Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille "Cerazette" und Zwischenblutungen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von franky881, 22 Mai 2010.

  1. franky881
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    meine Freundin hat vor knapp 2 Monaten mit der Einnahme von Cerazette begonnen. Sie hat dann mit einer Verspätung von einem Tag ihre Regel bekommen. 1,5 Wochen nach Ende ihrer Periode hat sie nun seit bestimmt 4 oder 5 Tagen neue Blutungen bekommen. Außerdem ist ihr übel usw.

    Wir haben vor Ihrer ersten Periode mit Cerazette Petting gehabt, aber kein Sex.

    Kann es sein, dass meine Freudin schwanger ist, weil durch evtl. Lusttropfen mit meiner Hand in ihre Scheide gekommen sind?

    Wie gesagt, Sie hatte zu der Zeit schon 2-3 Wochen die Cerazette genommen und nach dem Petting ja auch ihre normale Periode.

    Mache mir nur Gedanken wegen dieser Zwischenblutungen und der Übelkeit usw. Steht zwar auch alles als Nebenwirkungen im Beipackzettel aber wollte mich lieber hier nochmal erkundigen.

    Bin ja der Meinung wenn sie nach dem Petting 2 Wochen später relativ normal ihre Periode bekommen hat, ist es ja das deutlichste Zeichen dafür, dass sie NICHT schwanger ist. Sehe ich das richtig?

    Wie lange kann denn eine solche Zwischenblutung erfahrungsgemäß dauern?

    Schöne Grüße!
    Frank
     
    #1
    franky881, 22 Mai 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Zwischenblutungen treten deshalb auf, weil sich der Körper deiner Freundin hormonell umstellt und wie du selbst sagst, steht das auch alles in der PB.
    Die Blutungen können mehrere Monate dauern, zwischenzeitlich mal weg sein, dann wieder kommen oder so ähnlihc. Das ist von Frau zu Frau verschieden und grade bei der Cerazette kann es lange dauern bis die Blutung definitiv ausbleibt, weil man sie ja durchgehend nimmt.

    Inwiefern bei eurem Petting Lusttropfen in ihre Scheide gekommen sein könnten, das müsst ihr ja wissen. Wir waren ja nicht dabei. :zwinker: Wenn sie damals aber schon 2 oder 3 Wochen die Cerazette genommen hat, dann bestand ohnehin schon Schutz.

    Was ich nicht so ganz verstehe:
    Von welcher Periode redest du? Die Periode, an deren erstem Tag deine Freundin mit der Cerazette begonnen hat oder noch eine andere? Du meinst aber keine Zwischenblutung oder, denn das ist keine Periode. Eine Periode hat sie mit der Pille gar nicht mehr.

    Und generell das alte Liedchen: Über eine bestehende oder nichtbestehende Schwangerschaft klärt euch NUR ein Schwangerschaftstest auf!!!
     
    #2
    krava, 22 Mai 2010
  3. franky881
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo, dann hört sich das Ganze ja doch recht normal an bei dieser Pille. Zumindest scheinen es ja viele zu haben. Und Übelkeit und teilweise Krämpfe gehören auch dazu?

    Sie hat jetzt seit 5 Tagen ihre Zwischenblutung, die auch immer heftiger wird :/ und mit der Periode meine ich ihre Regel Ende April wenn es denn die Regel ist... Zumindest kam sie ja pünktlich, deswegen ging ich davon aus?

    Das die Pille die Periode unterdrückt habe ich auch schon gelesen, gilt das für alle Frauen oder kommt das auf den jeweiligen Körper an?

    Meiner Meinung nach dürfte ja mit der Pille und dem Lusttropfen, der wohl annähernd ausgetrocknet an der Hand war die Wahrscheinlichkeit annähernd 0 sein, dass sie schwanger ist. Zudem wenn sie danach noch ihre Periode bekommen hat. Ist das korrekt?

    Beste Grüße!
    Frank
     
    #3
    franky881, 22 Mai 2010
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Es hat nicht jede Frau, aber es kann vorkommen.
    Laktoseintolerant ist deine Freundin nicht oder?

    Also redest du doch von einer Zwischenblutung, denn eine pünktliche Periode gibts mit der Pille nicht. Und mit der Cerazette erst recht nicht! Da gibts gar keine Periode mehr!!
    Dass du das nicht weißt, ist normal, aber deine Freundin sollte es wissen.

    Das gilt für alle Frauen.

    Noch mal: Die Cerazette wird durchgehend 365 Tage im Jahr genommen. Es gibt keine Pillenpause wie bei Mikropillen! Die Cerazette ist eine Minipille, trotzdem gilt bei der Einnahme die 12stündige Karenzzeit (bei anderen Minipillen maximal 4 Stunden).
    Periode hat man keine mehr! Man hat gar keinen natürlichen Zyklus mehr, also auch keine fruchtbaren Tage.
    Fruchtbar ist man, wenn man mit der Pille was verkehrt macht, sie also z.B. vergisst. Ansonsten aber nicht!
    Blutungen kann man haben, die haben aber nichts mit einer Periode zu tun. Das sind dann sog. Schmierblutungen, die viele Ursachen haben können (Hormonumnstellung zum Beispiel, Krankheit, STress etc.)

    Du hast doch geschrieben, dass das mit Lusttropfen war als sie die Cerazette schon 2 oder 3 Wochen genommen hat. Wie soll sie dann schwanger sein?
     
    #4
    krava, 22 Mai 2010
  5. franky881
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo, eigentlich ist sie nicht laktoseintolerant. Dann war die Blutung zum Zeitpunkt ihrer normalen Periodezeit auch schon eine Zwischenblutung. Und wie stark oder schwach diese Blutungen sind, und wie lange sie andauern, dass wird dann wohl von Frau zu Frau unterschiedlich sein.Oder?

    Der GV war immer mit Kondom, deswegen frage ich explizit diesen Pettingsituationen.

    Also einmal Petting hatten wir 2-3 Wochen nachdem sie angefangen hat, die Pille zu nehmen. Davor hatte sie keinen Freund und auch keine Pille genommen. Sie hat sich wegen unserer Beziehung die Pille vom Arzt verschreiben lassen.

    Das zweite mal hatten wir Petting bevor sie sich die Pille hat verschreiben lassen. Hat dann aber auch eine Woche später ganz normal ihre Tage bekommen.

    Dann dürfte ja auch alles okay sein oder?

    Grüße
    Frank

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 11:58 -----------

    hmm, keiner mehr eine Antwort? :frown:

    Grüße!
     
    #5
    franky881, 22 Mai 2010
  6. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    naja, was sollen wir dir denn noch antworten?

    ob sie nun chwanger ist oder nicht, das können wir dir nicht sagen. da habt ihr erst gewissheit, wenn ihr einen schwangerschaftstest gemacht habt. noch sond die läden offen...

    das mit den zwischenblutungen ist von frau zu frau verschieden. jeder körper reagiert da anders drauf. die eine hat kaum ode keine zwischenblutungen und auch so sonst keine nebenwirkungen, die andere hat schwer damit zu kämpfen und wechselt oft, weil die nebenwirkungen sehr schlimm sind.
    allgemein sagt man, dass der körper 3-6 monate braucht, um sich darauf enzustellen. und diese zeit solte man, denk ich, auch abwarten, bevor man in betracht zieht zu wechseln.

    und ich spreche da auch aus erfahrung. hatte anfangs spannende brüste und immer beinschmerzen (muskel seitlich vom schienbein). nach 3-4 monaten war es alles plötzlich weg und ich nehme diese pille heute noch.
     
    #6
    kessy88, 22 Mai 2010
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich hab nur gefragt, weil Übelkeit oder Durchfall nach der Pilleneinnahme davon kommen kann.

    Genau.

    Als
    Wie soll sie da dann schwanger geworden sein? Die Pille wird sie ja geschluckt haben und nicht unters Kopfkissen gelegt haben. :ratlos:

    Dann dürfte in der Tat alles okay sein, aber ich würde mich hier nicht so weit aus dem Fenster lehnen und sagen: Sie kann nicht schwanger sein!
    Das mach ich schon allein deshalb nicht, weil man nie weiß, ob einem alles genannt wird bzw. ob alles so stimmt.

    Ein stinknormaler Schwangerschaftstest kostet nicht mal 5 Euro und dauert keine 5 Minuten. Entweder habt ihr beides übrig und testet oder ihr lasst es.
    Aber hellsehen kann hier eben niemand. Und auch in keinem anderen Forum.
     
    #7
    krava, 22 Mai 2010
  8. User 68557
    User 68557 (26)
    Sehr bekannt hier
    2.084
    168
    391
    in einer Beziehung
    Ehm, ich mag euch jetzt nicht für dumm erklären, aber sie hat doch nicht etwa eine Pillenpause, während ihrer letzten 'Periode', wie du es nennst, gemacht?

    Krämpfe dürften bei Schmierblutungen eigentlich nicht auftreten. Also ich habe keine (nehme selbst die Cerazette) wenn ich Schmierblutungen habe und die habe ich in der Tat ab & zu mal. Aber damit lässt sich gut leben, habe eben keine andere Wahl :zwinker: Logisch betrachtet ergeben Krämpfe eigentlich keinen Sinn..
     
    #8
    User 68557, 22 Mai 2010
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich hab das auch in Erwägung gezogen. Und es gibt einige Frauen, die mit der Cerazette immer mal wieder Pause machen, weil sie meinen, sie müssten mal wieder bluten, sonst staut sich da was. :grin:
    Nach 2 oder 3 Wochen bei der Freundin des TS wird das zwar nicht der Fall sein, aber ich wollte nur sagen, dass nicht jede Anwenderin sich da ans vorgesehene Einnahmeschema hält.
     
    #9
    krava, 22 Mai 2010
  10. franky881
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo, nein sie hat da keine Pause gemacht. Seit dem sie die Pille angefangen hat zu nehmen, hat sie sie durchgängig genommen. Kann mir eigentlich auch so gut wie nicht vorstellen dass sie schwanger ist. Mich beunruhigen nur eben diese Sachen wie Zwischenblutungen und Übelkeit. Gestern meinte Sie, es ist wohl schon etwas besser geworden. Aber eben diese Sachen, die ja sehr häufig bis häufig als Nebenwirkungen der Cerazette auftreten, treten ja auch in einer Schwangerschaft auf...

    Grüße
    Frank
     
    #10
    franky881, 23 Mai 2010
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Eine Schwangerschaft äußert sich dadurch, dass eben keine Blutung kommt!
    Seit wann sind Schmierblutungen ein Schwangerschaftsanzeichen?? :ratlos:

    Und Übelkeit kann 1000 Gründe haben!! Wenn ich bei jedem mal Übelkeit an eine SS denken würde, dann wäre ich wohl mind. 1x pro Woche potenziell schwanger.

    Was ich nach wie vor nicht verstehe:
    Du glaubst nicht, dass sie schwanger ist - warum fragst du dann?
    Oder anders gesagt: Wenn dir dein Glauben scheinbar doch nicht ausreicht, warum testet deine Freundin dann nicht einfach?
    Und wie steht sie eigentlich zu der Geschichte? Vermutet sie auch eine Schwangerschaft? Wenn ja, warum besorgt sie sich dann keinen Test?
     
    #11
    krava, 23 Mai 2010
  12. User 68557
    User 68557 (26)
    Sehr bekannt hier
    2.084
    168
    391
    in einer Beziehung
    Wenn deine Freundin nicht mind. eine Pille vergessen hat kann sie faktisch nicht schwanger sein.
    Selbst Durchfall, sofern er nicht 'wässrig' ist, wie Krava oben schin erwähnt hatm, stören Pillen, vorallem die Cerazette, überhaupt gar nicht.
    Schmierblutungen sind bei der Cerazette völlig normal.
    Zu vergessen ist natürlich auch nicht - und ich glaube das tun die meisten - , dass die Pille ein MEDIKAMENT ist. Dass es da anfänglich zu Unverträglichkeiten, vllt sogar auf Dauer, kommen kann, ist jawohl vollkommen normal.
     
    #12
    User 68557, 23 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille Cerazette Zwischenblutungen
sonja88
Aufklärung & Verhütung Forum
9 April 2013
19 Antworten
finical
Aufklärung & Verhütung Forum
11 März 2013
9 Antworten
kekzkrümel
Aufklärung & Verhütung Forum
22 Februar 2013
7 Antworten