Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille: Antibiotikum!!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Teebeutelchen, 23 Mai 2006.

  1. Teebeutelchen
    0
    Hallöle!!
    Ich weiß das thema gab es erst vor kurzem im Forum, habe jedoch ein spezielles Problem:
    Also ich befürchte, dass ich mir mal wieder ne Blasenentzündung oder eine Harnröhreninfektion zugezogen habe. Da die symtome, die auf so etwas hindeuten nicht mit Schmerzmitteln und Warmhalten zu bekämpfen waren, gehe ich gleich zum artzt. Dieser wird mir doch dann wahrscheinlich ein Antibiotikum verordnen, oder?? Wenn ja dann hätte ich ein Problem, da die Funktion der Pille dadurch eingeschränkt wird!! Normal wirkt sie nicht mehr und man sollte andere Verhürtungsmitteln anwenden! Wenn ich jedoch am Samstag noch GV hatte (ohne Kondom, da ja Pille) besteht doch die Gefahr, dass ich schwanger werden könnte, da Spermien bis zu 8 Tagen überleben können!! Meint ihr es gibt in dem Fall eine Art Ausweichmedikament??
     
    #1
    Teebeutelchen, 23 Mai 2006
  2. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also acht Tage ist mal ne völlig falsche Information. Spermien können 4-5 Tage überleben, aber nur bei bester Schleimqualität. Diese ist unter Einnahme der Pille ohnehin nicht gegeben, also brauchst du dir nciht wirkliche Sorgen machen. Wenn du heute noch zum Arzt gehst, wirst du das Antibiotikum wahrscheinlich trotzdem erst morgen früh nehmen, also ist das der vierte Tag.
    Der wievielte Pillen-Einnahmetag ist denn heute?
     
    #2
    birdie, 23 Mai 2006
  3. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    dass der GV vom samstag noch problematisch ist, halte ich für unwahrscheinlich. die überlebensdauer der spermien ist im absoluten idealfall so hoch - und durch die Pille wird ja nicht nur der eisprung unterdrückt, sondern auch der zervixschleim so verändert, dass er keine gute umgebung für spermien bildet.

    wenn du ein antibiotikum nimmst und dass durch die pillenwirksamkeit beeinträchtigt, was eh nicht geschehen MUSS, dann springt auch nicht SOFORT ein ei.

    heißt:
    die gefahr, von dem vorangegangenen koitus aufgrund der antibiotika-einnahme schwanger zu werden, ist sehr gering.

    und wenn du wirklich eine blasen- oder harnwegsinfektion hast und die symptome mit eigenbehandlung nach einigen tagen nicht verschwunden sind, dann sind antibiotika schon das mittel der wahl.

    also einfach jetzt mit Kondom verhüten für die dauer der AB-einnahme plus zehn tage nachwirkzeit plus sieben tage pilleneinnahme nach ende der nachwirkzeit :zwinker:.

    ergänzend:
    mit schmerzmitteln vertuscht bzw. übertüncht man nur symptome wie schmerzen, man bekämpft den grund dafür aber nicht und wird ursache der schmerzen nicht los - bei blasenentzündungssymptomen wären blasen- und nierentee oder cystinol-tabletten eher passende maßnahmen als das schlucken von schmerzmitteln.
     
    #3
    User 20976, 23 Mai 2006
  4. Teebeutelchen
    0
    danke für die antworten!!

    heute ist mein 8. Einnahmetag, aber hat das was damit zutun??
     
    #4
    Teebeutelchen, 23 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille Antibiotikum
Hörnchen
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Januar 2016
24 Antworten
WomanInTheMirror
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Januar 2016
3 Antworten
KingsOfLeon
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Januar 2016
26 Antworten
Test