Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille ohne Zustimmung der Eltern

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Narvid, 30 April 2003.

Stichworte:
  1. Narvid
    Narvid (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    Single
    Hallo Leute,

    ich würde gerne folgendes wissen.

    Früher habe ich immer so gedacht (weiß nicht genau wo aufgeschnappt), dass Mädchen ab 16 zum Arzt gehen können und sich die Pille verschreiben lassen können, ohne Zustimmung der Eltern.

    Ist das so richtig?
     
    #1
    Narvid, 30 April 2003
  2. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Also ich hab meine Pille mit 16 ohne Zustimmung meiner Eltern bekommen.

    Juvia
     
    #2
    User 1539, 30 April 2003
  3. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Ja ist so zumindest wenn man nicht Pirvatversicher ist weil man es da ja selbst bezahlen muß bzw das Geld vorher auslegen.

    Manchmal soll es auch ab 14 möglich sein wenn der Arzt das Mädchen für reif genug hält.
     
    #3
    mhel, 30 April 2003
  4. Luzi
    Gast
    0
    und wenn man privat versichert ist geht das ohne die Zustimmung der Eltern nicht? :ratlos:
     
    #4
    Luzi, 30 April 2003
  5. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Ähm .. ich glaub, du verwechselst da was, oder? Soweit ich weiß, muss man als Privatversicherter selber zahlen ... bei den anderen (AOK, Barmer, etc.) muss man nämlich nichts zahlen.

    Juvia
     
    #5
    User 1539, 30 April 2003
  6. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    die Pille gibt es generell ab 16 ohne zustimmung der eltern!

    in besonderen fällen, also medizinische notwendigkeit, kann der arzt sie auch vor dem 16 lebensjahr ohne zustimmung verschreiben!

    wenn man privatversichert ist, dann zahlt man die pille selber, wenn man pflichtversichert ist, dann wird sie bis zum ich glaub 22 geb von der kasse bezahlt! danach muß man sie auch selber bezahlen!
     
    #6
    twinkeling-star, 30 April 2003
  7. Luzi
    Gast
    0
    und die Untersuchung beim FA? Die bekommen doch die Eltern auf der Rechnung mit, oder? (Man muss sich ja untersuchen lassen, bevor man sich die Pille verschreiben lässt)
     
    #7
    Luzi, 30 April 2003
  8. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Ab 16 bekommt man sie auf jeden Fall, ab 14 wenn der Arzt denkt, es verantworten zu können - ich hab sie mit 15 auch so bekommen.

    Bei gesetzlicher Versicherung bekommen die Eltern gar nichts mit, bei privater zwar die FA/Labor-Rechnung, aber von Pille steht da nix. Die muss man allerdings erstmal selber zahlen.
     
    #8
    MooonLight, 30 April 2003
  9. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Jo ... ab 18 muss man Zuzahlungen leisten (es sei denn, man ist davon befreit, weil man noch Schüler oder in der Ausbildung ist). Ansonsten muss man ab 22 komplett alles selber bezahlen.

    Juvia
     
    #9
    User 1539, 30 April 2003
  10. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    stimmt juvia an die zuzahlung hab ich gar nicht mehr gedacht, also die reinen rezeptgebühren, war irgendwie immer davon befreit, schüler, azubi, da brauch man nix zuzahlen!
     
    #10
    twinkeling-star, 30 April 2003
  11. glashaus
    Gast
    0
    Es sei denn, man ist noch über die Eltern mitversichert, dann muss man ab 18 die Rezeptgebühren bezahlen, obwohl man selbst noch in der Ausbildung/Schüler ist.
     
    #11
    glashaus, 30 April 2003
  12. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    also ich war mit 18/19 noch über meine eltern mitversichert und hatte ne befreiung! erst als ich in der ausbildung war, war ich selbst versichert!
     
    #12
    twinkeling-star, 30 April 2003
  13. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Wegen der Privatversicherung:

    Man kann sich die Pille bis zum 21. Lebensjahr von der Versicherung bezahlen lassen, wenn man die Pille aus medizinischen Gründen nehmen muss (-> Arzt fragen). Man muss sie natürlich nicht selbst bezahlen, sondern bekommt sie bis zum 18. Lebensjahr sowieso bezahlt.

    Natürlich bekommen die Eltern das mit. Und zwar nicht nur wegen der Arztrechnung, sondern auch, weil sie das Rezept benötigen, um es bei der Krankenkasse einzureichen. Das läuft dann so wie bei allen anderen Rezepten auch, das heisst man bezahlt in der Apotheke und bekommt den Betrag später von der Krankenkasse überwiesen.

    Aber mal eine andere Frage: Was ist das Problem daran? Wieso willst Du das Deinen Eltern nicht sagen? Die werden ja wohl kaum etwas dagegen haben oder? Und zur Not könntest Du ja immer noch sagen, Du bräuchtest sie aus irgendeinem medizinischen Grund. :gluecklic
     
    #13
    Lila, 30 April 2003
  14. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Hm ich hab aber auch mal irgendwo gehört das manche Privatversicherungen die dann doch bezahlen. Denk mal sowas kannst du da alles im Vertrag mit irgendwie reinschreiben. Die wollen doch auch nur Geld verdienen.
     
    #14
    mhel, 1 Mai 2003
  15. Blümle84
    Gast
    0
    Also ich hab die Pille ohne weiteres mit 15 gekriegt!
    ohne zustimmung der Eltern und auch ohne gesundheitliche Gründe
     
    #15
    Blümle84, 1 Mai 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille ohne Zustimmung
sophiex21
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Dezember 2016 um 10:59
1 Antworten
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Dezember 2016 um 17:48
1 Antworten