Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    26 April 2010
    #1

    piercing während der arbeit rausnehmen.

    hallo

    ich möchte in der unterlippe rechts und links nen piercing, stecker.

    habe heut mit meiner chefin geredet, an sich hat sie nix dagegen nur sie will nich das unsere lehrlinge auch damit anfangen, habe ihr dann gesagt das ich durchsichtige kugeln raufmachen kann, aber is ihr auch nicht recht, also müsste ich es rausnehmen. so wenn ich es jetzt am mittwoch stechen lassen würde müsste ich es donnerstag früh gleich wieder rausnehmen...das geht doch nich oder?

    ich will es unbedingt:frown:
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    26 April 2010
    #2
    Kannste vergessen.

    Mir ist das Piercing damals nach ein paar Tagen mal rausgefallen und war nach 4 Stunden schon fast zugewachsen. Ich musste das richtig durchdrücken, schön war das nicht :ratlos:

    Ich würd dir raten das zu machen, wenn du mal 1-2 Wochen Urlaub hast. Dann kann das noch n bisschen mehr abheilen.
     
  • nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    26 April 2010
    #3
    mhh wie schade....nja im juli habe ich urlaub, mal gucken ob ich davor noch ne woche habe aber das reicht doch auch nich zum abheilen....
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    26 April 2010
    #4
    naja deine Chefin scheint nicht besonders begeistert von einem Piercing zu sein - das hat sie dir "durch die Blume" mitgeteilt - ich weiß zwar nicht wo du arbeitest aber ich kann die Haltung deiner Chefin gut nachvollziehen v.a. wenn du Kundenkontakt hast bzw. in einer "gehobenen Position" arbeitest.

    Individuelle und persönliche Freiheit hin oder her - in meinen Augen geht der Beruf vor... es ist für dich ja nicht mit persönlichen Einschränkungen verbunden kein sichtbares Piercing zu haben...

    Ansonsten erkundige doch mal bei demjenigen der es sticht - müsste sich ja mit auskennen was abheilen, raustun etc. betrifft...
     
  • nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    26 April 2010
    #5
    ja rufe morgen beim piercer an der soll sich nen kopp machen, nja bin köchin...
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    26 April 2010
    #6
    Dem stimme ich zu. Deine Chefin hält nichts von deinem Piercing und bevor du dich unbeliebt machst, würde ich es sein lassen.

    Das Abheilen dauert einige Wochen und in der Zeit sollte man das Piercing überhaupt nicht rausnehmen. Dann reißt der Stichkanal direkt wieder auf. Ensprechend würde ich das sein lassen.
     
  • User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    28 April 2010
    #7
    Mir wurde damals gesagt, es braucht ein Jahr, bevor man das Piercing mal für ein paar Stunden heraus nehmen kann, OHNE das es zuwächst. 2 Wochen Urlaub kannst du vergessen, bei mir hat das nicht einmal für den Abheilungsprozess gereicht, zumal du am Anfang eh einen langen Stab drin hast, wegen der Schwellung. Ich habe erst nach drei Monaten den kürzeren Stab nehmen können, es hat aber über ein Jahr gedauert, bis es wirklich super toll abgeheilt war. Es hatte sich zwischendurch auch 2x entzündet gehabt.
     
  • Miss Geschick
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    1
    vergeben und glücklich
    28 April 2010
    #8
    Die anderen haben leider recht, es dauert bis es abgeheilt ist.
    Wenn du 'Glück' hast kann es allerdings auch sein wie bei mir, ich hab meine Labrets seit mehreren Jahren und kann sie trotzdem nicht rausnehmen, da sie in wenigen Stunden zu sind.
     
