Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • anna2293
    anna2293 (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Dezember 2007
    #1

    Physik Frage zum Thema Leistung (Phsik)

    Guten Abend ihr Lieben!

    Also ich habe mal eine Frage zu einer Physik Aufgabe:

    Erst Mal: Ein Blitz schlägt in die Erde ein. Dazu die Daten:
    Q = 48C
    I = 10 kA
    W(el) = 2,7*10^9 [Das ^ soll hoch bedeuten].


    Also zu meiner eigentlichen Frage: Welche Leistung hat der Blitz? Vergleiche diese mit der Leistung eines großen Kernkraftwerks mit einer elektischen Leistung von 1,3GW.


    Also, die Leistung des Blitzes ist doch das W(el) = 2,7*10^9 . Und die Leistung des Kernkraftwerkes ist 1,3GW also 1 300 000 000.
    Aber irgendwie stehe ich dann auf dem Schlauch. Muss ich das 1 300 000 000 durch die Leistung von 2,7*10^9 teilen?

    Wäre super wenn ihr euch die Zeit nehmt mir schnell zu helfen.

    Danke schon Mal im vorraus. Und sorry fuer das 2 Mal Physik in der Ueberschrift :schuechte

    LG
    anna :herz:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Leistungskurswahl
    2. Leistungsdruck
    3. Studium Wissenschaftliche Quellen zum Thema Physik
    4. Schule Physikaufgabe
    5. physik
  • anna2293
    anna2293 (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    323
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Dezember 2007
    #2
    *push*
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Dezember 2007
    #3
    Hallo!

    Warum mußt du die Frage puishen? Du schreibst Weihnachten, nachts um 2:21 ne Frage und wunderst dich, daß um kurz vor sechs noch keiner geantwortet hat?

    Zu deiner Frage nun:

    W ist die Arbeit, nicht die Leistung. Letztere ist P=W/t. (Die Einheit der Leistung ist allerdings W für Watt, da darf man sich nicht vertun.)

    Dann hast du eine Ladung Q gegeben, und einen Strom I.

    Der Strom gibt dir an, wieviel Ladung pro Zeit fließt, also I=Q/t

    Hieraus bekommst du die Zeit t. Teile die Arbeit W durch diese Zeit, und du bekommst die Leistung.

    Wie du schon richtig geschrieben hast, teilst du dann die Leistung von Blitz und Kraftwerk durcheinander, ich empfehle eher Leistung des Blitzes durch Leistung des Kraftwerks.

    Bonusfrage: Wenn es technisch ginge, könnte man Kraftwerke duch Blitze ersetzen?
     
  • anna2293
    anna2293 (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    323
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Dezember 2007
    #4
    Danke erstmal fuer die Erklaerung und ja du hast Recht, es war eine dumme Zeit. Du hast mir auf jeden Fall sehrgeholfen... Also, aber theoretisch sollte das doch gehen. Ich meine es gibt doch bestimmt eine Moeglichkeit diese Energie "abzufangen", oder? Nur das man dann Blitze machen muesste. Aber das ist ja moeglich mit diesen Kugeln.. Egal ich glaub ich bin zu dumm fuer sowas. :ratlos:
    Danke trotzdem!!

    ....
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Dezember 2007
    #5
    Hi!
    Worauf ich eigentlich hinaus wollte:

    Der Blitz liefert ne Energie von

    2 700 000 000 J

    Das Kraftwerk bringt in einer Sekunde

    1 300 000 000 J

    Das Kraftwerk bringt also in gut zwei Sekunden so viel Energie, wie dieser Blitz (der das gleiche in sehr viel kürzerer Zeit macht!)

    Das heißt aber auch, um ein Kraftwerk abschalten zu können, müßte mal alle 2s so nen Blitz auffangen und komplett in "Strom" umwandeln können. Das wird schwierig, weil bei uns nicht alle 2s ein Blitz runterkommt (und auch nicht alle an einer Stelle, wo man so ne Anlage hinsetzten würde).

    Auf der ganzen Erde sinds so weit ich weiß 400 Blitze/Sekunde, aber man müßte dann auch die ganze Erde mit Blitzableitern übersähen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste