LELO Black Friday SALE
Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille Pille selber aussuchen?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von klischeefrau, 5 Januar 2012.

  1. klischeefrau
    Sorgt für Gesprächsstoff
    228
    43
    12
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    momentan nehme ich die Pille Maxim, davor die Pille Minisiston 20 fem.

    Die Minisiston 20 fem war eine Minipille und das aus guten grund und nun hat mir meine neue Frauenärztin eine kombinierte Pille verschrieben.

    Angestoßen durch den Thread "Pille absetzen nach 7 Jahren" ahbe ich beschlossen, wieder auf eine Minipille und am besten zu Cerazette zu wechseln.

    Darf ich mir meine Pille selber aussuchen oder MUSS ich die nehmen, die meine FÄ mir "zuteilt"?
     
    #1
    klischeefrau, 5 Januar 2012
  2. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.231
    898
    9.193
    Single
    Und bei deiner neuen FÄ hast du nicht nachgefragt, warum sie dir eine Mikropille verschreibt?

    Aus welchem guten Grund hattest du denn eine Minipille? Bist du Raucherin oder thrombosemäßig vorbelastet?
     
    #2
    krava, 5 Januar 2012
  3. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.481
    398
    4.138
    Verheiratet
    Das liegt am Frauenarzt. Ich finde schon, dass man sich das "selbst aussuchen" dürfen sollte, aber manche Ärzte sehen das anders.

    Bei meiner Frauenärztin war das kein Problem. Ein Anruf "Ich habe mir überlegt, dass ich keine Pille mehr mit ... haben möchte, ich fände es besser, ich könnte die und die nehmen". Sie: "Ja, verstehe ich, ich mache ein Rezept fertig".

    Ich würde ihr sagen, dass du keine Östrogene mehr nehmen möchtest und eine Minipille probieren.

    Weswegen willst du das eigentlich? Wenn du deine Pille verträgst, würde ich dabei bleiben. never change a running system und so :zwinker:
     
    #3
    User 20579, 5 Januar 2012
  4. klischeefrau
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    228
    43
    12
    vergeben und glücklich
    Sie hat gesagt, dann müsste ich nicht mehr so aufpassen, wegen den Zeiten. Weil ich sehr vergesslich bin.

    Ich habe nur einen Eierstock, aber mein Körper produziert Hormone, als wäre ich "ganz normal" (so zu sagen), und durch den Hormonüberschuss habe ich auch ohnehin extreme Stimmungsschwankungen usw.
     
    #4
    klischeefrau, 5 Januar 2012
  5. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.231
    898
    9.193
    Single
    Warum nimmst du dann nicht die Cerazette? Die hat eine 12stündige Karenzzeit.

    Wenn du so vergesslich bist, dann versteh ich immerhin die Indikation deiner FÄ. Oder wie würdest du das handhaben wollen mit einer Pille mit nur 3 Stunden Karenzzeit?
     
    #5
    krava, 5 Januar 2012
  6. klischeefrau
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    228
    43
    12
    vergeben und glücklich
    Deswegen will ich ja die Cerazette und deswegen frage ich grade hier im Forum nach, ob das geht. Genau die Cerazette will ich ^^

    Ja ich auch,aber es ging mit der Minisiston!
     
    #6
    klischeefrau, 5 Januar 2012
  7. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.231
    898
    9.193
    Single
    Was heißt es ging? Hast du es geschafft, die Karenzzeit jeden Tag einzuhalten?
    Dann brauchst du doch gar keine neue Pille.

    Hast du deiner Ärztin die Cerazette nicht vorgeschlagen?
    Wie lief der Termin denn ab?
     
    #7
    krava, 5 Januar 2012
  8. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.481
    398
    4.138
    Verheiratet
    Und wie lange hast du die alte Pille genommen und seit wie lange die neue?

    Ich finde es ja blöd, wenn Ärzte den Körper hormonell dauernd neu einstellen, dabei dauert das so lange.

    Ich würde da einfach mal anrufen und einen neuen Termin ausmachen. Manche Ärzte haben auch telefonische Sprechstunden. Da kannst du einfach dein Anliegen vortragen und sagen, dass du dir überlegt hast, es lieber über die Cerazette zu probieren.
     
    #8
    User 20579, 5 Januar 2012
  9. klischeefrau
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    228
    43
    12
    vergeben und glücklich
    Ja ich habe es geschafft. Bis auf ein oder zwei mal, aber immer in der zweiten Woche, wo es nicht so schlimm und der Schutz noch erhalten war.

    Ich hatte mich, muss ich gestehen, noch nicht damit befasst, ich nehme erst seit einem Jahr die Pille und im Oktober war ich bei einer anderen FÄ und die hat mir eben am Ende des Termins nicht Minisiston, sondern Maxim verschrieben.
     
    #9
    klischeefrau, 5 Januar 2012
  10. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.231
    898
    9.193
    Single
    Und da wusstest du aber schon, dass du die Cerazette möchtest?
    Oder bist du einfach nickend aus der Praxis gegangen?
    Also wusste deine Ärztin von dem Wunsch, die C. zu nehmen und hat ihn ignoriert oder hast du gar nichts gesagt?
    Hast du sie gefragt, ob eine Pille wie die Maxim trotz deiner "Fehlfunktion" zu dir überhaupt passt?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 13:52 -----------

    Ich bin grade selbst verwirrt:
    Die Minisiston Fem ist doch auch eine Kombipille oder nicht? :confused:
    Enthält ein Gelbkörperhormon (Levonorgestrel) und ein Estrogen (Ethinylestradiol).
     
    #10
    krava, 5 Januar 2012
  11. klischeefrau
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    228
    43
    12
    vergeben und glücklich
    Nein, das wusste ich noch nicht, dass habe ich erst heute so zu sagen für mich beschlossen, die Cerazette zu nehmen.

    Erst wollte sie mir die Kupferspirale andrehen, da ich ja jetzt "alt genug" wäre. Ich habe mich aber geweigert, da ich die nicht nehmen will, aus vielen verschiedenen Gründen.

    Daraufhin war sie eben ein wenig angepisst und hat gesagt: "gut, dann verschreibe ich Ihnen eben die Pille und Sie können die sich dann in der Apotheke (die Apotheke ist unter der Praxis) abholen."

    Und in der Apotheke bekam ich dann die Maxim in die Hand gedrückt und auf Nachfrage auch das Rezept gezeigt.

    edit: Mir wurde von der damaligen Ärztin gesagt, dass Minisiston 20 fem eine Minipille ist und ich habe ihr geglaubt. Normalerweise gehe ich nicht davon aus, dass die Ärztin selbst nicht weiß, was sie verschreibt. 0o
     
    #11
    klischeefrau, 5 Januar 2012
  12. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.231
    898
    9.193
    Single
    Als Minipille finde ich sie im Netz auch, aber sie ist trotzdem kombiniert. :ratlos:
    Also nicht östrogenfrei (im Gegensatz zur Cerazette).

    Ich wundere mich, dass du kein einziges Mal selbst auf dein Rezept geschaut hast. :ratlos:
    Mach noch mal einen Termin und mach diesmal einfach deinen Mund auf und sprich mit deiner Ärztin. Ihr habt da scheinbar beide Nachholbedarf.
     
    #12
    krava, 5 Januar 2012
  13. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.481
    398
    4.138
    Verheiratet
    Wie viele von der neuen Pille hast du schon genommen?

    Ganz ehrlich, wenn du dich mit der Ärztin nicht wohl fühlst und sie angepisst ist, wenn du anders verhüten möchtest, als sie sich das denkt, würde ich die Ärztin wechseln.
     
    #13
    User 20579, 5 Januar 2012
  14. klischeefrau
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    228
    43
    12
    vergeben und glücklich
    Hm naja es war blindes Vertrauen.

    Ich hatte kein Rezept, es wurde immer in die Apotheke unter der Praxis gefaxt und die geben mir dann die Pille.

    Ich denke auch, ich muss sie einfach mal drauf ansprechen.

    Aber hier will ich ja eher herausfinden, ob ich überhaupt "berechtigt" bin, die Cerazette zu "verlangen".

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 13:08 -----------

    Die eine Packung, die ich grade habe war die erste, die sie mir verschrieben hat. Momentan war sie im Urlaub, sodass ich keim Pillenrezept bekommen konnte und nehme im Moment noch ein Blister von der Minisiston 20 fem, was ich noch über hatte.

    Ich fühle mich ja wohl, ich müsste nur mal den Mund aufmachen, da hat Krava schon recht. Ansonsten ist sie SUPER!
     
    #14
    klischeefrau, 5 Januar 2012
  15. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.481
    398
    4.138
    Verheiratet
    Klar kannst du das. Du bist doch eine erwachsene Frau und es ist dein Körper.

    Ehrlich gesagt wundert es mich, wie "unmündig" du dich da benimmst. Man guckt sich doch sein Rezept an, fragt, was das ist, was es soll und wieso? :zwinker: Am Besten gehst du in Zukunft gut vorbereitet in die Praxis, dann kannst du auch direkt Alternativen vorschlagen. Ich mache das stets so und wenn der Arzt nicht bescheuert ist, dann geht er auf sowas auch ein.
     
    #15
    User 20579, 5 Januar 2012
  16. klischeefrau
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    228
    43
    12
    vergeben und glücklich
    Naja klar ist es mein Körper. Aber wenn die Ärztin mir die nicht verschreiben will, dann kann ich ja schlecht dagegen vorgehen.

    Ich habe bereits für morgen einen Termin gemacht,weil ich die Maxim nicht mehr nehmen will und endlich auf einen grünen Nenner kommen will. Mein Freund leidet auch sehr unter meinen Stimmungen :frown:

    Naja unmündig ist vielleicht etwas hart ausgedrückt. Immerhin hatte ich nie ein Pillenrezept von ihr in der Hand, aber ich hätte anders reagieren sollen, das wird mir nun auch bewusst.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 13:29 -----------

    So jetzt habe ich bei meiner FÄ angerufen und wollte die Pille wechseln. "Geht nicht am Telefon" Nun habe ich einen Termin für halb vier.

    Nun noch eine Frage:

    Ich war am 2. Dez. das letzte mal da und wurde untersucht. Sie macht das halbjährlich. Meint ihr, dass sie trotzdem nochmal eine Untersuchung wollen wird?
     
    #16
    klischeefrau, 5 Januar 2012
  17. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.481
    398
    4.138
    Verheiratet
    Nein, denke ich nicht.

    Deshalb wars ja auch in Anführungsstrichen :zwinker: Und auch nicht böse gemeint. Ich denke nur, man sollte sich frühzeitig angewöhnen, den Mund aufzumachen und ggf. auch Arzttermine zu Hause vorbereiten - dann muss man hinterher nicht nochmal hin.
     
    #17
    User 20579, 5 Januar 2012
  18. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.231
    898
    9.193
    Single
    Nein ich denke nicht, dass sie dich untersuchen wird.
    Das dürfte schon mit der Abrechnung Probleme geben. Es sei denn, du schilderst Beschwerden. Dann darf sie dich natürlich auch innerhalb von 4 Wochen zweimal untersuchen.

    Ich hab mir lange kein Pillenrezept mehr geholt, aber dass das einfach an die Apotheke gefaxt wird, habe ich noch nie gehört. Zumal zumindest ich im Vorfeld nie wusste, in welcher Apo ich mir die Packung geholt hab und sehr oft hab ich sie mir auch von einer Internetapotheke schicken lassen.

    Hexe13 hat schon recht: Sehr erwachsen hast du dich nicht verhalten.
    Klar ist es eine Ärztin, aber man muss nciht alles wortlos und ohne Kommentar stehen lassen, nur weil sie Medizin studiert hat. Grade dann kann man das Wissen doch auch mal testen. :zwinker:
     
    #18
    krava, 5 Januar 2012
  19. klischeefrau
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    228
    43
    12
    vergeben und glücklich
    Ja ich will dann nachher auch gleich nochmal mit ihr reden. Ich dachte ehrlich, dass es bei allen so ist, weil meine Mutter, Schwester und beste Freundin bei der gleichen Ärztin sind und ich ansonsten mit keinem weiter darüber geredet habe.

    @Hexe13: Ich weiß, dass das nicht böse gemeint war :zwinker:

    Ich danke euch beiden. Ich werde nachher nochmal schreiben, wie es bei dem Termin gelaufen ist
     
    #19
    klischeefrau, 5 Januar 2012
  20. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.231
    898
    9.193
    Single
    Aber ihr müsst dann im Vorfeld wissen, in welche Apo ihr geht oder nicht?

    Was ist denn, wenn du einfach sagst: Ich möchte das Rezept gerne auf Papier mitnehmen?
    Geht das dann nicht oder wie?
     
    #20
    krava, 5 Januar 2012

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten