Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille Cerazette

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Dasmaedl, 5 November 2008.

  1. Dasmaedl
    Dasmaedl (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo liebe PL-Community,

    ich nehme seit einem Monate die Pille Cerazette ohne Östrogene, da ich meine erste Pille die Lamnua 20 augrund des hohen Blutdrucks im Mai abgesetzt hatte. Die Ärzte meinten, dass der hohe Blutdruck von den Östrogenen in der Pille kommt.

    Habt ihr Erfahrung mit der Pille Cerazette und wie sicher ist diese? Ich muss sie ja 28 Tage durchnehmen? Ist sie genau so sicher wie jede andere Minipille, die Östrogene enthält. Wir haben im ersten Monat zusätzlich mit Kondom verhütet, wollen dieses jetzt aber durch die Pille abschaffen.

    Ich wäre froh, wenn ihr mir auf meine Fragen antworten könnt.

    Viele Grüße
     
    #1
    Dasmaedl, 5 November 2008
  2. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Die Cerazette ist noch ein wenig sicherer als andere Minipillen (die alle kein Östrogen enthalten, was du meinst sind Micropillen), da sie ebenfalls wie östrogenhaltige Pillen den Eisprung unterdrückt.

    Also solltet ihr ohne weiteres auf die Kondome zur Verhütung verzichten können, wenn du sie immer regelmäßig nimmst (12 Stunden Toleranz).

    Du nimmst sie jeden Tag ohne je eine Pause zu machen. Ich nehme sie seit über 1,5 Jahren mittlerweile und schon nach 1-2 Monaten habe ich keine Periode und auch keine Schmierblutungen mehr bekommen.
    Sehr praktisch kann ich nur sagen (zumindest empfinde ich das so)
     
    #2
    Iona, 5 November 2008
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Sie ist bei korrekter Einnahme sicher genug, um Kondome weglassen zu können.
    Wenn du dich aber in der Anfangszeit noch etwas unwohl damit fühlst, dann nehmt eben noch Kondome. Das liegt bei euch.
     
    #3
    krava, 6 November 2008
  4. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    klinke mich mal frecherweise in diesen Thread mit ein, da ich auch gerade mit der Cerazette angefangen habe und jetzt nicht schon wieder ein neues Thema damit eröffnen wollte.
    (Hoffe das ist ok so :schuechte )

    Ich hatte jetzt ein paar Jahre überhaupt keine Pille mehr genommen, weil ich eine Thrombose hatte.
    Da ich aber endlich wieder einen neuen Freund habe und wir nicht mit Kondom verhüten wollen/können, hab ich meinen FA einfach mal gefragt, was man da machen kann. Er hat sich die Blutgerinnungsanalyse etc angesehen und mir eben die Cerazette verschrieben. So.
    Nun bin ich ziemlich verwirrt, hab mir schon viel darüber durchgelesen, werd daraus aber irgendwie nicht viel schlauer.
    Der FA sagt, ich habe erst nach 28 Tagen Einnahme den Schutz vor Schwangerschaft aber ich finde auch zahlreiche Berichte in denen gesagt wird, dass sie sofort wirkt. Was stimmt denn da jetzt nun? (Sorry, wenn's ne blöde Frage ist)

    Außerdem krieg ich grad tierisch Schiss, weil in vielen Berichten steht, dass die Anwenderinnen extrem zugenommen haben und schlechte Haut bekamen. Klar, ich weiß, wirkt bei jeder anders und es gibt ja auch Positivbeispiele, aber trotzdem...:frown:
    Bin doch gerade ziemlich verunsichert...

    Ok, hoffe, ich habe euch damit jetzt nicht allzusehr genervt, aber ich wollte mich zu dem Thema einfach mal austauschen.

    Liebe Grüße,

    fuego
     
    #4
    fuego, 8 November 2008
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Hast du nicht die PB gelesen?
    Da steht doch alles drin, auch wann der Schutz einsetzt.
    Singemäß steht da, weil ich jetzt zu faul bin, das aus der PDF-Datei abzutippen:
    Wenn du am ersten BLutungstag anfängst, dann hast du sofort Schutz und ansonsten nach 7 Pillen.

    Und wie du selbst sagst, gibts zu jeder Pille positive und negative Berichte, von daher bringt es gar nichts, wenn du dich jetzt schon verrückt machst. Entweder willst du es mit der Pille probieren, dann nimm sie und warte ab - vielleicht verträgst du sie ja sehr gut. Oder du sagst: Ist mir zu gefährlich, ich nehm sie nicht. Kondome wären ja eine Alternative.
     
    #5
    krava, 8 November 2008
  6. fuego
    fuego (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    142
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Doch hab ich gelesen, deswegen war ich ja auch so verwirrt, weil da eben das drinsteht, was du sagst und der FA eben was ganz anderes meinte.
    Ja, habe jetzt mit dem ersten Blutungstag angefangen...also sofortiger Schutz, danke dir!


    Nö ich will das schon, auf jeden Fall, wenn was ist werd ich's ja sehen, ich bin halt nur ne kleine Schisserin/Schwarzmalerin, tut mir leid :schuechte
     
    #6
    fuego, 8 November 2008
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Den ersten Monat noch zusätzlich zu verhüten wäre ja auch nicht verkehrt. Ich finds nicht unbedingt schlecht, dass viele Ärzte das so empfehlen. In der Anfangszeit passieren eben leichter Einnahmefehler, weil man sich ja erst an die regelmäßige Einnahme gewöhnen muss.
    Aber nötig ist es nicht - das garantieren die Hersteller!
     
    #7
    krava, 9 November 2008
  8. Dasmaedl
    Dasmaedl (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wir haben den ersten Monat zusätzlich mit einem Kondom verhütet, weil man mir vor ein paar Jahren bei der ersten Pille gesagt hat, dass ich den ersten Monat erstmal abwarten soll, bis sich der Körper daran gewöhnt hat. Aber das liegt in der Hand jedes einzelnen. Wen du ne kleine Schisserin bist, wie du es gesagt hast, dann wartet doch noch einfach die 28 Tage, dann hast du die für dich 100%-ige Sicherheit:zwinker:
     
    #8
    Dasmaedl, 9 November 2008
  9. sweetangle19
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute! Ich wollte nicht direkt nen neuen Thread aufmachen, aber ich hab nen Problem!

    Ich nehm die Cerazette nun seit nem guten Jahr, alles super, keine Zwischenblutungen usw.

    Seit vorgestern habe ich nun Schmerzen in der Brust so ein spannen...
    Am Sonntag hatte ich Sex mit meinem Freund. Ich habe meiner MEinung nach die Pille genommen wie immer..
    Ich hatte keinen Durchfall, hab sie pünktlich genommen, hab auch snst nix genommen außer mittags ne halbe Paracetamol, aber die wirkt sich eigentlch nicht auf die Pille aus dachte ich bisher..
    Bin ich nun evtl schwanger?
    Mein Freund ist ja nichtmal in mir gekommen, weil wir mehr oder weniger unterbrochen wurden.

    Oder können Brustschmerzen auch vom Stress kommen? Hab im Moment sehr viel Schulstress, fast nut noch am Lernen.

    Bitte helft mir
     
    #9
    sweetangle19, 14 November 2008
  10. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wenn du keine Einnahmefehler gemacht hast, wirst du nicht schwanger sein.
    Vor allem würden dann nicht schon nach nichtmal einer Woche Schwangerschaftsanzeichen auftreten.

    Die Schmerzen in der Brust können ggf auch von der Pille kommen, wenn es nicht besser wird, würde ich mal den Frauenarzt drauf ansprechen.
     
    #10
    User 52655, 14 November 2008
  11. sweetangle19
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja das hab ich mir auch gedacht, dass mein Körper ja wohl kaum nach wenigen Tagen auf schwanger umstellt... wäre schon ungewöhnlich, aber trotzdem hab ich irendwie Angst, weil ich sonst nie Schmerzen in der Brust hatte
     
    #11
    sweetangle19, 14 November 2008
  12. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Schmerzen und Spannen klingt nach Wassereinlagerungen. Das kommt bei Mikropillen gern mal vor, wie es mit der Cerazette aussieht, weiß ich nicht so genau.
    Wenns also nicht besser wird mal mit dem Frauenarzt besprechen.
    Als Schwangerschaftsanzeichen würde ich es nicht werten.
     
    #12
    User 52655, 14 November 2008
  13. sweetangle19
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie ist denn das generell so?!
    Wenn man ie Cerazette nimmt, dann hat man ja gar nicht mehr seine Tage und der Eisprung wird unterdrückt. Kann man dann überhaupt so schnell schwanger werden`?
     
    #13
    sweetangle19, 15 November 2008
  14. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Bei einem Einnahmefehler natürlich!!
    Wie bei jeder Pille übrigens.
     
    #14
    krava, 15 November 2008
  15. sweetangle19
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, den habe ich ja nicht gemacht..
    ach, das wird schon. Wenn der Schulstress bald vorbei ist werden die Schmerzen hoffentlich weg sein und ich brauch mir keine Sorgen mehr zu machen!
     
    #15
    sweetangle19, 15 November 2008
  16. Dasmaedl
    Dasmaedl (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    92
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    da ich diese Woche Urlaub hatte, hab ich die Pille nicht wie immer pünktlich abends um 22 Uhr genommen. Meistens so zw. 22 Uhr und 0 Uhr, allerdings letzte Nacht erst gegen morgens um fünf. In der Packungsbeilage steht, das man die Pille auch noch 12 Std. nach der ursprünglichen Zeit nehmen darf (so wie mir von anderen Pillen bekannt), mein Frauenarzt hat damals gesagt, dass ich sie dann immer abends um 22 Uhr einnehmen muss und der Apothekenverkäufer hat gesagt, dass die Einnahme dann binnen 2 Std. nachgenommen werden muss.
    Was stimmt denn nun? Nehmt ihr diese Pille dann immer punkt der selben Uhrzeit oder liegen da auch manchmal Stunden dazwischen?
     
    #16
    Dasmaedl, 23 November 2008
  17. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Du hast 12 Stunden Karenzzeit.

    Wenn du bei so was zweifelst, dann halte ich immer an die Packungsbeilage, denn die kommt direkt vom Hersteller.
     
    #17
    krava, 23 November 2008
  18. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Früher stand in der Packungsbeilage der Cerazette wirklich, dass die auf 3 Stunden genau genommen werden muss. Inzwischen gabs dann aber Studien, die ergaben dass die 12 Stunden-Toleranz doch gilt und seitdem steht es auch in Deutschland drin mit den 12 Stunden (Schweiz und Österreich waren da etwas schneller)
    Deswegen kanns halt sein, dass der Arzt/Apotheker das noch falsch in Erinnerung hatte.

    Ich schau aber eigentlich schon, dass ich die ungefähr zur gleichen Uhrzeit nehme. Grade in den ersten Monaten hat wars bei mir so, dass ich Zwischen-/Schmierblutungen bekommen hab, wenn zur viel Zeit dazwischen lag (innerhalb der 12 Stunden).
     
    #18
    Iona, 23 November 2008
  19. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Bei anderen Minipillen ist das auch nach wie vor so, aber 3 Stunden sind trotzdem 3 Stunden - und keine 2 (wie der Apotheker das gesagt hat) und auch nicht 0 wie der FA gesagt hat.
     
    #19
    krava, 23 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille Cerazette
sonja88
Aufklärung & Verhütung Forum
9 April 2013
19 Antworten
finical
Aufklärung & Verhütung Forum
11 März 2013
9 Antworten
kekzkrümel
Aufklärung & Verhütung Forum
22 Februar 2013
7 Antworten