Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pille und antibiotika

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Honey1989, 30 Januar 2007.

  1. Honey1989
    Honey1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also hier mein problem... muss wegen einer blasenentzündung AB nehmen,seit sonntag! jetzt weiß ich nicht ab wann meine Pille wieder richtig wirkt! also mit heute gerechnet muss ich noch 8 Pillen einnehmen und geh dann in die pause! also ich das antibiotika bekommen habe war ich in der 2wochen meiner packung, hatte aber am vortag noch geschlechtsverkehr! nun meine sorge ob da noch was passiert sein kann und ab wann ich wieder richtig geschütz bin! ich hoffe ihr versteht meine frage!
     
    #1
    Honey1989, 30 Januar 2007
  2. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    bis wann nimmst du das AB?
    und ja, ich glaube dass da was passiert sein kann.
     
    #2
    iila, 30 Januar 2007
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ja es kann was passiert sein, weil Spermien in deinem Körper einige Tage überleben können und das AB die Wirkung der Pille u.U. aufhebt.
     
    #3
    krava, 30 Januar 2007
  4. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Passiert sein kann was. Allerdings muss ich gerade echt grübeln. So wie du das schreibst... Ich meine, wenn ich heute GV habe und in 2 Tagen krank werde und AB nehmen muss..., dann kann ich ja immer schwanger werden. :ratlos: Woher soll ich denn wissen, dass ich in 2 Tagen AB verschrieben bekomme? Ich warte doch dann nicht 7 Tage mit der AB - Einnahme. :kopfschue

    Nach der letzten AB-Einnahme wirkt das AB noch im Körper. Ich gehe davon aus, dass du eine einphasen Mikropille nimmst?! - Demnach ist es Pflicht, dass du in der Einnahme und 7 Tage nach der AB-Einnahme zusätzlich mit Kondom verhütest.

    Quelle: http://www.valette.de/faq/antwort9.php

    LG
     
    #4
    Lysanne, 31 Januar 2007
  5. Alinedra
    Gast
    0
    Es ist sehr unwahrscheinlich dass du schwanger geworden bist.

    Trotzdem empfehle ich bis zum Ende der Pillenpackung noch zusätzlich verhüten.
    Aber mach dir keinen Kopf- selbst wenn die AB die Pille geschwächt haben SOLLTEN, heißt das nur, dass es eventuell zu einem Eisprung kommt, der natürlich dann aber auch noch einige Zeit braucht, bis er denn dann passiert ist. Geht nicht von heut auf morgen, dass so ein Ei heranreift und dann springt. Bis dato sollten keine SPermien mehr leben.
    Normale Antibiotika gegen Blasenentzündung schwächen die Wirkung der Pille nicht. (Antibiotika in anderen Bereichen aber schon- kommt auf das Antibiotikum an!)
    Natürlich ist es besser bei allen Antibiotika vorsichtig zu sein. Aber bei Blasenentzündungsantibiotika habe ich schon von so vielen Ärzten (FA u.a.) gesagt bekommen, dass ich mir keine Gedanken machen brauche.

    wie gesagt: alles mehr als unwahrscheinlich. Also mach dir keinen Kopf.
     
    #5
    Alinedra, 31 Januar 2007
  6. Honey1989
    Honey1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    okay dankeschön...um nochmal auf eine frage draufeinzugehen, ich nehme das AB noch bis donnerstag und ja ich hab eine mirkopille" LEIOS" bin ich denn nun ab nächsten monat wieder voll geschützt?
    weil mit der rechnung 10 tage und 7 tage einnahme der pille komme ich voll durcheinander!
     
    #6
    Honey1989, 31 Januar 2007
  7. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Liest du auch alle Antworten? Dann wäre deine Frage überflüssig. :rolleyes:
    Die Leios ist eine einphasen Mikropille, demnach ist genau das anwendbar, was in der Valette steht. Du musst demnach nach der letzten AB-Einnahme 7 korrekte Pillen eingenommen haben, um am 8. Tag wieder voll geschützt zu sein.


    Tut mir leid, da muss ich dir eindeutig widersprechen. Nicht umsonst steht in ABs (auch bei "harmlosen" Blasenentzündungen was anderes). Ich würde mich von daher auf deine Aussage keineswegs verlassen. :kopfschue

    Ich weiß auch nicht, was ihr für ein Problem seht, ich meine, dann verhüte ich eben zusätzlich mit Kondom. :ratlos: Ist doch nichts dabei. Außerdem gibt es genügend FÄ und Leute, die sagen, dass es grundsätzlich sicherer wäre, den gesamten nächsten Zyklus zu verhüten.

    LG
     
    #7
    Lysanne, 31 Januar 2007
  8. schoki04
    schoki04 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    187
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also es kommt auf das antibiotikum an, ob es überhaupt auswirkungen auf die wirkung der pille hat. ich nehme auch grade antibiotikum (cefachlor) und habe die apothekerin gefragt, wie das denn hier mit den nebenwirkungen aussieht. sie hat dann für mich in ihrer datenbank nachgeschaut und meinte dann, dass man sich zwar nie 100% sicher sein kann, aber bei dieser tablette die wahrscheinlichkeit sehr gering ist, schwanger zu werden. ich habe dann nochmal die packungsbeilage gelesen und da stand das nicht mal bei den nebenwirkungen aufgeführt (wenn eine komplikation bestünde, sind die arzneimittelhersteller zur erwähnung in der packungsbeilage verpflichtet). die wirkung der pille wird auch nicht durch den wirkstoff eines antibiotikums selbst beeinträchtigt, sondern dadurch, ob man durch die einnahme magen- oder darmbeschwerden bekommt, die würden dann die wirkung beeinflussen. also ich würde dir raten, die packungsbeilage zu lesen und dann nochmal zu checken, ob du in der letzten zeit durchfall und erbrechen gehabt hast. ich hab jetzt nicht zusätzlich verhütet und mich auf das wort der apothekerin verlassen. aber wenn du ganz sicher gehen möchtest, dann nimm solange du die antibitika nimmst ein kondom mit dazu. mit dem nächsten blister, das du anfängst, nachdem du das antibiotikum abgesetzt hast, bist du wieder so sicher wie vorher.

    lg,

    die schoki
     
    #8
    schoki04, 31 Januar 2007
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Tut mir bittebittebitte einen Gefallen und verbreitet nicht so einen gefährlichen Quark. JEDES Breitband AB (sprich alles, was du schluckst) kann dir Wirkung der Pille beeinflussen. Es gibt kein einziges AB, bei dem das ausgeschlossen wurde (wäre nämlich zu aufwändig und teuer das festzustellen).

    Folglich muss bei JEDEM AB zusätzlich verhütet werden - völlig egal wer was anderes sagt. Auch die Apothekerin kann nur in der roten Liste nachschauen und da steht GENAU DAS drin - und auf Wahrscheinlichkeiten würde ich mich 3x nicht verlassen. Ein bißchen schwanger gibts nämlich nicht und hier gehts nicht um ein Ticket wegen Falschparkens, sondern um ein Kind.


    Übrigens steht in der PB deiner Pille, dass die Wirkung durch ABs beeinträchtigt sein kann - das langt.
     
    #9
    User 505, 31 Januar 2007
  10. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich mag ja etwas kleinkariert sein, aber ich finde gar nicht, dass das "langt". Wenn da eine Wechselwirkung besteht, dann muss das in der PB JEDES Medikaments stehen und nicht nur in einem von beiden. Und dann sollte das da auch richtig drin stehen und auch mit Nachwirkzeit von Antibiotika usw usw Ich musste jetzt auch innerhalb kurzer Zeit zwei unterschiedliche ABs nehmen. Im ersten (Cefuroxim) stand nur drin, während der Behandlung mit dem AB muss man zusätzlich verhüten (nix von Nachwirkzeit), in der jetzigen (Erythomyzin) steht nur, dass es in seltenen Ausnahmefällen zu Schwangerschaften kommen kann und deshalb zusätzlich verhütet werden sollte (wieder nix von Nachwirkzeit). Und ich hab jetzt extra nochmal in einem weiteren AB nachgeschaut (Ciprofloxacin, hab ich mal gegen Blasenentzündung bekommen) da steht KEIN WORT über Wechelwirkungen mit der Pille drin!!!
    In meiner Pille hingegen steht nur, bei EINIGEN ABs (und dann werden 3 aufgezählt, z.B. Ampicillin und so) Wechselwirkungen während der Einnahme bestehen - wieder kein Wort von Nachwirkzeit etc.

    Also ich will hier ja nicht irgendwie kleinlich wirken, aber ich finde doch, sowas wichtiges, wie ne mögliche Schwangerschaft sollte (wenn denn wirklich gegeben) in JEDER PB stehen und nicht nur mal hier und mal da so schwammig erwähnt und dann soll man sich da zusammenreimen was man will...

    Das heißt jetzt nicht, dass ich dir widerspreche, was die Wechelswirkungen von AB und Pille angeht, die mögen durchaus vorhanden sein... Aber das sollte auch überall angegeben werden, wenn dem so ist und nicht nur so hin und wieder irgendwo in der Fußzeile... ^^
     
    #10
    B*WitchedX, 31 Januar 2007
  11. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Hallo!

    Ich versteh dein Unbehagen keineswegs. Denn gerade du hast auch AB genommen, während deiner Einnahmen einen Patzer mit dem Kondom gehabt, und bist auch zum Arzt, um dir die Pille danach zu holen. Ich kann es einfach nicht nachvollziehen. AB ist AB, und es ist nunmal so, dass es die Pille beinflusst. Wenn es Leute gibt, die sich wie du lieber auf irgendwelche PB verlassen (oder Apotheker), dann braucht ihr euch nicht wundern, wenn ihr plötzlich schwanger seid. Leider Gottes ist dann das Geschrei groß. Du kennst das Sprichwort: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht"?! Was willst du du denn machen, wenn du plötzlich schwanger geworden bist? Die Apothekerin oder den Chemiekonzern verklagen, weil sie es nicht in ihre Packungsbeilage schreiben? Das ist doch Humbug. Deswegen mach dich locker. Du weißt, dass AB die Wirkung der Pille beeinträchtigt und es zu einer Nachwirkzeit kommt. "In selten Fällen zu Schwangerschaften", da kann einem nur schlecht werden. Darin sieht man doch, dass ES nicht auszuschließen ist. Und wer eben nicht schwanger werden möchte, der muss eben vernünftig, zusätzlich verhüten.

    Ich finde es schlimm, dass es noch soviele Leute gibt, die blauäugig sind und trotzdem meckern, obwohl es nunmal keine 2 Meinungen gibt. :kopfschue

    Daran sieht man wieder, dass sich viele auf die Pille verlassen. Mensch, wenn ihr keine Lust auf Kondome habt, dann lasst doch bitte das Pimpern, damit es nicht zu üblen Überraschungen kommt. Ich habe echt das Gefühl, als wäre die Benutzung des Kondoms ein Staatsakt. :kopfschue

    Von mir aus muss jeder selbst entscheiden, was er tut, doch bitte behaltet eurer Halbwissen für euch. Denn es gibt genügend Leute, die hier still mitlesen. Und lieber lese ich in einem Forum, dass ich den gesamten Zyklus mit Kondom verhüten muss, als wenn jemand laut schreit, dass es bestimmte ABs (angeblich) gibt, die so gar nicht die Wikung der Pille herabsetzen. Und ich gehe nicht davon aus, dass hier auch nur ein Bruchteil der Leute, die diese Meinung vertreten, überhaupt eine winzige Ahnung davon haben, welche Bestandteile kritisch sind und welche nicht. Und es gibt nunmal keine "harmlose" Blasenentzündung (denn dann würde es auch nicht zu einer AB-Einnahme kommen).

    LG
     
    #11
    Lysanne, 31 Januar 2007
  12. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, du verstehst meinen ganzen Beitrag keineswegs ^^
    Deshalb nochmal langsam zu mitdenken :zwinker::
    Ich zweifle KEINESWEGS an, dass AB die Wirkung der Pille beeinflusst (wie du selbst schreibst, ich hab mir ja nicht umsonst die PD geholt und ich verhüte auch immer ganz brav während dem AB und so), aber ich bin definitiv der Meinung, dass eine Packungsbeilage nunmal dazu da sein sollte, einen über das Medikament, welches man gerade schluckt zu INFORMIEREN - und zwar möglichst vollständig. Und wenn dann da immer nur die Häfte drin steht ist das meiner Meinung nach äußerst bedenklich. Mag sein das wir, die hier sitzen, wissen wie es sich mit der Pille und dem AB verhält, aber 1. liest nicht jeder hier in so nem Forum und 2. erkennt man doch gerade an den immer wieder auftauchenden Fragen hier, wie unwissend und uninformiert hier doch viele sind. Und woher - bitteschön - sollen sie auch Infos haben, wenns nichtmal in der PB steht? Nicht jeder Arzt erwähnt da immer was dazu - viele gehen davon aus, dass man das zu wissen hat oder vergessen es oder was auch immer...

    Als kleines Beispiel, warum ich mich darüber so aufrege (geht ja nicht nur um so läppische Dinge wie Schwangerschaften ^^): Ich musste mal Medikamente wegen meinem Asthma nehmen als Jugendliche, irgendwas zum Schleimabbau, keine Ahnung. Hatte dann starke Magenkrämpfe und Migräne (da Periode) und hab zusätzlich Ibuprofen genommen. Das Ende vom Lied waren Atembeschwerden, Hautausschlag und Kreislaufprobleme. Und was wurde mir hinterhergesagt? Das verträgt sich nicht... Stand aber SO explizit nicht in der PB!!! Woher hätte ich es also wissen sollen, wenn es da nicht steht, wo ich doch als erstes nachlese???

    Wenn hier jemand irgendwelche Unsicherheiten wegen der Pille hat, heißt es immer gleich "Liest du denn nie die Packungsbeilagen?". Dabei steht da echt oft nur die Häfte drin...

    Jetzt verstanden worum es mir geht? Ich weiß das AB und Pille sich nicht vertragen. Aber wenn ich jetzt als etwas unwissender Mensch Ciprofloxacin gegen ne Blasenentzündung bekomme und ich les die PB und da steht KEIN WORT wegen Wechselwirkungen mit der Pille - sag mir bitte WOHER soll ich es dann wissen???????????
     
    #12
    B*WitchedX, 31 Januar 2007
  13. Alinedra
    Gast
    0
    Ich denke schon, dass man seinem Arzt vertrauen kann, wenn der einem mitteilt, dass es keine Auswirkung auf die Pille hat.

    Man sollte auch wissen wie so ein Antibitotikum funktioniert und weshalb es die Wirkung der Pille einschränken kann...

    aber ich verstehe natürlich den Hinweis. Generell, wenn ein Kind der absolute untergang wäre, sollte man natürlich immer zusätzlich mit Kondom verhüten.
    Aber dann empfehle ich sowieso doppelte Verhütung jederzeit. Denn es kann ja immer mal vorkommen, dass man die Pille vergisst, oder nicht?
     
    #13
    Alinedra, 31 Januar 2007
  14. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Richtig. Und wenn man das weiß, versteht man auch, warum JEDES Breitband AB den Schutz gefährden kann.

    Gegenteilige Aussagen der Ärzte stützen sich meistens auf "Also bei mir in der Praxis ist sowas noch nie passiert".
     
    #14
    User 505, 1 Februar 2007
  15. B*WitchedX
    B*WitchedX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.089
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich oute mich an dieser Stelle jetzt einfach mal. Ich weiß, dass AB die Pille beeinflusst und ich weiß auch, wie AB im Körper wirkt. Was ich allerdings nicht weiß, ist, WARUM bzw. WIE AB die Pille beeinflusst. Kennt da jemand nen Link oder kann mir das erklären?
     
    #15
    B*WitchedX, 1 Februar 2007
  16. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Ist eigentlich ganz einfach: Ein Antibiotikum tötet Bakterien - und zwar alles, was nicht bei 3 auf dem Baum ist oder sich mit Händen und Füßen wehrt, es unterscheidet da leider nicht zwischen "guten" und "bösen" Bakterien. Z.B. sorgen Bakterien im Darm dafür, dass die Inhaltsstoffe der Pille (und natürlich von allem anderen, was da durch geht) aus dem Nahrungsbrei "gefischt" werden - und eben das klappt eventuell nicht mehr, kommt drauf an, welchen Schaden das AB da angerichtet hat.

    Dazu kommt noch ein "Problem" im Leberkreislauf, deswegen sollte man auch beim Nuva-Ring zusätzlich verhüten.
     
    #16
    User 505, 1 Februar 2007
  17. Honey1989
    Honey1989 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    nochmal zu meinem thema! also ich muss heute die letzte AB tabletten nehmen...ich nehme meine pille noch bis dienstag, das sind mit heute 5 Tage...heißt das dann das ich noch 2 pillen dran hängen muss um in die pause zu gehen um wieder vol lgeschützt zu sein? oder bin ich nach meiner normalen pause die eignetlöich ab dienstag anfängt wieder geschützt! dieses ganze hin und her mit pille und AB verwirrt mich ganz stark, möchte jetzt gerne von jemandem wissen, der es auch ganz sicher weiß ab wann ich wieder geschützt bin!
     
    #17
    Honey1989, 1 Februar 2007
  18. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ja, du musst mindestens 2 Pillen vom neuen Blister nehmen, damit du den vollen Schutz hast. Bei Mikropillen ist es auch kein Problem, wenn du den gesamten nächsten Blister ranhängst, und erst dann in die Pause gehst. Rate dir dazu eher, damit du zu deinem alten Rythmus gelangst.

    LG
     
    #18
    Lysanne, 1 Februar 2007
  19. Eisblumenstrauß
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    93
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo
    Und da ich es so mag in fremden Treads zu fragen, anstatt meinen eigenen aufzumachen... :zwinker:

    Ich finde es mit der Nachwirkzeit bisschen verwirrend. Mal heißt es 10 Tage +7 Pillen, mal 7 Tage + 7 Pillen, dass nur 7 Pillen nach AB-Einnahme reichen, gab's auch schon.

    Und jetzt meine Frage. Ich habe heute Morgen meine letzte AB-Tablette genommen und bin nun 9 Pillen von der Pause entfernt. Wenn man jetzt von 10 Tagen Nachwirkzeit ausgeht, fällt sie in bei mir doch noch in die Pause und ich sollte sie deswegen weglassen. Bei 7 Tagen Nachwirkzeit ist das nicht der Fall.. Nun, was mache ich am besten, Pause machen oder doch weglassen?
     
    #19
    Eisblumenstrauß, 1 Februar 2007
  20. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Ich kann dir nur raten dich nach diesem Link zu richten. :smile:
    Ist vom Hersteller der Valette, aber die Infoseite ist generell zu Mikropillen. Welche nimmst du eigentlich?
    Der Hersteller der jeweiligen Mikropille wird hoffentlich am Besten wissen, wie man sich zu verhalten hat. Mit dessen Meinung hält bei mir kein Frauenarzt und auch keine Internetberatung mit.
     
    #20
    Numina, 1 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pille antibiotika
fluffypuffyunicorn
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Juni 2016
4 Antworten
AhoiBrause
Aufklärung & Verhütung Forum
9 Dezember 2015
9 Antworten
AhoiBrause
Aufklärung & Verhütung Forum
15 November 2015
8 Antworten
Test