Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille& Frauenarzt

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von -Luna-, 13 Juni 2006.

  1. -Luna-
    -Luna- (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    462
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!
    Wie ist das eigentlich mit der Rezept Austellung der Pille ?
    Weil da muss es doch immer eine begrenzte Zeit geben bis man sein nächstes 3 Monatspackung Rezept bekommt.
    Weil ich kann ja nicht mir ein Repezt holen für 3 Monate und 1 Monat danach komm ich wieder und hol wieder eins.
    Weiß jemand wie lange das geht bis die auch von der Krankenkasse aus eins ausstellen dürfen?
    Sry wenn ichs bissle undeutlich geschrieben hab . Ich hoffe ihr versteht was ich meine.
     
    #1
    -Luna-, 13 Juni 2006
  2. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Ganz einfach. Wenn sich der letzte Blister so langsam lehrt, gehst Du einfach zum Arzt und holst Dir ein neues.

    Da gibt es keine Norm, daß da mindestens 3 Monate zwischen liegen müssen, aber wenn Du Dir jeden Monat ein neues Rezept holst, werden sie sicher was sagen. :zwinker:
     
    #2
    *lupus*, 13 Juni 2006
  3. -Luna-
    -Luna- (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    462
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja wenn sich mein Blister leert geh ich ja auch zum Arzt.. Aber ich habe hier letztens (paar Wochen her) gelesen , das die Person kein neues Rezept bekam aber keine Pillen mehr hatte. Und der FA konnte es ihr nicht austellen. Ich weiß leider nicht mehr welcher Beitrag das genau war.. Deshalb hats mich intressiert wie das genau ist:smile:
     
    #3
    -Luna-, 13 Juni 2006
  4. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Habe ich auch schon mal gehört, daß die Krankenkasse angeblich nur ein Rezept pro Quartal (3 Monate) bezahlt, aber selbst denen sollte klar sein, daß 3 x 28 Tage weniger als drei Monate sind. :zwinker:

    Notfalls würde ich mir dann ein Privatrezept für einen Monat ausstellen lassen und es dann aus eigener Tasche bezahlen, bevor ich den Schutz verliere.

    Aber ich habe damit noch keine negativen Erfahrungen gemacht.
     
    #4
    *lupus*, 13 Juni 2006
  5. Theia
    Theia (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    Aber dabei geht es ja auch um die 10 €, die man pro Quartal blechen muss.
    Kann ich mir jetzt z.B. jeweils am Anfang und am Ende eines Quartals ein Rezept ausstellen lassen, und dafür das nächste Quartal "aussetzen", damit ich nicht nochmal 10 € zahlen muss?
    Meine FA meinte zwar, dass ich mir jedes Vierteljahr/Quartal ein neues Rezept holen soll, aber ich weiß jetzt nicht, ob das so gemeint war, dass ich nur 1x pro Quartal ein Rezept kriege oder einfach nur, dass ich halt ein Rezept hol, wenn die Packung nach 3 Monaten leer ist... :ratlos_alt:
    Gibts da eine rechtliche Regelung??
     
    #5
    Theia, 13 Juni 2006
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Also ich hole mir immer ein Rezept für 6 Monate. So spare ich 10 Euro Praxisgebühr und die 6-Monatspackung von meiner Pille (Petibelle) ist auch um fast 6 Euro billiger als zwei 3-Monatspackungen.
    Frag das nächste Mal auf jeden Fall nach einem 6-Monatsrezept. Der Arzt ist verpflichtet, dir das auszustellen, nur von sich aus anbieten tut es niemand. Du hast aber ein Recht darauf!

    Zu den Zeitabständen: Ich nehme die Pille ab und zu durch, also ohne Einnahmepause. Deshalb reichen die Packungen bei mir meistens nicht für normale 6 Monate. Es war bisher noch nie ein Problem, wenn ich schon nach 5 Monaten wieder ein Rezept wollte. In meiner Praxis wird nur auch drauf geachtet, dass man 1x jährlich zur Vorsorge kommt. Das mache ich sowieso und ich finde es auch nicht schlecht, wenn man daran erinnert wird.
    Sich jeden Monat ein Rezept zu holen, würde sicherlich nicht gehen, aber wenn die Abstände grob passen, sollte es funktionieren.
     
    #6
    krava, 13 Juni 2006
  7. -Luna-
    -Luna- (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    462
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja eben das ist es bei mir auch das ich diesmal die Pille auch ohne Einnahmepause genommen hab und so halt nicht auf die 3 Monate komm. Deswegen hab ich mich halt gefragt ob die mir dann trotzdem ein Rezept wieder austellen:smile:
     
    #7
    -Luna-, 13 Juni 2006
  8. roter Drache
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    na aber natürlich!!
    ohne weitere probleme und wenn sie meckern meckerste zurück, ganz einfach! :engel:
     
    #8
    roter Drache, 13 Juni 2006
  9. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    sowie roter drache schon meinte.
    Kann ja nicht angehen, dass man dann kein Rezept bekommt:mad:
     
    #9
    kleene nana, 13 Juni 2006
  10. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    brauchte auch ein neues rezept, sie sagten mir, sie dürfen bloß eins pro quartal ausstellen und ich sollte zu hause mal nachsehen, wie viele pillen ich noch habe. hatte dann festgestellt, dass sie nicht bis ins neue quartal reichen. mehr widerwillig wurde mir dann ein rezept ausgestellt.

    wie oft muss man eigentlich zur kontrolle? oben steht einmal jährlich. ich habe mal gehört, man muss 2 mal im jahr. was stimmt denn nun?
     
    #10
    kessy88, 13 Juni 2006
  11. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    meine FÄ meinte ich soll jeden 6. monat zu ihr kommen.also wie du oben sagtest 2 mal im jahr.Kann auch sein, dass manche nicht so auf eine kontrolle achten:zwinker:
     
    #11
    kleene nana, 13 Juni 2006
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    meiner ärztin reicht es, wenn ich einmal im jahr komme. der vorige arzt bestand auf halbjährlichen untersuchungen, sonst gabs kein rezept. da fühlte ich mich schon etwas "gegängelt", aber es dient ja meiner gesundheit...

    da ich meine pille über eine internetapotheke beziehe und dort ein dauerrezept habe, gehe ich nur einmal jährlich in die praxis. meine ärztin stört das nicht :zwinker:.

    aber ich rate jeder frau, auf jeden fall zur regelmäßigen kontrolluntersuchung zu gehen, auch wenn sie die pille ohne neues rezept via internet bestellt!
     
    #12
    User 20976, 13 Juni 2006
  13. Matjes
    Matjes (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    nicht angegeben
    Geht das denn, die Pille im Netz ohne Rezept zu kriegen? Bzw. von einem Dauerrezept habe ich noch nie gehört. Mein Arzt gibt mir auch immer ein Rezept über 6 Monate, nur die Arzthelferinnen stellen sich da manchmal quer, ziemliche Abzocke würd ich sagen, wollen mir nochmal 10 Euro aus der Tasche ziehen. Habs bis jetzt aber immer regeln können und der Arzt hat denen wohl auch einen auf den Deckel gegeben, die letzten zwei Male haben sie nicht rumgezickt... Ich muss allerdings auch jedesmal für ein Rezept zur Untersuchung, also auch halbjährlich, sonst krieg ich kein Rezept.
     
    #13
    Matjes, 13 Juni 2006
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    die zehn euro gehen an die krankenkasse, die ärzte oder arzthelferinnen haben da gar nix von. du kannst dich aber gern bei der krankenkasse über die "abzocke" beschweren...

    thema "dauerrezept": du schickst ein ganz gewöhnliches rezept ein bei der internetapotheke, z.b. pharmakontor, bei apotheken mit sitz in den niederlanden kann man das eben als dauerrezept nutzen. ist auch legal.
     
    #14
    User 20976, 13 Juni 2006
  15. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Das kann man so pauschal überhaupt nicht festmachen!

    Ich musste teilweise täglich zwei Pillen nehmen, dementsprechend schnell waren die Pillen leer und ich musste oft ein neues Rezept haben. Habe mir das dann immer beim Hausarzt geholt und er hat nie was dazu gesagt, obwohl er das mit den zwei Pillen täglich nicht wusste.
     
    #15
    Ambergray, 14 Juni 2006
  16. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Also ich bekomme auch immer ein Rezept für 6 Monate - das ist praktisch. Wenn ich den letzten Streifen anfange, gehe ich wieder zu meinem FA und hol mir ein neues Rezept für weitere 6 Monate. Und beim nächsten mal, hab ich dann eine Untersuchung und bekomm wieder ein Rezept für 6 Monate. Ich hab also 1 Mal im Jahr eine Untersuchung!

    @ Ambergray: Warum musstest Du 2 Pillen am Tag nehmen? :ratlos_alt:
     
    #16
    Klinchen, 14 Juni 2006
  17. Matjes
    Matjes (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    nicht angegeben
    Es ist mir schon klar, dass die Arzthelferinnen bzw. Ärzte nicht die 10 Euro kassieren, aber man soll sich doch wundern, warum die sich dann trotzdem weigern, bzw. nur auf Nachfrage ein Rezpt für 6 Monate ausstellen. Kenne mich ehrlich gesagt nicht so richtig aus, aber es ist ja so, dass die Patientenzahlen seit Einführung der Praxisgebühr zurückgegangen ist, und irgendwie müssen die Ärzte wohl auch auf ihre Quoten kommen. Daher hätten sie wohl gerne mehr Patienten, die jedes Quartal kommen, nehme ich an. Wie gesagt, hab keine Ahnung wie das alles so läuft, also nicht meckern, wenn ich komplett daneben liege.
     
    #17
    Matjes, 15 Juni 2006
  18. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    also ist es wirklich so, dass man ein rezept für 6 monate nur auf nachfrage bekommt? ich habe ja noch nicht danach gefragt, aber es ist doch eogentlich sinnfrei, wenn man 2x im jahr zur kontrolle muss und 4-5x hin muss, weil man nur rezepte für 3 monate, bzw zyklen bekommt.
    wenn man noch keine 18 is und noch nich blechen muss, kann einem dann trotzdem ein rezept für 6 monate ausgestellt werden? macht das die krankenkasse mit? (aber theoretisch dürfte das der kk ja egal sein, bezahlen muss sie es eh...)
     
    #18
    kessy88, 15 Juni 2006
  19. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Wieso muss man 2x im Jahr zur Kontrolle?
    Das Rezept für 6 Monate habe ich bis jetzt immer nur auf ausdrückliche Nachfrage bekommen und auch alle Bekannten von mir haben das so geschildert. Warum das so ist, weiß ich nicht. Die 10 Euro Gebühr stecken ja nicht die Ärzte ein, also könnte es denen ja egal sein. Ich denke aber, dass für jedes ausgestellte Rezept auch etwas verlangt wird, vielleicht nur ein paar Euro, aber trotzdem.
    Mit dem 6-Monatsrezept kann man jedenfalls Zeit und Geld sparen, deshalb würde ich jedem bzw. jeder empfehlen, ausdrücklich danach zu fragen.
     
    #19
    krava, 15 Juni 2006
  20. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    ich denke sie musste wegen erbrechen und durchfall ab und zu / öfters 2 pillen nehmen. man soll ja dann nachnehmen, wenn der durchfall oder das erbrechen innerhalb der nächsten 4h nach der einnahme liegen.
     
    #20
    kessy88, 15 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille& Frauenarzt
Monchichi87
Aufklärung & Verhütung Forum
18 Oktober 2016
24 Antworten
AhoiBrause
Aufklärung & Verhütung Forum
20 November 2016
54 Antworten
AhoiBrause
Aufklärung & Verhütung Forum
15 November 2015
8 Antworten