Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    26 September 2007
    #1

    "Phimose" bei Frauen

    Irgendwo im Internet (Seite weiß ich nicht mehr) las ich mal, dass 22% (!) aller Frauen die Vorhaut ihrer Klitoris nicht oder nur teilweise zurückziehen können, wodurch man die Klitoris-Eichel nicht sehen kann.
    Ob das stimmt weiß ich nicht. Mich würde aber interessieren, ob das nicht Probleme bringt, z.B. weniger Reiz bei der SB oder daß man sich unter der Klit-Vorhaut nicht richtig reinigen kann.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Phimose?
    2. Phimose
    3. Phimose
    4. phimose
    5. teilweise phimose
  • User 70147
    User 70147 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    113
    63
    nicht angegeben
    26 September 2007
    #2
    Was du da gelesen hast stimmt.
    Frauen mit diesem problem können unter Umständen (nicht in jedem Fall!) schwerer zum (klitoralen) Orgasmus kommen und haben auch eventuell Probleme mit der "Reinigung" der Klitoris.
    Manche Frauen lassen sich deshalb an der Klitorisvorhaut beschneiden oder diese "ablösen".
    Aber Vorsicht, beschneiden ist hier zum Teil der falsche Ausdruck, das sagt man eher bei der rituellen (kultischen) Beschneidung der Schamlippen und der Klitoris selbst in manchen Ländern, das ist dann etwas ganz anderes, diese Sache wird ja auch von Menschenrechtlern weltweit bekämpft.
    Also nicht verwechseln :zwinker:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.030
    248
    672
    Single
    26 September 2007
    #3
    @ Gentleguy:
    Ob das Thema für Frauen ein Tabu ist? Sonst würden doch hier welche antworten. Beim Penis ist das Thema Vorhautverengung doch längst kein Tabu mehr.
     
  • darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.019
    148
    159
    vergeben und glücklich
    26 September 2007
    #4
    Also ich hab zwar schon mal gehört, dass die Klitoris eine Vorhaut hat, bin aber noch nie auf die Idee gekommen, dass man die zurückziehen könnte oder sollte oder müsste ... muss ich mich jetzt schämen? :grin:
     
  • yourstar
    yourstar (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 September 2007
    #5
    unwissenheit?

    also, ich muss gestehen, dass ich bis eben gerade nicht mal wusste, dass wir frauen eine vorhaut und eine eichel haben... :eek:
    ich schäme mich...

    hab dann grade mal wiki bemüht und bisschen nachgelesen...
    da steht nix davon, dass eine vorhautverengung bei frauen probleme mit sich bringt..

    hab allerdings keine ahnung, wieso...

    vielleicht, weil die vorhaut bei uns so klein ist, dass sich da gar nicht großartig schmutz ablagern kann oder so?
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.126
    248
    1.715
    Verheiratet
    26 September 2007
    #6
    Mh, ich glaub, ich hab das auch :cry: !
    Jedenfalls sieht meine Klitoris nicht so aus, wie auf Wikipedia :tongue: ...

    Kann man da eigentlich mal den Frauenarzt fragen, ob man 'ne Klitorisvorhautverengung hat? Ehrlich gesagt will ich zwar nicht, dass der mir da rumfummelt, aber ich selbst kann's anscheinend nicht beurteilen :schuechte .

    Wird so eine OP denn von der Krankenkasse übernommen?
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 September 2007
    #7
    also ich denke, dass das wohl nicht so häufig vorkommen dürfte wie bei männern, deswegen redet auch keiner drüber... naja, bis jetzt. :grin: ich jedenfalls kann meine vorhaut zurückziehen. :smile: :tongue:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.030
    248
    672
    Single
    27 September 2007
    #8
    Du musst ja nicht den Frauenarzt fragen. Bei google unter den Stichwörtern "klitoris" oder "clitoris" gibts genug zu lesen und zu sehen. Dann weißt du ob es bei dir ok ist.
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.126
    248
    1.715
    Verheiratet
    28 September 2007
    #9
    Hmm, ich hab jetzt mal nach Bildern geguckt :schuechte . Diesen freiliegenden "Knopf" habe ich irgendwie nicht :cry: .

    Was ich mich jetzt frage: das Smegma, was sich ja auch bei Frauen bildet -bildet sich das jetzt bei mir auch, nur unter der Vorhaut und ich bekomm's nicht weg, weil sich die Vorhaut nicht zurückziehen lässt oder kann sich da gar nicht erst was bilden, weil die Vorhaut ja eh "verschlossen" ist?

    Ich weiß, klingt ein bisschen blöd bzw. kompliziert, aber ich mache mir nun Sorgen bezüglich der Hygiene :ratlos: ...
     
  • User 64931
    User 64931 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    748
    113
    83
    Verheiratet
    28 September 2007
    #10
    Naja, "komplett zu" wird es bei dir nicht sein. Das Smegma bei Frauen entsteht wohl, wenn Urinreste etc. unter die Vorhaut wandern. da es da schön warm ist, bilden sich dort Bakterien, die das alles zersetzen. Smegma steht unter dem Verdacht, krebserregend zu sein (sowohl beim Mann als auch bei der Frau). Frag deinen Frauenarzt einfach beim nächsten Besuch!
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.126
    248
    1.715
    Verheiratet
    28 September 2007
    #11
    Und warum nicht? Wenn da keine Haut ist, die ich zurückschieben kann, gehe ich mal davon aus, dass das da alles zugewachsen ist.
    Bei 'ner Phimose könnte ich die Vorhaut schließlich wenigstens etwas zurückschieben, denk ich mal :schuechte ...
     
  • grosse-cora
    Benutzer gesperrt
    55
    0
    0
    vergeben und glücklich
    28 September 2007
    #12
    ich weiss das schon lange. bei mir ist nämlich die klitoris und die eichel besonders ausgeprägt. ist sogar ein wenig vergleichbar mit einem penis, nur eben kleiner.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.030
    248
    672
    Single
    28 September 2007
    #13
    Bei uns Männern kann da nichts "zugewachsen" sein, weil ja dort vorn Urin und Sperma raus müssen. Bei Frauen muss da keine Flüssigkeit raus, also könnte das schon möglich sein. Dazu bin ich aber nicht der Fachmann. Vielleicht findest du doch noch was dazu im Internet.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    29 September 2007
    #14
    nicht nur. siehe hier.

    im grunde ist es auch einer. in miniatur. :zwinker: föten sehen ja auch bis zu ner gewissen zeit der schwangerschaft genau gleich aus, unabhängig vom geschlecht. aus den schamlippen entstehen dann bei jungen die hoden, und aus der klitoris der penis. hab ich mal in ner doku gesehen.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    29 September 2007
    #15
    Entweder besitze ich keine Vorhaut oder sie liegt nicht ansatzweise in der Nähe der Klitoris - was ist jetzt wahrscheinlicher?:grin:
     
  • fiver
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 September 2007
    #16
    Ich weiß das von der Vorhaut auch erst seit stolzen 2 Minuten. :grin: Also ich glaube, dass man meine "zurückziehen" kann. Komm mir grad vor wie ein Typ. :ratlos:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    29 September 2007
    #17
    Wusste auch nicht, dass man das so nennt :ratlos:

    Meine Klitoris"eichel" ist so derbe empfindlich, dass ich wunderbar mit Vorhaur drüber genug spüre und so auch komme. Wenn sie zurückgezogen ist, tuts einfach nur weh :cry:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste