Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Phädophiler Pfarrer erhält 3 Jahre Haft

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 14 März 2008.

  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Obwohl Pfarrer K. bereits wegen Mißbrauchs an Kindern vorbestraft ist, wurde er in der Gemeinde Riekofen von der Kirche als Betreuer für Jugendliche eingesetzt.

    Die Gemeinde war sich nicht darüber im Klaren, daß ihr Pfarrer heimlich einer Therapie nachging. Der Experte Bernd Ottermann bemängelt die falsche Handhabe und Behandlung. Stattdessen äußerte er sich über Pfarrer K.'s psychischen Zustand wie folgt:

    Trotz Vorstrafe und Therapie mißbrauchte Pfarrer K. einen elfjährigen Ministranten über drei Jahre lang.

    In einem sehr kurzen Gerichtsverfahren wurde der phädophile Pfarrer nun zu drei Jahren Haft verurteilt. Außerdem wurde die Unterbringung in einer pyschatrischen Anstalt angeordnet.


    Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,541374,00.html
     
    #1
    User 20345, 14 März 2008
  2. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Hmm, stellt man einem Trockenen Alkoholiker jeden Tag ne Flasche Schnapps hin?

    Ich denk mal da hat die Gemeinde wohl ein wenig mitschuld an der Sache, ohne die Tat damit entschuldigen zu wollen.
     
    #2
    Reliant, 14 März 2008
  3. Mr. Hornsman
    Meistens hier zu finden
    299
    128
    120
    vergeben und glücklich
    Die Schuld liegt beim Bistum, nicht bei der Gemeinde. Die wußte nämlich nichts von der Vorgeschichte, das Bistum schon.
     
    #3
    Mr. Hornsman, 14 März 2008
  4. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Das Ganze ist schon eine ätzende Geschichte. Man weiß gar nicht, ob man dem Täter oder denjenigen, die ihn in seiner Position installiert haben, mehr Vorwürfe machen soll.
    Ich tendiere fast zu letzterem. Der Alkoholiker-Vergleich war schon gut: wer einen trockenen Alki im Schnapsladen als Verkäufer anstellt, darf sich wohl nicht wundern, muss sich hinterher aber Vorwürfe gefallen lassen.
    Bleibt generell die Frage, warum ein pädophiler Priester von seiner Organisation nicht "entsorgt" bzw "kaltgestellt", also an einen ungefährlichen Arbeitsplatz abgeschoben werden kann. - Ich würde die größten Versäumnisse in den strukturellen Mängeln der Kirche sehen und hoffen, dass sich da mal irgend etwas ändert. Es ist ja nicht so, dass dieser Priester der einzige Pädophile in seiner Zunft wäre.
     
    #4
    many--, 14 März 2008
  5. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    3 Jahre Haft...:kopfschue
     
    #5
    User 30029, 18 März 2008
  6. Sennah
    Sennah (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    ist zwar absolut nicht PC und sonst auchnicht meine politische einstellung aber da haben die braunen sch***** doch die richtige einstellung zu...
    einfach mal googlen (*strafe kinderschänder)..ich nehme an, dass solche links hier zurecht nicht gerne gesehen sind
     
    #6
    Sennah, 18 März 2008
  7. Mauerrabe
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    101
    0
    Single
    3 Jahre Haft sind ja wohl ein schlechter Witz... Das ist doch NICHTS im Vergleich zu dem was das Kind durchmacht. Sowas macht mich nur wütend:angryfire
     
    #7
    Mauerrabe, 25 März 2008
  8. JackB
    JackB (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    Single
    Mir tut der Junge und die Eltern leid. Man hätte sie darüber in Kenntnis setzten müssen, dass der Pfarrer solche Neigungen hat. Schließlich wird ein straffällig gewordener Dieb auch nicht von einer Bank eingestellt...
     
    #8
    JackB, 26 März 2008
  9. mometn22
    mometn22 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    239
    101
    0
    Single
    Schon unglaublich, wie manche Strafen ausfallen..3jahre, unglaublich...Das Kind leidet das ganze Leben...
     
    #9
    mometn22, 26 März 2008
  10. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.538
    398
    2.015
    Verlobt
    Ich finde Missbrauch von Kindern auch etwas vom Schlimmsten.
    Aber ob und wie sehr das Kind das ganze Leben lang leidet, das hängt auch davon ab, wie seine Umgebung (Familie, Bekannte) sich darauf einstellen.

    Drei Jahre Gefängnis sind auch nicht einfach nichts. Man weiss auch dass solche Täter im Gefängnis ganz unten durch müssen.

    Und leider muss ich daran erinnern, dass man für ein paar Monate auf Bewährung ein Kind zum Krüppel fahren "darf". Es leider dann ebenso sicher (wenn nicht noch sicherer) ein Leben lang darunter.
     
    #10
    simon1986, 26 März 2008
  11. kitzi
    Gast
    0
    3 Jahre Haft sin meiner Meinung nach viel zu wenig, der wird Hinter Gitter sicher keine Freunde finden ! Nach der Haft fährt dieser Pfarrer da weiter wo er aufgehört hat, Pädophilie kann man nicht heilen. Normale Männer stehen auf Frauen (Männer :zwinker:) und Pädophile werden erregt wenn sie Kinder sehen, das sind Triebe. Man kann jemanden nicht so einfach "umpolen"
     
    #11
    kitzi, 26 März 2008
  12. werweiß
    werweiß (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    103
    1
    offene Beziehung
    Mit solchen Leuten sollte man ganz anders umgehen. :madgo:
     
    #12
    werweiß, 27 Juli 2008
  13. Sanityandgrace
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
    Was soll denn der Vergleich ? Es ist ein Riesenunterschied, ob ich bei einer alltäglichen Verrichtung aus Versehen jemanden schädige, oder ob ich in voller Absicht jemandem Leid zufüge. Natürlich "darf" man niemanden zum Krüppel fahren und wird auch dafür bestraft. Unter Umständen kriegt man da per Zivilrecht "lebenslängliche" Unterhaltszahlungen aufgedrückt.
     
    #13
    Sanityandgrace, 27 Juli 2008
  14. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    und in 3 Jahren geht das ganze Lied von vorne los.. :geknickt:
     
    #14
    Baerchen82, 27 Juli 2008
  15. Dawn.light
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    3 JAHRE HAFT FÜR EINEN PÄDOPHILEN?

    Wie man sieht ist unser Rechtssystem zum in die Tonne treten! Ich mein, dieser Mensch hat Kinder, kleine Kinder, missbraucht und bekommt 3 Jahre? Wie krank ist das denn?

    Ich verurteile auch die Kirche und würde mir wünschen, dass auch gegen die Kirche vorgegangen wird, aber das ist und bleibt nur ein Wunschtraum. Wie kann die Kirche jemanden, der nachweislich pädophil ist, unhelligt in eine Gemeinde als Jugendlichenbetreuer schicken? Noch dazu ohne irgendwem seine Hintergründe zu erläutern?

    Ich wäre für eine Zwangseinweisung in eine Anstalt für geistigabnorme Straftäter, die er lange lange lange Zeit nicht verlassen kann!
     
    #15
    Dawn.light, 28 Juli 2008
  16. AndyM
    AndyM (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    103
    2
    nicht angegeben
    nur 3 jahre?!?!? und dann noch für einen bereits vorbestraften :eek: :eek: :eek: :eek: :wuerg:

    das arme kind und die armen eltern! solche strafen wirken ja nicht gerade abschreckend. da wird es noch einige geben, die dieses "risiko" eingehen. :kopfschue
     
    #16
    AndyM, 2 August 2008
  17. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    wie soll generalprävention solche täter beeindrucken? der typ ist einerseits pädophil veranlagt, andererseits psychisch krank, kann mit seinen trieben nicht umgehen..

    3 jahre sind ok. der typ wird seiner geschichte nach nicht oder kaum therapierbar sein, er soll seine drei jahre absitzen und dann betreut leben. die opfer tun mir leid, aber schuld hierfür trägt die kirche, die wiedermal gemeint hat, sowas intern lösen zu können.

    eine hohe haftstrafe wünsch ich mir gefühlsmäßig eher für den verantwortlichen in der diözese.
     
    #17
    squarepusher, 2 August 2008
  18. AndyM
    AndyM (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    103
    2
    nicht angegeben
    eigentlich ist es egal wie lange er ins gefägnis muss, solange er danach verwahrt wird und so keine gefahr mehr darstellt. wenn er nicht therapierbar ist muss er weggesperrt werden, auch wenn das für ihn vllt. alles andere als gewünscht ist, aber der schutz der öffentlichkeit geht vor.
     
    #18
    AndyM, 9 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Phädophiler Pfarrer erhält
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
25 April 2012
15 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
19 Oktober 2009
4 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
8 Dezember 2008
15 Antworten