Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    18 Mai 2006
    #1

    Pille temporär absetzen?

    Hallo!

    Lang ist es her, dass ich hier eine Frage gestellt habe, aber nun ist es mal wieder soweit.

    Und zwar nehme ich nun seit 6 Jahren die Pille "Valette".

    Habe in diesem Jahr jeden Monat ein Antibiotikum genommen - also ist die Wirkung der Pille seit 5 Monaten beeinträchtigt. Morgen würde ich wieder mit einem Blister anfangen. Habe mir grad das Rezept geholt, aber frage mich ernsthaft ob ich es einlösen soll?
    Bekomme just in diesen Tagen noch ein Antibiotikum und das nächste mal vorraussichtlich im Juli.
    Mal von den umsonst ausgegebenem Geld abgesehen, soll ich die Pille temporär absetzen? (Also bis August).

    Würde das dem Körper gut tun, 3 Monate "Pause" zu haben, oder schadet das eher??? Was passiert dann mit mir? Haarausfall, Pickel?

    Ach ja, habe ansonsten mit dieser Pille keine Probleme. Die einzige Sache ist: ich habe oft Blasenentzündungen. Die kommen aber nicht einfach so, sondern nach GV. Inwiefern ist die Pille daran beteiligt? Gar nicht?
    Ich weiss halt nicht, wie es ohne wäre. Habe mitten in der Pubertät (mit 15) mit der Pille angefangen und hatte nie eine Pause. Weiss nicht, wie es mir geht, was mein Körper macht ohne die Hormone.

    Ich hoffe ihr könnt mir bei der Entscheidung helfen... morgen müsste ich sie nehmen...



    Lisa :cool1:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pille absetzen
    2. Pille absetzen?
    3. Pille - Absetzung!
    4. Pille absetzen?
    5. Pille absetzen
  • Ishtar
    Gast
    0
    18 Mai 2006
    #2
    Die Pille kann die Schleimhäute austrocknen (gerade die anti-androgenen Pillen) und somit schon Blasenentzündungen und Pilze begünstigen. :zwinker:

    Aber mit 3 Monaten absetzen schadest du dir tatsächlich mehr, als das es nützt. In so kurzer Zeit schafft es dein Körper sowieso nicht alles wieder geregelt zu bekommen - also wenn du absetzen willst würd ich dir schon dazu raten das mindestens für ein halbes Jahr zu tun.
    Kannst dann auch mal schaun ob sich evtl was bessert mit den Blasenentzündungen.

    Wie der Körper allerdings reagiert ist schwer abszuschätzen. Kann schon eine Weile dauern bis du wieder einen Eisprung bekommst und normale Zyklen hast. Ansonsten vllt eine Verschlechterung des Hautbildes etc...
     
  • diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    18 Mai 2006
    #3
    ich kann an dieser stelle nur das oft erwähnte nach-dem-sex-für-kleine-königstiger-gehen (ungefähr innerhalb einer halben stunde nach dem gv) anführen. das spült alles aus den harnwegen raus, was nicht hingehört und sollte blasenentzündungen seltener machen.
     
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    18 Mai 2006
    #4

    Danke :smile: Aber was BE's anbelangt bin ich Experte ;-)

    Darum geht es auch nicht, habe nur speziell von Valette und BE's gelesen, denn diese ist ja so eine "Hautpille", also antiandrogen und trocknet die Schleimhäute aus usw...
    Evtl wäre ein Pillenwechsel indiziert?
    Hmm... mist, das geht bis morgen nun nicht.
     
  • Rice
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #5
    Ich würde dir davon abraten.

    Meine erste Pille war auch die Valette, hatte sie zwischendurch auch mal kurz abgesetzt und sie, als ich wieder anfing, sie zu nehmen, nicht mehr vertragen.

    Genauso wie die Belara, Juliette und Yasmin danach auch nicht:cry:
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    278
    vergeben und glücklich
    18 Mai 2006
    #6
    sowas is aber nur selten der fall, zumindest dass es bei so vielen pillen passiert ist!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste