Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille für den Mann?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von [DerKater], 13 November 2003.

  1. [DerKater]
    [DerKater] (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi leute...

    Habt ihr eigentlich irgendwelche Infos zu der Pille für den Mann?

    Meine Fragen sind:
    wie sicher es ist?
    wie teuer?
    wo man sie bekommen kann (kann man die überhaupt schon kaufen?? :ratlos: )

    Danke

    PS: In der Suchfunktion hab ich nix passendes zu diesem Thread gefunden...
     
    #1
    [DerKater], 13 November 2003
  2. Carnage80
    Carnage80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    101
    0
    nicht angegeben
    Um eine vernünftige "Pille für den Mann" zu bekommen musst du wohl noch ein paar Jahre warten. Man hat zwar inzwischen einen entsprechenden Wirkmechanismus und Medikamentenkombination gefunden, dei wohl funktioniert, aber bis das alles getestet ist und auf den Markt kommt, werden wohl noch so 5-6 Jahre vergehen.
    Es wird dann eine Kombination aus der Pille und einer Spritze pro monat sein.
     
    #2
    Carnage80, 13 November 2003
  3. Miezerl
    Gast
    0
    die paar järchen warten nehm ich gern in kauf..weil dann mal ein bissi gleichberechtigung herrschen würd und net nur wir Frauen uns mit hormonen der männer wegen vollstopfen dürfen..Dann noch so meldungen ach habt euch nicht so..Dann wißt IHR(ich bezieh das jetzt nur auf die männlein hier)g :eckig: mal wie es ist..
     
    #3
    Miezerl, 13 November 2003
  4. CreamPeach
    Gast
    0
    schon irgendwie seltsam. die Pille für die frau gibts schon ewig, aber die pille für den mann dauert und dauert und dauert (die bisher erforschten hatten ja zuviele nebenwirkungen- ochi, die ärmsten *g*...wir frauen hams ja so gut mit unserer pille- wie smarties schlucken).....dabei wird deren samenproduktion doch auch nur von hormonen gesteuert.

    im grunde ist die wissenschaft schon viel weiter, als sie präsentiert wird....die bevölkerung wird immer irgendwie auf abstand gehalten und die wissenschaftler forschen hinter ihren geheimen türchen.

    da die meisten wissenschaftler ja männlich sind *g*, haben sie vielleicht nicht ganz soviel ambitionen, etwas für die Verhütung männlicherseits zu finden *provozier..g*. bisher war es ja eigentlich schön einfach für den mann, wenn die frau die pille nimmt :smile: so, das iss meine meiung.
     
    #4
    CreamPeach, 13 November 2003
  5. [DerKater]
    [DerKater] (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    22
    86
    0
    nicht angegeben
    Also ehrlich gesagt, hätte ich wirklich nichts dagegen mich um die Verhütung zu kümmern... tu ich eigentlich eh schon, da wir immer mit Kondomen verhüten...

    Nur ich find ne Pille wär halt wirklich sicher (wenn mal das Kondom flöten geht :cool1: )

    Thanx für eure Beiträge
     
    #5
    [DerKater], 13 November 2003
  6. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ja, die bisher erforschten hatten Nebenwirkungen, aber ich fand die schon gravierend. Was nutzt es mir, wenn der Mann dann hormonell verhütet, dafür dann aber Impotent wird (einer der mir bekannten aufgetretenen Nebewirkung)? Is ja irgendwie auch net ganz Sinn der Sache *lol*. Das Hormonsystem der Männer dürft offensichtlich noch etwas sensibler sein als das weibliche. Aber ich denke, irgendwann werdens schon was sinnvolles finden.

    Für meine Beziehung wärs allerdings nichts. Selbst wenn das Zeug auf den Markt kommt, gibt es keine wirklich langen Langzeitstudien (man kann also net absehen, wies dem Benutzer nach 30 Jahren vielleicht geht), ich würde meinem Partner net dauernd eine Spritze zumuten wollen und außerdem isses mein Körper, in dem event. ein Kind ranwachsen könnte also kümmer ich mich auch höchst persönlich um die Sicherheitsvorkehrungen.
     
    #6
    Teufelsbraut, 13 November 2003
  7. Carnage80
    Carnage80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    101
    0
    nicht angegeben
    Der Unterschied zwischen Mann und Frau ist einfach, das bei der Frau "nur" EIN Eisprung verhindert werden muss, und das alle 28 Tage, beim Mann aber kontinuierlich die ganze Zeit produziert wird. Da ist das ganze dann doch schon etwas komplizierter und umfangreicher.
     
    #7
    Carnage80, 13 November 2003
  8. CreamPeach
    Gast
    0
    das ist richtig, klar. aber die wirkungsweise der spermien wäre in sachen verhütung, find ich, n vorteil.
    spermien haben den vorteil, die eizelle "riechen" zu können, da sie rezeptoren dafür besitzen....könnte man die "lahmlegen", wäre ein auffinden der eizelle nicht möglich.
    forscher wissen das und bestätigen das selbst als gar nich so schwierig...aber irgendwie wird da net dran gearbeitet. tsss :smile:

    die eizelle "wartet" einfach nur und die spermien ham den aktiven teil....da muß doch was zu machen sein *g*.
     
    #8
    CreamPeach, 13 November 2003
  9. RoadDogg
    Gast
    0
    Ich würde sowas nicht nehmen.
    ich finde zwar nicht das verhütung frauensache ist, aber das is einfach zu krass.
    Bei der Pille für die frau wird eine schwangerschaft durch hormone simuliert, deswegen kein eisprung, aber beim mann gibts dergleichen nicht, da müsste die produktion angegriffen werden da hätt ich viel zu viel angst vor folgeschäden.
     
    #9
    RoadDogg, 13 November 2003
  10. CreamPeach
    Gast
    0
    wenn bei der pille der eisprung verhindert wird, wird da etwa nix angegriffen? *g*...tsts
     
    #10
    CreamPeach, 13 November 2003
  11. Carnage80
    Carnage80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    101
    0
    nicht angegeben
    Natürlich ist es in Vitro (im Reagenzglas) einfach die Akrosomen (die für dieses "Riechen und Erkennen" zuständig sind) lahmzulegen. Aber das ginge dann auch wiederum nur im Körper der Frau. Beim Mann müsste man in die Gene eingreifen, um die Spermien verändern (und soweit sind wir ja nun noch lange nicht), hormonell geht das nicht.
    Den Ansatz kann man also erstmal vergessen!
     
    #11
    Carnage80, 13 November 2003
  12. CreamPeach
    Gast
    0
    wenn dieser ansatz so sinnlos wäre, würde man nicht danach forschen *g*. man muß dazu nich in irgendwelche gene eindringen. es wurde herausgefunden, daß diese "riechrezeptoren", denen in unserer nase gleichen.

    die wirkunsweise hier:

    "Die Forscher gehen davon aus, dass auch die Eizelle oder Umgebungsgewebe eine ähnliche Substanz aussenden, um Spermien den Weg zu weisen. Mit den neuen Erkenntnissen lässt sich möglicherweise auch eine neue Verhütungsmethode entwickeln. Die Forscherteams aus Bochum und Los Angeles entdeckten in den Spermien Rezeptoren, die auf das Aldehyd Bourgeonal sowie auf Zyklamal reagieren, die ähnlich wie Maiglöckchen riechen. Bourgeonal wird in der Waschmittelindustrie als Duftstoff eingesetzt.

    Als Gegenspieler des Maiglöckchenduftes fanden die Biologen die Substanz Undecanal, die die Rezeptoren blockiert. "Damit ist die Samenzelle blind und kann sich nicht orientieren", sagt Hatt.

    Die Erregung der Samenzelle ähnelt der einer Nervenzelle auf Hormone. Der Duftstoff setzt eine Kaskade von Reaktionen in Gang. Unter anderem strömt Kalzium in das Innere des Spermiums, wodurch der Schwanzschlag des Samens beeinflusst wird. Wichtig können die Erkenntnisse über die Rezeptoren, den Lockstoff und seinen Blocker möglicherweise für Verhütungsmethoden und künstliche Befruchtungsmöglichkeiten werden.

    ...."

    volltext: http://www.pm.ruhr-uni-bochum.de/pm2003/msg00090.htm


    ich bin mir sicher, daß das klappen könnte :smile:
     
    #12
    CreamPeach, 13 November 2003
  13. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    naja ne spritze reinjagen haette ich auf keine fall bock
    da is pillen schlucken doch schon viel angenehmer...
    also solang es nur sowas gibt wie spritze wuerd ich tausend mal lieber kondom vorziehn
     
    #13
    boy_X, 13 November 2003
  14. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    ...mal davon abgesehn, dass ich einem mann niemals vertrauen würde, dass er diese pille nimmt... vertraue mir da nur selbst - schließlich bin ich es, die schwanger wird...

    lg
    cel
     
    #14
    Celina83, 14 November 2003
  15. Carnage80
    Carnage80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich weiss genau, wie das funktioniert, schließlich studiere ich Medizin. Und wenn das wirklich so einfach wäre, wie du meinst, dann wäre da auch schon was gemacht worden. Und da nunmal im moment ein ganz anderer Ansatz diesbezüglich verfolgt wird, glaub mal ruhig, dass es seine Gründe hat!
    Und auch wenn dieser Ansatz irgendwann zur Anwendung kommen sollte, ann dauert das mit sicherheit noch länger als die "Pille für den Mann", die fast fertig ist!
     
    #15
    Carnage80, 14 November 2003
  16. CreamPeach
    Gast
    0
    ich glaube dir, daß du das verstehst- iss ja auch nich sonderlich kompliziert *fg*. wenn du meinst, daß die forschung daran kein sonderliches interesse hat, dann möchte ich dich davon auch net abringen *g*- fakt ist aber, daß daran geforscht wird und fakt ist auch, daß ich es nicht besonders abwegig oder nutzlos finde.
    es geht ja auch nicht darum, welches mittelchen zuerst "erfunden" wird, sondern darum, daß immer ne alternative da ist. und da sehe ich eine.
     
    #16
    CreamPeach, 14 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille Mann
Saskia
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Juli 2012
10 Antworten
berni 24
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Juni 2010
46 Antworten
ProxySurfer
Aufklärung & Verhütung Forum
31 März 2010
11 Antworten