Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

pille&alkohol...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Liebesengel, 9 Januar 2005.

  1. Liebesengel
    Verbringt hier viel Zeit
    378
    101
    1
    Single
    hi!

    in meiner packungsbeilage stand nichts davon das Pille und alkohol irgendwelche wechselwirkungen haben...mein freund is trotzdem überzeugt davon.

    hab nämlich zu silvester um halb zehn angefangen sekt und schnaps zu trinken (in maßen, hab auch dabei was gegessen) und um viertel 11 die pille genommen (mit sekt...). ab halb 11 war ich nahezu unansprechbar, so wie vollkommen besoffen obwohl ich gar nicht so viel getrunken hatte...mir war schwindlig, konnt nich mehr gehen....erst um 1 wars dann wieder etwas besser...


    ausserdem wollt ich nohc fragen:
    wenn ich die pille nehme, trotzdem schwanger werde, das logischerweise nich bemerke und die pille weiternehme- was passiert da??? kann mir das nich vorstellen!!!


    na was meint ihr?
     
    #1
    Liebesengel, 9 Januar 2005
  2. hannahchen
    Gast
    0
    Also :zwinker:
    du hast dich weder übergeben noch durchfall innerhalb von 4 stunden nach er einnahme gehabt?dann bist du geschützt :smile2:
    Egal wieviel alk du intus hattest :zwinker:
     
    #2
    hannahchen, 9 Januar 2005
  3. Liebesengel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    378
    101
    1
    Single
    jaja, schon klar, aber mein freund meint das Pille und alkohol irgendwie reagiert haben und das verwirrt sein, schwindlich sein, etc. bei mir ausgelöst haben!!!

    ausserdem meinte eine freundion von mir letztens so "man darf erst 8 stunden nachdem man die pille genommen hat alkohol trinken"...stimmt das???

    die zweite frage war unabhängig von der ersten gestellt im vorigen beitrag :zwinker:
     
    #3
    Liebesengel, 9 Januar 2005
  4. hannahchen
    Gast
    0
    ALles quatsch :smile2:
     
    #4
    hannahchen, 9 Januar 2005
  5. Liebesengel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    378
    101
    1
    Single
    gut, dankeschön :grin:

    und meine zweite frage?

    was passiert mit der befruchteten eizelle wenn ich weiter die Pille nehme??
     
    #5
    Liebesengel, 9 Januar 2005
  6. SüßeMaus
    SüßeMaus (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also, es stimmt, dass Alkohol die Wirkung der Pille nicht beeinflusst!
    Ausser (hat mir mal jemand erzählt, bin mir nicht sicher ob das stimmt :ratlos: ) , wenn man die Pille mit Alkohol zusammen einnimmt. Beispielsweise : Pille im Mund und Alkohol dazu zum runterspülen !!
     
    #6
    SüßeMaus, 9 Januar 2005
  7. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Wenn es sein muss, dann kannst Du sogar die Pille mit Schnaps runterspülen, das macht ihr überhaupt nichts. Außer durch Alk ausgelöstes Erbrechen gibt es KEINERLEI EInfluss auf die Pille.

    Zu Deiner zweiten Frage: Sollte es trotz Pilleneinnahme zu einem Eisprung kommen und dieses Ei auch befruchtet werden, dann ist es trotzdem sehr unwahrscheinlich, dass es sich überhaupt einnisten kann. Die Hormone der Pille verändern nämlich die Uterusschleimhaut so, dass eine Einnistung deutlich erschwert wird.
    Selbst ohne Pilleneinnahme können sich übrigens nur ca. 15-20% der befruchteten Eier überhaupt einnisten.
     
    #7
    bjoern, 9 Januar 2005
  8. Lhuna
    Lhuna (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    Verlobt
    Bjoern hat recht.

    Aber eine Frage: Hat dir dein Frauenarzt die Wirkungsweise der Pille nicht erklärt? Irgendwie gibt es hier so viele Leute, die so gut wie gar nichts von der Pille wissen und einige ihre FAs hier teilweise ein wenig inkompetent erscheinen lassen.
     
    #8
    Lhuna, 10 Januar 2005
  9. Liebesengel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    378
    101
    1
    Single
    meine FA hat mir die pille leider nich erklärt... liegt aber vielleicht daran, dass ich sie am anfang nicht zur Verhütung verschrieben bekommen hab sondern wegen meiner haut-> zu viele männliche Hormone...

    also vielen danke für die infos!!! (habta mich aber wieder beruhigt :zwinker: )
     
    #9
    Liebesengel, 10 Januar 2005
  10. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.408
    598
    7.207
    in einer Beziehung
    vor allem ist es seltsam, dass die meisten dieser leute zwar intelligent genug sind, um hier im forum lesen und schreiben zu können, aber zu doof, ne packungsbeilage durchzulesen :rolleyes2 und den inhalt zu verstehen und zu glauben, die hersteller schreiben des ja net umsonst darein :grin:

    solltest dich trotzdem im nachhinein da beschweren, ist schliesslich in allererster linie ein verhütungsmittel.
     
    #10
    User 12529, 10 Januar 2005
  11. Milkakuh
    Gast
    0
    wie schon gesagt wurde, wenn man trotz der Pille ein Eisprung stattfinden sollte, ist es sehr unwahrscheinlich, dass es sich einnisten kann. Selbst, wenn man die Pille absetzt kann es eine lange Zeit dauern, bis man wieder schwanger werden kann. Das hat mir meine Frauenärztin auch erklärt. Und wegen des Alkohols brauchst du dir keine Sorgen machen. Solange du nicht 4 bzw 6 Stunden(kommt auf die Pille an!!!) danach erbrichst oder Durchfall hast, brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
     
    #11
    Milkakuh, 10 Januar 2005
  12. Rika
    Gast
    0
    Sicher, sicher... :tongue: Dann wäre es ja auch egal, wenn man die Pille einmal vergisst oder ähnliches - tz... immer diese gerüchte!!
    Natürlich kann man nahc dem Absetzen gleich schwanger werden, man kann es ja schließlich sogar, wenn man eine Pille vergisst oder (viel) zu spät nimmt... 'ne Bekannte hat btw. die Pille abgesetzt wg. Kinderwunsch und es hat sofort geklappt. :rolleyes: :schuechte
     
    #12
    Rika, 11 Januar 2005
  13. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    hmm...stand vielleich deswegen das wort "kann" im Post auf den du dich beziehst? :bier:
     
    #13
    einTil, 13 Januar 2005
  14. Rika
    Gast
    0
    Schon klar, aber es klang meiner Ansicht nach einfach zu verhamrlosend so wie es da stand - es stand da nur die eine Möglichkeit... nicht die andere, die wohl wahrscheinlicher ist bzw. mit der manauf jeden Fall (ehr) rechnen sollte. :zwinker:

    Und sowas führt verdammt shcnell zu solchen Grüchten wie "...wenn ich die Pille nehme und sie absetze, kann ich erstmal ein (z.B.) Jahr nicht schwanger werden...", was natürlich so nicht stimmt, auch wenn das MAL der Fall sein kann.
     
    #14
    Rika, 13 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - pille&alkohol
Blaubeerin
Aufklärung & Verhütung Forum
18 November 2016
18 Antworten
KissKiss123
Aufklärung & Verhütung Forum
16 November 2016
3 Antworten
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
Test