Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille danach - erkennt FA die Einnahme?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von kaffee, 15 Dezember 2009.

  1. kaffee
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    103
    39
    nicht angegeben
    Ich habe die Pille schon vor Ewigkeiten abgesetzt aufgrund der vielen Nebenwirkungen. Mein Freund und ich verhüten also nur mit Kondom, aber letztens meinte er, es sei vielleicht besser, sich im Voraus die Pille danach zu besorgen, falls es mal reissen sollte. Heute war ich also beim FA und hab sie mir geholt. Als die Arzthelferin fragte wann "es" denn passiert sei, wollte ich nicht zugeben, dass ich die Pille danach gar nicht wirklich brauche. Ich hatte Angst, dass ich sie sonst nicht bekommen würde. Also habe ich behauptet, es sei vor 2 Tagen passiert & wir hätten mit Kondom verhütet, aber ich sei nicht sicher, ob was schief gelaufen ist. Ich musste eine Urin Probe abgeben & muss das in einem Monat wiederholen (& habe bei der Gelegenheit beschlossen, mir eine andere Pillensorte verschreiben zu lassen).

    Jetzt habe ich Angst, man könnte anhand des Urins nachweisen, dass ich die Pille gar nicht eingenommen habe. Oder muss ich mir da keine Sorgen machen?
     
    #1
    kaffee, 15 Dezember 2009
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Die Urinprobe ist für einen Schwangerschaftstest.
    Um vor dem Verschreiben der Pille danach eine bereits bestehende Schwangerschaft auszuschließen und um nach der Einnahme abzuklären, ob sie auch gewirkt hat.
    Mehr wird da nicht untersucht.
     
    #2
    User 52655, 15 Dezember 2009
  3. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Es gibt übrigens auch Ärzte, die einem provisorisch die Pille danach mitgeben,. für den Fall der Fälle. Mein Arzt z.B. macht so was. Natürlich nicht jeden Monat oder so und nicht wenn er den Verdacht hat, dass man sie missbraucht und dann schludrig mit der Verhütung umgeht. Aber er gibt sie raus, damit man sie da hat, falls z.B. im Ausland oder an Feiertagen eine Panne passiert und ehe man es dann versäumt, sie beim Notdienst zu holen und es drauf ankommen lässt und dann womöglich abtreiben muss ist ihm lieber, er gibt sie vorher schon mit. Ist jetzt nicht ganz dein Thema, aber wenn du irgendwann noch mal eine vorsorglich haben willst, kannst du ja deinen Arzt/deine Ärztin fragen, ob er/sie das auch so macht.
     
    #3
    User 88899, 16 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille danach erkennt
RobinSparkles
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Dezember 2016 um 20:30
4 Antworten
ms111
Aufklärung & Verhütung Forum
6 November 2016
27 Antworten
Melania_2601
Aufklärung & Verhütung Forum
25 Juni 2016
2 Antworten