Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille neigt zu Sex-Unlust?!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von ~Milena86~, 6 Februar 2008.

  1. ~Milena86~
    ~Milena86~ (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo.

    Ich bin jetzt seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir kennen uns schon seit wir Kinder sind aber seit 2 Jahren haben wir eine Beziehung.Seit ungefähr 3 Monaten wohnen wir zusammen.
    Früher hatten wir tägl. Sex auch viele Stellungen und nicht immer nur im Bett.
    Seit ungefähr 2 Mon. haben wir wenn überhaupt nur 1 x die Woche Sex.
    Ich liebe ihn so sehr und bin auch richtig glücklich mit ihm aber irgendwie habe ich keine Lust mehr drauf. Er macht mich genauso an wie in der ersten Zeit aber ich weiß echt nicht warum!
    Kann es vllt. an der Pille liegen? Ich nehme sie jetzt seit ca. 4 Jahren. Schon immer die gleiche.
    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

    Lg Milena86
     
    #1
    ~Milena86~, 6 Februar 2008
  2. das-schatzili
    0
    also wenn du sagst das du die Pille schon seit 4 jahrn nimmst,denke ich nicht das sie jetzt auf einmal die unlust am sex auslöst :ratlos:
     
    #2
    das-schatzili, 6 Februar 2008
  3. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Das kann schon sein, oftmals zeigt sich erst nach vielen Jahren die Lustsenkende Wirkung der Pille.

    Könnte aber auch schlichtweg der Alltag sein, die regelmäßige Nähe, die Beziehung verändert sich einfach und andere Sachen treten an die Stelle von Sex, ist nach einigen Jahren, vorallem wenn man zusammen lebt, ja meistens so.:zwinker:
     
    #3
    User 71335, 6 Februar 2008
  4. das-schatzili
    0
    ok,man lernt immer noch dazu :schuechte
     
    #4
    das-schatzili, 6 Februar 2008
  5. ~Milena86~
    ~Milena86~ (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    okay danke schonmal...
    ich dachte eigentlich auch das es nach so langer zeit komisch wäre das es jetzt auf einmal mit der ust so ist. Ich habe aber sonst keine Probleme mit ihr...deshalb wollte ich sie nicht unbedingt wechseln.
    mhm...momentan weiß ich nich wirklich weiter.:kopfschue
     
    #5
    ~Milena86~, 6 Februar 2008
  6. das-schatzili
    0
    stört es ihn eigentlich nicht,wenn ihr so wenig sex habt ?? ,denn normalerweise kommt ja häufiger von männern die klage wegen zuwenig sex.
     
    #6
    das-schatzili, 6 Februar 2008
  7. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Nein, nein, es ist sogar eher so das es mindestens 5 Jahre dauert bis sich die Nebenwirkungenzeigen und dann auch so schleichend das man es kaum der Pille zuschreibt. Ich habe es erst richtig deutlich gemerkt als ich sie nach 10 Jahren völlig zufriedener Einanhme absetzte und plötzlich ein ganz anderer Mensch wurde.
    Uns auch nach dem Absetzten dauert es noch mal Monate und Jahre bis man wieder ganz die alte ist.:zwinker:

    Wie gesagt es ist aber auch bestimmt nicht die Pille allein, sondern bestimmt auch der gemeinsame Alltag mit deinem Freund.
    Schon allein das wissen das er jederzeit da ist, erreichbar wäre, das man gemeinsam einschläft und aufwacht, nimmt einem ein bisschen die Sehnsucht und die Spannung, der Liebe schadet das aber nicht, ganz im Gegenteil, die kann sogar tiefer werden.

    Fehlt ihm den der Sex auch, oder nur dir?
     
    #7
    User 71335, 6 Februar 2008
  8. das-schatzili
    0
    holla die waldfee !!! :eek: das es nun bis zu 5 jahre dauern kann.
     
    #8
    das-schatzili, 6 Februar 2008
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Es KANN an der Pille liegen, aber ihr solltet zuerst mal alles andere ausschließen. Alltag? Stress? Sonstige Probleme?

    Wenn du rausfinden willst, ob sich ohne Pille was bessert, dann musst du sie absetzen (mindestens 3 Monate). Währenddessen müsst ihr eben anderweitig verhüten.
     
    #9
    krava, 6 Februar 2008
  10. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    ....
     
    #10
    sternschnuppe83, 6 Februar 2008
  11. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Dein Körper hat sich in den letzten 4 Jahren ja auch verändert. Da ist es nicht so unwahrscheinlich, dass dann "neue" nebenwirkungen auftreten.

    Libidoverlust kann zwar von der Pille kommen, kann aber auch ganz andere Gründe haben.

    Durch einen Pillenwechsel könnte das überprüft werden, aber wenn du sonst keine Beschwerden wegen der Pille hast, solltest du erstmal alle anderen Ursachen ausschließen können.
     
    #11
    User 48246, 6 Februar 2008
  12. Kimmi88
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    wie darf man denn das verstehen? das fänd ich ja mal interessant?
    lg kimmi:herz:
     
    #12
    Kimmi88, 7 Februar 2008
  13. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #13
    Golden_Dawn, 7 Februar 2008
  14. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Libido steigt an, man wird wieder fröhlicher, unternehmungslustiger, kontaktfreudiger,aktiver, Geschmack verändert sich, Haare, man nimmt leicht ab, Muskelaufbau ist leichter, man fühlt sich einfach freier, man wird Körperbewusster, mehr Orgasmen, andere Orgasmen.
    Ich bilde mir sogar ein, dass ich meine eigenen Körpersäfte besser leiden konnte, wenn ich die Pille nicht nahm, währendessen fand ich sie immer total eklig.

    Und zwar ging es mir immer so, einmal nach der 10 jährigen Einnahme und einmal nach der 4-5jährigen Einnahme, nach gut 6 Monaten spürte man wie sich der Körper langsam von den Hormonen befreite.
    Körperliche Beschwerden oder Nebenwirkungen hatte ich eigentlich nie, nur psyschische, aber ich reagiere auch ohne künstliche Hormone extrem auf minimale hormonelle Veränderungen, das ist mir in Schwangerschaft und Wochenbett und Stillzeit massiv bewusst geworden, ich bin ja mal gespannt auf die Wechseljahre.:ratlos: :cry:
     
    #14
    User 71335, 7 Februar 2008
  15. wundera
    Gast
    0
    Dein Wort in Gottes Ohr, ich gehe nämlich ab nächster Woche in die ewige Pillenpause ...:drool:

    Bei mir hat sich der Libidoverlust, den ich auf die Pille schiebe, eben nicht nur in in der sexuellen Beziehung zu meinem Freund bemerkbar gemacht (das ist schon frustrierend, am Anfang, als ich sehr gehemmt und verschüchter und verklemmt war, konnte ich kommen, obwohl ich garnicht wollte, aber jetzt, wo alles viel besser ist, gehts nicht...)
    sondern auch in der Selbstbefriedigung.
    Wenn ich dann mal überhaupt noch Lust habe, breche ich oft mittendrinn ab, weil ich weiß, dass es eh nichts bringt und wenn ich doch komme, ist das eher so, als ob mein Körper so ein Pflichtprogramm abspielt so à la "wäääh, dann lass ich sie halt kommen, habe ich meine Ruhe." , sprich, es ist vorbei, bevor es richtig angefangen hat.

    Ich habe mir ja ewig rumüberlegt, ob das mit der Libido nicht doch an meiner Beziehung liegen könnte, ob ich denn immer nicht offen genug bin...blabla... aber seit das mit der SB auch nicht mehr klappt, bin ich mir sicher, dass es nicht an "mir" liegt, denn mich schön und erfüllt selbstbefriedigen konnte ich immer, in jeder Lebenssituation :grin:

    Also ich werde mir in den nächsten Tagen, bevor ich aufhöre, mal eine Liste/einen Aufsatz mit allen negativen Veränderungen an mir die ich auf die Pille schiebe schreiben und auch die positiven, war ja nicht alles schlecht :zwinker: und diese Liste dann mal in einigen Monaten rausholen um zu verleichen.


    LG, wundera
     
    #15
    wundera, 8 Februar 2008
  16. Cyria
    Cyria (36)
    Meistens hier zu finden
    188
    128
    127
    nicht angegeben

    Kann ich (leider) genauso unterschreiben.

    Hatte auch einige Zeit das Implanom, auf dieses bin ich sogar depressiv geworden.

    Seit Dez. 06 nehme ich nun gar nichts hormonelles mehr, und seitdem ist alles im Lot.

    Jetzt weiß ich, was mir die letzten Jahre entgangen ist.

    Deswegen kommt für mich nie wieder eine hormonelle Verhütung in Frage.


    LG und alles Gute
     
    #16
    Cyria, 12 Februar 2008
  17. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Mal eine Frage an die Leute, die die Pille komplett abgesetzt haben:
    Wie verhütet ihr jetzt? Nur mit Kondom? Oder Verhütungscomputer?

    Hab nämlich das gleiche Problem ... genauso, wie ich Probleme mit meinem Gewicht habe. Da bei mir Mitte 2007 allerdings auch eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt wurde, dachte ich natürlich erst daran, dass meine Gewichtszunahme (nicht extrem krass, aber doch immerhin 7 kg, die auch nicht wieder weg wollen *g*) und meine kaum noch vorhandene Libido damit zusammenhängen (sind immerhin auch zwei von vielen möglichen Symptomen einer Schilddrüsenunterfunktion).
    Da sich aber meine Blutwerte unter der Einnahme von L-Thyroxin wieder komplett normalisiert haben und ich in den beiden Punkten immer noch keine Besserung feststellen kann, denke ich nun auch, dass es mit den Hormonen zusammenhängen kann.
    Wenn ich jetzt mal so darüber nachdenke, habe ich diese "Nebenwirkungen", seit ich vor 4 Jahren mit dem Nuvaring angefangen habe ... hab den jetzt auch seit letzter Woche abgesetzt und nehm jetzt wieder meine Pille, die ich vorher ohne Nebenwirkungen genommen habe ... natürlich in der Hoffnung, dass das vielleicht schon was bringt.

    Allerdings hab ich auch schon hin und her überlegt, ob ich die Hormone nicht auch gänzlich absetzen sollte ... nur muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich Kondomen alleine nicht wirkliche traue :hmm:
     
    #17
    User 1539, 12 Februar 2008
  18. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Off-Topic:
    He Juvia,

    wir verhüten mit NFP und zusätzlich dazu mit Kondom. Wenn ich mir selbst zu 100 % sicher bin, dass ich das NFP richtig auswerte, werden wir zu dem Zeitpunkt auf die Kondome verzichten.

    LG
     
    #18
    sternschnuppe83, 13 Februar 2008
  19. Cyria
    Cyria (36)
    Meistens hier zu finden
    188
    128
    127
    nicht angegeben

    Jepp, genau so machen wir das auch.

    Da bin ich sehr pingelig.

    LG
     
    #19
    Cyria, 13 Februar 2008
  20. _kaddü
    Gast
    0
    Ich nehme die Pille seit ca 2 Jahren und bei mir ist das sexuelle verlangen nicht gefallen, vielleicht sogar gestiegen :ratlos: Da kann ich ja echt froh sein wenn ich manche sachen hier so lese.. Allerdings hab ich leider trotzdem weniger sex als vorher.:geknickt:
     
    #20
    _kaddü, 13 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille neigt Sex
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Dezember 2016 um 17:48
1 Antworten
RobinSparkles
Aufklärung & Verhütung Forum
6 Dezember 2016 um 18:18
1 Antworten
Yakumi
Aufklärung & Verhütung Forum
10 November 2016
6 Antworten