Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille - therapeutisch

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Levana, 22 Januar 2008.

  1. Levana
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    101
    0
    Single
    Hallo!

    Ich nehme seit mehr als 4 Jahren die Belara, die mir therapeutisch verordnet wird (Akne). Heute beim Frauenarzt der "Schock", die Belara ist nicht mehr auf "der Liste" der Pillen, die therapeutisch ausgestellt werden ... Entweder zahl ich sie selbst oder bekomme ne andere Pille (ich glaube Diane oder so). Hab erstmal selbst gezahlt, denn ein Wechsel der Pille könnte meinen Hormonhaushalt durcheinander bringen und die Akne auftauchen, darauf hab ich üüüüberhaupt keine Lust... Trotzdem überlege ich zu wechseln.. Na mal schaun... Bekommt denn irgendjemand von euch die Pille auch therapeutisch und hat was von der "Neuregelung" mitbekommen? Näheres wollte man mir dazu nicht sagen .. "Die Krankenkassen machen wohl Stress" .. Echt tolle Aussage.. Mit welcher Begründung?

    LG Levana
     
    #1
    Levana, 22 Januar 2008
  2. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Also mein FA hat dazu gesagt, dass kaum noch was therapeutisch verordnet wird.
    Jetzt musst du halt entscheiden was dir wichtiger ist. Wenn du die Belara gut verträgst, würd ich deswegen nicht unbedingt wechseln, weil das echt einiges durcheinander werfen kann.
     
    #2
    User 48246, 22 Januar 2008
  3. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Moin,

    es machen nicht nur die Krankenkassen stress, sondern der Arzt belastet damit sein Budget, dieses Geld fehlt dann für andere notwendige Verodnungen...

    Off-Topic:

    Unabhängig davon: Wenn man mittlerweile 27 Jahre alt ist und auch verheiratet ist, dann sollte man meiner Meinung nach, nicht verlangen dass weiter von der Solidargemeinschaft ein Verhütungsmittel bezahlt wird, selbst wenn es hier auch noch einem anderen Zweck dient.
    Unzählige Patienten bezahlen Leistungen bereits selber bzw zahlen erheblich zu bei deutlich notwendigeren Leistungen, die nicht noch nebenbei einen angenehmen Nebeneffekt haben...
    Ich denke dass man hier wohl über den eigenen Schatten springen sollte und die Pille eben selbst bezahlt, und sich einfach freut wieviel man gegenüber anderen Frauen, die bereits seit ihrem 21. Lebensjahr die pille selber bezahlen, gespart hat...


    Gruß Koyote
     
    #3
    Koyote, 22 Januar 2008
  4. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ich kenne eure finanzielle Lage nicht, aber ich denke auch, dass man sich um die 50 € (Versandapotheke 46 €) für 6 Monate durchaus leisten könnte. Ich gehe davon aus, dass du die Pille nicht nur zur Aknebehandlung nimmst?! ;-)

    Ich zahle für meine Pille mittlerweile 60 € (wurde erhöht :eek:). Aber zu irgendeiner Verhütungsmethode muss man ja greifen, wenn man nicht gerade eine Horde Kinder haben möchte.

    Ich finde es sogar gut (auch wenn ich mir nicht nur Freunde mit der Aussage machen werde), dass es eben nicht mehr diese Ausnahmen gibt, und meistens die Pille aus eigener Tasche bezahlt werden muss (ab dem 21. Lebensjahr). Nimm es mir nicht krumm, aber in 1. Linie ist die Pille ein Verhütungsmittel, Akne-Behandlungen gibt es im Grunde noch andere. Also das Argument kann ich nicht nachvollziehen. Bei ernsthaften Sachen, kann ich das noch nachvollziehen...

    Ich habe die Pille mal begonnen, weil ich tierische Regelschmerzen hatte, da war ich allerdings auch noch in einem Alter, wo die Pille sowieso bezahlt wurde. Im Grunde wären da auch Schmerztabletten schonender und billiger gewesen...

    Zu deinem Fall kann ich nur sagen: Entweder du beißt in den "sauren" Apfel und zahlst deine jetzige Pille aus eigener Tasche, so wie die meisten oder du musst eben zu einer neuen Pille wechseln.

    LG
     
    #4
    Lysanne, 22 Januar 2008
  5. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Ich finde es unverschämt, nur weil ich 27 und verheiratet bin, davon AUSGEGANGEN wird, dass ich ständig SEX habe... Das ist ein anderes Problem. Also JA, ich nehme diese Pille HAUPTSÄCHLICH aus therapeutischen Zwecken.

    Medikamente gegen Akne werden auch von der KK bezahlt und wieso nicht die Pille, die hilft, dass die Akne nicht auftaucht ...

    Mein Arzt hat mir angeboten, eine andere Pille zu nehmen, WENN es mir nur ausschließlich darum geht, dass ich die Pille weiterhin "therapeutisch" (kostenlos), bekommen möchte. ICH habe abgelehnt, weil eben mein Hormonhaushalt durcheinander kommen könnte und noch ein Leben mit Akne kommt nicht in Frage.

    WENN es mir darum gehen würde, aus einer "Solidargemeinschaft" die Pille bezahlen zu lassen, hätte ich mir also die Diane verschreiben lassen können, hab ich aber nicht.

    Mir haben 6 Hautärzte nicht helfen können, hatte damals sogar Spritzen gegen meine widerliche Akne bekommen, NUR die Pille hat gewirkt ...

    echt unglaublich ....

    Danke für die anderen antworten auf meine Frage

    das Thema hat sich für mich erledigt ...
     
    #5
    Levana, 22 Januar 2008
  6. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Wenn es nur im Therapie und nicht um Schutz gibt, ist da noch eine Alternative. Man kann den Wirkstoff, also den antiandrogenen, auch so bekommen. Hab das Präparat nicht mehr im Kopf, letztes Jahr aber mal nen langen Post dazu geschrieben.

    Wenn es dich interessiert, such ich es nochmal raus.
     
    #6
    Doc Magoos, 22 Januar 2008
  7. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    OK, gerne! Davon hab ich noch nix gehört ...
     
    #7
    Levana, 22 Januar 2008
  8. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich merks mir mal, und schaue morgen nach. Schreibe es dann entweder in diesen Thread oder per PN.
     
    #8
    Doc Magoos, 22 Januar 2008
  9. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    das hatte ich vor ein paar tagen schon mal in anderem zusammenhang geschrieben mit den einzelwirkstoffen... ich könnte mir aber vorstellen, dass die meisten gyns darauf nicht eingehen: standardpille oder pech.

    @ doc magoos

    aber warum nur chlormadinon? EE brauchst du doch auch noch dazu, sonst hast du genauso veränderungen im hormonhaushalt...
     
    #9
    wellenreiten, 22 Januar 2008
  10. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Aber der Hormonhaushalt wäre dann ja egal, da wieder ein normaler Haushalt ohne zusätzliche Hormone möglich wäre. Und das wäre doch die beste Lösung wenn es nicht auf Verhütung ankommt.
     
    #10
    Doc Magoos, 23 Januar 2008
  11. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    sie möchte ja aber gerade keine veränderungen im hormonhaushalt bzgl. des möglichen risikos, folglich müsste dann ja chlormadinon und EE einzeln verschrieben werden.

    und wie ist denn unter antiandrogengabe ein normaler hormonhaushalt ohne zusätzliche hormone möglich? da widerspricht doch das eine dem anderen?!
     
    #11
    wellenreiten, 23 Januar 2008
  12. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich verstehe es halt etwas anders. Keine andere Pille für keine anderen NW. Wenn es aber ohne Pille geht, gehts auch ohne Hormone und ohne NW. Darauf wollte ich hinaus. Rein technisch wäre es natürlich eine Veränderung. Aber zurück zum natürlichen Haushalt. Und das ist doch das Beste, wenns denn möglich ist.
     
    #12
    Doc Magoos, 23 Januar 2008
  13. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    erst die anmerkung, dass man sich ein antiandrogen auch extra verschreiben lassen kann und jetzt der verweis auf den natürlichen hormonhaushalt... klar, ohne hormone ist immer am besten (zumal auch immer geklärt werden sollte, ob der natürliche hormonhaushalt überhaupt richtig funktioniert, naja...), aber dann ja auch kein antiandrogen... oder stehe ich irgendwie auf der leitung? ;-)
     
    #13
    wellenreiten, 23 Januar 2008
  14. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Oh jetzt auf das ganze "Jede andere muss ihre Pille auch selbst bezahlen"-Gequassel einzugehen, kann ich dazu eigentlich nur sagen:
    Ich würde niemals von einer Pille, die ich problemlos vertrage wechseln, bloß weil eine andere billiger ist oder so (hab ich hier ja auch schon oft genug gelesen). Soooo viele hier schreiben von echt teilweise katastrophalen Nebenwirkungen, da bin ich persönlich sehr sehr froh, dass ich meine Pille so super vertrag, ohne Nebenwirkungen zu spüren, dass ich niemals wechseln würde, selbst wenn ich ein anderes Präperat bezahlt bekommen würde oder eine andere Pille billiger wäre...
    Das ist zumindest mal meine Meinung, musst du eben selbst entscheiden, was dir wichtiger ist...
     
    #14
    NikeGirl, 23 Januar 2008
  15. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Ich hatte schon gesagt, was mir wichtiger ist :zwinker: Meine Frage betraf die sogenannte "Neuregelung" :smile:

    Und halt diese eine andere Möglichkeit, die hier genannt wurde. WENN ich ne Therapiemaßnahme brauche, dann geh ich in erster Linie davon aus, das mir das die Krankenkasse bezahlt UND wenns nunmal die Pille ist... Ich habe 6 Therapiemaßnahmen schriftlich von div. Hautärzten, die mir alle nach missglückten Maßnahmen zur Pille geraten hatten. ...

    levana
     
    #15
    Levana, 24 Januar 2008
  16. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Tut mir Leid, auch wenn ich dich damit ins 21.Jahrhundert ziehen muss, aber DAS war vielleicht einmal. Ich habe auch neurodermitis, aber nur ganz ganz wenige Sachen werden da noch von der Krankenkasse übernommen. Die bezahlen weder mein Duschgel noch mein spezielles Shampoo, dass mir Linderung verschafft. Das ist einfach eine dermaßen utopische Vorstellung, tut mir Leid... :kopfschue Die Kassen sind sparen an jedem ein, da wirst also auch du leider dran glauben müssen...
     
    #16
    NikeGirl, 24 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille therapeutisch
sophiex21
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Dezember 2016 um 10:59
1 Antworten
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Dezember 2016 um 17:48
1 Antworten