Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille absetzen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von carebear, 8 April 2009.

  1. carebear
    Gast
    0
    Hallo,

    ich möchte die Pille absetzen, weil mein Bindegewebe sich in den letzten Jahren enorm verschlechtert hat und ich bringe das mit der Pille in Verbindung. Darum möchte ich sie jetzt absetzen.
    Allerdings glaube ich, dass das ein Problem werden könnte hinsichtlich der Verhütung. Mir ist schonmal ein Kondom gerissen und jetzt habe ich schon etwas Angst, dass so etwas wieder passieren könnte. Welche anderen Methoden gibt es denn noch, die nicht hormonell sind? Was bringen z.B. irgendwelche Cremes in Verbindung mit dem Kondom?


    Grüße
     
    #1
    carebear, 8 April 2009
  2. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Du könntest dich in NFP einlesen, entweder bei www.nfp-forum.de oder bei Amazon gibts das Buch "Natürlich und Sicher" für so um die 15 €. Da steht alles drinnen um die Methode anzuwenden (ist eine Mischung aus Temperaturmethode, Schleimbeobachtung und Abtastung des Muttermundes).
    Du musst dann nur während deiner fruchtbaren Tage zusätzlich verhüten oder halt in der Zeit einfach auf Sex verzichten.

    Du könntest dir für die fruchtbare Zeit einfach ein Diaphragma anpassen lassen, wenn du das zusammen mit einem Spermizid verwendest ist das auch sehr sicher.

    Wenn du in der fruchtbaren Zeit richtig verhütest und NFP richtig anwendest liegt der Perl-Index bei 0,3 - somit hat das die Sicherheit einer Mikropille.
     
    #2
    IchHalt90, 8 April 2009
  3. *kuschelchen*
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mit 18 ist NFP vielleicht noch nicht so das richtige ...man geht ja doch mal später ins Bett oder trinkt abends ein bisschen Akohol, und auch das Verantwortungsgefühl ist da vlt. noch nicht so da... d.h. viele Faktoren, die das Ergebnis verfälschen können.

    Ich habe als nicht hormonelle Verhütung eine Gynefix (KupferKETTE) und bin sehr zufrieden damit.
    Ansonsten gibt es natürlich auch noch Kupferspiralen oder die Goldlily... obwohl die bei deinem Alter wohl auch eher nicht zu empfehlen sind.
     
    #3
    *kuschelchen*, 8 April 2009
  4. glashaus
    Gast
    0
    Richtig angewendet sind Gummis sehr sicher. Ihr (oder du) könnt ja mal damit rumspielen, dehnen, euch auf den Kopf setzen, etc., dann merkt ihr, wie haltbar die eigentlich sind. WENN doch etwas schief geht, gibt es ja noch die Pille danach, falls das für dich in Frage kommt.
     
    #4
    glashaus, 9 April 2009
  5. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich denke nicht, dass man das mit dem Verantwortungsgefühl verallgemeinern kann und außerdem ist 18 ja auch nicht soooo jung. Desweiteren kenne ich keine NFPlerin, die nie Alkohl trinkt und nach dem Sandmännchen ins Bett geht :zwinker: Man kann NFP auch machen, wenn man unregelmäßig ins Bett geht oder was trinkt. Schließlich ist NFP auch mit Schichtdienst möglich.
     
    #5
    rainy, 9 April 2009
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Kondome sind bei richtiger Anwendung sehr sicher und ihr könnt hinterher ja z.B. auch die WAsserprobe machen, wenn ihr ganz sicher sein wollt, dass nichts durchgekommen sein kann.

    Einfach so reißt ein Kondom nicht. Wichtig ist, dass dein Freund die richtige Größe benutzt, dass sie richtig gelagert und eben richtig angewendet werden. Da ist evtl. etwas Übung nötig. Ich weiß nicht, inwiefern er die schon hat.
    Die Pille danach gibt es als Notfallverhütung für den Fall der Fälle!

    Wenns euch beruhigt: Wir nehmen seit über 7 Jahren Kondome, zwar zusätzlich zur PIlle, aber ich behaupte, dass ich auch ohne PIlle nicht schwanger geworden wäre, weil mit dem Gummi niemals irgendwas schief gelaufen ist.
    Seit August verhüten wir nur noch mit Kondomen und ich bin noch nicht schwanger. :zwinker:
     
    #6
    krava, 9 April 2009
  7. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Zusätzlich zu Kondomen kann man auch schon NFP machen :zwinker:

    Du kannst dich ja ein paar Monate "einleben" und einfach mal so deinen Zyklus beobachten. Du merkst dann recht schnell, dass du den ein oder anderen Tag einfach "ausklammern" kannst, wenn der von den Werten her mal so gar nicht passen kann und du trotzdem immer noch ganz genau deine fruchtbaren und unfruchtbaren Tage sicher bestimmen kannst. Egal ob du mal länger schläfst oder einfach mal zu viel getrunken hast.
    Da du ja gleich drei Anzeichen von deinem Körper beobachtest kannst du durch die anderen zwei das ganz schnell in den Griff kriegen, wenn irgendein Wert mal aus der Reihe tanzen sollte.

    Ich finde 18 überigens nicht zu jung für sowas. Wenn man sich in dem Alter dafür entscheidet die Pille abzusetzen, dann kann man auch die Verantwortung aufbringen seinen Körper zu beobachten.
    Selbst wenn man absolult unregelmäßige Zyklen hat die zwischen 25 und 45 Tagen pendeln ist die Methode - im Gegensatz zur Kalendermethode - sicher.

    Immer Kondome zu verwenden fänd ich halt auf Dauer einfach zu nervig.. außerdem ist es ohne schöner..
     
    #7
    IchHalt90, 9 April 2009
  8. carebear
    Gast
    0
    Ich schau mir das mit NFP mal genauer an. Momentan weiß ich da nämlich gar nichts darüber. Ich denke aber, dass ich verantwortungsbewusst genug bin, um das hinzubekommen.
    Ich weiß, dass Kondome sehr sicher sind, aber ich bin doch ein bisschen verunsichert, weil uns eben einmal eins gerissen ist und ich die Pille danach nehmen musste.
    Das Kondom war kühl und trocken in einer Dose aufbewahrt und wir sind sehr sicher in der Anwendung, deshalb kann ich mir bis heute nicht erklären, wie das Teil reißen konnte.
     
    #8
    carebear, 9 April 2009
  9. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Warst du vielleicht nicht feucht genug?
     
    #9
    rainy, 9 April 2009
  10. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Das könnte ein Grund sein..

    Für die fruchtbarste Zeit (die kriegst du ja raus wenn du deine Zyklen beobachtest) ist eine Kombination aus Diaphragma, Spermizid und Kondom ratsam. Wenn eine Methode versagt, dann kannst du dich noch auf eine andre relativ gut verlassen.
    Wenn dir nämlich in deiner fruchtbaren Zeit ein Kondom platzt, und das die einzige Verhütungsmethode ist, hast du "beste Chancen" auch davon schwanger zu werden..

    Das Diaphragma kannst du dir von pro familia (ist ratsamer) oder vom Frauenarzt anpassen lassen und dir erklären lassen wie es funktioniert. Einmal richtig angepasst kannst du es mindestens zwei Jahre benutzen.
     
    #10
    IchHalt90, 9 April 2009
  11. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Naja, aber wenn mir ein Kondom platzt, kann ich mir auch noch überlegen, ob ich nicht die Pille danach nehme.
    Da besteht zwar ganz unmittelbar vor bzw nach dem Eisprung das Risiko, dass sie nix mehr bringt, aber für die im Normalfall sehr seltenen Fälle, wo wirklich mal ein korrekt angewandtes Gummi reißt, ist das ausreichend. Und man spart sich das Diaphragma, was ich doch als reichlich unspontan empfinden würde.
     
    #11
    Miss_Marple, 9 April 2009
  12. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Naja, die Pille danach ist aber immer noch eine ziemliche "Hormonbombe" und gar nicht so gut für den Körper, grad wenn man sie öfter nimmt. Da kann man ja gleich die Pille weiter nehmen.
    Außerdem wirft die den Zyklus immer ziemlich durcheinander.

    Und wenn man sich einmal ein Diaphragma anpassen lässt kostet das einmalig etwa 40€, die Pille danach kostet pro Packung etwa 20 €..
    Und das Diaphragma kann man sich ja schon lange vor dem potentiellen GV einlegen..

    Aber das ist wohl eher die Entscheidung der Themenstarterin :zwinker:
     
    #12
    IchHalt90, 9 April 2009
  13. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Dass die PD keine "Dauerlösung" sein sollte, ist ja klar.
    Aber wenn jemandem dauernd das Gummi reißt, dann ist es vielleicht cleverer zu hinterfragen, woran das denn liegt. Ich will niemandem sein Dia madig machen, aber die Doppelt(bzw. Dreifach-)verhütung aus Dia mit Sperimizid und Kondom finde ich ein bisschen zu umständlich und bei richtiger Anwendung des Kondoms in 99% der Fälle unnötig. Und für die unglücklichen Ausnahmen gibt es dann als Notfallalternative eben noch die PD. Mehr wollte ich damit gar nicht sagen :smile:
     
    #13
    Miss_Marple, 9 April 2009
  14. carebear
    Gast
    0
    Ich werde mich mal erkundigen, wie das mit ProFamilia in meiner Umgebung so aussieht und lass mir ein Diaphragma anpassen. Zusätzlich dann noch Kondom+NFP und es sollte nichts mehr passieren.
    Es stimmt schon, dass das alles sehr viel auf einmal ist, aber immer noch besser als ein Baby in meiner jetztigen Situation :zwinker:
    So oft hab ich auch keinen Sex, da macht es mir nichts aus die 4 oder 5 Mal im Monat sorgfältig anzugehen und eben ein Diaphragma einzusetzen. Außerdem hab ich irgendwie eine Heidenangst, dass doch irgendwas durchkommt und ich schwanger werde.
    Meine Mom war ganz entsetzt, als ich ihr mitgeteilt habe, dass ich die Pille absetzen werde. Typisch...
     
    #14
    carebear, 9 April 2009
  15. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    An deinen unfruchtbaren Tagen kannst du ja getrost gar nicht verhüten (aber nur nachdem du das Buch gelesen hast, ist klar :zwinker: ), da kann dann nichts passieren. Die sicherste Zeit ist zwei Tage nach dem Eisprung bis zu deiner Periode. Da kann dann wirklich gar nichts passieren.
    Aber das Buch ist gut und wirklich super erklärt und verständlich, das kannst du deiner Mutter ja dann auch mal zum Lesen geben.

    Off-Topic:

    Der Schreiber der negativen Bewertung kennt sich mit dieser durchaus SEHR sicheren Verhütungsmethode NICHT aus!
    DIESE Methode ist GENAUSO sicher wie eine Mikropille.
    Vorurteile gegen Dinge die man nicht kennt. Nogo.
    Vielleicht mal über den natürlichen Zyklus der Frau informieren?
     
    #15
    IchHalt90, 9 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille absetzen
Mairuccia
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Oktober 2016
4 Antworten
lowgirl
Aufklärung & Verhütung Forum
23 August 2016
9 Antworten
Bubu.
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Juli 2016
5 Antworten
Test