Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille & Durchfall - bin verunsichert...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von schoko-muffin, 16 August 2009.

Stichworte:
  1. schoko-muffin
    0
    Hallo zusammen!
    Bin brandneu dabei und misch schon mit :zwinker:. Ich hab ne Frage zum Endlos-Thema "Pille und Durchfall", da ich stark verunsichert bin. Ich hoffe jetzt nur, dass ich alles verständlich rüber bringe *aufgeregtsei*!
    Am Freitag vor einer Woche habe ich nach der 7tägigen Pause mit dem nächsten Blister angefangen. Samstag abend hatte ich GV, im Laufe des Sonntags kündigte sich dann das Unheil an, ich hatte mir eine leichte Blasenentzündung zugezogen:frown:. Nach Rücksprache mit meinem Arzt habe ich auf Antibiotika verzichtet und versucht, den "Gegner" mit viel Trinken, Ruhe und Wärme zu verjagen, was zu meiner Überraschung auch sehr gut geklappt hat. Doch am Dienstagmorgen (ca. 8 Uhr) und am Dienstagnachmittag (ca. 17 Uhr) hatte ich leichten Durchfall, den ich jeweils mit einer Immodium akut zur Beruhigung gebracht habe. Also kram ich meine Packungsbeilage der Lamuna20 raus, lese nach, dass die Wirkung gefährdet ist, wenn man innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille an Erbrechen und starkem Durchfall leidet. Da ich die Pile abends zwischen 21 und 22 Uhr nehme, ging ich davon aus, dass ich auf der sicheren Seite bin und der Schutz weiterhin gewährleistet ist.
    Jetzt meinte eine Freundin von mir aber, dass eventuell im Zusammenspiel von nicht behandelter Blasenentzündung, Immodium akut und leichtem, zweimaligen Durchfall doch der Schutz gefährdet sein könnte. Und obwohl sie das mit viel "könnte" und "würde" gesagt hat, spukt das jetzt noch in meinem Hinterkopf herum. Mit der Folge, dass ich mir an diesem Wochenende meinen Freund auf Abstand gehalten habe:frown:.
    Was meint ihr, ist eine solche Konstellation dazu geeignet, den Pillenschutz auszuhebeln? Und sollte dies der Fall sein, ist dann der gesamte Pillen-Zyklus "hinüber" oder geht es dann um die berühmte 7-Tage-Phase?
    Danke im voraus für die Antworten, viele Grüße, schoko-muffin
     
    #1
    schoko-muffin, 16 August 2009
  2. glashaus
    Gast
    0
    Denke nicht, dass da etwas passiert ist.

    a) eine Blasenentzündung setzt die Wirkung der Pille nicht außer Kraft.
    b) selbiges gilt für Immodium.
    c) solange es wirklich nur leichter Durchfall war, der zudem VOR der Einnahme stattfand ist alles i.O.
     
    #2
    glashaus, 16 August 2009
  3. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich schließe mich glashaus hier an, du brauchst dir keine Sorgen machen.

    Durchfall im pillenschutzgefährdenden Sinn ist es erst, wenn es wirklich "durch fällt", richtig schön wässrig, brockig, wie auch immer... Weicher Stuhlgang und ein bisschen Geschmiere machen nix. Eventuell aufpassen sollte man, wenn man zwar keinen "echten" Durchfall hat, das dann aber über einen längeren Zeitraum, zweimal ein bisschen zählt aber nicht dazu :smile:

    Die Blasenentzündung an sich ist genauso unschädlich wie das Immodium. Also alles gut :smile:
     
    #3
    Miss_Marple, 16 August 2009
  4. schoko-muffin
    0
    Hallo zusammen!
    Danke für die schnellen Antworten, bin jetzt etwas beruhigter. Ist ja auch blöd, da ist so ein Beipackzettel schon soooo lang, aber auf die richtig wichtigen Fragen bekommen man kaum ne Antwort ;o).
    LG, schoko-muffin
     
    #4
    schoko-muffin, 17 August 2009
  5. glashaus
    Gast
    0
    Alle deine Fragen müssten aber eigentlich durch die PB beantwortet sein?
     
    #5
    glashaus, 18 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille Durchfall verunsichert
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
Enissax
Aufklärung & Verhütung Forum
20 März 2016
3 Antworten
Lottexoxo
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Februar 2016
7 Antworten