Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • milkaschokolade
    Sorgt für Gesprächsstoff
    14
    26
    0
    nicht angegeben
    16 Juni 2009
    #1

    Pille & AB

    Hallo,

    ich nehme die Pille (Valette) im Langzeitzyklus, d.h. im Moment nehme ich sie schon länger als 2 Monate. Jetzt muss ich für 4 Tage Antibiotika (Clarithromycin-ratiopharm 250mg) nehmen. In der Packungsbeilage finde ich aber keine Hinweise zu möglichen Wechselwirkungen mit der Pille, und die google-Suche ergibt bislang nur, dass es wohl keine gibt. Ich dachte mir trotzdem, dass ich, da ich das AB ja nur 4 Tage nehmen muss, ab morgen in die Pause gehen könnte, in der dann 4 Tage AB nehmen, und dann nach noch 3 Tagen wieder mit der Pille anfangen - um ganz sicher zu gehen.
    Macht das Sinn?

    Danke schonmal!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pille absetzen
    2. Pille & abhnehmen =/
    3. Pille absetzen
    4. Pille & AB
    5. Pille Absetzen
  • IchHalt90
    IchHalt90 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2009
    #2
    Von Clarithromycin weiß ich sowohl von meinem Frauenarzt als auch von meinem Hausarzt bestätigt, dass es keinerlei Wechselwirkungen gibt.
    Ich habs selber wegen eine Mandelentzündung vor zwei Monaten nehmen müssen.

    Selbst wenn es Wechselwirkungen gäbe:

    Du kannst deine Pille weiternehmen und denkst dir die 4 Tage Einnahme einfach als Pause, obwolh du die Pille weiter nimmst. Du musst dann lediglich schauen, dass du nach dem letzten AB nochmal mindestenss 14 Pillen nimmst, bevor du in die nächste Pause gehst.
    So kriegst du keine Blutung.

    Du kannst natürlich auch 7 Tage Pause machen und dann das AB nehmen.
     
  • milkaschokolade
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    14
    26
    0
    nicht angegeben
    16 Juni 2009
    #3
    Naja, ich müsste ohnehin mal wieder ne Pause machen, von daher würde das wohl ganz gut passen. Ich will nur ganz sicher gehen.

    Mal eine blöde Frage am Rand: Ich muss das AB ja 4 Tage lang 3x täglich nehmen. Eben habe ich es aus der Apotheke geholt. Soll ich heute abend noch eine Tablette nehmen oder einfach morgen früh damit anfangen? Weil sonst der heutige Tag ja "angebrochen" ist, ich dann aber über 5 Tage AB nehme und nicht immer 3 am Tag..?
     
  • IchHalt90
    IchHalt90 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2009
    #4
    Also ich hab das AB immer noch am selben Abend angefangen, wenn ich eins nehmen musste..

    Das hat mir der Arzt aber immer gesagt "nehmen sie jeden Tag 3 und fangen sie heut abend gleich mit der ersten an"
     
  • milkaschokolade
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    14
    26
    0
    nicht angegeben
    16 Juni 2009
    #5
    Rückwirken kann es ja nicht, oder? Ich hab die Pille heute gegen 14h genommen.

    Ich weiß, alles doofe Fragen, eigentlich gibt es ja gar keinen großen Stress, wenn es EIGENTLICH auch sowieso keine Wechselwirkung gibt, aber man will sich ja absichern :zwinker:
     
  • IchHalt90
    IchHalt90 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2009
    #6
    Sobald du mehr als 14 Pillen genommen hast (du bist ja eh ewig im LZZ) darfst du 7 Tage ohne oder mit verminderten Wirkstoff haben.

    Da du mehr als 14 hast kannst du jetzt ganz normal Pause machen, es kann also rückwirkend garantiert nichts passieren.

    Zusatz: Wenn du Angst hast, dass das AB deiner Pille doch was macht, dann mach die Pause nur 6 Tage lang, dann bist du abgesichert, falls die Pille von heute vielleicht nicht richtig gewirkt hat, wenn du heut abend das AB schon nimmst.

    Wenns dich nochmal beruhigt:
    Link wurde entfernt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste