Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille, Migräne und Einnahme!!!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Angelina, 26 Oktober 2002.

Stichworte:
  1. Angelina
    Gast
    0
    Hi, :smile:

    ich nehme seit ca. 1 1/2 Jahren nun diese Pille -> Balera!

    Anfangs hatte ich damit keine Schwierigkeiten,
    doch mittlerweile hab ich Migränenprobleme,
    wenn ich meine Tage bekomme!

    Das ist nicht sehr schön,
    zumal es mir dann wirklich richtig dreckig geht.
    Und wenn das alles wäre,
    wäre es ja halb so schlimm.

    Dazu bekomme ich dann immer richtig dolle Bauchkrämpfe.
    Mal doller, mal leichter...
    aber der Alltag damit ist nicht wirklich leicht und schon gar nicht schön.

    Ich weiss nicht ob es das Thema schonmal gab,
    weil ich schon lange nicht mehr hier war,
    aber es ist mir so wichtig, deswegen wollte ich mich mal an euch wenden.

    Gibt es Medikamente, die gegen sowas helfen? (Am besten ohne Chemie!!!)

    Das ist noch nicht alles.
    War deswegen natürlich auch schon beim F-Arzt
    und der sagte mir, dass ich die Pille nun ganze 3 Monate lang nehmen soll. Hintereinander ohne das ich meine Tage bekomme.

    Meint ihr das es eine gute Lösung ist?
    Tut das irgendjemand von euch auch? Und hat damit Erfahrungen, die er mit mitteilen kann?
    Meint ihr nicht, dass ich nach 3-monatiger Pilleneinnahme die Migräne und so noch doller kriege?

    Hab ziehmlich viele Zweifel deswegen...

    hoffe jemand von euch kann mir helfen und eine Antwort geben!

    Bye eure Angie! :zwinker:
     
    #1
    Angelina, 26 Oktober 2002
  2. TanteHerta
    Verbringt hier viel Zeit
    183
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi Angie,

    ich habe seit ich 14 bin Migräne, ca. 0-3 mal im Jahr. Ziemlich heftig mit Sehfeldausfällen und Gefühlsstörungen in den Händen. Ist neurologisch auch alles abgeklärt, nix gefährliches, einfach migräne.

    Ic habe zwei verschieden Pillen ausprobiert, bei beiden häuften sich die migräneanfälle.

    seitdem habe ich auf andere art und weise verhütet (temeraturmethode und Kondom). hat auch gut geklappt.

    Auf deine frage, was man da machen kann, kann ich dir leider keine antwort geben, denn ich hatte für mich einfach beschlossen, dass mein körper sich wehrt und ich es dann halt auch nicht fortsetze. ehrlich gesagt bin ich auch gar nicht so begeistert davon, den körper jahrelang mit hormonen vollzupumpen und ihm eine dauerschwangerschaft vorzuspielen.

    aber naja, damit stehe ich wohl ziemlich allein da.... :smile:
     
    #2
    TanteHerta, 26 Oktober 2002
  3. MilQa
    Gast
    0
    Hi Angelina! :zwinker:
    Ehrlich gesagt würd ich jetzt erstmal das probieren, was dir der Arzt geraten hat, er wird sich wohl am Besten auskennen. Ich hatte zuvor immer starke Migräneanfälle und seit ich mit der Pillen angefangen, sind die fast ganz verschwunden. Wenn die Methode nicht klappt, die dir der Arzt geraten hat, würd ich auf jeden Fall aufhören mit der Pille, denn Migräne ist mit ihr gekommen also wird sie auch mit ihr wieder aufhören!
    Ciao MilQa :engel:
     
    #3
    MilQa, 26 Oktober 2002
  4. Carlita
    Gast
    0
    Hallo Angelina,

    ich habe seit ich 14 bin Migräne, seit etwa 2 Jahren häufen sich die Anfälle auf bis zu viermal im Monat.

    Zum Glück sind sie nicht Pillenpausenbedingt die Anfälle, obwohl dann wäre es wohl einfacher damit zurecht zukommen.

    Gut gegen Migräne soll wohl Akupunktur helfen, das ist aber von Mensch zu Mensch verschieden.

    Probier er doch erst einmal so aus, wie es dein FA vorgeschlagen hat. Vielleicht klappt es. Wenn es nicht klappen sollte, dann kann man dich vielleicht mit dem Gedanken anfreunden, die Pille zu wechseln - ich habe die Miranova und keinerlei Probs damit, auch was die Migräne angeht.
    Letztendlich kannst du dich mit deinem FA kurzschließen, ob er dir eine Akupunkturkur verschreiben kann - die bezahlt nach Antrag und wenn es vom Arzt empfohlen wird, erst einmal die Krankenkasse - zwar meistens nur 10 Sitzungen, aber das ist besser als gar nichts.
     
    #4
    Carlita, 26 Oktober 2002
  5. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Die Methode, die Pille ohne Unterbrechnung durchzunehmen (für 3 oder 6 Monate... die beiden Methoden gibt es) ist ein zweischneidiges Schwert.
    Bei starken Beschwerden, wenn du sie normal nimmst, kann es sein, dass sie nach den 3 Monaten umso erbarmungsloser zuschlagen (dafür hattest du sie dann 2 Monate gar net im Idealfall).
    Ich hab zb auch ab und an mal starke Krämpfe (so jeden zweiten Zyklus mal). Wenn ich die Pille mal wegen wideren Umständen durchnehm, und nach den beiden Monaten die Regel ansteht... du kannst mich total vergessen - mein Körper rastet total aus, könnte man sagen.

    Andere Auswirkung kann sein, dass der Körper sich durch die durchgehende Hormonzufuhr angesprochen fühlt, sich dran gewöhnt und die Beschwerden sich vermindern.
     
    #5
    Teufelsbraut, 26 Oktober 2002
  6. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Hallo,

    also, ich leide zwar zum Glück nicht unter Migräne, aber zu der Sache mit dem 3 Monate die Pille durch nehmen kann ich was beitragen.
    Ich bekomme seit ca. 1 1/2 Jahren bei meiner Periode schier unerträgliche Bauchschmerzen, die sich nur mit einer ganzen Menge Schmerzmitteln etwas lindern ließen, deshalb hat mir mein FA nun auch dazu geraten, die Pille 3 Monate ohne Pause zu nehmen. Ich habe jetzt gerade die erste "Runde" hinter mir, hatte letzte Woche die erste Pillenpause und ich war total erstaunt: die Bauchschmerzen waren wie weggeblasen! Ich hab wirklich nur ein ganz leichtes Ziehen gespürt, das nach ca. einem halben Tag wieder verging, sonst nichts.
    Ich weiß ja nicht, ob das auch bei Migräne funktioniert, ich hab aber auf alle Fälle bis jetzt nur gute Erfahrungen damit gemacht.
     
    #6
    User 4590, 26 Oktober 2002
  7. Angelina
    Gast
    0
    Danke

    Danke für eure lieben Antworten!

    Es sind ja auch nicht nur die Migräneanfälle, die man wirklich Anfälle nennen muss sondern eben auch diese unerträglichen Bauchkrämpfe.

    Pillenänderung nützt nix, denn als die Migräne anfing nahm ich zuerst Neo-Eunomin oder wie das Zeug geschrieben wird! :grin:
    Zuerst kam ich damit prima klar, aber irgendwann bekam ich halt diese Migräne, die immer schlimmer wurde. So schlimm, dass ich sogar ins Krankenhaus an den Tropf musste. Weil ich nur noch gebrochen habe. Mittlerweile ist es nicht mehr ganz so schlimm, aber dieses Stechen im Kopf und die Bauchkrämpfe (hab ich erst seit letztens so schlimm) sind einfach unerträglich. Und ich kann ja auch nicht immer zu Hause bleiben. 1 Woche im Monat! :smile:
    Da würden mich die Leute ja killen... *grins*
    Ich muss auch immer Dolormin Migräne nehmen, bevor ich ruhig schlafen kann oder mal ein paar Stunden ohne Kopfschmerzen sein möchte.

    Nunja...! :zwinker:
    Achso noch eine Frage:
    Hat jemand von Euch schonmal die "Dolormin für Frauen" ausprobiert?

    Kann mir dazu vll. jemand etwas sagen.

    Nun wollte ich das durchziehen mit dem 3-monatigen und hab nun Zwischenblutungen... toll und die Migräne ist auch dabei! :frown:
    So ein Mist.

    Akkupunkter is nix für mich. :eek:
    Und nur Kondom und temeraturmethode is mir glaube ich zu unsicher. Auch wenn ichs ansonsten auch besser finden würde! :zwinker:
    Da braucht man aber auch wieder dieses Gerät oder nicht? Das kostet ja auch genug! :tongue: Oder bin ich jetzt falsch informiert! :ratlos: :rolleyes2

    Ok danke nochmals und vll. kann mir der eine oder andere noch etwas dazu schreiben! :zwinker:

    Thx und bye eure Angie!
     
    #7
    Angelina, 28 Oktober 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille Migräne Einnahme
Sunflower84
Aufklärung & Verhütung Forum
6 Dezember 2006
30 Antworten
dini
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Februar 2006
7 Antworten
december
Aufklärung & Verhütung Forum
20 Februar 2004
17 Antworten
Test