Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille nehmen - bedenken

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Dreams_heaven1, 12 Februar 2006.

  1. Dreams_heaven1
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    nicht angegeben
    Haltet mich jetzt bitte nicht für unreif oder so, aber ich muss jetzt einfach´mal meine Gedanken loswerden.
    Also: Ich werd nächste WOche das erste mal mit meinem Freund schafen. Ich hab aber noch nie in meinem Leben die Pille genommen, und bin auch froh darüber. Jetzt überleg ich mir aber, damit anzufangen. Es ist nur so, dass ich Angst hab dabei vor verschiedenen Dingen:
    • Angst vor Gewichtszunahme
    • Ich hab im Moment ein sehr gutes Körpergefühl (Gewicht passt, Figur passt...) - möchte nicht dass sich das ändert
    • Ich hab meinen Zyklus endlich unter Kontrolle - möchte nicht, dass es nach der Pille dann wieder voll aus dem Gleichgewicht ist
    • Habe ANgst dann wenns soweit ist nicht so schnell schwanger werden zu können
    • Und zuletzt: Ich WILL einfach keine Hormone nehmen

    Könnt ihr meine Bedenken zerstreuen? Oder hat es vielleicht für mich mehr Sinn mit natürlicher Empfängnisverhütung?
    Dazu möchte ich auch noch sagen, dass wir eine Schwangerschaft jetzt zwar nicht gerade planen möchten, es aber kein Problem wäre wenns passiert.
     
    #1
    Dreams_heaven1, 12 Februar 2006
  2. kleineUlknudel
    Benutzer gesperrt
    444
    0
    0
    Single
    wenn du solche ansgt hast, macht es vll keinen sinn...

    es gibt ja genug präparate die man ausprobieren kann
    ich gehöre auch zu der schrieigen sorte habe meine 5 Pille hatte bei allen pickel, migräne, keine gewichtszunahme, stimmungsschwankungen und und und...
    aber es gibt ja noch andere dinge wie gynefix, spirale....kondome
     
    #2
    kleineUlknudel, 12 Februar 2006
  3. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Ich denke, das ist der entscheidende Punkt. Wenn Du es nicht willst, solltest Du es auch nicht tun. :zwinker:

    Ob Du an Gewicht zu nehmen wirst oder ob sich Dein Zyklus nach dem absetzen schnell wieder normmalisiert, kann Dir niemand sagen.

    Wie schnell man dann schwanger wird, ist völlig unabhängig davon, ob man die Pille genommen hat oder nicht. Da hat eine eventuell vorherige Einnahme der Pille keinen Einfluß drauf.
     
    #3
    *lupus*, 12 Februar 2006
  4. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du absolut keine Hormone nehmen willst, dann tu es auch nicht. Du klingst so, als würdest du dich gut mit deinem Körper beschäftigen aus auskennen, also wäre vielleicht NFP eine Möglichkeit für dich.
    Ansonsten sind Kondome auch sehr sicher, wenn sie richtig angewendet werden. Du solltest dich nicht zur Pille zwingen, wenn du sie eigentlich nicht nehmen willst.
     
    #4
    birdie, 12 Februar 2006
  5. Limoneneis
    Gast
    0
    Wenn du doch einen guten Zyklus hast, wieso versuchst du es nicht Mal mit NFP?
    Alles bleibt, wie es ist und du musst in etwa nur in der ersten Hälfte deines Zyklus verhüten, zB mit Kondomen, Diaphragma oder auch in Verbindung.

    Schau mal hier rein: http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf :smile:
     
    #5
    Limoneneis, 12 Februar 2006
  6. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    also erstmal: dass man von der pille zunimmt, hab ich noch bei keinem mitgekriegt, höchstens n kilo oder so. hab ich auch nicht, als ich angefangen hab, sie zu nehmen. und das mit deinem zyklus: die pille verschafft dir wohl den beständigsten rhythmus überhaupt... aber wenn du keine hormone nehmen WILLST, warum machst du dir überhaupt darüber gedanken?
    gibt höchstens noch die minipille, aber fänd ich persönlcih seeehr stressig, weil man ja nur 4 std zeit hat, die noch nachzunehmen, wenn man sie vergessen hat (im gegensatz zur mikropille, da sinds 12). würd dir auf jeden fall die pille anraten. ist auch gut wenn man starke regelbeschwerden hat, da hilft die auch.. und die blutung wird schwächer und kürzer.
     
    #6
    Immortality, 12 Februar 2006
  7. yeza
    yeza (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hi hallo,

    kann dir deine Bedenken nicht wirklich nehmen, zumal du ja auch gar keine nehmen möchtest.
    Was positiv ist bzw. sein könnte:
    - Tage verschieben möglich
    - bestimmte Sorten gut bei Hautproblemen
    - kürzere Blutung/ weniger Regelschmerzen
    - "spontanerer" Sex (man muss nicht immer Kondom dabei haben...)

    Ich persönlich nehme die Pille, aber auch nur, weil ich, als ich sie noch nicht nahm, 1x im Monat totale Regelbeschwerden hatte (Bauchkrämpfe, Übelkeit,...) und Schmerztabletten gar nichts mehr brachten, und im Moment überhaupt keine Schwangerschaft in Frage käme, sprich: Ich hab nen Freund und hatte totale Beschwerden. Deswegen habe ich mich dann auch dazu entschlossen, sie zu nehmen.
    Wenn ich nicht mehr mit meinem Freund zusammen wäre, würde ich sie wahrscheinlich auch wieder absetzen, weil ich Hormone, egal wie niedrig sie dosiert sein mögen, nicht soooo toll finde, gibt nur grad keine andere Möglichkeit.

    Vielleicht solltest du, wie schon vorgeschlagen, mal über NFP nachdenken. Oder Spirale, Oder Gynefix, die sind glaub ich auch ohne Hormone. Oder eben Kondome, die auch sicher sind, wenn man sie richtig anwendet (habe mit meinem Freund etwa nen 3/4 jahr damit verhütet und es ist nie was schief gegangen).

    Hoffe, konnte dir etwas helfen.
    yeza
     
    #7
    yeza, 12 Februar 2006
  8. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    An alle, die sagen, dass man die Tage nur mit der Pille verschieben kann: es gibt ein Präparat namens Primosiston (Firma Schering, zumindest in Österreich) mit dem das auch geht. Meine Mutter hatte totale Probleme mit ner 3 WOchen Blutung und ist deshalb zu meiner FÄ gegangen. Díe hat ihr dieses Medikament verschrieben und gesagt, sie nimmt das auch, wenn sie mal ihre Tage verschieben möchte, weil sie die Pille nicht nimmt.
    Ich weiß nicht genau wie es wirkt, aber wenn man die Tabletten kurz vor der eigentlichen Regel nimmt tritt die gesamte Packung, die man nimmt, keine Blutung auf. Erst wenn man das Präparat dann absetzt, kommt die Abbruchblutung wie bei der Pille.
     
    #8
    birdie, 12 Februar 2006
  9. Dreams_heaven1
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    138
    101
    0
    nicht angegeben
    Herzlichen Dank für eure vielen Antworten. Ihr bestätigt eigentlich mein Gefühl.
    Ich denke, dass ich jetzt einfach mal anfange die Temperatur zu messen. Und die ersten Monate jetzt mal mit Kondom verhüte. Vielleicht geh ich auch mal zum arzt und frag was er meint.

    Achja @birdie: Das Medikament kenn ich. Hat meine Ma einmal genommen und ich hab das mit Regel verschieben in der Packungsbeilage gelesen.
     
    #9
    Dreams_heaven1, 12 Februar 2006
  10. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Cool. Aber ich denke nicht, dass es sonst weit verbreitet ist, sonst würden nicht alle sagen, dass man nur mit der Pille die Regel verschieben kann.
     
    #10
    birdie, 12 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille nehmen bedenken
Melania_2601
Aufklärung & Verhütung Forum
25 Juni 2016
2 Antworten
michellemikii
Aufklärung & Verhütung Forum
4 Dezember 2015
6 Antworten
mirlind.a
Aufklärung & Verhütung Forum
6 Januar 2016
6 Antworten