Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    Single
    15 August 2005
    #1

    Pille einen Zyklus ausgesetzt...

    Hallo,
    meine Freundin ist in ihrer Pillenpause in den Urlaub geflogen. Sie hat leider die Pille vergessen, so daß sie nach der Pillenpause mit der Einnahme nicht weitermachen konnte. Sie hat dann den kompletten Zyklus ausgesetzt. Am ersten Tag ihrer Regel hat sie wieder mit der Pilleneinnahme angefangen. Das ist so ja korrekt, oder?
    Nun hat sie momentan (1 Woche Pilleneinnahme) ein wenig Blutungen. Das liegt bestimmt, an dem "ausgesetzten" Zyklus, so daß sich der Körper auch wieder an die Hormone gewöhnen muss, oder?

    Es sind alles nur Fragen, um sicher zu gehen. Wir hatten jetzt am Samstag GV - und ein bisschen mulmig war mir schon, obwohl meines Wissens nach eigentlich alles korrekt war.
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    15 August 2005
    #2
    Sie hat die Pille einen ganze Packung ausgesetzt und dann wieder angefangen?
    Meine FA hat mir erklärt, dass zwischen Absetzen und Neubeginn immer 3 Monate sein müssten, damit der Körper richtig auf die Pille reagieren kann. Und: Viele Ärzte raten dazu, im ersten Pillenmonat zusätzlich zu verhüten...
    Bin mir aber auch nicht so sicher...
    Ist übrigend eine schlechte Idee, Sex zu haben, wenn man sich nicht sicher ist.
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    15 August 2005
    #3
    das mit drei monaten habe ich auch gehört... ihr hättet zusätzlich verhüten müssen!
    wenn der gv am samstag war, kann sie ja noch die pille danach nehmen! die kann man bis zu 72 h nach dem verkehr nehmen. also schnell ins KH und pille danach holen!
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    15 August 2005
    #4
    Nun, vom Kopf her war ich sicher. Nur net vom Bauch her...

    Sie hat ja die Pille nicht mit in den Urlaub genommen. Es war somit ca. der 7. Tag nach der offiziellen Pilleneinnahme, als sie wiederkam. Und dann einfach mit der Pille weiterzumachen ist glaube ich nicht weniger schlimm, als dann den Zyklus auszusetzen und im nächsten weiterzumachen.

    Oder gibt es da gravierende Probleme auch bezüglich des Schutzes?
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    15 August 2005
    #5
    Soweit ich meine FA verstanden habe sind hormonelle Verhütungsmethoden in den 3 Monaten nach Absetzen der Pille nicht sicher.
    Also: Vermutlich kein Schutz
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    15 August 2005
    #6
    Ok, hab meine Freundin gerade losgeschickt. Ich kann hier momentan nicht weg, bin auf der Arbeit.

    Gibt es irgendwas, was sie beachten muss, wenn sie sich die Pille danach verschreiben lassen will?
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    15 August 2005
    #7
    Auf jeden Fall vor der Einnahme etwas essen...ich habe den Fehler gemacht und nichts gegessen...die Übelkeit kann einen umhauen :zwinker:
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    15 August 2005
    #8
    Ich meine auch, ob das Krankenhaus irgendwelche "Bedingungen" stellt: Rezept? Bescheinigung vom FA?

    Ist ja schließlich das erste Mal, daß sie die "Pille danach" holt. Sie ruft mich aber an, falls es Probleme geben sollte...

    EDIT:
    Ich habe gerade noch mal ein wenig gestöbert. Da hat in einem anderen Thread ein Mädel mitten im Zyklus die Pille abgesetzt. Und selbst Björn meinte (und ich vertraue seiner Meinung!), daß man ruhig die Pille wieder nehmen kann, wenn die Regel kommt. Und so hat es meine Freundin ja gemacht. Als ihre Tage ganz normal kamen, hat sie an dem Tag die Pille wieder genommen...

    Also was stimmt denn nu?
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    15 August 2005
    #9
    sie kann die pille danach auch beim frauenarzt holen, bloß heut ist ja in manchen bundesländern feiertag und deswegen hab ich geschrieben "krankenhaus"... und mit dem rezept das sie bekommt, geht sie in die apotheke (es sei denn die haben im kh/beim fa gerade eine vorrätig....)

    könntest du bitte den link zu dem thread geben? ich schätz mal, da hat sie keine pause von einem monat gemacht sondern gleich wieder angefangen....
     
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    15 August 2005
    #10
  • ~Schnarz~
    ~Schnarz~ (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    313
    101
    0
    Single
    15 August 2005
    #11
    So, meine Freundin war gerade beim Frauenarzt (nachdem das Krankenhaus sie dorthin geschickt hat).
    Und der hat gesagt, daß die "Pille danach" komplett unnötig ist, weil meine Freundin bei der Einnahme alles richtig gemacht hat und somit 100%ig geschützt ist.
    Einen Zyklus komplett auszusetzen ist nicht schlimm, Hauptsache, man fängt wieder richtig an dem Tag an, wo die Regel kommt.

    Der FA hat das als Panikmache eingestuft. Aber besser Nachfragen, als nachher "doch" n Fehler zu machen...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste