Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille..furchtbar..

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von traumtheater, 29 August 2006.

  1. traumtheater
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich bin grad extrem verwirrt, leicht verängstigt und unzufrieden.
    War grade beim Hautarzt um mir was gegen meine Akne zu verschreiben lassen...und der meinte ich sollte mir das mal mit der Pille überlegen. Meine Mutter will mit mir zum Hautarzt weil sie merkt wie sehr ich darunter leide.
    Aber ich kann mir einfach nicht vorstellen..ok ich WILL mir einfach nicht vorstellen dass mir da jemand rumfummelt :flennen:
    das geht doch niemanden was an, und wenn dann bestimmt nicht irgendjemanden den ich nicht kenne. nein ganz bestimmt nicht :kopfschue

    huppala^^ der satz mit meiner mutter muss eig. so heißen "meine mutter will mit mir zum frauenarzt" .. :schuechte ich hab grad schneller geschrieben als gedacht :engel:
     
    #1
    traumtheater, 29 August 2006
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Und was ist jetzt deine Frage bzw. dein Problem?

    Dass du einerseits deine Pickel loswerden willst, dich andererseits nicht zum Frauenarzt traust? :ratlos:

    Ich habe auch mit Pille noch Hautprobleme, aber einen Versuch ist es ja wert. Nimm deine Mutter mit, wenn du das willst, aber wenn es dich eher nervt, dann bitte sie, dich alleine gehen zu lassen. Ich hätte meine Mutter da nicht mitnehmen wollen. Vielleicht lieber eine Freundin.
     
    #2
    krava, 29 August 2006
  3. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Also so schlimm ist das nicht! Du kannst dir ja eine weibliche FA suchen vielleicht gehts dir damit besser!
    Ansonsten geh zum ersten Mal ruhig auch mit deiner Mutter hin wenns dir dann besser geht und mach erstmal ein Beratungsgespräch. Ohne Untersuchung!
    Ausserdem gibts auch manche Ärzte die die Pille ohne Untersuchung verschreiben. Vielleicht eben auch wenn man sie nur wegen der Haut will und nicht zur Verhütung.
    Ansonsten kann ich dir nur raten probiers mit der Pille!! Die Haut wird so viel besser dadurch! Hab ich jetzt erst bei meiner Schwester wieder gesehen! Also wenn du so sehr unter deinem Hautproblem leidest sieh einfach über deine Befürchtungen vor dem FA hinweg und geh da mal hin!
    Wünsch dir alles gute!
     
    #3
    User 48246, 29 August 2006
  4. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    keine panik, frauenärzte sehen am tag so viele nackte frauen wie du bekleidete. da bist du bestimmt nicht DIE besonderheit, die aus dem rahmen fällt...siehs als was normales an!
     
    #4
    Blume19, 29 August 2006
  5. traumtheater
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    nicht angegeben
    ...wie läuft das ganze denn dann ab?
    hab bisher mehr positive als negative dinge gefunden...früher oder später brauch ich das teil wohl eh...auch wenns noch was hin ist.
     
    #5
    traumtheater, 29 August 2006
  6. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    was läuft wie ab?
    Mehr positives zum FA oder zur Pille? Was willst du jetzt genau noch wissen?
     
    #6
    User 48246, 29 August 2006
  7. ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also zur Beruhigung: weibliche FAs waren bei mir immer sehr nett, vorsichtig und verständnisvoll!
    Du kannst wie schon oben gesagt erstmal nur zu einer Besprechung hingehen und mal schauen, ob dir diese FA sympathisch ist usw.
    Die Untersuchung selbst ist vll ein bisschen unangenehm, aber auf keinen Fall schmerzhaft... danach fühlst du dich toll weil du`s endlich geschafft hast :zwinker:
     
    #7
    ~Glöckchen~, 29 August 2006
  8. °Axiom°
    °Axiom° (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.172
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Hui ... hatte zum Anfang auch solche Bedenken ... aber mittlerweile ist mir das relativ egal ...
    Pass auf:
    Lass dich doch von deiner Mutter, einer guten Freundin oder Bekannten beraten, welche "Sorte" Frauenarzt sie dir empfehlen würden, denn es gibt ja Männer und Frauen ...
    Erfrage einfach, welche Ärzte/Ärztinnen sie dir empfehlen würden, welcher Arzt besonders gut mit Jugendlichen umgehen kann ...
    Ich schätze mal, dass du es als unangenehm empfinden wirst, bei dem Gedanken, dich von einem Arzt untersuchen zu lassen ... wegen des Schamgeühls und weil du zu einer Frau vielleicht besser das vertrauen aufbauen kannst ...
    Manche Ärzte veranstalten auch eine Art "Schnupperstunden", wo du dich erst ein Mal mit dem Arzt bekannt machen kannst und nicht gleich unmittelbar untersucht wirst ...
    Klar ist, dass es kein festgesetztes Alter für die erste Untersuchung vom Frauenarzt gibt, nur, dass sie vor dem 18. Lebensjahr stattgefunden haben sollte.
    Die meisten Mädels gehen um das 16. Lebensjahr herum, von sich aus, oder weil sich ein Grund ergeben hat (Anti-Babypille, Beratung um Verhütungsfragen, Vorsorgeuntersuchung, noch keine Regel ... etc pp).
    Ob du deine Mutter mitnehmen möchtest bleibt dir überlassen, auch ob du sie mit ins Sprechzimmer nimmst ...
    Sichger wirst du mit dem Gedanken spielen, da sich so eine seelische und mentale Unterstützung immer gut macht ...
    Nun, bevor du untersucht wirst, werden dir einige Fragen gestellt werden ...

    >>> Warum du die frauenärztliche Sprechstunde aufsuchst
    >>> In welchem Alter du die erste Regel hattest
    >>> Wann die letzte Regelblutung war (Regelkalender bereithalten)
    >>> Ob die Regelblutungen immer pünktlich kommen
    >>> Welche Krankheiten du bisher hattest und ob du schon einmal operiert wurdest (Blinddarm, Mandeln ...)
    >>> Ob du schonmal Geschlechtsverkehr hattest

    Dann kommt die Untersuchung ...

    ... zuerst die Speculum-Untersuchung
    Sie beginnat damit, dass deine äusseren Geschlechtsteile beurteilt werden, z.B. ob hier Entzündungen vorhanden sind.
    Danach werden die so genannten "Specula" (Spiegel) in die Scheide eingeführt und die Scheide damit etwas auseinander gespreizt.
    Wenn du noch keinen Geschlechtsverkehr hattest, nimmt der Frauenarzt sehr kleine Instrumente, damit es dir nicht weh tut.
    Es erfolgt die Beurteilung des Muttermundes. Dabei kann der Arzt sehen, ob du Ausfluss hast, ob die Scheide durch eine Entzündung gerötet ist ... etc pp
    Vom Muttermund wird mit Hilfe eines Wattestäbchens ein Zellabstrich entnommen, der dann unter dem Mikroskop untersucht wird ...
    Dies ist gleichzeitig ein Teil der Krebsfrüherkennungsuntersuchung.

    ... und danach die Tastuntersuchung
    Anschließend erfolgt die Tastuntersuchung. Dazu führt der frauenarzt 1 oder 2 Finger in die Scheide ein. Die andere Hand liegt auf dem Unterbauch.
    Auf diese Weise werden die Größe und Lage sowie Die Bewglichkeit und festigkeit der gebärmutter untersucht, und auch die Eierstöcke werden in Augenschein genommen.
    Wenn du noch keinen Geschlechtsverkehr hattest, erfolgt diese Tastuntersuchung nicht durch die scheide.

    ... und zuletzt-die Brustuntersuchung
    Der Frauenarzt wird beide Brüste abtasten und nach bestimmten knotenartigen Veränderungen untersuchen.
    Zudem werden die Achselhöhlen abgetastet.

    Damit ist die gesamte körperliche Untersuchung abgeschlossen ...
    Für dich mag das jetzt nicht so berauschend zu lesen sein, aber ist in Wahrheit wesentlich harmloser als du anzunehmen magst ...
    Immerhin kann es ja nicht schaden ... ist auch nur zu deinem und dem Wohle der Frauen ... :zwinker:
     
    #8
    °Axiom°, 29 August 2006
  9. traumtheater
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    41
    91
    0
    nicht angegeben
    Allerdings das macht das ganze nicht grade leichter^^
    Aber danke für die tollen Antworten und die ganze beschreibung :herz:
    Ich werds mir mal genauer überlegen :engel:
     
    #9
    traumtheater, 30 August 2006
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Ist doch auf jeden Fall gut, wenn du schon mal in etwa weißt, was dich erwartet. :smile: Und so schlimm ist das alles wirklich nicht! Ein Zahnarztbesuch ist viiiiiiieeeeel schlimmer!
     
    #10
    krava, 30 August 2006
  11. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ich habe noch nie gehört, dass ein 14jähriges Mädchen beim ersten Besuch beim Frauenarzt untersucht wurde. :kopfschue Dort wird doch nur geredet und höchstens ein Ultraschall (vom Bauch aus) gemacht. Ich war 15, als ich das erste Mal zum FA ging, bis ich 18 war, wurde ich nicht untersucht. Da liegen locker 3 Jahre zwischen, 6 Mal, wo ich normal untersucht werden müsste. Da ich keinerlei Probleme hatte, ging das jedes Mal ohne Untersuchung. meine FÄ meinte beim ersten Mal, dass ich erst von ihr untersucht werde, wenn ich Geschlechtsverkehr hatte. :grin:

    Mach dir nicht solche Gedanken. Meistens ist das überhaupt nicht schlimm. Und wenn du doch untersucht wirst-Augen zu und durch. Das dauert bei mir keine 2 Minuten, dann ist alles vorbei und ich kann mich wieder anziehen.

    Und wenn's hilft...


    Hihi, das finde ich auch nicht schlimm. :tongue: Bei mir wurde noch nie gebohrt und es dauert auch nur ein paar Minuten. :smile:

    LG
     
    #11
    Lysanne, 30 August 2006
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Off-Topic:
    Du Glückliche! Wenn ich nach ein paar Minuten wieder gehen dürfte, fände ich das auch nicht so schlimm. Aber mit Weißheitszähne ziehen und Wurzelbehandlung hatte ich schon das volle Programm... :frown:
     
    #12
    krava, 30 August 2006
  13. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Och Mensch, das hört sich nicht gut an. :frown: :knuddel:

    Aber das ist auch Vererbung. Manch einer putzt und putzt und hat überall Löcher und andere putzen 1-2 Mal täglich und haben keine Probleme. Das kommt eben auf die Substanz an. Du scheinst weniger Glück zu haben. *tröst*

    Dafür habe ich andere Wehwehchen. :zwinker:
     
    #13
    Lysanne, 30 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille furchtbar
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Dezember 2016 um 17:48
1 Antworten
RobinSparkles
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Dezember 2016 um 00:03
3 Antworten