Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Rice
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #1

    Pille - langsam echt frustrierend

    Hallo ihr !

    Ich nehme seit circa 2 1/2 Jahren die Pille.

    Angefangen habe ich mit Valette, ging circa ein halbes Jahr gut, danach Schwindel, Erbrechen, Sehstörungen und Mirgräneanfälle.

    Valette weg - Belara her. Noch schlimmer mit den gleichen Symptomen. Ich warf das Handtuch nach 3 Monaten, also einer Packung.

    Wieder zum FA. Belara weg - Juliette her. Geht ein halbes Jahr gut, dann wieder die gleichen Symptome, wie bei den beiden anderen.

    Jetzt wieder zum FA, Juliette weg - Yasmin her. Mit der fange ich also nach der Pillenpause an *argh*

    Meine FA meinte, dass sei die letzte Chance "danach müssten wir uns was anderes überlegen" ?!

    Wie ist das bei euch ? Verträgt jemand von euch die Pille auch absolut nicht ? Welche Alternative *außer Kondom* half euch ? Ich nehme die Pille gerade auch im Bezug auf meine unreine Haut, die abgesehen von Valette bei jeder Pille besser wurde, wenigstens etwas. Mit Kondom verhüten wir ja zusätzlich.

    Help.
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    18 Mai 2006
    #2
    mh... Valette, Belara, Juliette und Yasmin sind ja Pillen, die eher "normal" dosiert sind mit 0,03mg Ethinylestradiol (bzw Juliette 0,035mg)
    Auch das Gestagen hat hier je 2mg...vielleicht ist das für dich zu viel.

    es gibt Pillen, die nur 0,02mg Ethinylestradiol und 0,1-0,5 mg Gestagen enthalten, wie z.B. Desmin 20, Eve 20, Lamuna 20, Leois, Loette, Mercilon, Miranova...
    vielleicht sind die besser für dich! probiers einfach mal.
    Aber sie helfen meist nicht gegen unreine Haut, dessen musst du dir bewusst sein!

    oder du versuchst mal eine Minipille. hier würde ich die Gerazette empfehlen, denn durch ihr Gestagen, was anders als bei anderen Minipillen den Eisprung unterdrückt, und du auch hier eine 12h-Nachnehmfrist hast, ist sie genauso sicher wie die üblichen Mikropillen.
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #3
    Ich komme mit der Pille nicht klar. Ich hatte auch keine Lust weiter zu experimentieren und einen Haufen Sorten auszuprobieren. Somit bin ich zu NFP gewechselt, in der fruchtbaren Zeit verwenden wir Kondom/Diaphragma.

    Wir kommen damit super klar und ich muß nicht Versuchskaninchen spielen.
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    Verheiratet
    18 Mai 2006
    #4
    Also ich muss sagen, die Pille(n) (hatte schon 2 verschiedene) und auch das EVRA Pflaster hab ich bisher ganz gut vertragen (nehm sie jetzt schon bissl mehr als 3 jahre) aber ich hab diesen sog. libidoverlust, also keine lust mehr auf sex (jetzt weiß ich wenigstens warum sie das sicherste verhütungsmittel ist :tongue: )
    Ich hab auch langsam keinen Bock mehr dadrauf, was bringt mir die pille dann noch?
    ich hab jetzt vor, die pille nach meiner packung (noch 2 wochen) abzusetzen und nur noch mit kondom zu verhüten.
    auch wenn meine haut dann wohl nimmer so rein is und ich auch mehr körperbehaarung haben kann.aber da kann man ja auch noch andere sachen dagegen machen.
    das is mir immernoch lieber, als mich mit den hormonen voll zu pumpen, die mir jegliche lust nehmen.

    hätte ich nochmal die wahl, hätte ich glaub ich nie mit den hormonen angefangen...

    Liebe Grüße

    Browneyedsoul
     
  • zwieselmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.308
    121
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #5
    ne freundin von mir hat jetz on harmonstäbchen im arm...
    vllt is das ne alternative?
    aber ka
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    18 Mai 2006
    #6
    joa, sollte aber erst mit der Gerazette getestet werden (Gerazette enthält die Hormone wie das stäbchen)
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #7
    Du sprichst mir aus der Seele. Vor der Pille ging es mir besser: keine Zwischenblutungen, keine Schmerzen beim GV und erst recht keine nervigen Krämpfe schon viele Tage vor der Mens.

    Und das ganze Theater obwohl ich die Pille schon lange nicht mehr nehme - hätte mir das mal bloß einer vorher gesagt :cry: Naja, immerhin gehts mir jetzt trotzdem viel besser als mit Pille.
     
  • Rice
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #8
    Danke für eure Antworten erstmal.

    Ich überlege auch, ganz abzusetzen und dann nur noch mit Kondomen (Durex Emotions) zu verhüten, ABER...

    Ich nahm die Pille ja anfänglich aus Hautreinheits-Gründen:zwinker: ...ich habe vorher alles versucht, war zig Mal beim Hautarzt mit Cremes etc...hat alles nichts gebracht, ich sah aus wie ein Streusselkuchen, es war schrecklich.

    Ausserdem habe ich ohne Pille Mens-Schmerzen bis zum Abwinken. Schwindel, Erbrechen, Migräne etc...nichts hat geholfen. Musste sogar manche Monate einen Tag aus der Schule wegbleiben, weil ich einfach für nix zu gebrauchen war und nur im Bett lag.

    Also müsste ich dann, wenn ich von der Pille runter bin, zwei neue Präperate haben: Eins gegen Mensbeschwerden, eins gegen unreine Haut.
    Lohnt sich das ?
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    Verheiratet
    18 Mai 2006
    #9
    ich hab im moment ne pille gegen unreine haut, aber von der hab ich pickel ohne ende bekommen und gleichzeitig is die gegen starke behaarung (hab ich weil ich nen enzymdefekt hab, der mehr männliche hormone produziert, als er sollte) auch des hilft mir net wirklich.
    is halt die frage, ob man sich mit hormonen vollpumpen will deswegen oder net.
    ich hab auch lang überlegt,is natürlich auch bequemer weil man ziemlich genau weiß (zumindest im regelfall) wann die tage kommen, kann man halt ohne pille nimmer.
    ich werd mich auch noch ma mit meiner FÄ unterhalten, aber ich denk ich werd sie absetzen...
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #10
    @Rice

    Es muß nicht sein, dass du wieder unreine Haut und starke Regelschmerzen bekommst. Da hilft nur ausprobieren und ein wenig Geduld haben, da der Körper nach dem Absetzen erstmal ganz schön spinnen kann.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    18 Mai 2006
    #11
    @ f.MaTu
    heißt die nicht "ceracette"?
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    19 Mai 2006
    #12
    ne...Cerazette :zwinker: hab mich verschrieben :schuechte
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    19 Mai 2006
    #13
    ja, stimmt! *an den kopf fass* is klar! :zwinker:
     
  • regen_bogen
    Verbringt hier viel Zeit
    971
    103
    1
    vergeben und glücklich
    19 Mai 2006
    #14
    bei mir is nicht ganz so "schlimm".
    ich habe 4 monate die belara genommen. hatte aber zwischenblutungen und das kam nicht, weil sie zu niedrig dosiert war oder so, sondern weil mein körper die halt nicht vertrug.

    meine FA hat dann gesagt, ich soll zu ner dreiphasigen welchseln. hat dann geholfen...
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    20 Mai 2006
    #15
    das wäre auch ne Idee...versuch es doch mal mit ner 2-oder 3-phasigen Pille!
     
  • Motte
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    vergeben und glücklich
    20 Mai 2006
    #16
    Ich hatte bisher zwei Pillen, die mich aber beide bis zur Weißglut getrieben haben. Die erste war Triette, bei der war mir Übel, Kopfschmerzen und alle möglichen Schmerzen. Dann hab ich zur Minisiston gewechselt, welche aber meine Lust gekillt hat, und bei der ich aufs schlimmste Migräne hatte. Hab sie dann irgendwann vergessen und dachte mir 'Gut, du verträgst sie eh nicht, und ich hab keine Lust zu warten, bis sich mein Körper dran gewöhnt hat (ich war reichlich deprimiert, dass ich keine Lust mehr hatte, und mein Freund auch), also nimmst du sie jetzt nicht mehr weiter, und machst einen neuen Termin bei der FA.' Nun muss ich jetzt da demnächst anrufen, und so langsam kommt meine Lust wieder *freu* :smile:. Weil irgendwo ohne Pille bin ich mir immer total unsicher, wegen dem ganzen Aufpassen, da wir sonst nur mit Kondom verhüten (wollen). ( Hab einfach riesigen Schiss, dass das Ding platzt :mad: )

    Grüße,
    Motte
     
  • birdie
    birdie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    21 Mai 2006
    #17
    Zu der Haut-und-Regelschmerz-Diskussion ohne Pille: ich hatte sehr schlechte Haut, bevor ich die Pille nahm, und auch starke Regelschmerzen. Auch während der Pille ist das nicht unbedingt viel besser geworden, die Haut ein wenig besser, aber Regelschmerzen hatte ich noch immer, also an zwei Tagen musste ich Schmerzmittel nehmen.
    Im Februar habe ich die Pille abgesetzt und seitdem geht es mir viel besser. Die Haut ist gleich wie mit Pille, aber meine Regel ist viiieeel schwächer als mit und ich habe auch weniger Schmerzen.
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    21 Mai 2006
    #18
    @Motte

    Wie wäre denn eine Kombination aus zwei Barrieremethoden?
     
  • Motte
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    vergeben und glücklich
    22 Mai 2006
    #19
    at rainy:

    Mh, was ist dass denn? :schuechte

    Grüße :smile:,
    Motte
     
  • rainy
    rainy (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.087
    123
    1
    vergeben und glücklich
    22 Mai 2006
    #20
    @Motte

    Ich mache ja seit 24 Zyklen NFP (sympto-thermale Methode) und beobachte so meinen Zyklus und weiß wann ich in der fruchtbaren Zeit bin und wann nicht. Also wissen wir wann wir verhüten müssen und wann nicht.

    Leider hat mein Kopf nicht so ganz mitgemacht, in der hochfruchtbaren Zeit nur ein Kondom zu verwenden. Ich hatte einfach Bedenken - was wenn es verrutscht oder oder oder...Deshalb haben wir uns entschlossen, in der hochfruchtbaren Zeit einfach doppelt zu verhüten. Mit Kondom und Diaphragma. Das Einsetzen geht mit ein bißchen Übung ziemlich leicht und ich spüre es nicht (mein Freund auch nicht), habe aber doppelte Sicherheit und kann mich entspannen. So machen wir es seit Sommer 2005 und haben regelmäßig an den hochfruchtbaren Tagen GV und ich fühle mich super sicher und bin nicht schwanger (es gab auch noch keinen Panikgrund oder irgendwas).

    Sicher ist es aufwändiger als die Pille zu nehmen, aber für mich die bessere Alternative.

    Das war jetzt etwas länger, aber okay :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste