Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pfui Blasen - Wie kann das sein?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Miss_Marple, 7 Oktober 2006.

  1. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich habe immer gern und oft geblasen. Nicht immer bis zum SChluss und auch lieber ohne Schlucken, aber ich hab's wirklich verdammt gern gemacht.
    Seit ein paar Wochen mag ich's nimmer. Es graut mir regelrecht davor, ich bekomme Brechreiz, wenn sein Penis nur in die Nähe meines Mundes kommt und erfinde die beklopptesten Ausreden, nicht blasen zu müssen, wenn er mich darum bittet.
    Klar, es sollte kein Problem sein, ihm zu sagen, dass ich heute mal nicht lutschen möchte... Ist es auch nicht. Aber das zieht sich halt jetzt schon über einige Zeit hin und ich weiß nicht, wie ich ihm das erklären oder besser noch diesen Zustand ändern soll.

    Hat jemand von euch schon mal was ähnliches erlebt?
     
    #1
    Miss_Marple, 7 Oktober 2006
  2. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Off-Topic:
    Hmh wenn es dir bisher gefallen hat, wieso versuchst du nicht herauszufinden was es ist, dass dir das zurzeit nicht mehr gefällt?


    Ansonsten würde ich schön lieb und nett sagen, dass du im Moment nicht kannst/willst weil ...

    Oh ja... irgendwann war mit meiner Ex schluss damit :kopfschue
     
    #2
    Mr. Keks Krümel, 7 Oktober 2006
  3. Anna15
    Anna15 (26)
    Benutzer gesperrt
    209
    0
    0
    vergeben und glücklich
    mh vielleicht hast dus zu oft getan...also bei mir is es so dass ich das eh nich gerne mache(hat aber persönliche gründe...) naja überleg mal wieso du es denn nicht gerne machst aufeinmal? rede mit ihm darüber das müsste doch kein problem sein! sag ihm auch, dass dus voher echt gerne gemacht hast, aber nicht weißt, wieso du es aufeinmal nicht mehr magst und überlege mit ihm zusammen wieso du es aufeinmal nicht mehr willst...
    gab es irgendein erlebnis seitdem du das nicht mehr willst?
    wann hat es dir das letzte mal spaß gemacht?
    wie lange ekelst du dich schon davor?
    alles gute
    Anna
     
    #3
    Anna15, 7 Oktober 2006
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Rate mal, was ich die ganze Zeit mache.... :cool_alt:
    Übler Geruch kann's nicht sein, da hatte ich auch nie Hemmungen, ihn mal eben schnell ins Bad zu schicken. Und anders oder schlechter als sonst schmeckt er auch nicht.

    Dass ich es zu oft gemacht habe, denke ich eigetnlich nicht. Gerne und regelmäßig ja - aber nicht jedes Mal und nie, wenn ich nicht selbst wollte.
    An einen Auslöser kann ich mich auch nicht erinnern - klar, es hat das eine oder andere Mal nicht gut geschmeckt, weil er vorher gesoffen hatte oder dehydriert war. Aber das ist ja nichts neues gewesen. Und normalerweise achtet er auch darauf, dass er zumindest die "relevanten Teile" gewaschen hat, ehe es in die Kiste geht. Und wenn nicht, hab ich wie gesagt kein Problem damit, ihn daran zu erinnern.
     
    #4
    Miss_Marple, 7 Oktober 2006
  5. Anna15
    Anna15 (26)
    Benutzer gesperrt
    209
    0
    0
    vergeben und glücklich
    mh rede besser mit ihm drüber...du kannst es ya so machen, dass du erst mal abwartest, es 1-2 Monate gar nicht mehr machst und dich dann ganz behutsam wieder daran begibst und es mal wieder probierst...wenn dein freund bescheid weiß kannst du ya auch jederzeit einfach wieder damit aufhören! aber wenn dus deinem Freund nicht sagst wird er sich wahrscheinlich wundern, dass du ihm so lange keinen mehr geblasen hast und dich womöglich unter druck setzen, weil er ya nicht weiß, dass du es gar nicht mehr gerne machen möchtest!
    hört sich jetzt vielleicht albern an aber:
    Du kannst es ya auch mal im dunklen machen, dann siehst du den gar nicht so diereckt...
     
    #5
    Anna15, 7 Oktober 2006
  6. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Ja ich kann mir schon vorstellen, dass du da am Überlegen bist... Aber du kommst wohl nicht drauf... :ratlos:

    Du sagst selbst du hast es nur gemacht, wenn du es auch wolltest und du hast es nicht andauernd gemacht... Nun ist die Frage warum es dich graut und du Brechreiz davon bekommst... :ratlos:
     
    #6
    Mr. Keks Krümel, 7 Oktober 2006
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Das klingt ja mal wirklich rätselhaft... :confused_alt:

    Vielleicht wäre es tatsächlich eine Möglichkeit, daß du es mal eine ganze Weile ganz sein läßt (indem du vorher mit ihm drüber redest), dann ist schonmal der "Druck" weg, daß es "ja mal wieder Zeit dafür" wäre.

    Und ansonsten fällt mir auch nur ein, vielleicht langsam wieder "annähern"? Also, zum Beispiel zusammen duschen gehen und ihn da eben am ganzen Körper küssen oder direkt nach dem Duschen/Baden bei einer gemütlichen Massage im Bett langsam wieder "rantasten"? Vielleicht bekommst du wieder mehr Lust darauf, wenn es sich in einer Situation ergibt, wo "er" wirklich gerade 100%ig sauber ist und gut riecht/schmeckt?

    Ansonsten... ja, ich finde es schon merkwürdig, daß du dieser plötzlichen Abneigung wirklich keine Ursache zuordnen kannst...

    Sternschnuppe
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 7 Oktober 2006
  8. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ein bisschen hab ich ja den leisen Verdacht, dass es vielleicht damit zusammenhängen könnte, dass ich in meiner Beziehung zur Zeit eh nicht hundertprozentig glücklich bin (ohne das jetzt wieder groß aufrollen zu wollen). Trotzdem sehr seltsam, dass sich die Abneigung nur aufs blasen bezieht...
    Obwohl - wenn ich es mir richtig überlege und ganz ehrlich zu mir bin: ich mach's ihm auch nicht mehr so gerne mit der Hand. Lieber als Blasen zwar, aber richtig Lust hab ich da auch nicht mehr drauf.
    Vielleicht wehrt sich irgendwas in mir, ihn zu verwöhnen?!
    Hm, böse.
     
    #8
    Miss_Marple, 7 Oktober 2006
  9. Anna15
    Anna15 (26)
    Benutzer gesperrt
    209
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ya streitet ihr euch denn öfters? Liebst du ihn noch genauso herbe wie früher? Das is ne gute Theorie von dir...vll willst du unterbewusst nicht mehr sooo lieb zu ihm sein...tust du ihm denn sonst gerne irgendwelche Gefallen um die er dich bittet? Zum beispiel jetzt irgendwas, was nicht mit Sex zu tun hat!
    Schläfst du noch gerne mit ihm? Gibst du dir viel Mühe dass es ihm gut geht? Würde es dir spaß machen ihn zu massieren usw. ohne dass du auf deine Kosten kommst?
    Wenn du das mit nein beantworten kannst dann wird deine Theorie stimmen...
     
    #9
    Anna15, 7 Oktober 2006
  10. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Wir haben uns von Anfang an ganz ordentlich gezofft, das ist es nicht.
    Was bei uns schief läuft, kannst du zB hier nachlesen:
    Trennung als letzte Chance?

    Nein, ich glaube, ich hätte grade herzlich wenig Lust ihn zu massieren etc. Ist aber alles sehr unbewusst, denn im Großen und Ganzen funktioniert es im Moment einigermaßen mit uns - die eigentlichen Probleme sind zwar nach wie vor ungeklärt, aber das Miteinander ist (für unsere Verhältnisse) wieder halbwegs harmonisch.
     
    #10
    Miss_Marple, 7 Oktober 2006
  11. lady_in_red
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi aiva, also ich kann dein problem ziemlich gut verstehen mir geht es nämlich momentan ähnlich! und ich denke an deiner theorie ist durchaus was dran, so was in die richtung hab ich mir auch schon überlegt.
    Wie lange seid ihr denn schon zusammen?
    bei mir denke ich liegt es nämlich irgendwie daran, dass das blasen für ihn und auch für mich nichts "besonderes" mehr ist. am anfang als ich das die ersten male bei ihm gemacht hab (war für uns beide das erste mal oralverkehr) fand ichs irgendwie total aufregend und er ist so abgegangen wie noch nie bei irgendwas :drool: daher hats mir immer sehr viel spass gemacht, ich wollte ihm damit was gutes tun, ihm alles geben was er will und er wurde einfach immer soo geil dabei :grin:
    naja aber mit der zeit wurde das blasen immer mehr routine und ich hab öfter das gefühl dass es für ihn schon ganz selbstverständlich dazugehört und er es irgendwie von mir "verlangt" (nicht dass er sowas sagt oder so ich hab einfach nur das gefühl).
    Deshalb hab ich irgendwie keine Lust mehr darauf ihm einen zu blasen, ich finde das sollte ein "Geschenk" sein und keine Pflichtübung!
    Naja soviel zu meiner Erfahrung , vielleicht kanns du damit ja was anfangen,
    liebe Grüße,
    Lady :herz:
     
    #11
    lady_in_red, 7 Oktober 2006
  12. Anna15
    Anna15 (26)
    Benutzer gesperrt
    209
    0
    0
    vergeben und glücklich
    habe jezz deinen anderen thread auch noch gelesen und kann dich jezz sehr gut verstehen...ich glaube dass du mittlerweile davon so genervt bist wie in dem anderen thread steht, dass sich das im unterbewusstsein auf das sexualleben bemerkbar macht...mh jezz wissen wir schon mal weswegen du ihm nich mehr so gerne einen bläst...das wird wohl der grund sein...aber mh jetzt stellt sich ya noch die frage, was man tun könnte, damit es in eurer beziehung besser läuft...
     
    #12
    Anna15, 7 Oktober 2006
  13. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    @Aiva: Ich will dich ja nicht beunruhigen, aber sowas in der Art hatte ich bei meinem Exfreund auch, nicht lange bevor ich letztlich schluß gemacht habe... :rolleyes_alt: Wir hatten immer verdammt guten Sex, aber irgendwann hat er mich einfach nur noch "abgestoßen". Also, das klingt jetzt wahrscheinlich ziemlich "hart", aber irgendwie... ist schwer zu beschreiben... rein körperlich hatte sich ja nichts verändert, aber rein gefühlsmäßig hatte ich irgendwie kein "Verlangen" mehr nach ihm, und das hat sich dann irgendwie auch auf das "körperliche Verlangen" ausgewirkt. Aber ich bin sowieso jemand, für den Sex sehr viel mit Gefühlen zu tun hat; ich könnte mir niemals Sex ohne Gefühle vorstellen.

    Hat sich denn jetzt was getan in eurer Beziehung/seinem Leben?
     
    #13
    Sternschnuppe_x, 7 Oktober 2006
  14. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Wenn das ein Symptom für's bevorstehende Ende ist. soll's mir auch recht sein. Ich konnte und kann mich nicht trennen, solange mir noch so viel an ihm liegt (lag?). Wenn sich das jetzt ändert und sich in der Blas- bzw. generellen Verwöhn-Unlust zeigt - okay. Das war's ja, was mir die ganze Zeit gefehlt hat, dass es auch gefühlsmäßig bergab geht und nicht nur der Kopf die Trennung fordert. "Richtigen" Sex mag ich allerdings immer noch ganz gern, wenn ich auch nicht so bockig bin wie sonst. Vielleicht weil ich da auch was von hab :link_alt:

    Nein, in seinem Leben hat sich eigentlich nix geändert. Für 2006 sind auch die letzten Lehrstellen und BA-Plätze vergeben, da kommt nichts mehr und für 2007 will er sich noch nicht kümmern, er hat jetzt wieder Pause...
    Beziehungstechnisch ist es ein bisschen besser geworden. Wir waren gerade für ein langes Wochenende in Italien, ich hab dort nen Wettkampf gemacht und er hat mich wirklich super betreut und sich toll gekümmert. Aber die Distanz, die sich vor ein paar Wochen (als ich den letzten Thread hier hatte) aufgebaut hat, ist halt immer noch da und verschwindet immer nur für eine kurze Zeit ein bisschen.
     
    #14
    Miss_Marple, 7 Oktober 2006
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Dein letzter Beitrag klingt jetzt ziemlich "abgeklärt". Nicht falsch verstehen, ist absolut nicht "böse" gemeint, ich kann absolut verstehen, daß dir mittlerweile die Lust/Motivation fehlt, noch mehr in diese Beziehung hineinzustecken; eigentlich hätte es mich eher gewundert, wenn dieser Punkt nicht gekommen wäre. :schuechte_alt: Denn die Probleme, die ihr habt, sind ja nicht neu, und auch wenn sich jetzt manches auf zwischenmenschlicher Ebene (was Bemühen seinerseits angeht) geändert hat, ist das ja im Prinzip auch nur eine "kosmetische Veränderung", wenn sich an den echten, elementaren Problemen nichts ändert.

    Ja, das war bei mir auch so eine "Mischung" irgendwie. Wir hatten ganz, ganz kurz vor der Trennung nochmal eine Nacht, wo wir wirklich unheimlich guten Sex hatten. Manchmal konnte ich da wirklich noch "abschalten" und einfach genießen. Aber ich hab schon gemerkt, daß es in manchen Momenten eben das glatte Gegenteil war, gerade kurz vor der Trennung, daß er mich einfach "innerlich abgestoßen" hat... Auch was das Küssen anging, hatte ich nicht mehr soviel Lust. Klar, ich hab's halt gemacht, weil wir das immer so gemacht haben, aber so wirklich leidenschaftlich und mit richtig viel Gefühl und in-die-Augen-schauen und allem, das ging irgendwie nicht mehr so recht, oder zumindest nicht so, daß ich auch wirklich in mir drin das Gefühl hatte, daß es sich "richtig" anfühlt.

    Mhh... und 2007? Geht das Spiel wieder von vorne los... ich meine, selbst wenn du/ihr das jetzt verdräng(s)t, die Sache ist ja nicht aus der Welt. Er ist 24 und hat immer noch nicht angefangen, sich IRGENDEINE berufliche Zukunft aufzubauen. Nächstes Jahr ist er dann 25... er wird ja auch nicht jünger, und seine Chancen nicht besser, zumal mit seinem (nicht existenten) Einsatz... Ist das wirklich das, was du langfristig willst als Freund?

    Sternschnuppe
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 7 Oktober 2006
  16. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    hmm...
    kann mich sternschnuppe nur anschließen..("Symptom für's bevorstehende Ende")...war bei einem exfreund von mir so..wir waren 8monate zusammen...war eine sehr schöne und intensive zeit und miene längste beziehung..ich bin seine große liebe und er liebt mich immernoch..
    er hat mir immer "den ersten"schritt im bezug auf sex überlassen und war sich sicher,dass ich mich "melden" werde,wenn ich soweit bin..nun..ich war bei ihm nicht soweit..mit den monaten ist ddas "verlangen"beiderseits gestiegen..aber in den letzten wo habe ich an miener liebe gezweifelt..irgendwie fand ich auf einmal seinen körper immer abstoßender...obwohl ich früher und jetzt auch ganz anderer meinung bin..war eigentl ne phase,die mir was gezeigt hat..im endeffekt habe ich schluss gemacht,weil er mich viel mehr geliebt hat und seine liebe immer größer geworden ist,während miene gefühle zurückgegangen sind..und ich habe mich dadurch net mehr wohlgefühlt..
    jetzt sind wir freunde und ich finde den wieder attraktiv:grin:
    joa soviel zu meiner erfahrung....
     
    #16
    User 46728, 7 Oktober 2006
  17. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Hm ja, ich fühl mich auch so .... ein bisschen "abgeklärt". Vom endgültigen Schlussstrich bin ich zwar noch ein Stück entfernt, sowohl emotional als auch rational (eben weil es im Moment ja doch wieder einigermaßen hinhaut). Aber im Großen und Ganzen seh ich dem Ausgang unserer Geschichte gerade relativ gelassen entgegen. Vielleicht fängt er sich und wir bleiben noch eine Weile zusammen, vielleicht nicht. Ich will nicht sagen, dass mir das egal ist, aber ich bin ziemlich entspannt (zumindest im Moment).
     
    #17
    Miss_Marple, 7 Oktober 2006
  18. milchshake0301
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hey aiva...

    also hab mir jez nicht alle beiträge durchgelesen, aber in deinem letzten thread hast du geschrieben, dass er gesagt hat, er liebt dich nicht mehr weil er nicht kann und will...

    ich glaube, dass dein unterbewusstsein sich strikt gegen das "wehrt" was du im moment tust.... du glaubst er liebt dich nicht mehr oder was auch immer und weißt dass es für dich besser wäre, die beziehung zu beenden, weil du so tagtäglich dich immer nur von ihm verletzt wirst...

    aber wie du geschrieben hast, hängst du noch viel zu sehr an ihm und machst deshalb weiter... diese "sexuelle Unlust" wird vielleicht von deinem unterbewusstsein gesteuert, das sagt: lass ihn in ruhe, er verdient deine zärtlichkeiten nicht, wenn du für ihn nichts besonderes mehr bist... (sorry, wenn das jez scheiße klang, konnts nich anders formulieren)...

    tja hoffe, dass es für dich gut ausgeht...

    liebe grüße...
     
    #18
    milchshake0301, 7 Oktober 2006
  19. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Gibt's denn mittlerweile was Neues bei dir/euch? :schuechte_alt:
     
    #19
    Sternschnuppe_x, 13 Oktober 2006
  20. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Oh, das hat lang gedauert, bis ich den Beitrag bemerkt hab.... :schuechte_alt:
    Nein, im Großen und Ganzen ist alles beim Alten. Es gibt Momente, da kann ich schön abschalten, mich fallen lassen und unser Miteinander genießen (auch den Sex), aber Lust, ihn zu verwöhnen oder ihm auf irgendeine Art was Gutes zu tun, habe ich nicht.
    Ist aber im Augenblick auch nicht so wirklich tragisch, wir sehen zur Zeit eh kaum, weil ich gerade arbeite und immer um fünf raus muss. Da fällt meine Unlust nicht so auf.

    Jobtechnisch hat sich jetzt ein Praktikum ergeben, bei der Firma, bei der er sich um einen BA-Platz beworben hatte. Bin mal gespannt. Ansonsten denk ich, ist es das beste, ich lass es einfach mal weiterlaufen, solange ich das schaffe. Ausgang völlig offen, aber im Moment ist mir das alles fast beängstigend gleichgültig :confused_alt:
     
    #20
    Miss_Marple, 21 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pfui Blasen
KleinereHälfte
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
9 November 2016
49 Antworten
lilablaurosarot
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 Oktober 2016
31 Antworten
EinEchterKerl
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
26 September 2011
17 Antworten