  • kessy88
    kessy88 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.123
    148
    152
    vergeben und glücklich
    28 April 2010
    #9
    ich rate dir auch ab.
    falls es dich tröstet, ich bin leidensgenossin.
    2 wochen urlaub reichen nicht aus, um es vollständig abheilen zu lassen. mindestens ein halbes jahr solltest du einrechnen. da du köchin bist, gehe ich mal davon aus, dass es sich bei deinen "paar" stunden sicherlich um 8 und mehr handelt. ich würde es nicht riskieren. am ende bist du traurig, wenn es zuwächst und du soviel geld bezahlt und so viel schmerz investiert hast. lässt du es nachstechen, bist du wieder am anfang.
     
  • nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    28 April 2010
    #10
    hallo ja ihr habt recht das wird wohl wirklich nix, es sei denn sie überlegt es sich nochmal.....
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    28 April 2010
    #11
    ich glaube nicht das sie es dir "rechtlich" verbieten könnte... aber verscherzen wollen würde ich es mir mit ihr auch nicht wollen - und klar kann sie es sich überlegen, nur ist ihre Grundhaltung wohl eindeutig...
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    28 April 2010
    #12
    Sie arbeitet als "Köchin". Das heisst mit Lebensmittel und in einer Umgebung, in der Schmuck, Uhren, Kosmetika, Nagellack usw. nichts verloren haben und es auch in der Hygieneverordnung vermerkt ist.

    Eigentlich müsste sie eine solche Verordnung unterschrieben haben.
    Bei uns müssen die Löcher mit Pflaster zugeklebt werden. Sonst gibt es keinen Zutritt zum Arbeitsplatz.
     
  • nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    28 April 2010
    #13
    jup nur sieht man leider sehr sehr viel mit schmuck.....
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    28 April 2010
    #14
    Auch wenn das Gesundheitsamt zur Überprüfung kommt?
    Scheint ja kein kleiner Betrieb zu sein, aber "Normal" nach den Verordnungen ist das nicht.....:zwinker:

    Ich möchte auch nicht auf ein "Stück Piercing" beissen, und Einweghandschuhe über Ringe oder Schmuck zu ziehen ist auch nicht sehr effektiv.....

    Na ja....muss deine Cheffin verantworten.
     
  • User 64981
    User 64981 (30)
    Meistens hier zu finden
    604
    148
    259
    vergeben und glücklich
    28 April 2010
    #15
    ich hatte das problem auch, arbeite aber in der sozialen ecke ;-) musste vom arbeitgeber das piercing rausnehmen während der arbeit. würde die erziehung der kinder beeinflussen. stimmte auch, die kids achteten auf sowas und nahmen mich da auch nicht sonderlich ernst,wenn ich es mal vergessen hatte (zungenpiercing)

    würde das verbot nicht umgehen, auch wenn piercings nicht gerade einfach rausfallen - wenn das gesundheitsamt mal durchschaut und es ist nunmal verordnung, dass kein schmuck getragen werden darf, dann is das eben so. :zwinker:

    hab dann ende 09 die einrichtung gewechselt, hier sind piercings kein problem. aber es gibt auch keine verordnung in unserem bereich zum thema piercing...
     
  • Burlesque
    Gast
    0
    3 Mai 2010
    #16
    Bis du das Piercing bedenklos für mehrere Stunden rausnehmen kannst, geht es etwa 2 Monate. Und selbst dann sieht man den Stichkanal. Hast du noch andere Piercings im Gesicht, so, dass dein Erscheinungsbild etwas "krass" wirkt? Ansonstem könntest du deine Chefin etwas bearbeiten und ihr versichern, dass es nur bei dem einen Stecker bleibt...

    Hach, es ist mir persönlich ein Rätsel, wie man sich in solchen Verhältnissen noch wohl fühlen kann. Ich verstehe, dass dus dir nicht mit der Chefin verderben willst, aber das naht ja schon an Eingriff in die Privatsphäre, du bist ja kein Botschafter oder sowas.
     
  • nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2010
    #17
    hallo nein habe keine anderen piercings im gesicht, ja sie meint halt als vorbild für die lehrlinge, kann man wohl nix machen....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste