Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~Carina~
    ~Carina~ (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #1

    Pille: Erste 4 Monate immer exakt selbe Uhrzeit einnehmen??

    Hey!
    Meine Freundin hat mir eben gesgat, dass ihre FA gesgat hat, dass man in den ersten 4 Monaten Pille immer genau um slebe Uhrzeit Pille einnehmen muss. Und wenn man mehr als ne Stunde zu spät nimmt, kann des die Wirkung der Pille beinflussen.
    Stimmt des?! Ich hab immer gedacht, dass man bis zu 12 Stunden oder so später noch Pille nehmen kann, und dann wirkt sie imme rnoch... Weil ich hab gestern Pille eineinhalb stunden zu spät genommen.. Wirkt sie jz also nicht mehr richtig?:kopfschue

    Ich hab PIlle Belara...

    Grez Carina
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    22 Juli 2006
    #2
    Bis zu 12 Stunden Zeitunterschied sind absolut okay.
     
  • Angel-of-Death
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #3
    Doch Müsste immer noch richtig wirken, denn der frauenartzt von meiner freundin hat gemeint, das die 4 monate oder so nur dafür da sind dasman sich des eingewöhnt und nacher nihct vergisst aber mehr als 2-3 stunden verpätung würd ich trotzdemnet reskieren:zwinker:
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    22 Juli 2006
    #4
    Wenn man die Minipille nimmt, muß man sie wirklich auf die stunde genau nehmen.

    Ich denke, die FA wollte damit erreichen, daß man sich an die Einnahmezeit gewöhnt und dann automatisch immer zur gleichen Uhrzeit nimmt. :zwinker:
     
  • ~Carina~
    ~Carina~ (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    204
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #5
    Aber ich hab ja nich Minipille, sondern Mikropille.. un meine Freundin auch
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    22 Juli 2006
    #6
    Das habe ich mir ja auch gedacht, dafür gilt dann der 2. Satz. :zwinker:
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #7
    Ist Quatsch, bei Mikropille gibts immer das 12-Stunden-Zeitfenster.
     
  • regen_bogen
    Verbringt hier viel Zeit
    971
    103
    1
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2006
    #8
    Huhu Leute!

    Ich bin grade bisschen verunsichert.
    Ich nehme die Pille Trigoa. Gestern habe ich nicht, wie normalerweise um 19.00 Uhr meine Pille geschluckt sondern erst irgendwann heute morgen. So 5.00 Uhr. (Also nicht über 12 Std.)

    Das ist nicht schlimm, oder?
    Danke scho mal im Vorraus!!!
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    23 Juli 2006
    #9
    Ich würde mich grundsätzlich immer lieber an das halten, was im Beipackzettel steht, als an das, was die Ärzte sagen.-
    Natürlich sollte man nicht täglich die Pille nach Lust und Laune nehmen, mal 5 Stunden später, dann wieder 2, dann 7. Sowas ist einfach unnötig.
    Soweit es geht und möglich ist, also immer zur selben Zeit einnehmen.
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    23 Juli 2006
    #10
    Das sollte in der Packungsbeilage stehen. :zwinker:

    Zitat aus Trigoa:
    Ist also alles ok. :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste