Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pickel

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Philip, 25 November 2010.

  1. Philip
    Philip (23)
    Öfters im Forum
    225
    53
    49
    Single
    Ich kann es einfach nicht leiden.
    Da sind sie mal grade verschwunden - da tauchen sie wieder auf !!
    Da könnte ich echt mal :kotz::kopfwand:kopfwand

    Habt ihr irgendwelche wirklich guten cremes oder sogar salben zum Vorschlag?
    Was habt ihr früher dagegen "unternommen"?


    Ich mag sowas nicht^^



    Philip

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 00:09 -----------

    PS: Ich benutze im Moment "Epiduo". Zu meinem eigenen Erschämen muss ich sagen das ich das nicht häufig anwende, mich aber immer ordentlich wasche, dusche. Nivea auf Lippen und Haut schmiere. :ratlos:
    Was mache ich falsch? :confused:
     
    #1
    Philip, 25 November 2010
  2. donmartin
    Gast
    1.903
    Ich weiss ja nicht, was der Fachmann empfiehlt....

    Nichts. Es gab zu meiner Zeit, als unreine Haut, und / oder die Pupertät dafür sorgten, dass man ausgerechnet vor einem Treffen oder dem Diskoabend einen riesen Pickel auf Stirn oder Wange bekam - den man kaum übersehen konnte, auch schon Clerasil, was ja in den Jugendzeitschriften ausreichend beworben wurde - aber meist scheiterte das an dem Geld, was man zur Verfügng hatte.
    Und irgendwelche Mittelchen zu kaufen......ne, Jungs oder "Männer" hatten in einer Drogerie nichts zu suchen.
    Und Duschgels.....? Na weiss nicht, es gab Seife und Seife und Schauma....

    Sollten die Pickel extrem dick werden, häufig und extrem viel auftreten und zur Belastung werden, steht einem ein Besuch beim Hautarzt nichts im Wege.
    Es sind sehr viele Faktoren, die "Schuld" sein können. Die Ernährung, deine Gewohnheiten in Bezug auf "viel an der Luft sein", Vererbung usw....

    Lass dich beraten, wenn zu schlimm wird. Manche Mittelchen verschlimmbessern nur die Neigung, Pickel zu bekommen......die Haut kann auch ein Spiegel deiner Seele sein.....
     
    #2
    donmartin, 25 November 2010
  3. User 86199
    User 86199 (37)
    Meistens hier zu finden
    812
    128
    170
    Verheiratet
    Welche Nivea nimmst du? Eine befreundete Kosmetikerin hat mir erklärt, dass die Nivea-Produkte nicht so das gelbe vom Ei wären und man lieber auf andere Produkte umsteigen sollte. Ich habe z.B. mit der dm-Eigenmarke recht gute Erfahrungen gemacht.
    Ich würde das Gesicht morgens und abends waschen, davon aber 1x nur mit Wasser und beidesmal anschließend eincremen.
    Von wievielen Pickeln sprechen wir denn? Hast du Pubertätsakne? Dann hilft wohl nur der Gang zum Hautarzt. Oder sind es immer mal wieder ein paar Pickel, die auftauchen?
     
    #3
    User 86199, 25 November 2010
  4. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Akne, Pickel, Mittesser - Therapien gegen unreine Haut

    Diese Seite ist sehr zu empfehlen - und ein wenig mehr an Gelassenheit und Geduld, denn Pickel sind zwar unschön, aber dennoch kein Weltuntergang, auch wenn sie die meisten von uns nicht leiden können und die Pubertät noch ätzender machten. Aber lass dir sagen, dass selbst noch im Erwachsenenalter immer wieder welche auftauchen.

    Also nicht permanent darüber ärgern, sondern sich lieber einmal an ganz bestimmte Dinge konsequent halten und ggf. einen Dermatologen aufsuchen, denn dann ist die Chance, dass sich dein Hautbild verbessert, eindeutig größer.
     
    #4
    munich-lion, 25 November 2010
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.403
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich hatte auch in der Jugend extrem viele Pickel, alle Mittel wie Clearasil u.ä. hatten nix geholfen, im Gegenteil, machten die Sache nur noch schlimmer. Ich hatte es dann irgendwann aufgegeben. Im Laufe der Jahre so ab 20 aufwärts verschwanden sie nach und nach. Habe zwar immer noch welche, aber das ist durch meinen gestörten Stoffwechsel begründet.

    Allgemein habe ich bemerkt, dass auch die Ernährung eine erhabliche Rolle dabei spielt. Bei Verzehr von reichlich Schokolade sehe ich nachher aus wie ein Streuselkuchen, ebenso nach fettigem FastFood. Weshalb ich von dergleichen jetzt weitestgehend verzichte.
     
    #5
    User 48403, 25 November 2010
  6. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.295
    348
    2.139
    Verheiratet
    je nach dem wie schlimm es ist, solltest du den gang zum hautarzt einplanen. wenn du schlimme akne hast, könnten narben bleiben, wenn es nicht behandelt wird. war bei einem kumpel von mir so. (ich will dir keine angst machen. :zwinker:)

    früher habe ich auf entsprechende pickel zinksalbe gemacht. die gibts in der apotheke für ein paar euro, ist recht günstig. ansonsten 2x am tag das gesicht reinigen und ab und zu einrcemen. du kannst natürlich auch regelmäßig ein peeling benutzen.
     
    #6
    User 90972, 25 November 2010
  7. User 87573
    Sehr bekannt hier
    2.047
    168
    422
    nicht angegeben
    Ich denke, jeder sollte das selbst ausprobieren, was seiner Haut guttut. Der eine hat fettige Haut und Pickel, der nächste trockene Haut.

    Ich habe recht trockene Haut aber trotzdem recht viele Pickel und ich benutze seit neuestem die Heilerde Produkte von Alverde, das ist diese Öko-DM Eigenmarke.
    Habe davon das Waschgel und ein Peeling und dann benutz ich noch ein beruhigendes Gesichtswasser von Bobbi Brown (das ist echt klasse wenn auch sehr teuer, mein Bruder benutzt das auch) und dazu noch von Alverde die Gesichtscreme für normale bis Mischhaut.
    Damit ist meine Haut innerhalb 2 Wochen deutlich besser geworden.

    Generell sind die DM Eigenmarke Produkte sehr sehr gut, ich kenne auch einige Leute, die normal dank Allergie kaum Kosmetika benutzen können, die damit keine Probleme haben.
     
    #7
    User 87573, 25 November 2010
  8. KleineJuli
    Gast
    0
    In meiner Pubertät hatte ich auch immer viele Pickel. Da bin ich zum Hausarzt gegangen, und der hat mir eine Flasche verschrieben, die ich mir jeden abend mit Wattepads aufs Gesicht tupfte. Das hat echt geholfen. Da ich unter 18 war, habe ich es noch umsonst bekommen.
    Ich würde da mal zum Hausarzt gehen, der hat bestimmt ein Mittelchen. Man muß erstmal ein paar Rezepte ausprobieren.

    Wenn ich heute noch Pickel bekomme, gehe ich ins Solarium. Das trocknet Pickel wunderbar aus. Das funktioniert auch bei meinem Freund (bei seinen Pickeln an Rücken und Schulter).
     
    #8
    KleineJuli, 25 November 2010
  9. User 96994
    Öfters im Forum
    734
    68
    92
    nicht angegeben
    Du bist 16 oder? Da ist das völlig normal und wie schon gesagt wurde, da kann man nicht viel dagegen tun. Ich war in deinem Alter auch beim Hautarzt, das was er mir verschrieben hatte hat ebenfalls nichts gebracht, dabei hatte ich keine Akne sondern einfach unreine Haut.
    Die hab ich heute auch noch, im Moment benutze ich eine Creme von Eucerin aus der Apotheke und wenn ich Pickel habe kommt da Azulen Paste von Dr. Ra Eckstein drauf. Die gibts wenn man Glück hat bei Douglas, sonst im Internet bestellen, bei mir wirkt die Wunder. Mit beidem wärst du bei ca. 20€, wenn du weniger ausgeben willst dann wurde ja schon die DM Eigenmarke empfolen, die Heilerdeserie von Alverde soll wohl auch ganz gut sein,
    Benutzt du die normale Nivea in der blauen Dose? Das würd ich auch nicht machen, die ist viel zu reichhaltig für die Gesichtshaut.
     
    #9
    User 96994, 25 November 2010
  10. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.182
    898
    9.186
    Verliebt
    Ich hab in der Pubertät jahrelang alle möglichen Mittelchen probiert, war auch mehrfach beim Hautarzt. Geholfen hat definitiv nichts!! Weder Chemie, noch Natur, noch Bestrahlungen... Wirklich nichts! :cry:

    Grundreinigung okay, aber mehr auch nicht.

    So mit ca. 18-19 ist es dann ganz von selbst besser geworden. Da hatten sich die HOrmone eben eingependelt. :grin:

    Richtig schöne Haut hab ich auch heute nicht. Die Hoffnung hab ich schon lange aufgegeben. ABer heute sind es eher vergrößerte Poren und keine richtig dicken Akne-Pickel mehr.

    Dass man die in deinem Alter hat, ist leider normal. Probieren kann man sicherlich viel und beim ein oder anderen hilft sicher auch was. Nur ein Zaubermittel gibts da leider nicht. :frown:

    P.S. Nivea ist eine Fettcreme und bei Pickeln bewirkt die eher das, was du nicht willst; nämlich, dass sie sich vermehren. :zwinker:
     
    #10
    krava, 25 November 2010
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.749
    698
    2.618
    Verheiratet
    Zinkcreme.
     
    #11
    xoxo, 25 November 2010
  12. many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.049
    248
    1.374
    Verheiratet
    Akne kann auf zwei Wegen geheilt werden. Erstens, Zeit. Zweitens, wenn das nicht hilft, Roaccutan (ok, wenn das nicht hilft, hilft Jesus). Alles andere ist mehr oder weniger Placebo.
     
    #12
    many--, 25 November 2010
  13. Nins
    Nins (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    28
    4
    Single
    Das alles andere mehr oder weniger Placebo ist ist doch Blödsinn. Jeder hat unterschiedliche Haut, sprich jeder benötigt andere Pflegeprodukte. Was bei dir nicht Hilft, kann anderen trotzdem helfen!

    So, zurück zum Thema.

    Eine Ferndiagnose lässt sich schwer schreiben, ich würde dir auch raten zum Hautarzt zu gehen. Der schaut sich dein Hautbild an und verschreibt dir dann was passendes.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich mit den Drogeriemarkt-Produkten gar nicht zurecht gekommen bin. Ich habe immer Produkte von La Roche Posay genommen. Die gibt es in der Apotheke, rezeptfrei. Sind zwar etwas teurer, helfen aber sehr gut!

    Du musst viel ausprobieren, zu verschiedenen Ärzten gehen, dann wird das auch mit der Haut :zwinker:
    Und natürlich die "Grundregeln" einhalten, d.h. Sport, frische Luft, gesunde Ernährung, wenig Stress, gut aber nicht zu viel reinigen, etc...

    Liebe Grüße, viel Erfolg!

    NIns
     
    #13
    Nins, 25 November 2010
  14. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.182
    898
    9.186
    Verliebt
    Die Frage wäre noch, ob wir hier überhaupt von richtiger Akne sprechen.
    Bei ein paar Pickeln, die gelegentlich mal auftauchen, würde ich persönlich nicht von Akne sprechen. Und ganz sicher nicht mit Roaccutan dran gehen.
     
    #14
    krava, 25 November 2010
  15. Paula pau
    Paula pau (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    91
    33
    5
    vergeben und glücklich
    Ich hatte vor ein paar Jahren auch noch recht viele Pickel und Mitesser. Dank Pille hat sich das nun endgültig erledigt, aber diese Option fällt bei dir wohl flach :zwinker:

    Mein Hautarzt hat mir damals Skinoren Creme verschrieben. Das Produkt ist verschreibungspflichtig und hat bei mir echt gut gewirkt.
     
    #15
    Paula pau, 25 November 2010
  16. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.182
    898
    9.186
    Verliebt
    Die hatte ich auch mal, aber bei mir hat sie nix verändert.

    Das ist eben wirklich sehr unterschiedlich und kommt auch stark auf die Ursache der Pickel an. Die Ursachen können sehr vielfältig sein.
     
    #16
    krava, 25 November 2010
  17. many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.049
    248
    1.374
    Verheiratet
    Sorry, aber: nein :zwinker: wenn wir von diagnostizierter Akne sprechen (Agne vulgaris bzw. ihre ärgerlicheren Verwandten), dann helfen die üblichen Mittelchen, egal ob verschreibungspflichtig oder nicht, nicht wirksam.

    Sämtliche Cremes und Salben haben wenn überhaupt dann nur einen temporären und oberflächlichen Effekt. Bedeutet: wer das Zeug nimmt, hat möglicherweise für einen Teil der Dauer der Behandlung bessere Haut, da einige Symptome verbessert werden. Dauerhafte Heilung oder auch nur dauerhafte Verbesserung bewirken diese "Medikamente" aber nicht.
    Das Zeug aus dem Drogeriemarkt ist gar nur Reinigungssubstanz, das hilft vielleicht dem Hautbild, aber es wirkt nicht gegen Akne. Bedeutet: das Zeug reinigt vielleicht einige grobe Poren von Mitessern, aber es bekämpft nicht die bakterielle Ursache von Akne.

    Wenn während der Benutzung derartiger Produkte eine dauerhafte Verbesserung der Akne eintritt, so ist dies auf einen natürlichen Rückgang der Krankheit zurückzuführen (Akne vulgaris heilt normalerweise von selber durch die Hormonumstellungen im Alter zwischen 18 und 25. Wenn sie das nicht tut, ist sie eben keine Agne vulgaris, sondern eine andere Form). Da sehr viele betroffene Teenager im entsprechenden Alter Salben, Wässerchen und Cremes verwenden, führen auch viele den natürlichen Heilungsprozess auf ihre Cremes zurück. Dass kann soweit gehen, dass die Absetzung der Produkte einen unwillkürlichen Stress produziert, der die Heilung verlangsamt.

    Apropos Stress: Sport, Luft, Ernährung und Reinigung haben überhaupt keinen Einfluss auf die Krankheit Akne. Ebensowenig wie Masturbation oder unreine Gedanken. Du kannst dich also tagelang nicht waschen, Schokolade essen und Couch Potatoe spielen, ohne deine Akne zu verändern.
    Stress als psychosomatischer Faktor hingegen ist durchaus relevant. Wenn du dir also aufgrund der o.g. Faktoren Stress machst, dann bewirkt das die Veränderung der Akne.

    Roaccutan bzw. Isotretinoinpreparate sind meines Wissens nach (und ich habe mich ziemlich breit mit dem Thema beschäftigt, aus damals notwendigen Gründen) immer doch die einzigen Medikamente, die dauerhafte Heilung der nicht natürlich heilenden Akne bewirken, durch Talgdrüsenreduktion.
    Andere frühere "Wundermittel", etwa Fruchtsäure, Vitamin A oder Antibiotika, sind inzwischen samt und sonders als neutral bis sogar schädlich (Antibiotika) erkannt.

    Wenn dein Arzt dir dieses Zeug verschreibt, dann spielt er auf Zeit und hofft auf den o.g. Selbsttäuschungseffekt bzw auf Stressreduktion - Placebo eben. Roaccutan wird allerdings seriöserweise erst verschrieben, wenn du über 25 bist und deine Akne nicht von alleine verheilt ist.

    Ich finde es übrigens absolut erstaunlich, dass eine so alltägliche Erkrankung wie Akne immer noch so mysterienumwoben ist, und dass eine klare Heilung so schwer möglich ist. Man sollte meinen, dass der Mensch, der Herzen verpflanzen kann, auch eine bakterielle Talgdrüsenentzündungskrankheit in den Griff bekommen sollte.
     
    #17
    many--, 26 November 2010
  18. tigga_hh
    Gast
    0
    Nach einiger Zeit als anonymer Leser hab ich mich nun doch mal angemeldet, um meinen Senf dazu zu geben. Ausgerechnet bei diesem Thema, nur falls verzweifelnde Menschen per Google hier landen..
    Was many da schreibt ist größtenteils, aber nicht ganz korrekt.

    Wichtig für dich ist in erster Linie, ob es nur die gelegentlichen pubertätsbedingten Pickel sind, oder aber eben wie schon gesagt ernsthaft Akne. Der Unterschied ist meist offensichtlich, aber soviel steht ja hier nun nicht.
    Wenn ersteres zutrifft, ist aus persönlicher Erfahrung eine einfache Zinkcreme erste Wahl, damit so eine Entzündung schnell wieder abklingt. Ob nun eine Reiningungslotion bei dir präventiv helfen könnte, wirst du selbst herausfinden müssen. Mit wurde damals allerdings von dem üblichen Zeug aus dem Drogeriemarkt abgeraten.

    Wenn du wirklich Akne hast kann dir wenn, dann nur der Hautarzt helfen. Wie many schon sagte gibt es dann schon einen Wirkstoff, der bei fast jedem Patienten hilft. Im Normalfall werden erst verschiedene harmlosere Präparate getestet, wie beispielsweise das besagte zusammengemixte Fläschchen aus der Apotheke. Hilft das nicht, wird einem eventuell Roaccutan verschrieben, wobei das letztlich im Ermessen des Arztes liegt.
    Dabei gibt es das aber nicht erst "seriöserweise ab 25", denn dann ist das Kind längst in den Brunnen gefallen. Bei Akne von einem Grad, bei dem Roa in Frage kommt, wäre dein Gesicht bis dahin wahrscheinlich ordentlich vernarbt. Letztlich ist es also einfach eine Abwägung zwischen möglichen Schäden der Roa Behandlung und denen einer schweren Akne in der Jugendzeit, die wohl in den meisten Fällen über die äußerlich sichtbaren Spuren hinaus gehen. Einige Ärzte verschreiben das Medikament wegen der möglichen Nebenwirkungen überhaupt nicht, andere nicht für Frauen (weil fruchtschädigend), und wieder andere eben dann, wenn sie es für notwendig halten.

    In jedem Fall wird der Gang zum Hautarzt nicht schaden. Ist es wirklich schlimm, kann man ihn notfalls auch selbst mal auf Roaccutan bzw. Isotretinoin ansprechen und gegebenenfalls den Hautarzt wechseln. Sind es aber die gelegentlichen Pubertätspickel, bleibt wohl nur das aussitzen und die wenig befriedigende Garantie, das die meisten anderen nicht besser dran sind... :zwinker:
     
    #18
    tigga_hh, 27 November 2010
  19. many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.049
    248
    1.374
    Verheiratet
    Stimme meinem Vorredner weitgehend zu :zwinker: zur Erläuterung der "ab 25"-Sache: natürlich kann man Roa auch schon früher verschreiben, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass dann keine dauerhafte Heilung erzielt wird, ziemlich hoch. Gegen die aktive Pubertätsversion von Akne vulgaris wirkt Roa zwar auch, aber nicht für immer.

    Mein Tipp nur noch mal: lass dir nicht jahrelang irgendwelche teuren Cremes verschreiben. Es bringt einfach nicht viel.
     
    #19
    many--, 27 November 2010
  20. Veritex
    Veritex (22)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    nicht angegeben
    Mein Tipp währe die Eernährung umzustellen,hat bei mir Wunder gewirkt.
    Ich hab ne Zeit lang total unreine Haut gehabt und schnell Pickel bekommen,zu der Zeit hab ich pro Woche immer zwei Packungen Schokolade gegessen.Als ich mal vergessen hab die einzukaufen wurde meine Haut wurde schlagartig besser,inzwischen bekomme ich garkeine Pickel mehr.
    Überleg mal ob sowas auch bei dir der Fall sein könnte.
     
    #20
    Veritex, 27 November 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten