Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • dat bübchen
    0
    5 Oktober 2005
    #1

    Pille + Antibiotikum: Immer Gefährlich?

    Hallo,

    meine Freundin schleppt schon seit einiger Zeit eine inzwischen schwere Erkältung mit sich herum und hat heute von ihrer Ärztin Antibiotikum verschrieben bekommen. Da sie eben erst aus der Apotheke kam hat sie bis jetzt die Pakungsbeilage noch nicht gelesen (machen wir gleich zusammen am Telefon) und ihre Ärtin sagte auch nix zu einer evtl. verminderten Wirkung der Pille!
    Soweit ich weiß setzt nicht jedes Antibiotikum die Wirkung der Pille ausser kraft. Also wenn in der Packungsbeilage nichts entsprechendes steht, kann ich dann davon ausgehen, dass wir ohne irgendwelche Folgen ungeschützt GV haben können?

    Grüße
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    5 Oktober 2005
    #2
    Nein. Antibiotika können grundsätzlich IMMER die Wirkung der Pille außer Kraft setzen. Hab schon einige nehmen müssen, und von Wechselwirkungen mit der Pille (bzw. hormonellen Verhütungsmitteln) stand nur äußerst selten etwas in der Packungsbeilage des Antibiotikums.

    Sternschnuppe
     
  • Safia147
    Safia147 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2005
    #3
    Anruf bei Arzt oder in die Apotheke gehen

    Hallo

    Schwierig zum sagen...

    Deine Freundin sollte den Arzt anrufen und halt nachfragen oder sie kann ja auch in die Apotheke gehen. Sicher ist sicher....

    Grüsse :eckig:
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    5 Oktober 2005
    #4
    also, ich würde es echt nich riskieren, und auf alle Fälle zusätzlich mit Gummi verhüten.

    geht am besten von dem Fall aus, dass das AB die Pillenwirkung beeinflusst.

    und denkt dran, dass das AB bis zu 10 Tage nachwirken kann.
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2005
    #5
    das problem bei antibiotika ist, dass sie sich die bakterien, die sie vernichten, nicht speziell raussuchen - die machen gute wie böse keime kaputt.

    und im verdauungstrakt gibts halt nunmal gute keime, die dem körper helfen, bestimmte sachen besser aufnehmen zu können - dazu gehören halt auch hormone aus der pille. und wenn du ein antibiotikum einnimmst, werden diese keime notwendigerweise dezimiert - und damit die aufnahme der pille verschlechtert.

    deshalb ist bei allen systemisch wirksamen antibiotika in verbindung mit oralen kontrazeptiva vorsicht geboten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste