Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille, Migräne usw.

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von dini, 13 Februar 2006.

  1. dini
    dini (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Habs grad mit der Suchfunktion probiert, aber irgendwie nichts passendes gefunden, also schildere ich euch mein Problem mal schnell:

    Also ich nehm seit 4 Jahren die Pille Belara und da ich inzwischen seit nem halben Jahr immer wieder unregelmäßige Zwischenblutungen, Migräne und schon immer Bauchweh hatte, dachte ich mir ich wechsel mal zur Valette... Von der hatte ich jetzt ne Probepackung... Also die hab ich jetzt nen Monat genommen und schon hab ich wieder erste Beschwerden (Bauchkrämpfe, Migräne, allg. Unwohlsein, Zwischenblutungen,...) . Die Migräne stört mich am meisten. Am Fr war ich nicht in der Schule,w eil ich mein Kopf wegen jedem Geräusch und jeder Bewegung wehgetan hat....

    Ja und dann bin ich auf die Idee gekommen, dass ich mal ausrechnen könnte, wann ich meine Tage im April bekomm. Ergebnis: Ich hab sie wohl, wenn ich grad Lateinabi schreib... Bei den anderen Prüfungen werd ich sie wahrscheinlich, wenn alles gut läuft net haben...

    Also habt ihr mir einen Rat? soll ich wieder wechseln, zurückwechseln, Pille 31Tage pro Monat nehmen oder auf Schmerzmittel vertrauen (wobei weder Aspirin noch Iboprofen was bringt)? Kennt ihr n gutes Mittel gegen Migräne?
     
    #1
    dini, 13 Februar 2006
  2. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hast du diese Migräneprobleme schon mit deinem FA besprochen?
    Hast du die Migräne in der Zeit, in der du die Pille nimmst, oder in der Pause? Wenn sie in der Pause auftritt dann könntest du eventuell die Pille im Langzeitzyklus nehmen, da minimierst du die Zeit, wo du Migräne hast. Aber auch das sollte mit dem FA abgeklärt werden.
     
    #2
    birdie, 13 Februar 2006
  3. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    Wenn die Migräne nur von der Pille kommt solltest du mal mit deinen Fa reden. Ich kenn das Migräne selber von mir und meiner Mutter und ich bin bei einem Neurologen in "behandlung" deswegen. Es gibt da recht wirksame medikamente gegen Migräne.

    MfG BBA
     
    #3
    User 43919, 13 Februar 2006
  4. prinzessin05
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    Single
    das problem migräne in zusammenhang mit einnahme der pille kenne ich auch...ich nehme die pille leios und seit ich sie nehme, habe ich vermehrt migräne anfälle...allerdings ist in der packungsbeilage zu lesen, dass migräne in zusammenhang mit der pilleneinnahme eine sehr häufig auftretende nebenwirkung ist...
    ich nehme dann das schmerzmittel delgesic 1000, allerdings muss ich es schon bei ersten anzeichen von migräne nehmen, sonst hilft es nichts mehr...ansonsten hilft dieses schmerzmittel sehr gut gegen migräne(zumindest bei mir...)
    naja, wenn du net willst, dass du am prüfungstag für dein lateinabi deine tage hast, dann nehm die pille doch einfach mal durch, dann verschiebt sich das datum...
    lg, prinzessin
     
    #4
    prinzessin05, 13 Februar 2006
  5. dini
    dini (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja, ich hab mit ihm geredet und dann haben wir gesagt, wir probierens mit ner anderen, aber er meinte dann gleich, dass des höchstens bei Bauchweh was bringt... und bei der Sache mit dem 31Tage nehmen, gibts halt das Problem, dass das die Krankenkasse net zahlt... ja, ok, ich könnt immer noch eine Packung kaufen und die dann noch nehmen...

    Ich hab die Migräne immer ein Tag bevor ich meine Tage krieg bis die Tage vorbei sind --> in der Pause also... an Weihnachten wars immer so, dass ich 5Tage von morgens bis abends Kopfweh hatte...


    Kann es nicht sein, dass man die Migräne trotzdem bekommt, auch wenn man die Pille im Dauerzyklus nimmt? Birdie spricht ja von "minimieren" ... Wenn das Schicksal es so will, kanns also sein, dass ich genau an dem Datum die Migräne dann doch krieg... und wenn ich se hab, dann bin ich zu nichts zu gebrauchen.. und auf keine fall zum abi...
     
    #5
    dini, 13 Februar 2006
  6. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Gute Mittel gegen Migräne sind noch Pfefferminz oder Mandarinenöl auf die STirn.

    Ansonsten gibts von Asprin spezielle Migränetabletten, die sind ganz gut laut meinem Mann.

    Kat
     
    #6
    Sylphinja, 13 Februar 2006
  7. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also da deine Migräne in der Pillenpause auftritt, ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie im Langzeitzyklus einfach mal so zwischendurch auftaucht. Nomalerweise sollten da keine bösen Überraschungen in dieser Art sein.
     
    #7
    birdie, 13 Februar 2006
  8. dini
    dini (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    also ich war jetzt bei Arzt und Apotheker und hab mich nach langem hin und her dafür entschieden, die neue pille weiterzunehmen und dann die dann übers abi im langzeitzyklus zu nehmen... wenn ich trotzdem was hab, hab ich noch dolomin, was der apotheker selbst nimmt... Das scheint wohl das beste Mittel zu sein, weils ihm hilft, obwohl er wenn er ohne das Mittel auskommen müsste, so starke Migräne hätte, dass er nichts mehr sieht und so.. So krass ist es ja bei mir noch nicht...


    also danke für alle Antworten! Bin mal gespannt, obs was hilft... muss es ja eigentlich...
     
    #8
    dini, 14 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille Migräne usw
Sunflower84
Aufklärung & Verhütung Forum
6 Dezember 2006
30 Antworten
december
Aufklärung & Verhütung Forum
20 Februar 2004
17 Antworten