Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Physikhilfe,bitte!!!!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Naturefreak, 14 April 2004.

  1. Naturefreak
    0
    Hi leute,ich weiß,das passt eigentlich überhaupt nicht in das forum hier,aber ich brauche dringend hilfe und ihr seid meine letzte hoffnung,da ich diese info möglichst bald fürn physik-referat brauch.könnte meine versetzung von abhängen,da ich in phy noch vonner 5 runtermuß.also,hier is meine frage:früher stellte man im winter einen bottich mit wasser in den vorratskeller zu den kartoffeln.Warum hat man das gemacht?Ich weiß wirklich nicht weiter, bitte helft mir!! :flennen: :flennen:


    Greetz Naturefreak :bier:
     
    #1
    Naturefreak, 14 April 2004
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Physik LK gehabt und keinen Plan :rolleyes2

    Kann mir nur vorstellen, dass durch das verdunstete Wasser die Luftfeuchtigkeit erhöht ist und die Kartoffeln dan besser "einfrieren"

    Sorry, mehr fällt mir nicht dazu ein. :cry:
     
    #2
    waschbär2, 14 April 2004
  3. shabba
    Gast
    0
    Die Kartoffel enthält viel Wasser, braucht also relativ viel Raum, verträgt bei der Lagerung keinen Frost und keine Nässe. Auch sollte die Luft nicht zu trocken sein, sonst verliert die Frucht Gewicht und Form. Die ideale Lagertemperatur liegt bei knapp unter 4 °C mit ca. 55 % Luftfeuchtigkeit.

    gefunden beim wikipedia :smile:

    also geht's dabei wohl um die luftfeuchtigkeit...
     
    #3
    shabba, 14 April 2004
  4. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Wasser ist der ideale Wärmespeicher.

    Wenn es zu kalt wird in dem Raum, friert das Wasser ein und gibt Wärme ab. (Die Wärmeenergie, die zugefügt werden muss, um das Eis später zu schmelzen.) Dadurch wird die Temperatur konstant gehalten und die Kartoffeln frieren nicht so schnell ein, weil sie bei 0°C noch nicht einfrieren, sondern erst etwas darunter.
     
    #4
    User 9364, 14 April 2004
  5. Mic
    Mic
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    Single
    ich auch physikgenie *g*
    das mit dem wärmespeicher ist eher unwahrscheinlich, ich tippe auch auf lufttemperatur. WObei ich immer dachte, dass Lagerung zwecks schimmel und bakterien vermeidung besodners trocken erfolgen muss. Trotzdem halte ich das mit der Feuchtigkeit für sinnvoll. Was habt ihr eigentlich für komsiche Fragen, um von ner 5 wegzukommen???? Was hat so ne Frage mit dem Unterricht zu tun?? Lagert ihr da kartoffeln ein???
     
    #5
    Mic, 16 April 2004
  6. Johnboy
    Gast
    0
    Das mit dem Wärmespeicher passt schon.
    In der Natur ist es doch genauso, in der Nähe von Seen ist es im Winter immer wärmer als auf dem Land. Das Wasser braucht viel Energie um den Aggregatszustand zu ändern, das verzögert die Auskühlung oder die Erwärmung der Speisekammer. Stichwort: Latente Wärme.

    Das mit der Luftfeuchte ist zwar auch ein Aspekt, aber nicht ausschlaggebend. Kalte Luft kann nicht viel Wasser aufnehmen.
     
    #6
    Johnboy, 16 April 2004
  7. fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    101
    0
    Single
    vielleicht wagst du in diesem Forum mal einen Versuch
     
    #7
    fully-fledged, 17 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Physikhilfe bitte
Trouserbond
Off-Topic-Location Forum
14 Oktober 2016
36 Antworten
tanzbein789
Off-Topic-Location Forum
29 August 2016
70 Antworten