Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • chi7
    Gast
    0
    23 Mai 2005
    #1

    Pille, Durchfall => Kondom, aber gerissen!!! Schwanger?!?

    Hi!!
    Ich nehme die Pille immer gewissenhaft und pünktlich ein.
    Doch ganz am Anfang einer neuen Pillenpackung hatte ich kurz nach Einnahme der Pille (Belara) recht starken Durchfall... Habe deshalb gleich noch eine genommen.
    Am nächsten Tag hatte ich keinen Durchfall mehr, habe die Pille um 18.00 eingenommen und dann zu allem Unglück um ca. 21.15 doch wieder Durchfall gehabt... Es waren also seit der Pilleneinnahme KEINE 4 Stunden vergangen :-(.
    Ich wollte nicht schon wieder die nächste Pille aus der Packung nehmen, deshalb habe ich zu meinem Freund gesagt, dass wir mit Kondom verhüten müssen, bis ich die nächste Pillenpackung anfange.
    Das haben wir dann auch brav gemacht.
    Aber gestern ist das KONDOM GERISSEN... :-( !!! Hab jetzt große Angst schwanger zu sein!!! Das mit dem Durchfall ist zwar schon 17 Tage her aber das Risiko schwanger zu werden besteht ja trotzdem den gesamten Zyklus. Warum musste das Kondom nur reißen?!?! Sowas von unzuverlässiges Verhütungsmittel!!!
    Naja, ich hoffe jetzt mal, dass ich nicht schwanger bin... Hab sooo Angst.
    Was meint ihr, ist die Wahrscheinlichkeit groß schwanger zu sein?
    Gestern ist das Kondom gerissen, heute und morgen nehme ich noch eine Pille ein, dann müsste ich meine Tage bekommen. Wenn ich sie bekomme, ist es dann sicher, dass ich nicht schwanger bin? Weil der GV mit dem gerissenen Kondom wäre ja erst 2/3/4 Tage her???
    Danke, chi7
     
  • Alvae
    Alvae (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.732
    121
    2
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2005
    #2
    du schreibst hier noch? ab zum arzt und pille danach holen! sicher ist sicher!
     
  • Ken Guru
    Gast
    0
    23 Mai 2005
    #3
    Eben, allen Wahrscheinlichkeiten zum Trotz ist das dann auch einfach ein
    Stück gefühlter Sicherheit.

    Doof gelaufen, ich kenn das Problem mit Kondomen auch zur Genüge :frown:
     
  • Casscavall
    Casscavall (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2005
    #4
    Hallo, also erstmal bleib ganz ruhig. Es bringt nix, wenn Du jetzt panisch wirst. Es ist gut, dass Du wegen des Durchfalls ein Kondom benutzt hast (das sollte man übrigens immer, wenn irgendetwas die Wirkung der Pille beeinträchtigt...auch wenn gleich die nächste Pille hinterhergeworfen wird). Du schreibst, dass Du immer gewissenhaft die Pille genommen hast. Das schmälert schon die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft, da (im Falle das Du die Pille schon etwas länger nimmst) noch Nachwirkungen der vorher genommenen Pille wahrscheinlich sind. Im Klartext: Viele Frauen, die die Pille über einen längeren Zeitraum hinweg regelmäßig genommen haben, werden selten die ersten zwei Monate schwanger (nach Absetzen der Pille). Zudem sagst Du, dass Dir (wenn ich es richtig verstanden habe) am zweiten Pillentag das Malheur passiert ist. Das schmälert die "Gefahr" noch um einiges, denn es ist so: Ein Zyklus beträgt zwischen 24 und 32 Tagen. Das heißt, das so am 14. Tag der Eisprung statt findet. Das Ei kann vier Tage vor und zwei Tage nach dem Eisprung befruchtet werden. Ungeschützter Verkehr ist zu dieser Zeit also am ungünstigsten (es sei denn man will schwanger werden). Du bist noch recht weit davon entfernt gewesen. Du musst trotzdem sofort zum Frauenarzt und Dich beraten lassen, denn eine Schwangerschaft kann man trotzdem nicht 100% ausschließen.

    Alles Gute.
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    23 Mai 2005
    #5
    Oh Leute, bitte schmeißt nicht so selbstverständlich mit gefährlichem Halbwissen um euch..

    Falsch. Wird die Pille nachgenommen, ist der Schutz da als wäre nichts passiert.

    Falsch. Das galt früher für die Pillen, die x-fach höher dosiert waren, heute ist dem nicht mehr so. Alles, was passieren kann beim Absetzen der Pille, ist eine Verschiebung des Eisprungs - kein Ausbleiben.

    GANZ falsch. Mit der Pille gibt es keinen Eisprung - das ist ja der Witz daran. Wird eine Pille vergessen, kann der Eisprung stattfinden - und zwar an jedem Zeitpunkt der Einnahme. Es ist sogar so, dass es bei den ersten Pillen besonders gefährlich ist, weil der Hormonspiegel niedriger ist als am Ende des Zyklus.


    @Threaderstellerin
    Ab zum FA, Pille danach holen.
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2005
    #6
    unbedingt die pille danach holen :!:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.584
    248
    712
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2005
    #7
    mal ein beruhigendes wort:

    mein FA sagt,dass das mit dem durchfall in wirklichkeit nur die ersten 2 stunden die wirkung der pille beeinträchtigt und dass in den pakcungsbeilagen nur eine längere zeit steht,damit sich neimand 100% darauf verlässt,sondern leiber noch auch nummer am allersichersten geht :zwinker:

    ist also allerwahrscheinlichkeit nach 3 einhalb stunden nichts zu erwarten!
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2005
    #8
    aber sicher is sicher! am liebsten gleich beim FA anrufen und fragen ob es so stimmt mit 2 h oder man doch die pille danach braucht!
     
  • chi7
    Gast
    0
    23 Mai 2005
    #9
    Hi ihr!
    Habe mir vorhin die "Pille danach" geholt. Jetzt muss ich nicht mehr so stark auf mein Glück, nicht schwanger zu sein, hoffen...
    Danke für die Ratschläge!
    Grüße, chi7
     
  • Xenana
    Xenana (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.648
    121
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2005
    #10
    Na, dann wirds ja schon geklappt haben.
    Viel Glück jedenfalls, dass nix unerhofftes passiert ist :gluecklic

    Kannst ja dennoch einmal schreiben, wie du die Pille "verkraftet" hast.
    Habe darin keine Erfahrung
     
  • chi7
    Gast
    0
    24 Mai 2005
    #11
    Habe der FÄ mein Problem geschildert und sie hat auch gemeint, dass es wohl besser wäre die "Pille danach" zu nehmen. Sie hat mich auch beruhigt und gesagt, dass das nicht so schlimm ist.
    Außerdem hat sie gemeint, ich könnte auch bis Abends mit der Einnahme der ersten Pille warten, damit ich mir nicht mitten in der Nacht den Wecker stellen muss, um die zweite Pille einzunehmen.
    Da es aber besser ist die "Pille danach" möglichst bald nach dem ungeschützten GV einzunehmen, habe ich sie Nachmittags genommen und heute Nacht um halb 4.
    Nebenwirkungen oder Beschwerden hatte ich überhaupt keine, also mir ging es so wie immer. Habe aber von einer Bekannten gehört, dass diese nach der "Pille danach" erstmal im Bett lag und gar nichts tun konnte. Hab ich sie wohl besser vertragen. Hoffe sie wirkt auch!
     
  • Casscavall
    Casscavall (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Mai 2005
    #12
    Hallo,
    ich wollte mich kurz entschuldigen, dass ich wirklich so völlig daneben geschrieben habe. Auch Dank an Serenity, dass sie meinen Fehler behoben hat. Sie hat natürlich vollkommen recht!

    Viele Grüße von der sich schämenden Casscavall, die Besserung gelobt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste