Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille danach --> Rezeptpflicht?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 1539, 1 Oktober 2002.

Stichworte:
  1. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    So Leute ... hab da mal ne Frage an euch :zwinker:.

    Und zwar geht es darum, dass ich im Spiegel folgende Umfrage gelesen habe:

    "Wegen der Steigenden Zahl ungewollter Schwangerschaften bei Minderjährigen fordern Experten, die 'Pille danach' von der Rezeptpflicht zu befreien. Das Medikament kann nur innerhalb von drei Tagen nach der Empfängnis wirken. Sind sie für die Rezeptpflichtbefreiung?"

    Ergebnis war folgendes:
    • bin dafür --> 48%
    • bin dagegen --> 45%

    Quelle: Spiegel Nr.40, 30.09.2002

    Wie seht ihr das? Weg mit der Rezeptpflicht oder nicht?
     
    #1
    User 1539, 1 Oktober 2002
  2. toerroe
    toerroe (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    Ein bischen Verantwortung sollte doch schon bleiben wenn man Sex macht. SOnst kommt dann das Gefühl auf " ich mach jetzt Sex und nehme dann die Pille danach". Man sollte schon wissen was da macht oder?
     
    #2
    toerroe, 1 Oktober 2002
  3. gaggels
    Gast
    0
    Die Frage ist, ob jemand, der schon nicht fähig ist sich zu schützen, fähig ist mit einem Medikament umzugehen. Ich finde da ist es sicher besser, dass ein Arzt konsultiert werden muss, da es sich um ein ziemliche Hormonbome handelt.

    Sonst kommt vielleicht noch eine etwas geistig minderbemitteltes weibliches Wesen auf die Idee, anstatt der normalen Pille, jeweils nach dem Sex die Pilledanach zu nehmen. Ich solche Personen gibt es........
     
    #3
    gaggels, 2 Oktober 2002
  4. amb69
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    ich schliesse mich gaggels an.... schliesslich waere es ein freibrief nach dem motto: erst freizuegig sex und dann zur apotheke rennen? *kopfschuettel* bin strikt dagegen, ein klares N E I N ! die "Pille danach" muss rezeptpflichtig bleiben....

    amb
     
    #4
    amb69, 2 Oktober 2002
  5. Engelchen212
    0
    Ich denke auch das sie rezeptpflichtig sein muss, wo kämen wir denn sonst hin? Wer Sex hat sollte auch Verantwortung haben und an die Verhütung denken und nicht jedesmal die Pille danach nehmen!
     
    #5
    Engelchen212, 2 Oktober 2002
  6. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ich bin aber auch absolut dagegen, vor allem, weil ich weiss, wie es ist sie nehmen zu müssen und des ding haut echt so rein, dass des öfters nicht sein muss.
     
    #6
    Rapunzel, 2 Oktober 2002
  7. Cat
    Cat
    Gast
    0
    Ich bin gegen eine Rezeptpflicht, den schließlich ist die Pille danach nicht so stark wie Abtreibung!!! Außerdem ist es doch S..... egal ob manche nach dem unverhüteten Sex nun zur Apotheke oder zum Frauernarzt/Krankenhaus rennen. Kommt doch das gleiche bei rum. Wird bei beidem irgentwann peinlich, wenn man jede Woche da erscheint.
    Außerdem find ich das jede selbst für sich verantwortlich ist und dass man sich eigentlich auch zügeln sollte damit es erst garnicht soweit kommt, aber das ist ein anderes Thema. Ach ja, bei Selbstverantwortung bin ich stehn geblieben: Jeder sollte die freie Wahl haben, mit seinem Körper tun und lassen zu können, was er will!!

    Andererseits ist es doch nicht ganz ungefährlich. Wenn man z.B ne schlimme Krankheit hat und dürfte dewegen keine Pille danach nehmen, ließt sich vielleicht auch nicht den Beipackszettel durch bevor sie sie nimmt. Könnte ein bisschen problematisch werden. Da würde ich dann lieber doch zum Arzt gegen.

    Ansonsten klar für eine Abschaffung der Rezeptpflicht. (Schon allein wegen der Emanzipation!):grin:
     
    #7
    Cat, 2 Oktober 2002
  8. Die Kleine
    Gast
    0
    Also ich bin auch eher gegen eine Rezeptpflicht.
    Klar kann man das auch als eine Art Freibrief sehen, aber mal andersrum: Überlegt doch mal, wieviele Schwangerschaften von Jungendlichen es gibt und wieviele davon sogar das Kind zur Welt bringen. Ich meine, lieber die Pille danach so bekommen als noch mehr 12 - 16jährige Mütter, die ihr Leben danach nicht mehr richtig in den Griff bekommen! Naja, und Abtreibung ist ja auch nicht das Beste.....Jetzt können zwar auch wieder einige kommen und sagen, mit der Pille danach ist es ja auch wie bei einer Abtreibung, aber ehrlich gesagt seh ich da schon noch nen Unterschied.
    Egal, wollt auch nur mal meine Meinung lsowerden, ist ja eigentlich auch ein ernstes Thema.

    Die Kleine :engel:
     
    #8
    Die Kleine, 3 Oktober 2002
  9. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Und woran liegt das? Weil die keine Ahnung von Verhütung haben oder alles auf die leichte Schulter nehmen.
    Ich bin auch klar für die Rezeptpflicht ... ich mein, es gibt genug junge Mädchen, die, aus welchem Grund auch immer, die Pille nicht nehmen (zu jung ... Eltern wollen das net etc.) ... das ist doch dann die Lösung für die. So frei nach dem Motto "Wieso verhüten, wenn ich mir die Pille danach immer holen kann" (zumal ja viele auchkeine Kondome benutzen wollen etc.).
    Nee ... wenn man Sex haben will, muss man auch die Konsequenzen tragen ... so einfach ist das. Wo kämen wir denn da hin, wenn jeder frei durch die Gegend vö**** und sich dabei auf die Pille danach verlässt?!
     
    #9
    User 1539, 3 Oktober 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille danach Rezeptpflicht
Der Schlingel
Liebe & Sex Umfragen Forum
23 Januar 2016
2 Antworten
Muchacho
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 Juni 2008
89 Antworten
banklimit
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 Dezember 2007
50 Antworten
Test