Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille einmal vergessen, können wir trotzdem GV haben ohne Kondom?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von nighti, 26 November 2005.

  1. nighti
    nighti (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    Hi, hab grad nen kleinen Schockmoment hinter mir,meine Freundin hat mir zu Dienstschluss um 9 ne SMS geschickt dass sie vergessen hatte am Donnerstag ihre Pille zu nehmen. Wir hatten von Mi auf Do aber GV. Sie hat mich dann abgeholt und wir sind ins Krankenhaus gefahren (von wegen "Pille danach" und uns beraten lassen)!Sie selbst wusste nicht genau ob es Probleme gibt,ich auch nicht (sind beide 21). Die Ärztin hat uns beruhigt,da sie Mittwoch ca. 2 Std. vor dem GV die Pille genommen hat und auch sonst seit nem Jahr regelmässig tut.Es sei praktisch unmöglich dass sie schwanger sei. Sie wird in 3 - 4 Tagen noch nen Test machen um sicher zu gehn!

    So weit so gut, die Ärztin meinte sie solle die Pille einfach weiternehmen und alles wäre ok. Ich hab jetzt nicht gefragt ob wir miteinander schlafen dürfen bis sie ihre nächsten Tage hat (in ca. 2 Wochen), also ob die Pille jetzt noch wirkt wenn sie einmal vergessen wurde. Ich meine die Frage wäre in dem Moment ziemlich blöd gekommen, am Ende denkt meine Freundin dass ich nur den Sex von ihr will,was natürlich ganz und gar nicht stimmt. Kenn mich leider nich gut aus,denke ihr könnt mir weiterhelfen!
     
    #1
    nighti, 26 November 2005
  2. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.326
    248
    621
    vergeben und glücklich
    nein könnt ihr nicht! und wenn sie eine Pille in der ersten einnahmewoche vergessen hat (und so klingt es ja) dann ist es sogar wahrscheinlicher dass etwas schiefläuft!AAABER da ihr vor dem vergessen sex hattet ist es unwahrscheinlich,dass sich bis zum einisten des Ei´s noch sperma am leben hält,....also kopf hoch und Kondom drauf!
     
    #2
    Sonata Arctica, 26 November 2005
  3. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    *seufz*

    1. Klar kann man schwanger werden, wenn man vor dem Vergessen der Pille GV hat - Spermien überleben bis zu 7 Tage im Körper der Frau! Sorry, da hat man euch Mist erzählt, müsste aber auch in der Packungsbeilage stehen, bei der Valette stehts zumindest drin.. Dass sie ein jahr die Pille nimmt ist völlig irrelevant - die modernen Pillen sind so niedrig dosiert, dass man gleich nach dem Absetzen schwanger werden kann (gibt sogar einen aktuellen Thread dazu im Schwangerschaftsforum).

    2. Schwangerschaftstest: Macht keinen Frühtest (der ist ungefähr so sicher wie Madame Minervas Kristallkugel), sondern macht frühestens 14 Tage (!) nach dem "gefährlichen" GV einen Test, der ist dann relativ sicher.

    3. GV ohne Kondom ist natürlich tabu, solange bis sie den neuen Pillenstreifen angefangen hat.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass sie schwanger ist, ist zwar nicht übermäßig hoch, aber leider gegeben, ich wünsch euch viel Glück..
     
    #3
    User 505, 26 November 2005
  4. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.326
    248
    621
    vergeben und glücklich
    auf die gelegenheit das zu erwähnen wartest du ja schon seit der thread da is :smile: und nun ist es soweit :grin: *feier*
     
    #4
    Sonata Arctica, 26 November 2005
  5. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    14 Tage ist die Zeitspanne, nach der man nach der Befruchtung der Eizelle sicher damit rechnen kann, dass die Blastozyste (also der "Zellhaufen", der mal ein Emryo wird) genug HCG bildet, um es mit einem üblichen Urintest nachweisen zu können.

    Um wirklich sicher zu gehen sollte man da aber noch einen "Sicherheitszuschlag" für die Spermienlebensdauer draufrechnen, weshalb bei vielen SS-Tests 19 Tage Mindestabstand vom GV angegeben werden.

    Unter Pilleneinnahme kann man übrigens die erwartete Entzugblutung nicht als zeitlichen Bezugswert annehmen, weil sie im Gegensatz zur Menstruation in einem natürlich Zyklus in keinem zeitlichen Zusammenhang zu einem eventuell trotz Pilleneinnahme aufgetretenen Eisprung steht.
     
    #5
    bjoern, 26 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test