Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Primax15
    Primax15 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Single
    5 November 2005
    #1

    Pille bekommen,ohne eltern was zu sagen

    Hey Leute!!!
    Ich habe mal eine frage,und zwar haben ich und meine Freundin vor miteinnander zu schlafen,aber wir wollen es halt nicht tun,ohne das sie die pille nimmt,weil wir halt angst haben,dass das Kondom Platzt oder reißt oda so.
    Und mit ihren Eltern kann sie nicht über so etwas reden.Da sie aber erst 14 ist,bekommt sie beim arzt keine Pille,ohne einverständniss ihrer Eltern.Hättet ihr eine idee,wie sie tortzdem die pille bekommen würde???
    Freue mich über jeden tipp!!
    danke schonmal im vorraus

    MFG

    Primax
     
  • Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    734
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 November 2005
    #2
    soweit ich weiss,kann sie die pille ab 14 ohne einverständnis ihrer eltern bekommen.
    bin mir aber nicht 100% sicher.

    mfg apfeltasche
     
  • User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    890
    113
    65
    vergeben und glücklich
    5 November 2005
    #3
    Soweit ich weiß, bekommt sie mit 14 die Pille auch ohne Einverständnis der Eltern, braucht dazu aber ihre Versichertenkarte. Sollte sie privat versichert sein, dann sehen es die Eltern auf der Abrechnung.

    Aber sag mal, sollte deine Freundin nicht so viel Vertrauen zu ihren Eltern haben und ihnen sagen, dass sie einen Freund hat und die Pille haben möchte?
    Auch wenn ich 14 noch ein wenig jung für Sex halte, aber um das zu beurteilen steht mir kein Recht zu.
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    5 November 2005
    #4
    Das kommt auf den Arzt an.

    Unter 14 Jahren ist die Einwilligung eines Elternteils zwingend erforderlich.

    Ab 14 Jahren ist es für den Arzt nicht verpflichtend.

    Aber generell sollte sie doch mal mit ihren Eltern reden. Schließlich beweist sie doch gerade dadurch eine große Verantwortungsbewußtsein.
     
  • Tic Rederon
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    vergeben und glücklich
    5 November 2005
    #5
    ähm wenn die eltern dass nicht verstehen sind die deppat...

    Lieber eine tochter haben, die sich über sowas kopfzerbrechen macht, als eine tochter, die drauf los fickt und dann schwanger ist...

    omg redet mit den eltern bitte
     
  • biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    802
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 November 2005
    #6
    ICH GESTEHE:

    meine frauenärztin wollte damals auch die einverständniserklärung meiner eltern sehen. und da meine mutter der meinung war, IHRE tochter macht SOWAS nicht, habe ich keine bekommen und letztendlich aber ihre unterschrift gefälscht. ich will nicht sagen, daß das der richtige weg war, aber wenn ich mir überlege, daß mein kind sonst heute schon 10 jahre wäre, dann kann ich mit dieser sünde leben!
     
  • HappyMiri
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    Single
    5 November 2005
    #7
    ich denk schon das sie die pille ohne einverständniserklärung ihrer eltern bekommt. ich war 15 und hab die auch ohne bekommen.
    das einzigste worauf sie achten sollte ist, dass sie reif und nen bissl erwachsen rüberkommt, dann klappt das schon.

    byebye

    @happy
     
  • biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    802
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 November 2005
    #8
    es gibt aber halt frauenärzte, die bis zum 16. lebensjahr die pille eben nich mal so verschreiben. aus prinzip nicht.

    deine freundin hatte sich freundinnen, die schon die pille nehmen, warum fragt sie die nicht mal, ob ihre fa die ohne einverständnis der eltern verschreibt.
     
  • Starsplash
    Starsplash (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 November 2005
    #9
    Wenn du mit Pickeln und/oder starken Regelschmerzen zu kämpfen hast könntest du deinen eltern auch sagen, dass du die pille deshalb nehmen musst.
     
  • kLio
    Gast
    0
    6 November 2005
    #10
    WENN sie privatversichert ist kommt es so oder so raus.
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    277
    vergeben und glücklich
    6 November 2005
    #11
    kommt aber uach drauf an ob man aus österreich oder deutschland is! in österreich übernimmt die kasse die pille nciht, egal in welchem alter, da kommt nichts raus!
     
  • kLio
    Gast
    0
    6 November 2005
    #12
    Geht da bei privatversicherten keine Rehcnung an die Eltern?
    Die Pille wird bei mir (privatversichert) auch nicht übernommen, abder die FA-Rechnung bekäme mein Vater und daher wsste er dann bescheid - egal was mit dem Rezept und der Erstattung der Kosten des Mdeikaments ist.
     
  • Hansi2000
    Verbringt hier viel Zeit
    439
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 November 2005
    #13
    Jo, Rechnung soltle es bei Privatversicherten eigentlich immer geben.
     
  • kLio
    Gast
    0
    6 November 2005
    #14
    Genau und da ist ja der Knackpunkt - nicht das Rezept... :rolleyes:

    Das hätte ich eh NIE abgegeben, da man als privatversichertes Mädel die Pille egal in welchem Alter nicht erstattet bekommt. Man zahlt sie halt so in der Apothke und bekommt keinen Cent - egal ob man es abgibt oder nicht, es sei denn man bekommt sie aus anderen Gründen als zur Verhütung.
    Und das Rezeptproblem entsteht bei einer gesetzlichen KK garnicht.
    Rehcnungen kriegen die Eltern dabei auch nicht, bei der paivaten Krankenkasse hingegen leider schon und zwra immer.
     
  • Prinzesschen :)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    Single
    6 November 2005
    #15
    Deine Freundin bekommt die Pille mit 14 auch ohne Einverständniserklärung der Eltern. War bei mir genauso - ich bin zu meiner Frauenärztin, hab gsagt des ich die Pille möchte und die hat sie mir dann verschrieben (Rezept). Also sie braucht keine Angst haben des des nur mit Erlaubnis der Eltern geht. Viel Spaß :zwinker:
     
  • kLio
    Gast
    0
    6 November 2005
    #16
    Gibt auch Fälle wo es nicht geht - komtm auf dne Arzt an und auf die Reife/das Verhalten/das Auftreten der weiblichen person... :schuechte
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    277
    vergeben und glücklich
    6 November 2005
    #17
    in unserer versicherung scheint snciht auf, hab meien eltern mal gefragt.. aber die wissen eh dass ich die pille nehm, also ists egal!
     
  • kLio
    Gast
    0
    6 November 2005
    #18
    Verstehe das gerade nicht ganz...
    Was "scheint" wo nicht auf?
    :ratlos:

    Bist du privatversichert?
    Bekommen deine Eltern eine Rechnung (auf der ggf. sowas steht wie Untersuchung usw. usf. mit dem jewieligen Kosenbetrag dahinter)?
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    277
    vergeben und glücklich
    6 November 2005
    #19
    ja, ich bin privat versichert, ich bekomm aber nur die rechnung vond er behandlung, und ansonsten steht nur dabei "rezeptgebühr" aber für was das rezept ist steht nirgends!
     
  • kLio
    Gast
    0
    6 November 2005
    #20
    Hm... und die Eltern kommen dnan nicht "zufällig" auf die Idee, dass das die Pille sein könnte - e sist shcließlich 'ne FA-Rehcnung und wenn die in regelmäßigen abständen kommt und da immer was vonwegen rezept draufsteht.... :rolleyes:

    NEIN - die leben hinter'm Mond oder wie? :zwinker:
    :schuechte
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste