits seit 15 Jahren und wir haben in dieser Zeit so einiges erlebt...
    MEIST is die Vergangenheit EINIGER Pflegekinder der Grund, sodass sie in jüngsten Jahren schon Sachen erlebt haben, die sich manch einer nich mal vorstellen kann...sprich, sexueller Missbrauch oder einfach nur allein gelassen zu werden...dass das den Kids zusetzt is klar...
     
    #6
    sp*2*ps, 21 Mai 2006
  7. glashaus
    Gast
    0
    Wir hatten früher auch ein Pflegekind und das gab nie ein Problem. Mein Bruder und ich (wobei wir ja auch nich die leiblichen Kinder unserer Eltern sind) haben den Kleinen als Bruder angesehen und meine Eltern haben auch nie einen Unterschied zwischen uns gemacht.
     
    #7
    glashaus, 21 Mai 2006
  8. User 12900
    where logic cannot intervene Themenstarter
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    .........
     
    #8
    User 12900, 21 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten