Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    721
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2006
    #1

    pille im internet billiger?

    also ich hab eben das erste mal meine pille selbst zahlen müssen,40€ für 6 monate,hab aber im internet gesehen,dass es die auch für 30 € gibt....(findich jetzt irgendwie auch grade nich,aber egal)

    ich wollt mich mal grundsätzlich informieren,wie das funktioniert,wenn man seine medikamente im internet kaufen will!also wenns jemand weiß,bitte mal erklären,danke ^^
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    4 Mai 2006
    #2
    Ich bestelle meine Pille bei Pharmakontor, weil es sie in Großbritannien nicht gibt. Beim ersten Mal habe ich mein Rezept (kann ruhig schon abgestempelt sein) eingeschicken müssen und das wird dann als Dauerrezept hinterlegt. Man kann dann die Pille so oft bestellen wie man will.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2006
    #3
    Na das ist ja mal wirklich praktisch!! bezahlst du dann auch weniger für die Pille also wenn du sie in Deutschland in der Apotheke kaufen würdest?

    @Sonata: In Frankreich sind die Pillen grundsätzlich billiger, wenn du also die Möglichkeit hast dahinzukommen, ist das schon sehr praktisch.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.596
    248
    721
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2006
    #4
    in den niederlanden sind sie soweit ich das mitgekriegt habe auch günstiger...das wäre n bisschen näher als frankreich und so alle halbe jahr kann man da eigentlich schon mal hinfahren,... (mein freund will da eh immer hin *hust*)

    hab auch grad ne freundin in frankreich,vieleicht kann die ja auch was organisieren,danke für den tip!
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    4 Mai 2006
    #5
    Theoretisch ist sie ca. 4€ billiger, aber dadurch, dass ich Porto zahlen muss, spare ich nur 1€. Mir geht es aber auch nicht um die Ersparniss, die Minisiston ist sowieso billig, sondern darum nicht die Pille wechseln zu müssen.
     
  • Smilla
    Smilla (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    374
    103
    1
    nicht angegeben
    4 Mai 2006
    #6
    Sobald ich 18 bin und die Kasse meine Pille nichtmehr bezahlt ,werde ich sie auch übers Internet bestellen! :smile:

    Hab noch eine weitere Adresse:
    LINK ENTFERNT

    Sorry, aber zuviel Werbung ist echt nicht drin, sonst bekommen wir irgendwann Ärger mit einem unserer Werbepartner... Björn
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2006
    #7
    Normalerweise bezahlt die Kasse die Pille bis zu deinem 20. Lebensjahr!!

    @Raven: Ja das ist klar, mich nur interessiert, ob es dann einen kleinen Nebeneffekt hat, wenn du sie extra aus Deutschland bestellst :zwinker:
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    4 Mai 2006
    #8
    Nein, leider nicht. Aber nach den üblen Erfahrungen, die ich mit der Microgynon gemacht hat, die hier jeder verschrieben wird, würde ich sogar freiwillig mehr zahlen nur um bei der Minisiston bleiben zu können.
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    4 Mai 2006
    #9
    Ich bestell auch im Internet und finde das allein schon mit dem Dauerrezept sehr praktisch. Weiß aber nicht, ob die in der Apoteke viel mehr kostet, hab direkt im Internet bestellt, als ich 20 wurde
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2006
    #10


    Wieso bekommt die denn da jede verschrieben? Was hast du denn für Erfahrungen gemacht?


    Ich habs selbst zwar noch nie ausprobiert, würd mich aber über die Firma, über die ich die Pille bestelle gut informieren und ob die auch seriös ist...

    Hab letzt nämlich auf ner Internetseite über die Online-Apotheken gelesen und das manche Medikamente ohne Packungsbeilage, mit abgelaufen verfallsdatum und sogar wirkstofflosen Tabletten verschicken :eek:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2006
    #11
    Nun ja, ich glaube schon, dass man sich gerade bei solch einer Sache ziemlich gut informiert! Solange es die Originalpille ist, ist eigentlich alles im grünen Bereich! Und Pharmakontor ist eigentlich ziemlich bekannt (zumindest ich kenns :grin: ). Unseriös fände ich es, wenn man kein Rezept bei der Bestellung beilegen müsste.
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2006
    #12
    Ich wollt's ja auch nur mal gesagt haben... :zwinker:
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    4 Mai 2006
    #13
    Hier gibt es viel weniger Pillensorten als in Deutschland und kaum einphasige. Die Microgynon ist die billigste Pillensorte und da hier keiner für die Pille zahlen muss, sondern der National Health Service (der umsonst ist) dafür aufkommt, wird immer das billigste Medikament verschrieben, außer es liegen Gutachten vor, dass dieses nicht vertragen wird. Ich habe die Microgynon 4 Monate genommen und üble Wassereinlagerungen bekommen, die laufend schlimmer wurden. Ich hatte Elephantenfüsse und -beine und mir hat kein Schuh und BH mehr gepasst. Dazu kamen Dauerkopfschmerzen, Regelschmerzen und Pickel.
    Mit der Minisiston ging es mir immer blendend, also habe ich zurückgewechselt und nach kurzer Zeit waren alle Nebenwirkungen wieder weg.

    Wegen der Seriosität, Pharma Kontor ist eine richtige Apotheke und die haben auch keine abgelaufenen Medikamente ohne Packungsbeilage.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2006
    #14
    ja, schon klar :zwinker: Ich hätte wahrscheinlich auch erstmal etwas Angst, dass es placebos sein könnten, denn beim Internet weiß man irgendwie nie.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    4 Mai 2006
    #15
    Ich hatte da auch Angst, besonders weil ein Kind für mich der Super GAU wäre. Ich habe mich da schon ausführlichst informiert :smile:
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2006
    #16

    Das hab ich auch ehrlich gesagt nicht bezweifelt... Kann mir nur vorstellen, dass es im Netz auch einige unseriöse Anbieter gibt, die die Pillen bzw. Medikamente zu Niedrigpreisen vertreiben und da ist das dann evtl. der Fall. Und manche Menschen vertrauen ja blind und nehmen das billigste, was es gibt.

    Aber in der Regel informiert man sich schon gut vorher, wenn man so etwas wichtiges wie die Pille im Netzt bestellt.

    Hast du denn die Wassereinlagerungen selbst bemerkt? Ist deine Brust gewachsen, oder warum passte kein BH mehr?
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    4 Mai 2006
    #17
    Ja, meine Brust ist gewachsen im Sinne von extrem angeschwollen und an meinen Beinen hat man keine Knöchel mehr gesehen, so geschwollen waren die. Außerdem habe ich plötzlich ein paar Kilo mehr gewogen.
     
  • Cinnamon
    Cinnamon (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.173
    121
    0
    vergeben und glücklich
    4 Mai 2006
    #18
    Oh, das ist ja wirklich extrem.

    Ich bemerke bei mir eigentlich nur, dass der Gummibund meiner Socken immer Abdrücke hinterlassen, weiß aber nicht, ob das normal ist?!

    Aber meine Knöchel seh ich schon noch...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste